Valeria Luiselli Falsche Papiere

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Falsche Papiere“ von Valeria Luiselli

'Falsche Papiere' hat die junge mexikanische Autorin Valeria Luiselli ihre erzählerischen Essays genannt, eine persönliche, originelle, spielerische Welterkundung. Das alltägliche Leben, das diese Stadtnomadin mit uns durchstreift, ist bevölkert von den Geistern der Literaturgeschichte, von ihren speziellen literarischen Hausgeistern, und so wird das Flanieren mit Luiselli zu einem großen intellektuellen und sprachlichen Vergnügen. Das versteckte Grab Brodskys in Venedig, die so unbestimmbare wie schwer fassbare portugiesische saudade, der Horror der kleinen Landkarten auf den Monitoren bei Transatlantikflügen, wenn man das Bild des Flugzeugs, in dem man sitzt, auf der blauen Leere des abgebildeten Ozeans Millimeter für Millimeter vorrücken sieht, das Einräumen von Büchern nach einem Umzug oder die Begegnungen mit alten Damen, einem Museumswärter, Sicherheitsbeamten – aus seltsamen Alltagserlebnissen schafft Valeria Luiselli einen Kosmos, in dem die Literatur so gegenwärtig ist wie unsere Lebensverhältnisse, unsere Herkunft und die Zukunft.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • auf Reisen gehen

    Falsche Papiere

    dominona

    23. August 2015 um 22:02

    Der Alltag in Poesie, besser gesagt, ein bisschen von Mexiko in komplexen Gedanken, ein wenig Schwermut, Melancholie, sinnieren. Das alles findet sich im Buch – nicht wohl geordnet, aber auch nicht direkt durcheinander. Es regt zum Nachdenken an und schafft eine persönliche Globe-Trotter Atmosphäre.

  • Buch mit langer Halbwertszeit

    Falsche Papiere

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. April 2014 um 11:44

    Dieses Buch ist definitiv jetzt schon meine Entdeckung des Jahres. Wer Essays mag, zum Beispiel die aus der Einbahnstraße von Walter Benjamin, oder wer einfach gerne nachdenkt über Städte, Menschen, Bücher, das Schreiben, Sprache… der kann mit diesem dünnen Buch sicher viel Zeit verbringen. Es ist wunderbar. Und es hat mir einen Haufen anderer Bücher vorgeschlagen, die ich jetzt auch gerne alle lesen möchte.

    Mehr
  • Honneur Flaneur

    Falsche Papiere

    BettinaR87

    30. January 2014 um 21:52

    Es gibt Bücher, die erzählen eine Geschichte und es gibt Bücher, die noch dazu ehrliche Gedanken des Autors enthalten. Die den Leser verändert hinterlassen. Dazu gehört Valeria Luisellis "Falsche Papiere". Es ist kein belletristischer Roman, keine Fantasygeschichte. Die Frau Luiselli flaniert. Durch die Städte der Welt, die Gedanken der Menschen. Obwohl es Essays sind, sind sie inhaltlich logisch angeordnet. Man muss schon sagen - Valeria Luiselli ist eine literarische Hausnummer, die definitiv nicht immer oder gar leicht zu verstehen ist. Aber sich angenehm liest und wie gesagt zur Abwechslung mal nicht in eine fiktive Welt entführt, so dass man die Realität kurz vergessen kann Sie regt zum Nachdenken an und darin besteht der große Spaß und Nutzen für den Leser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks