Valerie Bowman

 4,2 Sterne bei 16 Bewertungen
Autorenbild von Valerie Bowman (©Mary Behre)

Lebenslauf

Valerie Bowman is the #1 Best Selling Author on Amazon. Her books have received star ratings from Publisher's Weekly, Booklist, and Kirkus. She was nominated by RT Reviewers' Choice for Best First Historical Romance and Best Historical Romance Love and Laughter. Two of her books have been nominated for the Kirkus Prize for Fiction. 

Valerie grew up in Illinois with six sisters (she is number seven). After graduating from Smith College with a degree in English with a minor in history, she moved to Florida. Valerie now lives in Jacksonville with her family. When she's not writing, she reads, travels and watches wacky reality TV. 

You can find her on the web at www.ValerieBowmanBooks.com.

Botschaft an meine Leser

Hello, I'm Valerie Bowman and I write historical romance novels set in the Regency period. I live in the United States but I'm trying to learn some German so please forgive me for any mistakes here. My latest book series, The Servants Club, is about three nobles who make a bet as to who can get away with posing as servants at a country house party the longest. But they don't expect that they will find love! I look forward to meeting you here and sharing your interest in books.

Alle Bücher von Valerie Bowman

Neue Rezensionen zu Valerie Bowman

Cover des Buches Wie wird man einen Herzog los in zehn Tagen (ISBN: 9783732585403)
Pitzis avatar

Rezension zu "Wie wird man einen Herzog los in zehn Tagen" von Valerie Bowman

Beschwingte, humorvolle Historical Romance die einer Hollywood Screwball Komödie gleich, zu unterhalten versteht und mich bezaubert hat
Pitzivor 3 Jahren

Lady Lucy Upton und ihre Freundinnen Lady Jane Lowndes und Lady Cassandra Monroe, gehören im ton zu den sogenannten Mauerblümchen. Das liegt weniger an ihrem Aussehen, denn alle drei sind auf ihre Art äußerst attraktiv. Während Lady Cass mit einer großen Schüchternheit geschlagen und unglücklich verliebt in einen Mann ist, der bereits seit Kindertagen einer anderen versprochen ist, zieht es Lady Jane lieber in gut gefüllte Bibliotheken. Sie hat einfach nichts übrig für dumme Männer, die nicht mit ihrer Intelligenz umgehen können. Auch Garrett, Lady Lucys Cousin, liebt es Lady Jane zu necken, doch kann sie ihn etwas besser ertragen.

Lady Lucy dagegen hat ein überaus freches Mundwerk. Sie ist gewitzt, abenteuerlustig und über alle Maßen schlagfertig. So ist es dann auch kein Wunder, dass Cass ausgerechnet Lucy darum bittet ihr beizustehen, wenn sie dem frischgebackenen Duke of Claringdon, Derek Hunt eine Abfuhr erteilt, denn Cass fürchtet sich vor dem großen, attraktiven Mann und Kriegshelden, der so überaus dominant wirkt und es sich in den Kopf gesetzt hat, Cass zu heiraten. Obwohl Lucy alles ihr nur mögliche versucht, Derek davon abzuhalten, Cass weiterhin den Hof zu machen, erweist dieser sich als stur und hartnäckig und bringt sie mit seinem trockenen Humor regelrecht zur Weißglut. Was Cass und Lucy nicht ahnen, ist, dass Derek auf Bitten eines im Sterben liegenden Freundes handelt. Und weil weder Lucy noch Derek nachgeben wollen, kreuzen die beiden Kampfhähne weiterhin die Klingen, während Cass sich nicht so recht traut, aus ihrem Schneckenhaus herauszukommen…

Ich war voller Vorfreude, als ich sah, dass eine Historical Romance von ValerieBowmanins Deutsche übersetzt würde, aber auch sehr gespannt, da ich bislang lediglich englische Leseproben der Autorin kannte, die sich jedoch sehr vielversprechend lasen.

Nun, nachdem ich vorhin „Wie wird man einen Herzog los in 10 Tagen“ ausgelesen habe, bin ich sehr froh darüber, der Autorin eine Chance mit ihrer „Playful Brides“ Reihe gegeben zu haben, denn sie konnte mich mit ihrer Historical Romance mehr als nur überzeugen. Ich war sehr angetan vom beschwingt leichten Unterton, der in diesem Roman vorherrscht, der mich ein wenig an Julia Quinns alte Romances erinnert hat, wenn auch die Ausdrucksweise der Protagonisten und auch ihr Verhalten, hier und da ein wenig moderner wirkt. Normalerweise stört mich so etwas, doch in diesem Fall war es anders, da mich die amüsanten Dialoge der Protagonisten und auch ihr Umgang mit Freunden und Bekannten so begeistern konnten.

Zwar tragen sowohl Lucy als auch Derek kleine seelische Altlasten mit sich herum, doch werden sie nicht in epischer Breite ausgewalzt- es kommt an passender Stelle zur Sprache und damit ist es auch gut, was ich als sehr positiv empfand. Sowieso ist das Heldenpaar erfrischend normal gestrickt. Beide stehen mit beiden Beinen im Leben; haben nur eine Schwäche, die man jedoch eigentlich als Stärke auslegen müsste. Ihre Freunde nämlich, die es ihnen zunächst scheinbar unmöglich machen, zueinander finden zu können.
Zwischen dem Paar wider Willen sprühen von Anfang an die Funken und es hat mir viel Lesespaß bereitet, wie sie sich zunächst versuchen gegenseitig auszutricksen. Dereks Wette mit Lucy inklusive, auf die ich an dieser Stelle nicht näher eingehen möchte, um nicht zuviel zu verraten.

Im ersten Teil ihrer „Playful Brides“ Reihe, macht ValerieBowman ihre Leser bereits mit einigen ihrer Hauptakteure der weiteren Bände bekannt, und da sie genauso sympathisch und liebeswert beschrieben werden, wie auch Lucy und Derek, möchte ich unbedingt dran bleiben an der Serie und hoffe sehr, dass Bastei Lübbe weitere Bücher der bislang fünfteiligen Reihe übersetzen wird. Denn ich bin schon sehr neugierig darauf wie es weitergeht und vor allem, ob Lady Cass ihren Julian dann doch noch bekommen wird.

Cover des Buches Wie wird man einen Herzog los in zehn Tagen (ISBN: 9783404173280)
Athene1989s avatar

Rezension zu "Wie wird man einen Herzog los in zehn Tagen" von Valerie Bowman

Humorvoller Liebesroman
Athene1989vor 7 Jahren

Was sich neckt,das liebt sich - Dieser Spruch scheint in viele Romane zu passen,doch in dem Roman "Wie wird man einen Herzog los in 10 Tagen" bekommt er fast schon neue Ausmaße.
In diesem Buch geht es um Lady Lucy Uptown,die ihrer besten Freundin Lady Cassandra Monroe versprochen hat dem Umwerben des Herzogs Derek Hunt, Duke of Claringdon, zu unterbinden, und dem Herzog selbst.
Die erste Begegnung der beiden beginnt vielversprechend: Lucy versteckt sich in einem Gebüsch und soufliert ihrer Freundin Cass,was sie dem Herzog sagen soll. Doch aufgrund Lucy´s spitzer Zunge kommt Derek schnell hinter das Versteckspielchen und zerrt Lucy aus ihrem Versteck - der Beginn einer wunderbaren Feindschaft. Denn beide können sich nicht leiden und geraten immer wieder aneinander, auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise, die sogar zu einem Wettkampf ausartet.

Valerie Bowman hat mit diesem Roman genau meinen Geschmack getroffen. Man ist von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und fragt sich,wie es weiter geht. Sicherlich ist vieles vorhersehbar,tut dem Roman aber keinen Abbruch,sondern man fragt sich,womit die beiden Streithähne sich als nächstes in den Haaren liegen. Auch die Nebencharaktere sind gut beschrieben und streuen noch weitere humorvolle Momente ein. Offen gebliebene Fragen machen neugierig auf die nachfolgenden Romane,die hoffentlich ebenfalls ins Deutsche übersetzt werden.

Einen Mangel gibt es dennoch: Zwischendurch fehlt mal ein Wort oder es ist ein Schreibfehler drin,aber sowas kommt in jedem guten Roman mal vor. Außerdem gibt es viele sehr kurze Kapitel. Das kürzeste betrug zwei Seiten,was mir persönlich ein Dorn im Auge ist,aber das ist Meckern auf hohem Niveau und daher auch kein Punktabzug wert. :-)

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks