Heartbeat: Melodie des Herzens - Liebesroman

von Valea Summer 
4,6 Sterne bei24 Bewertungen
Heartbeat: Melodie des Herzens - Liebesroman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Diandra-Anjas avatar

Hach ja, die Liebe macht es einem schon schwer

manuk23s avatar

Toller Roman mit viel Herzschmerz

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Heartbeat: Melodie des Herzens - Liebesroman"

»Das kannst du nicht vermeiden. Wer liebt, wird auch verletzt«, entgegnete Colin. »Doch willst du deswegen die Chance wegwerfen, glücklich zu sein?«   Callas Entscheidung, fernab ihres Heimatortes zu studieren, soll es ihr ermöglichen von vorne zu beginnen. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit lasten schwer auf ihren Schultern. Schneller als gedacht holt sie ihr altes Leben ein und ihre Gefühlswelt droht aus den Fugen zu geraten.   Der einzige Lichtblick ist Liam. Seine Nähe fühlt sich gut an, zu gut. Denn Liam verbirgt ein dunkles Geheimnis. Wird es Calla gelingen, der Finsternis zu entfliehen und hinter Liams Geheimnis zu kommen?     Gefühlvoll, dramatisch, leidenschaftlich - Heartbeat ist der erste Band der New Adult Reihe von Valea Summer!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783739664392
Sprache:
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:BookRix
Erscheinungsdatum:14.07.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Anshas avatar
    Anshavor einem Jahr
    Tolle Geschichte, die mich überraschen konnte

    Dieses Buch zählt auf jeden Fall zu meinen "Wieso zum Henker, lag dieses Buch solange auf meinen Sub" Büchern.
    Der Klappentext hat mich damals direkt angesprochen und im Laufe einer Blogaktion bin ich auf die Autorin aufmerksam geworden und hab das Buch, dann auf meinem Reader wiedergefunden.

    Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und die Geschichte fesselt einen direkt. Dabei hat man hier nicht die typische YA Geschichte die einen oft durch zu viel Drama und Handlungen erschlagen und oftmals aus völlig perfekten Charakteren besticht. Nein, hier hat man so viele verschiedene Charaktere mit Ecken und Kanten - Außenseiter und die Coolen und diese Mischung hat die Story für mich unter anderem so besonders gemacht.

    Die Autorin geht auch sehr einfühlsam auf Themen wie Mobbing und man selbst sein ein, auch wenn diese nicht ganz so tiefgehend sind.
    Calla war eine tolle Protagonistin die man sehr gut kennenlernen kann, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist. Durch ein traumatisches Erlebnis fehlen Teile ihrer Erinnerung die an der neuen UNI und durch neue und alte Bekannte Stück für Stück wiederkommen.
    Durch diese Flashbacks bekommt man einen guten Einblick in die vergangenen Geschehnisse und kriegt so nach und nach ein ganzes Bild mit allem nötigen Hintergrundwissen zusammen.
    In Liam habe ich mich direkt verliebt. Seine ruhige und einfühlsame Art haben mich direkt für ihn eingenommen. Auch weil er nicht der typische Bad Boy ist, der sich anfangs immer unmöglich benimmt. Nein, er war sehr autenthisch in seiner Art und seinem Verhalten und das hat mich sehr überrascht.
    Auch die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und knüpft im Laufe der Geschichte zarte Bande, die ohne viel Drama bestehen kann.

    Die Geschichte hatte für mich einen guten Spannungsbogen, da erst nach und nach die Zusammenhänge zwischen Liam & Calla ans Licht kamen und man so richtg mitfiebern konnte. Die Protas sowie die Nebencharaktere hat man schnell ins Herz geschlossen und hatte so während des Lesens oft das Gefühl Teil der Clique zu sein. Die dramatische Vorgeschichte und die zarte Liebesgeschichte rundete das Buch für mich perfekt stimmig ab, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte.

