Neuer Beitrag

Kaja_Evert

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Sein Leben lang hatte er sich davor gefürchtet, dem Mörder seiner Eltern zu begegnen. Als Monster hatte er ihn sich vorgestellt, mit grausamen Augen und fleischigen Händen. Und nun stand ein abgemagerter Mann in Trauerkleidung vor ihm?


Inhalt:

Mord an der Feldherrin und Unterschlagung von Kriegsbeute, so lauteten die Vorwürfe ― doch das Gericht sprach den Beschuldigten Talvar frei.
Fünfzehn Jahre später versucht Kadevis, der Sohn der Ermordeten, den Fall neu aufzurollen und Talvars Schuld am Tod seiner Mutter zu beweisen. Doch je besser Kadevis Talvar, den Todfeind seiner Familie, kennenlernt, umso mehr beginnt er, an seinem Vorhaben zu zweifeln. Und dann ist da auch noch Talvars schöne und kluge Tochter Lerina …

~

Habt ihr Lust, in eine antike Welt abzutauchen? Dann seid ihr hier richtig. Ich lade euch ganz herzlich zu einer Leserunde meines neuen Romans „Talvars Schuld“ ein.
Mein Verlag stellt freundlicherweise 15 Exemplare des Buchs zur Verfügung. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte die folgende kleine Frage:

Woran denkt ihr bei dem Stichwort „Antike“?

Voraussetzung für die Teilnahme ist auch die Bereitschaft, aktiv an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension zu verfassen.

Kurz zum Roman:
„Talvars Schuld“ ist kein klassischer Fantasyroman. Magie gibt es darin keine. Stattdessen erwartet euch – wie ihr auch in den Rezensionen nachlesen könnt – eine Kombination aus Politthriller, Familiendrama und historischem Roman. Ein wenig Liebesgeschichte ist auch dabei.  Wer interessiert ist, kann sich gern die Leseprobe bei Amazon zu Gemüte führen.

Reist mit mir in den Frühling eines fiktiven antiken Stadtstaats, trefft ungewöhnliche Menschen, wandert durch verwilderte Gärten und lernt die erbarmungslose Welt der Politik kennen!
Ich freue mich auf euch!

Eure Kaja/Valerie

Autoren: Valerie Colberg,... und 1 weiterer Autor
Buch: Talvars Schuld

maulwurf789

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Mischung aus Fantasy und Antike hört sich interessant an! Das Cover ist ein echter Hingucker und die Leseprobe vielversprechend. Da probiere ich mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf...

Woran ich bei dem Stichwort Antike denke? Zuallererst an den Geschichts- und Lateinunterricht in der Schule - war leider beides nicht so meine Stärke! Aber auch an Griechendland, die Athener Akropolis usw.

Kaja_Evert

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen
@maulwurf789

Herzlich willkommen, maulwurf789! :) Gut, dass dir die Schule das Interesse an den antiken Themen nicht verderben konnte!
Deine Bewerbung ist hiermit registriert.

Beiträge danach
190 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

carathis

vor 4 Monaten

Gesamteindruck/Fazit

Da ich in letzter Zeit nicht so fit war, kommt meine Rezension auch etwas später.

Vielen Dank für das Buch und die Leserunde.
Ich hoffe ich kann das Buch noch weiteren Lesern übergeben. Es hat es auf jeden Fall verdient.

https://www.lovelybooks.de/autor/Valerie-Colberg/Talvars-Schuld-1363593012-w/rezension/1460828825/1460829629/

Kaja_Evert

vor 4 Monaten

Gesamteindruck/Fazit
@carathis

Hallo carathis,

hoffentlich geht es dir inzwischen wieder besser. Ich bin allerdings gerade auch nicht so fit, ist wohl die Zeit ...
Danke für die Rezension! Wunderbar! :D Es freut mich, dass dir der Roman insgesamt gut gefallen hat. Ja, es wäre schön gewesen, noch etwas mehr über Talvar zu erfahren. Aber das hätte auch die Handlung etwas weniger spannend gemacht, denke ich, daher habe ich mich damals dagegen entschieden. Bei dem Cover kann ich dir nur zustimmen. Und, ja, es ist wirklich etwas mehr wie ein historischer Roman.
Danke auch für das Verlinken auf meine Homepage. :) Schön, dass du bei der Leserunde mitgemacht hast!

