Neuer Beitrag

ValentinZahrnt

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich lade Euch herzlich zur Fortsetzung von „Das Tal“ ein. Hier der Klappentext:

"Anna und Jan sind aus dem Tal entkommen, ihre Wunden sind verheilt. Aber wie können sie glücklich zusammenleben, nachdem sie Todesängste gelitten und ihre Freunde haben sterben sehen?

Jeder versucht auf seine Weise, das Trauma zu überwinden. Doch dann stürzt ein Tänzer in Annas Ballettschule aus großer Höhe. Ihre Welt gerät aus den Fugen, die Schrecken der Vergangenheit verfolgen sie, unbegreiflich und unerbittlich. Der Abstieg in die Abgründe der Wahrheit hat begonnen."

Während „Das Tal“ als Thriller untertitelt war, habe ich „Das Trauma“ als Psychothriller eingeordnet. Weniger Action, mehr Psyche, Gespräche, Gedanken. Keine Gruppendynamik, dafür Anna und Jan näher, menschlicher. Wieder Spannung, aber auf eine andere Art.

Und: Lasst euch darauf ein, dass auch dieses Buch in die Geschichte hineinführt. Wenn ich mit der Geschwindigkeit, mit der „Das Tal“ endet, ins neue Buch hineinbrettern würde … nein, da würden wir nicht weit kommen.

Der "gewöhnliche" Leser braucht "Das Tal" nicht zu kennen, um "Das Trauma" nachzuvollziehen. Allerdings hilft es beim Verständnis, und an der Leserunde sollten nur die teilnehmen, die "Das Tal" bereist haben. Wer noch ein E-Book-Exemplar benötigt und schnell nachlesen will: einfach eine PN mit Eurer E-Mail-Adresse an mich schicken!

Die Leseprobe findet ihr hier. Im Angebot sind 15 E-Books.

Ich freue mich auf die Runde. Hoffentlich wird sie wieder so toll wie die letzte!

Autor: Valentin Zahrnt
Buch: Das Trauma

Selest

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Uii aber gerne würde ich da mit machen ich fand den Ersten ja wirklich richtig gut.Da bin ich wirklich gespannt wie der Fadem weiter gesponnen wird.
Liebe Grüße

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh, ein Psychothriller. :D
Genau mein Genre und deshalb würde ich sehr gerne mitlesen und springe in den Lostopf! :)

Beiträge danach
61 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ValentinZahrnt

vor 3 Jahren

"Couch": Vorstellungsrunde + Hintergrundsgespräche

So, ihr lieben Lesenden: Kommt da noch was? Sonst können wir die Leserunde beschließen.

Booky-72

vor 3 Jahren

"Couch": Vorstellungsrunde + Hintergrundsgespräche
@ValentinZahrnt

Meine Rezis zu Tal und Trauma kommen noch, bin leider mit Trauma noch nicht ganz durch.Mehr Lesen und weniger arbeiten wäre mir grad lieber. Melde mich.
Aber danke schon mal, dass ich mitlesen durfte....

Haveny

vor 3 Jahren

Es tut mir super leid, dass ich wie bei der Leserunde zu Das Tal wieder einmal so spät dran bin, aber meine Leseeindrücke + Rezi kommen noch, fange jetzt mit dem Lesen von das Trauma an, da ich erst dank Schulstress und dann dadurch, dass ich krank gewesen bin, zu gar nichts gekommen bin >...< Tut mir wirklich leid, dafür werde ich mich jetzt auch wirklich beeilen ....

Haveny

vor 3 Jahren

Kapitel 1-3
Beitrag einblenden

Es ist schön zu sehen, dass Jan und Anna sich ein neues Leben geschaffen haben, auch wenn sie natürlich immer noch nicht die Schrecken des Tals überwunden haben. Jan macht sich ja auch viele Gedanken über ganz alltägliche Dinge und vor allem um den nächsten Schritt in der Beziehung mit Anna, die sich ja noch scheut mit ihm zu schlafen. Chris fand ich auch supernett und es ist toll, dass Anna sich anscheinend gegenüber anderen doch mehr geöffnet hat und nun auch Freunde gefunden hat. Und dann wird die Normalität schneller als man schauen kann, zerstört und alles geht Schlag über Schlag. Man ist sofort mitten im Geschehen und kann es einfach nicht glauben, dass Anna so etwas getan haben soll. Trotzdem konnte ich Jans Verhalten absolut nachvollziehen, wer wäre bei so etwas wohl nicht etwas misstrauisch geworden, wobei ich wohl trzd nicht Annas Sachen durchsucht hätte, oder zumindest nicht sofort, sondern erst dann wenn sie einige Tage lang nicht auftauchen würde, oder so.
Und dann will Anna endlich mit ihm schlafen, doch das Misstrauen lässt ihn "zurückweichen" und dann kommt auch noch die Polizei ...
Wow .... Ich kann gar nicht viel mehr dazu sagen: Man ist sofort mitten in der Geschichte und fiebert mit Jan und Anna mit.

Haveny

vor 3 Jahren

Kapitel 4-6
Beitrag einblenden

Wow... Bei diesem Abschnitt fehlen mir wirklich die Worte, ich war total gefesselt und wollte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Annas seltsames Verhalten wirft viele Fragen auf und Jan tut mir wirklich leid. Ich hätte keine Ahnung wie ich in einer solchen Situation reagieren würde. Er hat also meiner Meinung nach nichts falsch gemacht in einer solchen Ausnahmesituation. Anna dreht völlig am Rad und sie macht einem wirklich etwas Angst, vor allem da ihr verrücktes Verhalten einen doch immer wieder an ihre Foltermethoden im Tal erinnert ...
Carmen scheint auch auf jeden Fall mehr zu wissen, als sie zu gibt. Und auch wenn sie sich vielleicht erst einmal wieder sammeln muss, sollte sie ihm sagen, was sie weiß. Chris scheint echt eine richtig gute Freundin zu sein und Jan kann froh sein, dass zumindest sie ihn in dieser schweren Zeit unterstützt. Ich hätte nicht erwartet, dass Anna die Klinik so schnell wieder verlassen würde. Und dann dieses Telefongespräch mit Anna. Ihre Theorie klingt so absolut logisch und ich würde so hoffen, dass sie stimmt, obwohl ich das inzwischen leider bezweifle ...
Ich bin gespannt wie es weitergeht und ob der Doktor Jan etwas über Anna verraten wird :)

ValentinZahrnt

vor 3 Jahren

Kapitel 4-6
@Haveny

Hallo, ich schaue nach einiger Zeit mal wieder herein, ob sich doch noch etwas getan hat - und prompt sehe ich, dass du am Lesen und Mitfiebern bist. Wie schön! Und bis bald ...

ValentinZahrnt

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen
Beitrag einblenden
@mimimaus01

Toll, dass du weiterhin Werbung machst! Das Buch kam bei Amazon ja ein wenig unter die Räder, weil es einige nicht blutig genug fanden ... Dabei bin ich gerade darauf "stolz": dass es spannend ist auch ohne psychopathischen Killer :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks