Valentina Fast Royal - Eine Liebe aus Samt

(224)

Lovelybooks Bewertung

  • 166 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 2 Leser
  • 53 Rezensionen
(125)
(57)
(32)
(9)
(1)

Inhaltsangabe zu „Royal - Eine Liebe aus Samt“ von Valentina Fast

**Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… //Textauszug: »Ich persönlich wünschte, die Auswahl hätte es nie gegeben. Oder der Angriff hätte früher angefangen. Das hätte vielleicht etwas geändert«, sagte der Prinz leise und stöhnte schmerzhaft auf, während er sich seinen Bauch hielt. Ich vermutete, dass er innere Verletzungen hatte. »Schlaf ein wenig. Du brauchst Ruhe«, erklärte Claire schnell und lief zu ihm rüber, um ihn in die Pritsche zu drücken. »Ich brauche keine Ruhe«, grummelte er, ohne sich gegen Claires Griff zu wehren. »Ich brauche Tanya.« Seine Stimme war kaum mehr ein Flüstern, während er in einen unruhigen Schlaf glitt, doch wir alle hatten ihn gehört.//

Für mich leider das schwächste Buch der Reihe, obwohl es mein lang ersehntes Happy End gab.

— Luna1992
Luna1992

Was für ein spannungsgeladener Abschluss dieser Reihe! Viel zu schnell ist man leider am Ende angelangt, das ruhig länger hätte sein dürfen.

— Betsy
Betsy

Ein wunderbares Finale der Royal Reihe

— Emmy29
Emmy29

Die besten Bücher die ich gelesen habe. Alle 6 Bände sind bis zum Schluss super spannend! ❤

— Carina212
Carina212

Toller Abschluss dieser Reihe! 4,5/5

— MarcyBookNerd
MarcyBookNerd

Gelungener Abschluss

— peggy
peggy

Meiner Meinung nach eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich kenne.

— sabrina_fchs
sabrina_fchs

Absolut lesenswert!! Besonders für alle, die Selection mochten, ihr werdet Royal lieben

— booksaremybestfriends
booksaremybestfriends

Überraschend gutes Ende zu einer eher schwachen Serie.

— LiaNoria
LiaNoria

Wunderschön und doch so traurig :(

— Tiptoe
Tiptoe

Stöbern in Jugendbücher

Und du kommst auch drin vor

Ein Buch der etwas anderen Art!

Buchfreundin70

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

in Roman wie aus der Lieblingsserie: erfrischend, facettenreich, bunt, funkelnd und mit einer Menge Drama ...

MelusinesWelt

The Hate U Give

Hier ist definitiv die Aktualität des Themas Trumph, von der ihr emotional sehr mitgenommen wurde.

marcelloD

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Wow, was für eine Geschichte! Sprach- und bildgewaltig entführt die Autorin in eine märchenhafte Fantasywelt und verzaubert die Leser.

MartinaSuhr

Das Glück hat vier Farben

Ein hinreißendes Buch, ungewöhnlich erzählt und aufgebaut mit großem Suchtfaktor (sobald man sich in die Erzählweise eingefunden hat.

lex-books

Auf ewig dein

Ein spannendes Buch.Die Zeitreisen haben mir besonders gut gefallen.Man fühlt sich direkt wieder in die Zeitenzauber-Reihe zurück versetzt!

LadyOfTheBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tolles Finale, ganz anders als erwartet

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    hexe2408

    hexe2408

    11. June 2017 um 23:20

    Da dieses Buch das Finale der Royal-Reihe ist, kann meine Rezension kleine Spoiler auf die Vorhandlung enthalten. Man sollte die Reihe auf jeden Fall von Beginn an lesen, da einem sonst wichtige Informationen und Zusammenhänge fehlen. Von Band zu Band geht die Handlung nahtlos weiter und es gibt nur sehr kleine Rückblenden, die nicht ausreichen, um einem die ganze Geschichte zu erzählen.   Nachdem Band fünf an einer gemeinen Stelle zu Ende war, war ich froh, mir gleich das nächste Buch schnappen zu können. Insgesamt ist der sechste Band deutlich düsterer, temporeicher, actionreicher und aufwühlender, als die anderen Bände. Das liegt zum einen wohl an der veränderten Situation, die wirklich dramatische Auswirkungen für einige Charaktere hat, zum anderen vielleicht auch daran, dass das Gefühlschaos noch mal einen erneuten Höhepunkt erlangt.   All die Zusammenhänge, Verknüpfungen, Intrigen und Machenschaften, die bisher nur angedeutet wurden, werden jetzt aufgelöst. Man erfährt, wer hinter den Ereignissen steckt und was es damit auf sich hat. Ich war an einigen Stellen genauso überrascht, wie die Figuren. Jetzt wird auch deutlich, wie komplex, verworren und teilweise wirklich aussichtslos das Ganze schon seit einiger Zeit war. Auch der Blick auf die Welt, in die wir eingetaucht sind, vertieft sich noch mal, Man bekommt einen umfassenden Blick auf die Dinge, die sich innerhalb und außerhalb der Kuppel in den letzten Jahren zugetragen haben.   Anders als in den anderen fünf Büchern gibt es in diesem nicht nur die Ich-Perspektive von Tanya. Zwar wird der Großteil der Geschichte wieder aus ihrer Sicht erzählt, aber man bekommt nun auch Einblicke aus der Perspektive von weiteren Figuren. So erlebt man die verschiedenen Handlungsstränge mit und erhält einen umfangreicheren Blick auf die Geschichte, die jetzt an so vielen Orten gleichzeitig spielt. Hätte sich die Erzählweise nicht verändert, wäre einem ziemlich viel entgangen und man hätte reichlich Informationen nachreichen müssen, damit man die Zusammenhänge und Entwicklungen dann wirklich verstehen kann. So springt man in unterschiedliche Köpfe, erlebt auch ihre Gefühle einmal sehr intensiv mit und hat gegenüber den Charakteren natürlich auch einen Wissensvorsprung.   Dieses Buch war auf jeden Fall anders als erwartet, sehr spannend, teilweise wirklich dramatisch und packend, emotional aufwühlend und teilweise so ergreifend, dass auch bei mir ein paar Tränen liefen. Wenn man rückblickend auf die Entwicklung in der Handlung schaut, dann hätte ich wirklich nicht gedacht, dass es sich in diese Richtung entwickeln könnte. Die ersten Bände sind zwar geprägt von den kleinen Machtkämpfen zwischen den Kandidatinnen, aber insgesamt doch eher ruhig, besonnen, recht harmonisch und gespickt mit witzigen, herzlichen Momenten besonders zwischen Tanya, Claire und den vier Männern. Im letzten Buch ist es nun deutlich düsterer, von Harmonie ist an vielen Stellen nicht mehr viel zu spüren, dafür ist die Lage einfach zu ernst, zu aussichtslos.   Ein tolles, spannendes Finale der Reihe, das wieder mit dem fesselnden, flüssigen Schreibstil überzeugen kann. Ein wenig schade ist es schon, dass man die liebgewonnenen Figuren nun ziehen lassen muss, aber mir hat die Reise mit ihnen sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Ein wunderbares Finale der Royal Reihe

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    Emmy29

    Emmy29

    01. May 2017 um 16:50

    Inhalt: Als das Königreich angegriffen wird bleibt Tanya nichts anderes übrig als zu fliehen. Zusammen mit Henry gelangt sie durch einen Geheimgang außerhalb von Viterra und nun liegt es an ihr ihr Zuhause zu retten....Das Cover ist, wie so ziemlich jedes dieser Reihe, ein Traum. Fragen, die bislang noch offen waren, wurden beantwortet und die ganze Geschichte ergab auch Sinn. Die Autorin hat sich alles sorgfältig überlegt und es war jetzt nicht so, dass man dachte, dass sie noch Platz füllen müsse und deshalb etwas schreiben müsse. Der Schreibstil ließ sich mal wieder schnell und einfach lesen. Die meisten Charaktere waren mir sehr sympathisch und mir gefällt es nach wie vor, dass Tanya so ein starker Charakter ist und sich nichts sagen lässt, was man auch in diesem Band merkt.  Ich bin ehrlich gesagt positiv überrascht, dass die Autorin aus Deutschland kommt und hoffe von ihr weitere Bücher lesen zu können. Fazit: Diese Reihe ist es auf jeden Fall wert gelesen zu werden und hat viel mehr Aufmerksamkeit verdient.

    Mehr
  • Das Buch bei dem man selbst zur Prinzessin wird :)

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    GlitterFairy

    GlitterFairy

    26. January 2017 um 18:51

    Also das ist meine Rezension zu allen Teilen, ich hab mir nur gedacht ich setz sie unter den letzten Teil damit hier keiner gespoilert wird :)Inhalt(muss ich jetzt leider selbst zusammenfassen, also entschuldigt wenn ich darin miserabel bin xD)Royal handelt von Tanya die sich ein normales Leben im Königreich Viterra wünscht. Eigentlich wollte sie nur weg von zuhause und zu ihrer Schwester ziehen, doch da macht ihr ihre Tante einen Strich durch die Rechnung. Sie darf ausziehen, wenn sie bei der Auswahl mitmacht. Und jetzt für alle die sich fragen: Mhm was ist denn diese Auswahl?Hier die Antwort auf die ihr alle Sehnsüchtig gewartet habt ;)Die Auswahl wird immer dann abgehalten wenn der Prinz ins heiratsfähige Alter kommt. Doch dieses Mal ist alles anders. Der Prinz wurde sein Leben lang versteckt gehalten indem er mit seinen drei besten Freunde aufwächst und niemand weiß wer von den vieren der Prinz ist. Somit sichert er sich wahre Liebe und nicht nur ein Mädchen das auf die Krone aus ist.Auf alle Fälle schafft es Tanya in die Auswahl und fährt in den Palast um die vier jungen Männer kennen zu lernen.Meine Meinung:Also ich finde es ist eine gut gelungene Reihe, ausreichend Spannung für 6 Bände und natürlich kommt die Liebe auch nicht zu kurz. Es ist wiedermal so eine Reihe die man in manchen Momenten am liebsten an die Wand geworfen hätte. Einer solcher Momente für mich war, als Phillip Tanya immer wieder versichert das er sie liebt und mit ihr den Rest seines Lebens verbringen will und einen Augenblick später?!?! Was macht er da?!?!?Er stößt sie von sich und sagt es geht jetzt doch nicht und das er sie zwar liebt aber nicht mit ihr zusammen sein kann. Ja kann ist hier extra betont weil am Ende rauskommt das er halt wirklich keine andere Möglichkeit hatte. Und doch fand ich seine Stimmungsschwankungen äußerst nervig.Ansonsten sind alle Charaktere wirklich gut gelungen! Alle haben Tiefgang, ganz besonders kann man sich natürlich in Tanya hineinversetzten da Royal aus ihrer Sicht erzählt wird. Aber auch alle anderen Charaktere kommen nicht zu kurz. Valentina Fast versteht sich darauf die Gefühle der anderen Charaktere zum Vorschein zu bringen wobei es nicht aus deren Sicht erzählt wird. Ganz besonders ins Herz geschlossen habe ich Henry. Er hat mich ein wenig an Cam aus Escape erinnert, für alle die dieses Buch kennen, und ich liebe diesen Charakter einfach! Natürlich nicht so sehr wie Claire, die das Paradebeispiel einer Besten Freundin ist (glaubt mir ihr werdet wissen von was sich spreche ;))Und trotzdem habe ich nie Tanya mit Henry geshippt es kam mir immer irgendwie komisch vor, wobei die beiden so süß miteinander sind. Aber eben nur freundschaftlich. Dafür fand ich Tanya und Phillip umso süßer, zwar gab es nicht viele Szenen in denen nur die beiden gemeinsam sind und niemand anderes aber dafür sind diese Szenen umso schöner und einzigartig.Viele die sich den Klappentext durchlesen denken sich wahrscheinlich: Das erinnert mich doch ein wenig an Selection von Kiera Cass!Hab ich mir persönlich auch gedacht, aber da ich Selection geliebt habe zu lesen hatte ich damit kein Problem. Royal ist dann aber doch anders als Selection, denn im Endeffekt könnten 4 Mädchen von 20 und nicht nur eine ihr Glück finden. Das sind doch viel optimistischere Aussichten, oder?Außerdem gab es in Royal nicht so viel Zickenkrieg, ausgenommen der zwischen Tanya und Charlotte der zum Ende hin ziemlich ausartet, wenn ihr wisst was ich meine.Zum Ende hin nahm die Reihe sehr an Spannung zu und es war recht kompliziert durchzublicken wer wer war. Eindeutig zu viele Namen in diesem Buch!Das Ende war ziemlich schockierend, was ich von einem 3,99€ E-Book nicht wirklich erwartet hätte, da die ja meistens so ein richtig kitschiges Happy End haben.Und doch war es im Endeffekt ein gelungenes (und doch extrem emotional zerstörendes) Buch, aber ich bereue es auf gar keinen Fall, Royal gelesen zu haben!

    Mehr
    • 2
  • Phänomenal!

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    umivankebookie

    umivankebookie

    09. January 2017 um 21:39

    Ich finde dafür, dass es das letzte Band der Reihe ist, ist das Cover richtig unspektakulär, wenn man mal bedenkt, was da alles noch passiert. Liebe Valentina, es tut mir leid, aber das Cover...nee.. :(Zum Inhalt sage ich nur ein 'Wort': Huiuiuiuiuiui.... :D Zum Abschluss passieren noch sehr viele besondere Ereignisse, die einen (also auf jeden Fall mich!) zappeln haben lassen, bis zur letzten Seite! In diesem Teil wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, da es nun mehrere Schauplätze gibt. Das hat die Autorin auch sehr schön gelöst, wie ich finde, und es ist ebenfalls schön, wie am Ende alles wieder auf einen Schauplatz gelenkt wurde. Am allerbesten finde ich die Entwicklung Tanyas, ich habe von Anfang an mit ihr mitgelitten ob der Missverständnisse mit den vier Männern, ich habe von Anfang an ihre Unsicherheit spüren und verstehen können und am Ende habe ich sie für ihre Stärke einfach nur bewundert. Eine fantastische Protagonistin! Wie man bereits im Klappentext gesehen hat, gibt es einen (letzten) Kampf, da der Königspalast von Viterra angegriffen wurde- und wie es halt mit Kämpfen so ist, fordert es seine Opfer. Das sind zwar keine Opfer à la George M. Martin, auch nicht à la J. K. Rowling, aber trotzdem schlimm genug. Wenn ihr es lest, wisst ihr was ich meine.Am Anfang des eBooks hielt sich die Spannung in Grenzen, da erst einmal die jeweilige Lage der wichtigsten Figuren erklärt wurde. Danach steigt die Spannung kontinuierlich an, bis sie beim Kampf ihren Höhepunkt erreicht. Auch der Schreibstil ist unkompliziert und richtig angenehm, so dass sich der abschließende Teil einfach und zügig lesen ließ. Ein Traum von Lesegenuss <3FazitHach, es ist vollbracht, das letzte eBook ist gelesen und die Reihe ist beendet und es bleibt bei mir ein komisches Gefühl zurück, als ob ein richtig guter Freund, mit dem ich lange Zeit verbracht habe, gehen muss und eine Stille zurückbleibt. Ein phänomenaler Abschluss! Dieses letzte Band ist für mich ganz klar ein Liebling! Ich habe am Ende Rotz und Wasser geheult- vor Trauer und vor Bewunderung. Diese Serie ist für mich eine der Serien, bei denen man sich denkt 'Ich will es zu Ende lesen, aber eigentlich will ich es nicht zu Ende lesen'.Als Fazit für die gesamte Reihe möchte ich gerne sagen, dass die Serie ihre Höhen und Tiefen hatte, dass es Bände gab, die mich mehr überzeugen konnten, als Andere. Aber das Gesamtpaket, die Figuren, die Geschichte in ihrer Gesamtheit ist trotz einiger Tiefen logisch und sinnvoll. Lest die Reihe unbedingt, auch wenn ihr zwischendurch denkt 'jetzt passiert gerade gar nichts und ich tue mich schwer'. Beendet die Serie und ihr werdet froh sein, dass ihr es doch getan habt. Dieses ist eine wunderbare und richtig gut gelungene eBook-Reihe!

    Mehr
  • Royal - Eine Liebe aus Samt

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    laraundluca

    laraundluca

    29. December 2016 um 07:40

    Inhalt: **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat. Meine Meinung: Der Schreibstil ist einfach, angenehm, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, das Buch - die ganze Reihe -  hat einen richtigen Sog auf mich ausgeübt. Ich konnte den Reader nicht aus der Hand legen, musste immer weiterlesen, wissen, wie es mit Tanya und Viterra weitergeht. "Royal" erinnert vom Konzept her sehr stark einige Fernsehformate und auch Buchreihen. Die Meinungen zu dieser Reihe ist ja sehr gespalten, deshalb war ich umso neugieriger, was mich hier erwartet. Und ich kann nur eins sagen: Ich liebe diese Reihe! Sie hat mich von Anfang an gefesselt und gepackt. Einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und habe die Reihe regelrecht verschlungen. Die Handlung wird immer spannender, aufwühlender und actionreicher. Sie ist unheimlich fesselnd und emotional packend. Die Lügen, Intrigen, Verrat, Irrungen und Wirrungen, dunkle und mysteriöse Gefahren und Bedrohungen steigern sich bis zu einem fulminanten Höhepunkt. Ich konnte das Buch nicht wegelegen, habe so sehr mitgefiebert und vor Spannung gezittert. Ständig schwebte etwas nicht greifbares, etwas Geheimnisvolles über Allem. Ich war am Rätseln, wer der Verräter in den Reihen ist und über schwebte die ständige Hoffnung, dass doch noch alles zu einem guten Ende führt. Ich habe von Anfang an mit Tanya gefiebert, gerätselt, gehofft und gebangt. War wütend und enttäuscht, traurig und fuchsteufelswild, habe gezittert und sogar geweint. Eine Achterbahn der Gefühle, die mich in dem letzten Teil so richtig mitgerissen hat. Die Handlung ist nachvollziehbar und realistisch aufgebaut, die Figuren agieren natürlich, ihrem Charakter entsprechend und glaubhaft. Das Setting fand ich sehr interessant gewählt. Ein dystopisches Königreich in der Zukunft, ein Königreich unter einer riesigen Glaskuppel mitten in Russland. Fortschrittlich und doch in einigen Dingen sehr mittelalterlich, eine gelungene Mischung. Eine "Prinzessinnenwahl", die landesweit im Fernsehen ausgestrahlt wird, 20 Frauen, die um das Herz des unbekannten Prinzen und seiner Freunde kämpfen. Doch was verbirgt sich hinter alledem? Die Idee finde ich sehr gelungen. Die Charaktere sind sehr lebendig und authentisch gezeichnet, sie handeln natürlich, nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend. Sie sind facettenreich und vielschichtig und mir inzwischen fast alle ans Herz gewachsen. Tatyana war mir sofort sympathisch, eine normale, junge Frau, die sich überhaupt nicht für die Show und die Wahl interessiert. Sie hat mich am Anfang ein bisschen an Cinderella erinnert. Sie will eigentlich nur dem strengen Haus ihrer Tante entfliehen und zu ihrer Schwester ziehen. Doch dann kommen sie und Phillip sich immer näher. Aber dennoch steht etwas zwischen ihnen, er distanziert sich - ein ständiges rätselhaftes Hin und Her. Bis zum großen Knall und einem bitteren Ende für die zarten Gefühle. Doch was nach der Wahl kommt, ist für Tanya noch aufreibender. Tanya erfährt Dinge, die ihre ganze bisherige Weltordnung auf den Kopf stellen. Es geschehen Ereignisse, die sie aus ihrem Loch ziehen und sie stärker machen, als sie jemals dachte und sie beginnt zu kämpfen - für sich, für ihre Lieben und für das Königreich. Die vier jungen Männer sind alle sehr unterschiedlich und facettenreich, sehr geheimnisvoll und interessant. Jeder hat seine Vorzüge, seine guten und schlechten Seiten. Aber alle auf ihre Weise liebenswert. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, mir eine angenehme, emotionale und fesselnde Lesezeit beschert. Es hat mich komplett fasziniert und in der Welt von Viterra abtauchen lassen. Fazit: Ein spannender und actionreicher Abschluss einer gelungenen Geschichte, eine fesselnde Story, ein interessantes Setting und tolle Charaktere machen diese Reihe zu etwas Besonderem. Absolute Leseempfehlung!  

    Mehr
  • Prinzessin

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    Lesespatz4

    Lesespatz4

    23. October 2016 um 17:27

    Vorne weg, ich bin ein rießen Fan von Valentina Fast und ihrer Royal Reihe. Ich durfte sogar diesen Frühling bei der wunderbaren Prinzessinenlesung in Leipzig dabei sein. Als im letzen Herbst damit begonnen habe diese Reihe zu lesen konnte ich es einfach kaum erwarten bis ich den letzen Band in meinen Händen halten konnte. Die Geschichte beginnt genau dort wo der 5te Band endet. Tatyana und Henry können den Rebellen gerade noch entkommen. Ich fand den letzten Teil der Reihe leider nicht so gut wie die Bände zuvor. Vor allem konnte der Leser das gebrochene Herz von Tatyana in fast jeder Zeile spüren. Der gesamte Schluss war für mich dann noch Horror Pur außerdem passte  der Schluss für mich nicht wirklich zu dem gesamten Projekt. Ich war wirklich etwas enttäuscht habe es aber bis zum Ende durch gelesen. Fazit für das Buch: enttäuscht. Fazit für die Reihe: Lesenswert und eine meiner liebsten Buchreihen. 

    Mehr
  • Royal - Eine Liebe aus Samt

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    Kleine8310

    Kleine8310

    20. September 2016 um 22:35

    "Royal - Eine Liebe aus Samt" ist der sechste und abschließende Band der "Royal" Buchreihe, geschrieben von der Autorin Valentina Fast.    Nachdem Tatyana und Henry bei dem Angriff gemeinsam die Flucht gelungen ist, ist Unsicherheit ihr größter Begleiter. Die Frage, ob noch andere fliehen konnten und wie es den gefangen genommenen Menschen wohl ergeht rückt in den Hintergrund, als Tanya und Henry auf der anderen Seite der Kuppel auf Grigori, den Bruder des Königs, seinen Sohn Valentin und dessen Frau Ewa treffen. Die drei versuchen mehr über die Geschehnisse in Erfahrung zu bringen und die beiden Geflohenen nach besten Kräften zu unterstützen.  Gemeinsam arbeiten sie an einem Rettungsplan, um die Gefangenen zu befreien, doch alles geht nur langsam vonstatten. Als Henry, Tanya und die anderen erfahren, dass das Königspaar hingerichtet und Phillip den Rest seines Lebens unter Arrest gestellt werden soll drängt die Zeit noch mehr und eine Entscheidung führt sie schließlich in eine Lage, die sich keiner hätte vorstellen können. Aber mit einem Verräter in den eigenen Reihen hatte ebenfalls niemand gerechnet ... Der Schreibstil von Valentina Fast hat mir auch in diesem Finalband recht gut gefallen. Die Geschichte lässt sich problemlos und flüssig lesen. Die Handlung in diesem Band dreht sich vorwiegend um das Kriegsgeschehen und die Autorin gibt mehrere Einblicke aus Sicht verschiedener Charaktere. Das hat mir gut gefallen. Die Charaktere bleiben sich treu und ich muss sagen, dass ich das auch nicht anders erwartet hätte. Was mir leider am allerwenigsten gefallen hat ist, dass Tatyana von der von allen geliebten, jungen Frau nun in diesem Finale auch beinahe zur alleinigen Heldin mutiert. Sie kann auf einmal alles, und ist nicht nur gedanklich immer allen voraus, sondern auch von der körperlichen Kraft her. Das war, meiner Meinung nach, leider sehr unglaubwürdig und kam für mich arg gestellt und gekünstelt rüber. Ebenso wie ihre aufgesetzte Kälte Phillip gegenüber. Hier hätte ich mir desöfteren an den Kopf fassen mögen.    Alles in allem lässt es sich vielleicht am ehesten damit beschreiben, dass "Royal" einfach nicht gerade eine Reihe für mich war und das auch bildschöne Coverbilder nicht alles sind ... Positiv:  * der Schreibstil der Autorin ist weiterhin flüssig und problemlos zu lesen Negativ:  * langatmige Passagen und ein übervolles Finale mit einer Alleinheldin, die leider jeglichen Gesetzen der Realität trotzt  "Royal - Eine Liebe aus Samt" ist ein solider Abschluss der "Royal" Reihe, bei der mir leider zuviel fehlte, als dass ich sie wirklich unterhaltsam fand! Für Fans, aber bestimmt ein guter Abschluss! Von mir gibt es 2,4 Rosen, abgerundet auf 2!

    Mehr
  • Achtung Spoiler!

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    NiQue

    NiQue

    17. September 2016 um 20:15

    Royal 6 – Valentina Fast + Gesamt Urteil der Reihe Achtung Spoiler! Das Buch ist aus der Sicht der Hauptperson geschrieben (der 6. Teil ist aus verschiedenen sichten geschrieben). Es ist eine Dystopie in „Der Bachelor“ Art. Eher kurzgehaltenes Buch, aber mehrteilig. Der Text ist verständlich geschrieben mit einem angenehmen Schreibstil. Die Charakter haben wie ich finde keine sichtbarer Veränderung bekommen, Tanya ist perfekt, kann alles, Jetzt schon fast SuperWoman, nur mit ihren Gefühlen kommt sie nicht klar und so weiter. Sie ist ziemlich widersprüchlich und bleibt es auch. Sie ist mir fremd und nicht gut dargestellt, wie alle Charakter schwächeln (nicht überzeugen), wie ich finde, sind die Charakter ein grosses Schwachpunkt der kompletten Reihe, vor allem eben die Hauptperson. Die Story knüpft nahtlos an Teil 5 an, wie alle Teile aneinanderknüpfen. Die Story diesen Teils ist meiner Meinung nach die beste der ganzen Reihe. Es ist viel Spannung enthalten, und zeigt auch noch aus verschiedenen Sichtweisen, was gerade bei den anderen passiert. Was negativ rüber kommt, Tanya schafft alles, sie ist hier die ist dort, sie befreit die gefangen, sie befreit König und Königen, sie eilt hier und da zur Hilfe, sie wird gar schon übermächtig/übertrieben dargestellt, das bringt für mich die Story in wanken, die in diesem Teil wirklich gut war. Das Ende finde ich gut, allerdings hätte ich mir noch etwas mehr zu dem Teil gewünscht, wie die das Königspaar sie jetzt akzeptiert. Im allgemein hat sich die Story von Band zu Band etwas verbessert, allerdings blieben einige Störungsfaktor. Das Cover ist OK und gleicht den vorherigen Teilen. Das Mädchen wir wohl in der Kuppel dargestellt, die von Teil zu Teil immer mehr Risse bekommt, was wohl die Bedeutung hat, wie das Königreich immer weiter zusammenbricht. Fazit&Empfehlung der letzte Teil gefiel mir eigentlich, aber es waren einige Sachen die mich gestört haben. Zum größtenteils die Hauptperson, was ziemlich schade war. Fazit zur gesamten Reihe: Die Charaktere kamen einfach nicht glaubwürdig rüber, zum Ende hin war die Hauptperson zu übertrieben dargestellt. Teil 1 war nicht sehr überzeugend, Teil 2 war eine ziemliche Anstrengung, überhaupt weiter zu lesen. Ab Teil 3 ging es dann immer etwas aufwärts. Dieses ewige hin und her zwischen Hauptperson und dem Prinzen waren einfach zu viel, gar schon nervig. An sich ist es eine interessante Story, die Umsetzung aber sehr daneben schlug. Schade! Ich vergebe 3 Sterne. Vorherige Rezensionen : http://www.lovelybooks.de/autor/Valentina-Fast/Royal-Ein-Leben-aus-Glas-1168764670-w/rezension/1322386874/ http://www.lovelybooks.de/autor/Valentina-Fast/Royal-Ein-K%C3%B6nigreich-aus-Seide-1174148215-w/rezension/1322422553/ http://www.lovelybooks.de/autor/Valentina-Fast/Royal-Ein-Schloss-aus-Alabaster-1189977385-w/rezension/1322760580/ http://www.lovelybooks.de/autor/Valentina-Fast/Royal-Eine-Krone-aus-Stahl-1189977386-w/rezension/1322811823/ (Teil 5 habe ich keine Rezensionen geschrieben, da ich mich nur wiederholen würde. )

    Mehr
  • Dramatisches und nervenkitzelndes Ende, und leider auch zum Heulen...

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    Kadddiii

    Kadddiii

    18. August 2016 um 19:25

    OMG. Das Ende kam überraschend und nahm einen emotional mit. Nie im Leben hätte ich erwartet, dass alles so passiert. Dieses Buch ist inhaltlich echt klasse, weshalb ich die gesamte Reihe auch relativ schnell gelesen hatte. Nur an dem Schreibstil bzw. an der Grammatik haben sich  manchmal aufgetan, was einem beim Lesen leicht gestört hat. Nichts destotrotz kann ich dieses Buch nur empfehlen. Schade, dass er nur als eBook verfügbar ist:/ Ich hätte es gerne in meinem Regal stehen. 

    Mehr
  • Spannendes Ende...

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    Linume

    Linume

    31. July 2016 um 09:06

    Band 6 einer Reihe! Evtl. Spoiler Als erstes muss ich nochmal sagen, dass mir die Cover dieser Reihe super gefallen! Klappentext: Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… Meine Meinung: Wieder ein toller Schreibstil, sympathische und authentische Charaktere. Einige Wendungen, mit denen ich so nie gerechnet hätte! Aber auch Verluste, die mir die eine oder andere Träne in die Augen trieben.. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass der letzte Band nicht so schnell fertig ist. Etwas mehr Aufklärung zu einigen Personen wäre nicht schlecht gewesen. Dennoch fand ich den Schluss fantastisch, obwohl alles ziemlich schnell ging. Eine tolle Reihe geht zuende.. Schade drum! Aber danke, dass ich sie lesen durfte :)

    Mehr
  • gute Reihe - der Schluss aber etwas enttäuschend

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    sabine3010

    sabine3010

    06. June 2016 um 18:25

    Auf den Inhalt werde ich bei meiner Rezension nicht weiter eingehen, da dieser auf dem Buchrücken gut dargestellt ist. Ich habe die Reihe sehr schnell gelesen. Die Idee ist wirklich super. Hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn es einige Stellen gab, wo kaum etwas passiert ist - Band 2+3 waren teilweise etwas langamtig.In Band 6 hingegen ist es dann viel zu schnell gegangen. Das hätte man vielleicht noch anders gestalten sollen. Für mich ist auch nicht alles ganz schlüssig - teilweise wurden Dinge am Ende kurz dargestellt und nicht weiter erklärt. Der Leser verliert etwas die Gesamtsicht.Die Charaktere sind gut gewählt - man kann sich gut in sie hineinversetzen. Insgesamt aber eine gute Geschichte, die ich gerne gelesen habe und auch weiterempfehle.

    Mehr
  • Rezension: Royal - Eine Liebe aus Samt

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    Anni-chan

    Anni-chan

    03. June 2016 um 18:26

    Kurzbeschreibung   **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… (Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Impress)   Äußere Erscheinung   Wie bei den vorherigen Bänden ist wieder Tatyana in der Blase abgebildet, doch dieses Mal ist sieht man ganz deutlich die Risse, die sich durch die Oberfläche ziehen. Tanya trägt ein rotes Kleid und schaut mit entschlossenem Blick in die Kamera. Das Cover ist für das Finale der Reihe mehr als passend.   Meine Meinung   Endlich habe ich mich an den sechsten und letzten Band der Royal-Reihe gewagt. Nach dem Cliffhanger nach Band 5 war ich doch gespannt, wie die Geschichte nun zum Ende kommt. Es hat nicht lang gedauert, sich wieder in die Geschichte hineinzufinden habe. Valentinas Schreibstil ist nach wie vor sehr flüssig und angenehm zu lesen, so dass man förmlich durch die Seiten fliegt. Endlich, nach fünf Bänden, die mich sehr an Selection meets Catch the Millionaire erinnerten, kommt richtig Spannung auf und es wird klar, wieso wir bei der Royal-Reihe eine Dystopie haben.   Die Handlung knüpft direkt nach dem Cliffhanger an und siehe da, es geht nach draußen. Aus der Kuppel raus. Tanya erfährt, dass ihr ganzes Leben eine Lüge war und alle Fragen, die sich mir (und sicherlich auch anderen Lesern) gestellt haben, werden nach und nach aufgeklärt. Wie nun alles endet, das verrate ich natürlich nicht, aber Leute, es endet mit einem Knall. Im Gegensatz zu den anderen Bänden wechseln hier des Öfteren die Sichten, so dass die Handlung aus allen Seiten beleuchtet wird.   OMG! Mehr fällt mir gerade nicht dazu ein. Das Ende der Reihe habe ich so nicht kommen sehen. Es wird spannend, romantisch und actiongeladen. Tanya beweist unglaublichen Mut und stellt sich selbst als würdige Protagonistin unter Beweis. Auch Phillip, der seit Ende Band 4 bei mir unten durch war, wurde mir schlagartig wieder sympathisch und schlussendlich wird aufgeklärt, mit wem Tanya denn nun zusammenkommt, was mir als Romantikerin sehr wichtig war. Ein wenig schade fand ich allerdings, dass erst der letzte Band so viel Action und Spannung aufbaut. Den vorherigen Bänden hätte das sicher nicht geschadet.   Fazit   Das Finale der Reihe ist mit Abstand der beste Band. Er hat mich in ein emotionales Wrack verwandelt und jetzt kann ich es kaum erwarten, endlich den Spin-off zu lesen. Wenn ich gewusst hätte, was mich im 6. Band erwartet, hätte ich ihn nicht so lange ungelesen gelassen.   Bewertung   5/5

    Mehr
  • Konnte mich nicht begeistern

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    michasbuechertraeume

    michasbuechertraeume

    25. May 2016 um 13:24

    Cover:Wie alle Cover der Reihe gefällt mir auch dieses sehr. Durch die Farben und das Bild drückt es auch sehr schön das Ende dieser Reihe aus.Erster Satz:Als Phillip mich zurückgewiesen und damit zur Verliererin der Auswahl gemacht hatte, war mein Selbstwertgefühl auf einem neuen Tiefpunkt angelangt.Meine Meinung:Das Königreich wurde angegriffen. Band 6 setzt nahtlos an den letzten Band an. Henry und Tanya flüchten durch Henrys Anleiten aus dem Königreich und sie finden für Tanya unverhofft Zuflucht und Schutz. Doch wie es nun mit dem Königreich weiter gehen soll und wie sie ihre Freunde retten sollen, das wird sich erst zeigen…Tanya ist ein Charakter mit dem ich nie ganz klar gekommen bin. Entweder wird sie ohnmächtig oder sie kann und weiß plötzlich alles. Sie liebt den Prinzen, dann mal wieder nicht. Als wüsste sie selbst nicht ganz wer sie ist, was sie will oder was sie tun muss. Aber sie passt immerhin zu den anderen...Phillip kam mir total verweichlicht, hoffnungslos und so ganz anders rüber als der starke, fast unnahbare Charakter den er sonst in den anderen Bänden gezeigt hat. Auch bei ihm passte das so gar nicht. Er hätte für sein Land und seine Liebe kämpfen müssen...Valentina Fast konnte mich auch mit Band 6 nicht überzeugen. Gerade nach Tanyas und Henrys Flucht wird die Geschichte sehr langatmig und es passiert seitenweise einfach nichts. Vieles ist absolut unnötig und scheinbar nur da um die Seiten zu füllen. Auch das Ende lässt mich zwiegespalten zurück und die eine schreckliche Situation hätte dann auch nicht sein müssen. Aber irgendein Drama hat das Buch wohl noch gebraucht. Nein, die Geschichte war für mich einfach nichts halbes und nichts ganzes und ich wollte sie trotzdem fertig lesen und nun bin ich sehr froh, dass es vorbei ist. Die Protagonisten konnten mich auch im letzten Band nicht überzeugen, aber am ehesten hat mir dann Henry gefallen. Auch die Wendungen haben mich nicht sonderlich überrascht und Tanya war irgendwann nur noch nervig. Die Reihe und ich haben einfach nicht zueinander gefunden…Fazit:„Royal - Eine Liebe aus Samt“ ist ein durchschnittlicher Abschluss für eine durchschnittliche Reihe. Ich hatte gehofft, dass mich wenigstens ein starkes Ende überzeugen kann, wurde dann aber nur mit dem üblichen blabla abgespeist. Band 6 endet so wie alles begonnen hat und ich bin froh, dass es nun vorbei ist.Reihe:Royal 1 - Ein Leben aus Glas Royal 2 - Ein Königreich aus Seide Royal 3 - Ein Schloss aus Alabaster Royal 4 - Eine Krone aus Stahl Royal 5 - Eine Hochzeit aus Brokat Royal 6 - Eine Liebe aus SamtⒸmichasbuechertraeume.blogspot.de

    Mehr
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Wunderbares Ende für so tolle Charaktere!

    Royal - Eine Liebe aus Samt
    MiraxD

    MiraxD

    22. May 2016 um 16:26

    Royal - Eine Liebe aus Samt ist der 6. und letzte Band der bezaubernden Royal-Reihe um Tanya, Henry, Philip & Co! Voller Aufregung fieberte ich dem großen Finale entgegen, das mit einer noch harmlosen Show begann um die Identität des Prinzen unter den mysteriösen vier Männern und schlussendlich mit der großen Wahrheit, die niemand in Viterra nur geahnt hätte..... Der Schreibstil ist wieder wunderbar! Schön flüssig, jugendlich und vielen Emotionen. Doch in diesem Band ist ein bestimmter Faktor anders: Jetzt kommt nicht nur Tanya zum Zug, den diesmal erfahren wir auch in Charles, Henrys, Philips und sogar Katjas Sicht wie es nun um Viterra steht! Ein Zeichen dafür, dass es nicht mehr um Spaß geht, sondern um Leben und Tod..... Es knüpft direkt an das Ende des 5. Bandes an. (Achtung Spoiler!) Nachdem auf der Hochzeit ein großer Aufruhr entstanden ist, schaffen es jedoch Henry und Tanya zu entkommen und Tanya lernt neue sympathische Menschen kennen, doch die allzu vertrauten verlieren nicht an Bedeutung! Diesmal geht es nicht nur um die immer noch komplizierte Beziehung von Philip und Tanya, sondern um so viel mehr... Tanya ist und bleibt meine Favoritin! Ihre sympathische, kämpferische und sture Art bleibt erhalten und jetzt ist sie umso entschlossener und noch mutiger als zuvor, als sie die Wahrheit über Viterra und die Außenwelt erfährt. Bereit alles für ihre Zukunft, für Viterras Zukunft und vor allem für ihre Freunde zu geben, wird sie zu unserer Heldin! Durch die sich ändernen Sichten lernt man jetzt so viel mehr über die die vier Männer kennen und daher werde ich hier jetzt nicht ins Detail gehen, aber ich sage nur: Sie werden immer authentischer, eigenständiger und noch sympathischer als bevor! Man bangt mit ihnen, ob sie es schaffen werden in ihr altes Leben zurückzukehren..... Dieses Buch hatte einige Längen auch wenn sie bei weitem nicht schlimm waren. Es war aber einfach...zu friedlich um nicht zu spoilern. Es passierte lang zu wenig, obwohl die ganze Welt in Aufruhr war, merkte man es fast gar nicht. Doch dann ging es bergauf. Ein Ereignis folgt aufs andere, der Druck nahezu fühlbar! Daher finde ich das Finale trotzdem durchaus gelungen und vergebe wunderbare 4 **** für das grandiose Finale der Royal-Reihe!!

    Mehr
  • weitere