denise7xy

vor 4 Monaten

Kapitel 13 - Kapitel 18 (S. 213 - S. 303)
Beitrag einblenden

Was hab ich mit Kadevis mitgefiebert und gezittert, als er die zwei Male mit Lerina alleine war. Beim ersten mal hatte ich schon die Befürchtung, die Beiden könnten entdeckt werden, doch dann ging ja alles gut. Aber ein zweites Mal konnte das ja nichts werden. Einerseits blöd gelaufen für ihn, dass Takis und Talvar sie entdeckt haben, andererseits auch gut, so hat Talvar in der Wut ausgeplaudert, dass er der Mörder ist.
Ich kann Kadevis nachvollziehen, dass er mit diesen Informationen noch nicht zu Malkar gegangen ist. Sein Mentor kommt irgendwie suspekt rüber und verbirgt auf jeden Fall etwas. Ich hab momentan so überhaupt keine Ahnung, wie der Fall ausgehen wird...

Kaja_Evert

vor 4 Monaten

Kapitel 13 - Kapitel 18 (S. 213 - S. 303)
@denise7xy

Schön, dass du noch dabei bist und mitfiebern konntest! :) Ich kann mich noch gut erinnern, wie viel Spaß es mir damals gemacht hat, das Katz-und-Maus-Spiel zu schreiben. Ob Kadevis mit den neuen Informationen wohl etwas Sinnvolles anfangen kann ... ?
Die Auflösung lässt jetzt auch nicht mehr lange auf sich warten. Ich bin gespannt, wie du sie findest.

denise7xy

vor 4 Monaten

Kapitel 19 - Kapitel 24 (S. 304 - S. 402)
Beitrag einblenden

Ich bin sehr froh darüber, dass Kadevis und Lerina sich am Ende noch einmal wiedersehen, es aber kein richtiges Happy End für die Zwei gibt, das wäre einfach nicht richtig gewesen und hätte nicht gepasst.
Der letzte Abschnitt war noch einmal richtig spannend, aber leider war Kadevis für meinen Geschmack, wieder wie zu Beginn des Buches, viel zu unwissend und naiv. Er lief wirklich in jede Falle und durchschaute nicht einmal die einfachsten Sachen. Stattdessen stellte er sein eigenes Handeln komplett in Frage, obwohl er fünf Minuten vorher noch vollends überzeugt war.
Ich hätte gerne noch etwas mehr über Malkar und seine Absichten/Machenschaften erfahren, allerdings ist es auch gut, dass er bis zum Schluss verschlossen blieb und sich nicht komplett offenbarte.
Meine Rezension wird in den nächsten Tagen folgen!

Kaja_Evert

vor 4 Monaten

Kapitel 19 - Kapitel 24 (S. 304 - S. 402)
Beitrag einblenden
@denise7xy

Danke sehr für die Rückmeldung! Ich freue mich, dass das Ende so gut bei vielen Lesern ankommt. Ursprünglich war es noch etwas düsterer. Es hat sich gelohnt, das zu ändern. :)

Kadevis' Naivität gehört auch zum Konzept - er hat nun seine Lektion gelernt. Aber gegen einen Gegner wie Malkar ist er wohl chancenlos, auch wenn er Talvars Falle vielleicht hätte durchschauen können. Aber da wurde ihm seine Liebe zum Verhängnis, und er ließ sich ködern.

Malkars Absichten lassen sich zusammenpuzzeln, aber dass er bis zum Schluss verschlossen bleibt, ist natürlich Absicht. Einer wie er kann sich einfach keine Schwäche erlauben bzw. sich nicht erlauben, dass andere Einblick in diese Schwäche erhalten.

Ich freue mich, dass du bei der Leserunde dabei warst! :)

denise7xy

vor 3 Monaten

Gesamteindruck/Fazit

Hier ist meine Rezension. Ich bin etwas später erst dazu gekommen sie hochzuladen, aber jetzt ist sie da.
Mein Blog: http://365-seiten.blogspot.de/2017/06/talvars-schuld-von-valerie-colberg.html
Wasliestdu?: https://wasliestdu.de/rezension/erholsame-geschichte-fuer-zwischendurch
lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/autor/Valerie-Colberg/Talvars-Schuld-1363593012-w/rezension/1463496989/1463503921/
Lesejury: https://www.lesejury.de/valerie-colberg/buecher/talvars-schuld/9783426514344?tab=reviews&s=2#reviews

Und auf Amazon wird sie später freigeschaltet.

Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte! :)

Neuer Beitrag