Valentin N. J. Landmann Der Reiz des Verbrechens

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Reiz des Verbrechens“ von Valentin N. J. Landmann

Was treibt Menschen dazu, ein Leben in der Halb- und der Unterwelt zu suchen? Wenn es nicht wirtschaftliche Not ist - ist es nur die Gier nach dem schnellen Geld? Seit Jahren beschäftigt sich der bekannte Rechtsanwalt und Autor Valentin Landmann mit dem Reiz des Lebens in der Halblegalität und der Illegalität. Verbrechen werden nicht allein begangen, weil der Mensch böse ist, Not leidet oder eine schlechte Kindheit hatte. Es braucht vielmehr den speziellen Reiz der Halbwelt. Landmann zeigt, dass Showstars, Spitzenmanager und erfolgreiche Gangster mehr miteinander gemeinsam haben, als man annehmen möchte. Für sie alle sind Glamour, der Reiz des schnellen Lebens, der Adrenalin-Kick wichtige Anreize für ein Leben jenseits des Gesetzes. In seinem klugen Essay schildert Landmann, wie groß die gesellschaftliche Akzeptanz des Verbrechens ist. Und er weist Wege, wie die Gesellschaft angemessen mit dem Verbrechen umgehen könnte.

Stöbern in Sachbuch

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

Spring in eine Pfütze

Lustige und verrückte Ideen, die den Tag wirklich lustig machen c:

SmaragdEffect

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen