Val McDermid Schleichendes Gift

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 121 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(27)
(37)
(20)
(4)
(2)

Inhaltsangabe zu „Schleichendes Gift“ von Val McDermid

Bradfield steht unter Schock. Zuerst wird der Star des Erstliga-Clubs Bradfield Victoria vergiftet. Kurz darauf kommen bei einem Bombenanschlag auf das Fußballstadion Dutzende von Menschen ums Leben. Die Wahnsinnstat eines Terroristen? Oder vielleicht etwas noch Unheimlicheres? Carol Jordan und ihr Major Incident Team (MIT) stehen unter großem Druck, denn die Boulevardpresse wartet mit immer neuen Spekulationen auf und heizt die Stimmung in der Öff entlichkeit an. Aber Dr. Tony Hill liegt nach der Attacke eines Psychopathen, der ihn mit einem Beil schwer verletzte, im Krankenhaus. Als ein zweiter Giftmord geschieht, müssen die beiden alles daransetzen, einen Killer zu stellen, über den sie so gut wie nichts wissen … (Quelle:'E-Buch Text/03.02.2012')

Sehr spannend zu lesen, aber nicht das beste Buch aus der Jorden & Hill - Reihe.

— Beagle

Ganz tolle Bücher von Val McDermid!! Super spannend, brutal, blutig und absolut lesenswert!!

— JulchenC88

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich bin nicht tot

Kaum Spannung und Charaktere mit denen man erstmal warm werden muss. Trotzdem konnte ich das Buch nicht weglegen. Interessante Story!

Ashimaus

Krokodilwächter

Eher Ermittlerkrimi statt Thriller

foxydevil

Das Böse in deinen Augen

Langatmig, paranormal, abergläubisch

buechernarr

Tiefer denn die Hölle

Ein Polizeiseelsorger unter Tage - der Hölle nahe!

baerin

Zu nah

Spannend aber ausbaufähig

foxydevil

Ich beobachte dich

Grandios! Chevy Stevens hat mich noch nie enttäuscht! Jetzt heißt es wieder warten.. warten.. warten..

Susa1981

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • schleichendes Gift

    Schleichendes Gift

    Minje

    09. October 2017 um 16:09

    "Schleichendes Gift" von Val Mc Dermid ist der 5. Teil aus der 9-teiligen Tony Hill & Carol Jordan Reihe. Es erschien 2009 bei Weltbild. Das Original erschien unter dem Titel "Beneath the Bleeding" 2007 bei Harper Collins.InhaltBradfield. Nachdem ein Fußballstar vergiftet wird, explodiert eine Bombe im Fussballstadion. In welche Richtung soll ermittelt werden? Handelt es sich um einen Terrorakt oder ist es ein Rachefeldzug gegen das Fußballteam? MeinungGenial konstruiert!CoverDas Cover des Weltbildverlags sieht zwar schön aus, lässt jedoch eher eine unheimliche Geschichte erwarten, aber nicht einen Thriller.Aufbau & CharaktereDrei ineinander verflochtene Erzählstränge: in dem ersten geht es um Tony Hill, um seine Mutter, seine Beziehung zu ihr und seine Vergangenheit. (Da ich die vier Vorgängerbände nicht kenne, war dieser Erzählstrang schon sehr aufschlussreich.)In dem zweiten Erzählstrang geht es um Carol, ihre Ermittlungen  und ihre Beziehung zu Tony. Carol finde ich interessant. Es kommt heraus, dass sie ein Problem hat und ich bin gespannt wie sich das auf ihre Ermittlungsarbeit in den nächsten Bänden auswirken wird. Ich bin gespannt, ob sie sich diesem Problem in den nächsten Bänden stellt.In dem dritten Erzählstrang geht es um das Team: fünf Personen, die recht unterschiedlich sind. Am spannendsten finde ich Paula. Und ich würde gerne wegen Paula die ersten vier Bände lesen, um zu verstehen, was vorgefallen ist, um Paula besser zu verstehen.StilLocker und lebendig geschrieben, gut geschriebene Dialoge.FazitDas vierte Buch, das ich von Val McDermid gelesen habe und das erste aus der Hill& Jordan Reihe. Ich bin und bleibe begeistert von dieser Autorin und hoffe auf viele weitere Bücher von ihr!

    Mehr
  • 5. Fall für Tony Hill und Carol Jordan

    Schleichendes Gift

    Rhiannon83

    21. August 2013 um 08:57

    Inhaltsangabe (Quelle: Droemer Knaur): Bradfield steht unter Schock. Zuerst wird der Star des Erstliga-Clubs Bradfield Victoria vergiftet. Kurz darauf kommen bei einem Bombenanschlag auf das Fußballstadion Dutzende von Menschen ums Leben. Die Wahnsinnstat eines Terroristen? Oder vielleicht etwas noch Unheimlicheres? Carol Jordan und ihr Major Incident Team (MIT) stehen unter großem Druck, denn die Boulevardpresse wartet mit immer neuen Spekulationen auf und heizt die Stimmung in der Öff entlichkeit an. Aber Dr. Tony Hill liegt nach der Attacke eines Psychopathen, der ihn mit einem Beil schwer verletzte, im Krankenhaus. Als ein zweiter Giftmord geschieht, müssen die beiden alles daransetzen, einen Killer zu stellen, über den sie so gut wie nichts wissen … Meine Einschätzung: Ach Leute! Ich liebe die Bücher von Val McDermid. Wer hätte damals bei dem Zufallsfund von " A Darker Domain" gedacht, dass die brit. Erfolgsautorin derart schnell zur TOP 10 meiner Krimi/Thrillerautoren gehören würde. Ich bin einfach begeistert. Diesmal nahm ich mir Bd. 5 ihres Ermittlerduos Tony Hill und Carol Jordan vor. Und es war wieder nur genial! Der gewohnt flüssige und fesselnde Schreibstil ließ mich nicht von dem Buch loskommen und ich musste einfach lese, lesen lesen. Bis ich mit dem Buch durch. Einmal abgetaucht, kommt man einfach nicht mehr davon los. Die Charaktere entwickeln sich stetig weiter, sowohl privat, als auch beruflich. Alte Bekannte sind dabei, doch auch neue Gesichter erscheinen auf der Buchseite - hier geschehen durch Vanessa Hill, Mutter von Tony und ich kann euch sagen, je mehr man von der Dame liest, desto mehr versteht man warum er eine kleine "Schaden" hat. Doch ich bin mir ziemlich seine Beziehung oder auch Nicht - Beziehung zu Carol hilft ihm dabei.  Das führt mich zum Privatleben der Beiden: WANN KOMMEN DIE BEIDEN ENDLICH ZUSAMMEN!? Versteht mich nicht falsch, normalerweise bin ich auch zufrieden, wenn Krimis/Thriller ohne nennenswerte Liebesbande auskommen, doch hier eiern die beiden seit Jahren umeinander herum und nichts passiert. Haben Sie Erbarmen mit uns, Mrs. McDermid! Die Handlungsstränge, zwei an der Zahl, sind wirklich sehr gut konstruiert und werden geschickt miteinander verwoben. Man glaubt nicht, dass es irgendeine Verbindung geben könnte und doch belehrt uns VMcD eines anderen. Und es ist einfach ein Genuss, wie besonders Tony zu Höchstform kommt, selbst vom Krankenhausbett aus ist er einfach nur genial. Ich kann es schon jetzt kaum erwarten weiter zu lesen - Bd. 6: Ich komme!!! Mein Fazit: Super und genial. Val McDermid in Höchstform! 5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    kassandra1010

    16. January 2013 um 18:39

    Carol und Tony streiten sich nur noch, mitten in einen Giftmord hinein platzt dann auch noch ein angeblicher moslimischer Selbstmordattentäter, der die VIP-Loge des Fussballstadions wegsprengt. Während Tony mit axtzerschmettertem Knie im Krankenhaus vor sich hindenkt, bekommt Carol vor lauter Arbeit kaum die Kurve. Aber McDermid schafft es mal wieder, einen anfänglichen sehr sehr dünnen roten Faden letztlich in ein dickes rotes Seil zu verwandeln! Super

    Mehr
  • Frage zu "Vatermord" von Val McDermid

    Vatermord

    Kathrin.Ri

    Hi! (: Ich habe vor, "Vatermord" von Val McDermid zu lesen. Jetzt habe ich aber gesehen, dass es ja quasi eine Art Buchreihe ist. Ist es notwendig, beim ersten Buch anzufangen, oder kann ich ohne schlechte Hintergedanken, mit "Vatermord" beginnen? Ich danke im vorraus (:

    • 5
  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    Bokmask

    07. August 2009 um 23:20

    Autor: McDermid, Val Titel: Schleichendes Gift Originaltitel: Beneath the bleeding Verlag: Knaur Original Harper Collins, London Erschienen: 2008 / 10 Original 2007 Seiten: 538 ISBN-10: 3426500728 ISBN-13: 978-3426500729 Cover: TB Preis: 8,95 € [b]Inhaltsangabe:[/b] [quote] Bradfield steht unter Schock. Zuerst wird der Star des Erstliga-Clubs Bradfield Victoria vergiftet. Kurz darauf kommen bei einem Bombenanschlag auf das Fußballstadion Dutzende von Menschen ums Leben. Die Wahnsinnstat eines Terroristen? Oder vielleicht etwas noch Unheimlicheres? Carol Jordan und ihr Major Incident Team (MIT) stehen unter großem Druck, denn die Boulevardpresse wartet mit immer neuen Spekulationen auf und heizt die Stimmung in der Öff entlichkeit an. Aber Dr. Tony Hill liegt nach der Attacke eines Psychopathen, der ihn mit einem Beil schwer verletzte, im Krankenhaus. Als ein zweiter Giftmord geschieht, müssen die beiden alles daransetzen, einen Killer zu stellen, über den sie so gut wie nichts wissen ... [/quote]Quelle: Amazon de [b]Meine Meinung[/b] Dieses Buch habe ich bei einem Internetspiel gewonnen, ansonsten hätte ich es mir niemals zugelegt, da ich von dem ersten Buch dieser Autorin nicht überzeugt war. Aber ich muss meine alte Meinung revidieren, mit diesem Buch hat die Autorin mich überzeugt, so sehr das ich nur 2 Tage brauchte um diese Geschichte zu verschlingen. Zu beginn ist es etwas verwirrend, da sich 3 Ebenen auftun in denen etwas passiert und DCI Jordon teil nicht weiß womit sie zuerst anfangen soll. Dann legt sich das Wirrwarr und die Ebenen laufen parallel zueinander weiter. Stück für Stück fügt sich ein Puzzelteil zum anderen und am ende waren es dann doch zusammen nur zwei Fälle die geklärt werden mussten. Das Ende beider Fälle ist sehr schön geschlossen. Dem Leser wird auch sehr schön ein nicht so schöner Teil der Vergangenheit von DCI Jordon und Dr. Tony Hill mitgeteilt so dass der Leser einige Aussagen der Protagonisten sehr gut nachvollziehen kann. Die Geschichte wird spannend und fesseld wiedergegeben und es fällt sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen, will man doch unbedingt wissen wie es weiter und vor allem wie es ausgeht. Leider werden die Nebenfiguren nicht so schön ausgeleuchtet wie die beiden Hauptfiguren, aber das tut der Geschichte nicht weh. Auch wenn ich es mir bei Paula doch gewünscht hätte. Der rote Faden zieht sich sehr schön durch die ganze Geschichte und findet keine Ecken und Kanten. Da dieses Buch schon Band 5 einer Reihe ist hatte ich erst gedacht das man Vorwissen benötigt aus den anderen Teilen. Das ist hier aber nicht der Fall, alles schließt sich sehr schön zusammen. Ich denke das dies nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein wird. Nun hat Val MxDermid mich überzeugt bei ihren Büchern weiter zu lesen. Dieses Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. May 2009 um 16:24

    Es ist schon spannend und auch unterhaltsam geschrieben, aber ich muss zugeben, es passiert mir persönlich zu wenig. Typische Polizeiarbeit mit Psycho-Touch, für den kleinen Leseteil nebenbei.

  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    fraunike

    24. February 2009 um 14:19

    Kann mit seinen Vorgängern absolut nicht mithalten!!

  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    Natasha

    04. February 2009 um 17:07

    Naja, da habe ich schon deutlich Besseres von Val McDermid gelesen. Der 5. Fall für Tony Hill und Carol Jordan kommt sehr langsam in Schwung und erreicht nie wirklich Höchstgeschwindigkeit. Unglaublich viele Kleinigkeiten werden erläutert und erst gegen Ende der doch über 500 Seiten kommt so etwas wie Spannung auf. Dazu noch ein zweiter Fall als der, in dem ursprünglich ermittelt wird, ganz nebenbei löst das Duo den auch noch mal so eben. Da wäre weniger vielleicht mehr gewesen, auch was die Ermittlungsdetails angeht, dafür hätte die Autorin Tony und Carol mal endlich "zu Potte kommen" lassen können mit ihrer ewigen Nicht-Beziehung, das hätte dem Ganzen sicher mehr Action verliehen. Da die Geschichte an sich interessant war und besonders die "Mordwaffe" mal was anderes, landet das Buch nicht ganz bei meinen Flops.

    Mehr
  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    Coco206

    14. January 2009 um 22:34

    Bücher mit bekannten Charakteren zu lesen ist wie Heimkommen. Und so hab ich mich beim Lesen des 5. Teils der Reihe um Dr. Tony Hill und DCI Carol Jordan gefühlt. Dieses Buch hat 535 Seiten, für mein Empfinden kam erst ab S. 500 Spannung auf, die nicht lange gehalten wird. Aber das empfinde ich keineswegs als negativ, denn auch die vorangegangen Seiten erzählen eine interessante Geschichte. Am Anfang hat es mich etwas genervt, dass das Thema Terrorismus so allgegenwärtig war, aber Val McDermid hat mit ihrem Buch auch eine leise kritische Stimme verlauten lassen, dass Moslem nicht gleich Terrorist bedeutet. Carol Jordan bearbeitet die Giftmorde und den Bombenanschlag mit einem sehr sympathischen und effizienten Team. Tony Hill kommt leider nicht so oft vor, wie ich es mir gewünscht hätte, denn auch, und vor allem wegen seiner Fähigkeit, sich in den Mörder hineinzuversetzen und somit ein schlüssiges und passendes Profil erstellen zu können, gefällt mir diese Reihe so gut. Wobei man ihr auch zugute halten muss, dass er diesmal nur indirekt und in einem anderen Zusammenhang der tragische Held der Geschichte ist. ;) Die "Beziehung" zwischen Carol und Tony ist diesmal auch eher nebensächlich. Alles in allem hat mir Val McDermid durch diesen Roman wieder angenehme und kurzweilige Lesestunden bereitet, weswegen ich 5 Sterne vergebe!

    Mehr
  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. December 2008 um 18:10

    Gleich mit zwei Fällen haben es Carol Jordan und Tony Hill im neusten Buch von Val McDermid zu tun. Während der Ermittlungen zu einem Giftmord an Bradfords beliebtesten Fußballspieler explodiert im Stadion eine Bombe, die viele Menschen mit in den Tod reißt. So ermitteln die beiden gemeinsam an den zwei völlig verschiedenen Fällen und ihr verqueres Verhältnis zueienander macht die Ermittlungen nicht immer leicht. Drei Jahre habe ich sehnsüchtig auf das neue Buch um die beiden Ermittler gewartet, vor allem auch weil ich wissen wollte, wie sich die Beziehung zwischen beiden entwickelt. Nun, hier wurde ich enttäuscht, denn dieser Aspekt, der in den vorigen Büchern immer einen wichtigen Raum einnahm, tritt hier in diesem Buch eher in den Hintergrund, denn beide benehmen sich weiterhin wie die Königskinder. Dafür lernen wir Tony Hills dominante Mutter kennen und ahnen, warum Tony zu dem verschlossenen und gestörten Menschen wurde, der er ist. Er ist auch derjenige, der in diesem Buch eindeutig im Fokus steht, nachdem die letzten beiden Bücher sich mehr auf Carol Jordan konzentriert haben. Die beiden Kriminal-Fälle sind durchaus interessant und zumindest die Auflösung des Bombenanschlages bietet ein überraschendes Ende, mit dem man nicht gerechnet hat, während die Auflösung des Giftmord-Falles den Leser eher unbefriedigt zurücklässt. Die beiden Handlungsstränge und der damit ständige Wechsel der Handlungsorte und Ermittlungen tragen dazu bei, den Spannungsbogen konstant aufrecht zu erhalten, sodass beim Lesen nie Langeweile oder Durchhänger entstehen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und schnörkellos und leicht zu lesen. Alles in allem ein guter Krimi, auch wenn ich die atmosphärische Dichte und psychologische Tiefe der Vorgänger vermisst habe. Ich hoffe, dass ich nicht wieder drei Jahre auf den nächsten Band um Tony und Carol warten muss und wünsche mir, dass Val McDermid sich dann wieder mehr ihren beiden Ermittlern widmet als sie es diesmal getan hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    andreadressler

    28. December 2008 um 14:55

    Leider nur en befriedigendes Ergebnis, da man sonst von dieser Autorin wesentlich besseres gewohnt ist ! Schade,- vielleicht nur ein Ausrutscher !

  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    Mister_M

    27. December 2008 um 23:23

    Nicht nur schleichendes Gift, sondern auch schleichende Handlung. Dieses Buch kommt so langsam auf Trab, dass ich es weggelegt habe. Nach 130 Seiten ist immer noch so erschreckend wenig passiert. Hinzu kommt, dass es sich um den fünften Teil einer Reihe handelt und der Erst-Leser das Gefühl hat, unerwünscht zu sein - dauernd werden irgendwelche Anspielungen auf alte Teile gemacht, die man als McDermid-Neuling nicht versteht. Das war leider ein Reinfall...

    Mehr
  • Rezension zu "Schleichendes Gift" von Val McDermid

    Schleichendes Gift

    Gruenente

    20. December 2008 um 11:42

    Ordentlicher Krimi. Tony, Carol und ihr Team haben zwei Fälle. Ein Fussballer wird vergiftet und ein Bombenattentat im Stadion. Tony hilft vom Krankenhasu aus (er ist einem Irren mit Axt in die Quere gekommen). Ein Polizist gerät in Lebensgefahr. Ist das Bombenattentet wirklich ein terroristischer Akt, wie alle glauben? Kein Buch das man gelesen haben muss, aber gute, spannende Unterhaltung. Ich bin gespannt ob Carols Alkoholproblem im nächsten Band eskaliert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks