Val McDermid Vergeltung

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(19)
(28)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vergeltung“ von Val McDermid

Bisher galt dieses Gefängnis als absolut ausbruchsicher. Doch nach zwölf Jahren Haft gelingt Jacko Vance, einem perfiden Mädchenmörder, durch eine raffinierte, lange geplante Täuschung die Flucht. Jacko ist besessen von einem einzigen Gedanken: gnadenlose Vergeltung – an allen, die ihn hinter Schloss und Riegel gebracht haben. Vor allem aber an Carol Jordan und Tony Hill. Und er hat sich etwas Hinterhältigeres als deren Tod ausgedacht: Er will seine Feinde ins Mark treffen, ihnen ihr Liebstes nehmen. Seine ersten Opfer sind Carols Bruder und dessen Frau.

Düster, packend, es lässt dich nicht mehr los. Auch wenn man weiß, dass der sadistische Mörder geschnappt wird, überrascht das Ende

— yesterday

Spannender siebter Teil der Reihe; aber nicht das absolute Highlight.

— Thommy28

Interessanter und spannender Thriller - das Ende hat mir das Buch nur total versaut. Schade!

— Kleines91

Teilweise unübersichtlich geschrieben. Von der Idee her sehr toll aber leider war das Ende für mich zu lückenhaft.

— tirei13

Sauspannend

— Die_Elsa

Spannung pur! Klare Leseempfehlung für alle, die die sechs vorherigen Bände gelesen haben, denn das Buch baut sehr auf die anderen Bände auf

— leseratte29

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Nach der Eden-Trilogie ist "Crimson Lake" der Auftakt zu einer neuen Reihe, die hoffentlich schnell weitergeht!

RubyKairo

Angstmörder

Tolles Duo, mit einem spannenden Fall inkl. unvorhersehbarer Wendungen ...

MissNorge

Im Traum kannst du nicht lügen

Absolut empfehlenswert! Mein persönliches Krimihighlight 2017!

marielilith

Origin

Mein erster Dan Brown: unglaublich interessant und spannend!

marielilith

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

Spectrum

Etwas langatmiger Lesestoff. Habe oft die Lust am Weiterlesen verloren. Dafür ein Top Cover.

oztrail

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender siebter Teil der Reihe; aber nicht das absolute Highlight.

    Vergeltung

    Thommy28

    01. November 2015 um 14:30

    Zum Inhalt möge sich der Leser hier auf der Buchseite kurz informieren, ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung. In diesem Band der Reihe um Carol Jordan und Dr. Tony Hill hat das Ermittlerteam es mit zwei parallel aufzuklärenden Fällen zu tun. Hauptaugenmerk ist dabei auf den Fall des Ausbruchs eines verurteilten Serienkillers zu legen, den der treue Reihenleser bereits aus Band 2 (Schlussblende) kennt. Er hatte seinerzeit blutige Rache geschworen - und hier beginnt nun sein Rachefeldzug. Das Buch ist in der bekannt guten Schreibweise verfasst und bietet ausreichend gute Spannungsmomente. Zu bemängeln gibt es aber, dass die Handlungen nicht immer ganz logisch nachzuvollziehen sind und das etwas abrupte Ende enttäuscht.  Insbesondere im Bereich der privaten Beziehungen konnte ich der Autorin nicht immer ganz folgen; da hat sie schon bessere Bücher abgeliefert. Möglicherweise hat mein Urteil auch beeinflusst, dass ich dummerweise bereits im Vorfeld den achten Band gelesen hatte und somit teilweise schon von Konsequenzen wusste, die dem Leser in der richtigen Reihenfolge noch unbekannt sind.  Ich kann daher nur empfehlen: Lest die Reihe, aber immer schön Band für Band - das erhöht den Lesespass ganz erheblich.

    Mehr
  • Vergeltung

    Vergeltung

    tirei13

    14. October 2014 um 13:13

    Teilweise war vieles Verwirrend geschrieben.
    Die Story an sich war gut, aber am Anfang zu weit in die Länge gezogen und am Schluss gab es ein abruptes Ende.

  • Vergeltung - der siebte Band um Tony Hill und Carol Jordan, Val McDermid

    Vergeltung

    leseratte29

    09. November 2013 um 15:15

    Und wieder bin ich begeistert! Ungebrochen gut finde ich die Serie um Tony Hill und Carol Jordan. Sehr gut gefallen hat mir das Thema um Jacko Vance, um den es im ersten (oder zweiten?) Band ging. Es ist Jahre her, als ich die frühen Werke gelesen habe, deshalb fand ich es einfach nur genial, Jacko Vance wieder ins Spiel zu bringen. Eine sehr gelungene Idee von Val McDermid. Wie immer gut und flüssig zu lesen, Spannung stetig von Anfang bis zum Schluss. Der Perspektivenwechsel zwischen Vance und allen Ermittlern hat zum Spannungsaufbau und -erhalt gepasst und es hat mir Spass gemacht, es zu lesen. Das Ende lässt vermuten, dass die Reihe weiter geht. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Vergeltung" von Val McDermid

    Vergeltung

    Querbeetleserin

    23. February 2013 um 11:50

    Einem brutalen Mörder gelingt die Flucht aus einem Gefängnis,das eigentlich als ausbruchsicher gilt.Sein einziges Motiv ist Rache an denen zu nehmen,die ihn gestellt und zur Verhaftung mitgewirkt haben.Dazu zählen unter anderem der Polizeiprofiler Tony Hill sowie Carol Jordan,die als Polizistin arbeitet.Jetzt gilt es,den Verbrecher aufzuhalten um schlimmes zu verhindern,doch er ist gerissener,als alle denken. Wieder mal müssen Tony und Carol zusammen einen Verbrecher fassen,wie auch in den anderen Fällen mit den beiden war das Buch spannend und faszinierend zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vergeltung" von Val McDermid

    Vergeltung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. February 2013 um 20:31

    Dem Vergewaltiger und Mörder Jacko Vance gelingt die Flucht aus dem Gefängnis. Und er will sich an den Menschen rächen, die ihm seine Fernsehkarriere zerstört, ihm die Möglichkeit des Mordens genommen und ihn letztlich der Freiheit beraubt haben. Allen voran, DCI Carol Jordan und Dr. Tony Hill. Tony soll dem Innenministerium ein Profil erstellen, um den Serienmörder wieder einzufangen. Doch er kann nicht verhindern, dass Vance sich brutal und blutig an Carols Familie und einem Teammitglied vergreift. Und während ihre Chefin unter Schock steht und Tony die Schuld für das Geschehene gibt, versucht ihr Team einen weiteren Serienkiller zu fassen, der in Bradfield auf grausame Art und Weise Prostituierte tötet. Band 7 der Jordan/Hill-Reihe nimmt Bezug auf Band 2 "Schlussblende", erschienen erstmals in D im Jahre 1999. Und das ist auch schon das größte Problem des Buches. McDermid verweist übermäßig häufig auf die vergangenen Begebenheiten und setzt voraus, dass man sich nach all der Zeit noch an Handlung und Namen der Beteiligten erinnert. Ebenso sollte man sich auch gut an Band 6 "Vatermord" aus dem Jahr 2010 erinnern, denn die Ereignisse aus Band 7 knüpfen nahtlos an. Wer das leisten kann, der findet einen spannenden, rasanten, aber konventionellen und durchschnittlichen Thriller in bester McDermid Tradition vor. Es ist nicht wirklich Neues. Das Buch hat Schwächen und ist nicht das beste der Autorin. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Carol und Tony, die in Band 6 endlich Fortschritte gemacht hat, wird nun wieder zurückgenommen. Der Eiertanz geht weiter. Tony, seines Zeichens brillianter Profiler, hat in diesem Fall nicht viel zu tun, daher gibt es eine zweite, völlig überflüssige Nebenhandlung, nur um den guten Mann zu beschäftigen. Die Schlussfolgerungen, die er am Ende zieht, hätte er auch früher ziehen können. Des Weiteren nervt die Küchenpsychologie etwas und die Tatsache, dass der Psychopath sich seine Handlungen stets selbst erklärt. Ich töte, weil... Vielleicht ist die Reihe Jordan/Hill an ihre Grenzen gelangt und wird nur fortgeführt, weil sie von den Fans sicher gekauft wird. Dabei ist es offensichtlich, dass die Autorin ihre Figuren im Laufe der Zeit, an die Charakterzeichnung der Fernsehserie angepasst hat. Dazu ist zu sagen, dass die Drehbuchautoren von "Wire in the blood" (Hautnah: Die Methode Hill) aus dem vorliegenden Stoff sehr viel mehr rausgeholt haben, als dieser eigentlich hergibt. Und nach dem Erfolg der TV-Serie, muss McDermid ihn ausnutzen, so lange dies noch geht. Schließlich wurde die Serie im Jahr 2008 eingestellt.

    Mehr
  • Rezension zu "Vergeltung" von Val McDermid

    Vergeltung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. February 2013 um 12:25

    Ich mag Val McDermid. Aber vor allem
    mag ich Toni Hill. Der siebte Fall schließt meiner Meinung nach nahtlos an die Vorgängerbände an. Nichts für Zartbesaitete, gut geschrieben, gut gebaut, spannend.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks