Val McDermid The Fever of the Bone

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Fever of the Bone“ von Val McDermid

Tony Hill and Carol Jordan make a nail-biting return

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Fever of the Bone" von Val McDermid

    The Fever of the Bone
    Anja_Lev

    Anja_Lev

    17. November 2010 um 10:16

    Obwohl ich meistens ziemlich schlecht darin bin, vorab herauszufinden, wer in einem Krimi der Mörder ist, hatte ich bei diesem Buch recht früh eine Ahnung.Allerdings gab es einen twist am Ende, der mich doch etwas überrascht hat. Insgesamt fand ich das Buch spannend, die Geschichte mal etwas anders und interessant erdacht. Zusätzlich hat mir gut gefallen, dass die Beziehung zwischen Tony und Carol wieder stärker thematisiert wurde und auch Tonys persönlicher Hintergrund eine Rolle spielte. Ich denke "Fever of the bone" ist ein gutes Buch für Fans der Carol Jordan/ Tony Hill-Reihe, als Neueinstieg in die Serie ist es weniger geeignet, da man schon einiges über die Figuren wissen sollte, um die Zusammenhänge zu verstehen.

    Mehr
  • Rezension zu "The Fever of the Bone" von Val McDermid

    The Fever of the Bone
    phoebe caulfield

    phoebe caulfield

    23. March 2010 um 09:40

    Ein solider McDermid - nicht mehr und nicht weniger.
    Die bisherigen Bücher der Carol Jordan / Tony Hill-Reihe habe ich vor Jahren verschlungen. Leider bietet dieser neueste Krimi dieser Serie wenig Neues. Die wohlvertraute spannende Schreibe der McDermid garantiert kurzweilige Unterhaltung, aber irgendwie scheint das Thema Serienmöder mittlerweile ein bisschen abgegrast zu sein.