    Nun freue ich mich schon sehr auf Band 2, den ich schnellstmöglich lesen möchte und kann die Geschichte jedem nur ans Herz legen :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor 2 Jahren
    wundervolle Geschichte mit viel Tiefgang

    Calla hatte vor einiger Zeit einen Unfall, der bei ihr Erinnerungslücken hinterlassen hat. Als sie dann zum Studieren in eine andere Stadt zieht begegnet sie dem attraktiven Liam. Daraufhin kommen ihre Erinnerungen bruchstückhaft zurück. Was ist wirklich bei dem Unfall passiert? Und was hat Liam mit der ganzen Sachen zu tun?
    Ich habe hier eine klassische New Adult Geschichte erwartet und wurde positiv überrascht. Die Geschichte hat viel mehr Tiefgang als von mir erwartet und besitzt zudem eine melancholische Note. Neben der obligatorischen Liebesgeschichte werden hier Familienprobleme, Selbstfindung und psychische Erkrankungen auf optimale Weise miteinander verbunden.
    Calla ist eine wundervolle Protagonistin, die mir von Anfang an sympathisch war. Die Autorin hat hier ihre Entwicklung ganz wunderbar und nachvollziehbar beschrieben. Liam ist der Fels in der Brandung und ich fand ihn einen sehr interessanten männlichen Protagonisten für eine New Adult Geschichte. Er ist nicht der klassische Bad Boy und auch keine Sportskanone oder ein Frauenheld. Er ist erfrischend anders, teils geheimnisvoll und ich mochte ihn und sein Einfühlungsvermögen sehr gerne.
    Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und hatte keine Schwierigkeiten in die Handlung hinein zu finden. Auch wenn die Geschichte anfangs etwas dahin plätschert bevor sie Fahrt aufnimmt, hat mich das hier nicht gestört, da es einfach zur Atmosphäre des Buches passt. Besonders gut umgesetzt fand ich auch die Erinnerungsbruchstücke, an die sich Calla nach und nach erinnern kann. Das hat der Geschichte eine ganz eigene Note gegeben.

    Fazit: "Heartbeat - Melodie des Herzens" ist eine mitreißende New Adult Geschichte voller Gefühl, mit wundervollen Charakteren und viel Tiefgang.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Diandra-Anjas avatar
    Diandra-Anjavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Hach ja, die Liebe macht es einem schon schwer
    Hach ja, die Liebe macht es einem schon schwer

    Was soll ich über Calla und Liam sagen? Ohne zu viel vom Buch zu verraten?

    Vielleicht soviel: Es gibt jede Menge Missverständnisse und Unsicherheiten bis zum Ende. Doch Liam gibt nicht so schnell auf und das gefällt mir an ihm besonders gut und seine Idee am Schluss … die war echt schön.

    Mir hat das lesen Spaß gemacht, wenn ich auch ab und an gerne Calla geschüttelt hätte und sie gefragt hätte warum sie dieses oder jenes tut. Valea macht es ihren Lesern nicht gerade leicht, man leidet mit den beiden richtig mit und (ich zumindest) muss doch öfter den Kopf schütteln oder schmunzeln.

    Also wer viel Bahn fährt (wie ich als Pendler) oder bei diesem Wetter – Schnee mag ich gar nicht, mochte ich noch nie und werde ich auch nie mögen – Decke und Tee raus und lesen.


    Ach ja - Ich mag das Cover, auch wenn ich kein wirklicher Rosa-Fan bin. Zu dem Buch passt es irgendwie. <3

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Kati1272s avatar
    Kati1272vor 2 Jahren
    Zarte Dramatische Liebesgeschichte

    Klappentext

    Das kannst du nicht vermeiden. Wer liebt, wird auch verletzt«, entgegnete Colin. »Doch willst du deswegen die Chance wegwerfen, glücklich zu sein?«

    Callas Entscheidung, fernab ihres Heimatortes zu studieren, soll es ihr ermöglichen von vorne zu beginnen. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit lasten schwer auf ihren Schultern. Schneller als gedacht holt sie ihr altes Leben ein und ihre Gefühlswelt droht aus den Fugen zu geraten.
    Der einzige Lichtblick ist Liam. Seine Nähe fühlt sich gut an, zu gut. Denn Liam verbirgt ein dunkles Geheimnis. Wird es Calla gelingen, der Finsternis zu entfliehen und hinter Liams Geheimnis zu kommen?

    Gefühlvoll, dramatisch, leidenschaftlich – Heartbeat ist der erste Band der New Adult Reihe von Valea Summer!

    Cover

    Das Cover hat mich sofort durch die zarten Farben angesprochen, und vermittelte mir den Eindruck, dass es sich um eine zarte und romantische Geschichte handelt. Dieser Eindruck wurde bestens erfüllt.

    Meine Meinung

    Da ich zuvor noch nie etwas von der Autorin gelesen hatte, war ich sehr neugierig, da der Klappentext sehr interessant klang. Allerdings kam bei mir in Kapitel 1 & 2 der Lesefluss noch nicht richtig auf. Ich überlegte kurz ,ob ich damit ein ganze Buch zurechtkäme, entschloss mich aber Gott sei Dank weiterzulesen, da die Geschichte mich wirklich reizte. Der Schreibstil wurde ab Kapitel 3 viel flüssiger , so dass man das Buch ab diesem Punkt sehr gut lesen, und sich fesseln lassen konnte.

    Die Geschichte gefiel mir wirklich sehr gut, da sie nicht mit den heutzutage gern gelesenen Adult Romanen zu vergleichen ist, obwohl sie zu diesem Genre gehört. Es ist eher eine zarte wachsende Liebesgeschichte mit viel Gefühl, in der die Protagonisten mit ihrer Vergangenheit und deren Problemen zu kämpfen haben. Auch gefiel mir sehr gut, dass es immer wieder Rückblicke gab, in denen man nähere Informationen erhält, was früher passiert ist. Dies wird in Form von Kurzgedanken geschildert, da Calla ein Teil ihrer Vergangenheit vergaß, die Stück für Stück wiederkehrten. Es ist eine wirklich schöne zarte Liebesgeschichte mit Dramatischer Vergangenheit, die man lesen sollte. Sie regt bestimmt einige zum nachdenken an, da sehr gut rüberkommt, dass man versuchen sollte man selbst zu sein, und auf die Gefühle anderer Rücksicht nehmen sollte.

    Die Protagonisten waren mir alle sehr sympathisch. Vielleicht auch deshalb ,weil alle nicht der Norm entsprachen.Es sind starke so wie auch schwächere Charakter dabei, die alle auf ihre Weise begeistern. Gesamt ist es eine bunt gemischte Clique, die  gut zusammen passt, und einem vermittelt was Freundschaft bedeutet.

    Ich kann dieses Buch  jedem empfehlen , der zart wachsende Liebesgeschichten mit etwas Drama mag. Es ist kein trauriges Buch, ganz im Gegenteil. Es vermittelt einem im Laufe der Geschichte sogar noch einige Lebensweisheiten die man nicht vergessen sollte. Ich habe es als sehr schönes, aber auch spannendes Buch empfunden, und bin froh es gelesen zu haben, aber auch neugierig auf das neue Buch der Autorin geworden.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    manuk23s avatar
    manuk23vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Toller Roman mit viel Herzschmerz
    Heartbeat: Melodie des Herzens - Liebesroman

    Callas Entscheidung, fernab ihres Heimatortes zu studieren, soll es ihr ermöglichen von vorne zu beginnen. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit lasten schwer auf ihren Schultern. Schneller als gedacht holt sie ihr altes Leben ein und ihre Gefühlswelt droht aus den Fugen zu geraten.   Der einzige Lichtblick ist Liam. Seine Nähe fühlt sich gut an, zu gut. Denn Liam verbirgt ein dunkles Geheimnis. Wird es Calla gelingen, der Finsternis zu entfliehen und hinter Liams Geheimnis zu kommen?
    (Klappentext)

    Fazit:
    Ich war wirklich begeistert von diesem Roman. Eine nette Story für Zwischendurch um einmal dem Alltag zu entfliehen mit der richtigen Dosis Herzschmerz. Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und sind einem von Anfang an sympatisch. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Das Cover hat mir auch sehr, sehr gut gefallen. Die Farben sind sehr gut ausgewählt und passend. Wirklich ein tolles Buch mit der richtigen Prise Romantik für Zwischendurch. Ich bin begeistert, deswegen bekommt dieses Buch von mir 5 Sterne :)

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Prinzessins avatar
    Prinzessinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Lässt mein Herz höher Schlagen, versetzt mich in meine schönste Teeniezeit zurück und hat dennoch Tiefgang <3
    Ein Unfall der ihr Leben verändert - Liam und Calla

    "Mach ein Foto, Prinzessin." Seine Stimme, in der etwas Dunkles und Mystisches mitschwang, war plötzlich direkt an meinem Ohr. Gänsehaut breitete sich aus, als sein armer Atem auf meine empfindliche Haut traf. - aus Heartbeat von Valea Summer


    Süß, herrlich, traurig, romantisch, herzzereißend, schnulzig, schön, fröhlich, sinnlich, erotisch - all das steckt in dieser wundervollen Story um Liam und Calla.

    Der Schreibstil
    Wahnsinn lockerer angenehmer Schreibstil. Der Leser findet sich sofort in der Geschichte zurecht und gleitet gerade so in die Story hinein. Aufhören wird schwierig!

    Die Story
    Eine Liebesgeschichte mit Tiefgang, Musik, Liebeskummer und einem Schicksal... Eine echt nette Story um mal vom Alltag abzuschalten und zu träume und auch zu schmachten :P denn Liam ist echt zum Verlieben

    Die Charaktere
    Alle Charaktere (nicht nur die Hauptcharaktere) sind toll gewählt. Der Leser kann sich jede Figur toll vorstellen. Und man entwickelt sowohl Hass als auch Liebe für die ein oder andere Person. Manche Personen machen auch eine echte Veränderung durch --> zum Positiven

    Die Autorin
    Liebe Autorin du bist soooooo unglaublich sympathisch. Obwohl ich eine echte Nachzüglerin bin, bist du auf mich in der Leserunde eingegangen. Du bist so nett und das hat das Buch auch richtig sympathisch gemacht! Bleib wie du bist und 1000 Dank für deine Kommentare :) <3 ich habe mich sehr wohl gefühlt und hatte eine Menge Spaß daran mich mit dir persönlich auszutauschen. Lass mich bitte wissen wann Band 2 erscheint bzw. wenn er dann auch draußen ist, den darf ich nämlich nicht verpassen

    Meine Meinung
    5 Sterne! Charaktere, Schreibstil, Story, Autorin alles tiptop!!!! Ich habe mich durchweg wunderbar unterhalten gefühlt! Herrlich!!! Ich habe nichts zu bemängeln! Weiter so!

    Danksagung
    1000 Dank für den Buchgewinn <3 und für die tolle Leserunde! Wahnsinn! Ich liebe es ja mich über so tolle Bücher wie dieses mit der Autorin und auch mit anderen Lesern auszutauschen. Genial!!!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Silvermoonnights avatar
    Silvermoonnightvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: toller Roman mit viel Herzschlag passend zum Titel :)
    Tolle Hintergründe die den Herzschlag erhöhen lassen


    Meine Meinung: 
     
    Auf das Buch aufmerksam geworden bin ich durch Freunde und durch eine Blogtour, welche die Autorin mit einigen Bloggern zusammen auf die Beine gestellt hatte. Nach diesen Beiträgen, war ich wirklich schrecklich neugierig, denn es gab einen tollen Einblick in die Thematik des Buches und darüber, dass es mit Angstzuständen zu tun haben soll. Genau das war der Punkt, wo ich sagte jetzt wird’s gelesen!
     
    Das Cover ist scheinbar in der Gestaltung, nicht nur farblich sondern auch thematisch, auf den Inhalt abgestimmt worden. Die Frau auf dem Cover könnte auf jeden Fall die Protagonistin Calla sein, welche keinen Hohn daraus macht ihre Tussiseite auszuleben, die pinke Farbe könnte darauf anspielen. Die leichten Lichtreflexe könnten einen Hinweis auf gewisse Erinnerungsmomente, welche in dem Buch eine sehr wichtige Rolle spielen, darstellen.
    Ich fand das Cover sehr ansprechend und auch farblich gut gewählt und trotz dass es nicht meine Farbe ist, strahlt es eine gewisse Harmonie aus. 
     
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich und durchgehend fließend zu lesen und mit einigen humorvollen Passagen geziert. Auffällig für mich war allerdings, dass die Autorin gerade in der ersten Hälfte des Buches, für mich, einen Ticken zu lange gebraucht hatte wirklich in „Fahrt“ zu kommen, um die richtige Spannung aufzubauen. In der zweiten Hälfte ist ihr das um einiges besser gelungen und auch ihre erotischen Momente konnte sie wirklich hervorragend platzieren. 
     
    Inhaltlich habe ich schon angemerkt, hat das Buch mehr zu bieten hat als nur eine kleine Liebesgeschichte. Drama, Tragödie und psychische Krankheitsbilder sind wichtige Bestandteile, aus denen eine sehr faszinierende Liebesgeschichte gesponnen wurde. 
    Die Autorin hat sich viele Gedanken zu ihrer Geschichte und deren Hintergrund gemacht, dies merkt man auch beim Lesen. Sie schaffte es immer wieder, mich auf eine falschen Weg zu führen, indem ich auf Ereignisse wartete oder auf bestimmte Handlungen der Protagonisten, welche dann aber entweder nicht aufkamen oder ganz anders ausfielen als ich es mir ausgemalt hatte. Das fand ich an vielen Stellen sehr erfrischend und machte es auch recht spannend zu lesen, da es nicht wirklich vorhersehbar bar. Allerdings gab es auch Situationen, welche ich weder nachvollziehen noch verstehen konnte, weil sie in meinen Augen etwas zu abwegig und unglaubwürdig rüber kamen. Dazu gehörten für mich vor allem irrationale Denkmuster und Handlungen einzelner Charaktere. Entschuldigt habe ICH das Ganze, durch das Thema des psychischen Hintergrunds in der Geschichte, denn ich denke, gerade Menschen mit einer psychologischen Störung sind nicht immer ganz nachvollziehbar für jeden. 
     
    Ich habe den Ausflug und die Reise in das Bewusstsein von Calla sehr genossen und sie war mir auch wirklich sehr symphatisch und faszinierend, ebenso auch Liam, der bei mir für manch eine Überraschung gut war. Aber auch so ein, zwei Nebencharaktere ließen mein Herz höher schlagen und ich bin gespannt ob ich diese in anderen Abenteuer der Autorin wiedersehen darf.  
     
    Fazit: 
     
    Ein wirklich toller Auftaktsroman, der sich super schnell zwischendrin lesen lässt und in sich abgeschlossen ist. Er glänzt durch sehr außergewöhnliche Themen, welche ihren Ursprung in der psyche der Protagonisten findet, und konnte mich damit auch wirklich von Beginn an für sich gewinnen. Die Grundidee mit der Thematik konnte mich auf jeden Fall überzeugen. Die Ausführungen in der Geschichte haben dies weitgehends auch, bis auf kleinere Charakterschwächen. Auch wenn ich mir mit dem Anfang etwas schwer getan habe möchte ich das Buch gerne weiterempfehlen, denn es hat auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und ich freue mich schon auf weitere Folgen der Buchreihe.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Siko71s avatar
    Siko71vor 2 Jahren
    Am Ende siegt die Liebe

    Calla hat eine schwere Zeit hinter sich. Sie hatte einen Unfall und ihr fehlen dadurch Erinnerungen an diese Zeit. Als sie an die Uni kommt, begegnet ihr Liam. Ihr kommen durch diese Begegnung bruchstückhaft Erinnerungen.
    Die beiden kommen sich näher. Liam erzählt nur sehr wenig über seine Familie und Calla hat gemerkt, dass es besser ist nicht in dieser Wunde zu bohren.
    Als sie eines Tages seine Mutter besuchen wollen, treffen sie auf Liam's Vater. Dieses Treffen bringt Calla viele unschöne Erinnerungen zurück. Als Liam ihr dann die Wahrheit über ihren Unfall erzählt, bricht für sie eine Welt zusammen.
    Hat ihre junge Liebe trotzdem noch eine Chance?

    Ein sehr schöner, jugendlicher und frischer Schreibstil. Man kann wunderbar in die Geschichte eintauchen. Trotz der ab und zu kleinen Fehlerchen gebe ich 4 Sterne.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    K
    kabalidavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine zuckersüße Liebesgeschichte
    Eine süße Liebesgeschichte mit tollen Figuren

    Heartbeat - Melodie des Herzens 

    Inhalt :
    Die Geschichte ist wirklich schön und verdammt süß. Man kommt sehr schnell, vorallem sehr gut in die Geschichte rein. 
    Ein großer Pluspunkt dieses Buches ist, dass das Buch eine tolle Abwechslung ist, denn hier werden nicht Klischees nacheinander abgearbeitet, sondern man wird mehr als nur einmal überrascht und eines besseren belehrt. 

    Figuren :
    Wirklich toll waren auch die Figuren. Calla ist wirklich eine klasse Figur. Sie ist nicht so typisch schüchtern oder allermanns Liebling. Stattdessen hat sie auch so ihre negativen Seiten. 
    Liam ist auch eine Figur für sich. Er ist so süß und nicht der typische Bad Boy. 
    Auch die weiteren Figuren, wie z.b Collin sind einfach nur super. 

    Schreibstil :
    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, sodass man gar nicht merkt, dass die Seiten so dahin fliegen. 

    Fazit :
    Das Buch ist wirklich süß und romantisch. Vorallem durch seine erfrischende Geschichte und Figuren ist das Buch sehr lesenswert.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Rinas-Bücherblogs avatar
    Rinas-Bücherblogvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sanfter Roman, der zum Schluss , der im Laufe des Geschehens, seine volle Würze zeigt.
    Eine schöne Liebesgeschichte

    Ich durfte an einer Leserunde hier teilnehmen, was aber mein Urteilsvermögen nicht beeinflusst. 

    Ich kam gut in die Geschichte rein, bereits die ersten Seiten motivierten zum weiter lesen. Auch das Cover finde ich sehr ansprechend. 

    Schön mitzuerleben, wie sich die Beiden immer näher kamen und sich der Gedächtnisverlust immer mehr auflöste.  Einen gewissen Teil der Geschichte fand ich einfach zu harmonisch, zu glatt, aber ab einem gewissen Zeitpunkt machte die Geschichte eine Wendung, die es mir ermöglichte, das Buch zu Ende bis an einem Stück zu lesen. Schöne erotische Szenen und Spannung kamen auf, so dass ich das Buch unbedingt zu ende lesen musste, bevor ich es weg legen konnte. Dies was mich in dieser Lesephase so fesselte, vermisste ich am Anfang der Geschichte. 

    Die Prokuristen waren gut dargestellt und waren sich treu. Sie wirkten sehr sympathisch. Den Schreibstiel fand ich toll. 

    Kaufempfehlung: bei den ersten 50 % jain, bei den anderen 50 % unbedingt lesenswert.  

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    ValeaSummers avatar
    Hey meine Lieben

    Ich möchte euch gern meinen neuen New Adult Roman vorstellen, der Mitte Juli erschienen ist. Gemeinsam mit euch möchte ich das Buch lesen, diskutieren und ganz viel Spaß haben. 

    Heartbeat: Melodie des Herzens ist eine jugendliche Liebesgeschichte mit einem Hauch Erotik und einer Prise Drama. Aber worum geht es genau?

    »Das kannst du nicht vermeiden. Wer liebt, wird auch verletzt«, entgegnete Colin. »Doch willst du deswegen die Chance wegwerfen, glücklich zu sein?«

    Callas Entscheidung, fernab ihres Heimatortes zu studieren, soll es ihr ermöglichen von vorne zu beginnen. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit lasten schwer auf ihren Schultern. Schneller als gedacht holt sie ihr altes Leben ein und ihre Gefühlswelt droht aus den Fugen zu geraten.

    Der einzige Lichtblick ist Liam. Seine Nähe fühlt sich gut an, zu gut. Denn Liam verbirgt ein dunkles Geheimnis. Wird es Calla gelingen, der Finsternis zu entfliehen und hinter Liams Geheimnis zu kommen?


    Na seid ihr neugierig? Noch nicht? Dann gibt es hier noch eine kleine Leseprobe.

    Für diese Leserunde werde ich ausschließlich Ebooks in den Formaten Mobi und Epub verlosen. Rechnet also nicht mit einer Printversion.

    Gewinnen könnt ihr daher 1 von 20 Ebooks. Was ihr dafür tun müsst?
    Beantwortet mir einfach eine Frage.

    Wie geht ihr mit Vorurteilen um und wie steht ihr zu ihnen?

    Sobald die Gewinner feststehen, werden die Ebooks verschickt und es kann gemeinsam gelesen werden. Natürlich dürfen auch alle an der Leserunde teilnehmen, die das Ebook bereits besitzen. Ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen!

    Gewünscht sind Rezensionen auf Amazon und Lovelybooks.


    Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß!
    Valea ♥
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks