Valerie Parker Sieben Tage Lust

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sieben Tage Lust“ von Valerie Parker

Nach einem schrecklichen Erlebnis in ihrer Kindheit hat sich Janina geschworen, nie wieder Gefühle in andere Menschen zu investieren. Die einzigen Empfindungen, die sie zulässt, sind die, die sie beim Sex verspürt. Von daher sucht sie sich ein sexuelles Abenteuer nach dem nächsten. Im Internet trifft sie auf Marco, und er verspricht ihr ein siebentägiges Abenteuer, auf das sie schon lange scharf ist. Allerdings hat er keine Probleme damit, Gefühle zu zeigen und zu investieren, was Janina auf eine harte Probe stellt.

Bereitet nur wenig Lust

— Thommy28
Thommy28

Ganz in Ordnung, aber umgehauen hat es mich jetzt nicht

— Miii
Miii

Stöbern in Romane

Das Ministerium des äußersten Glücks

Ein sehr beeindruckendes Buch über Indien, ein Land dessen Geschichte, Kultur, Politik mir bisher noch sehr fremd war.

Gwendolina

Kukolka

"Kukolka" ist keine einfach Lektüre, fordert den Leser heraus und ist gerade deswegen ein vorzügliches Vergnügen.

Marina_Nordbreze

Ein irischer Dorfpolizist

Ein irisches Dorf, dunkle Familiengeheimnisse, ein einsamer Polizist ... und die Geschichte entfaltet eine starke Spannung. Mein Lesetipp!

sunlight

Der Sommer der Inselschwestern

Toller Sommer-Roman mit einer guten Geschichte

Odenwaldwurm

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sieben Tage Lust

    Sieben Tage Lust
    Blaustern

    Blaustern

    01. February 2017 um 12:06

    Janina hat in ihrer Kindheit schlimmes erlebt. Seitdem gibt es für sie keine Gefühle mehr. Doch auf Sex will sie nicht verzichten und sucht im Internet nach Männern, die ihr das bieten können. Natürlich sollen sie auch anziehend sein, aber bitte nicht mehr wollen. Marco soll der Auserwählte sein, mit dem sie sich schließlich auf eine Woche voller Sex in seiner Hütte einlässt. Doch ihm geht es alles viel näher, und er will dann doch mehr. Das Buch kann man gut nebenbei lesen. Aber mit viel Inhalt ist hier nicht zu rechnen. Schade, man hätte aus diesem Thema richtig was rausholen können. So geht es hauptsächlich nur um die Sexhandlungen in allen möglichen Arten und Formen, was aber doch auf Dauer dann ziemlich langweilig wird. Auch die Charaktere bleiben flach, obwohl hier die Perspektiven wechseln. So kann man ja immer wieder in die Gedanken und Gefühle der Figuren blicken. Janina ist ein ziemlicher Eisblock, und Marco gibt alles, damit dieser taut. Das Ende ist dann doch überraschend anders. Den Schreibstil kann man gut lesen.

    Mehr
  • Bereitet nur wenig Lust

    Sieben Tage Lust
    Thommy28

    Thommy28

    28. January 2017 um 16:39

    Zum Inhalt möge sich der Leser hier auf der Buchseite informieren. Meine persönliche Meinung: Der Plot ist ausgesprochen flach und konnte mich nicht überzeugen. Die Protagonisten hatten keine Tiefe und ihr Handeln fand ich wenig logisch. Im Wesentlichen bestand das Buch aus einer Aneinanderreihung von sexuellen Handlungen aller Art, von Vaginal- über Anal- bis zu Oralesex. Dazu ein wenig Softbondage; das war es denn schon. In der gebotenen Fülle mehr ermüdend, denn anregend. Ich für meinen Teil konnte mich zu keinem Zeitpunkt mit einem der Charaktere identifizieren, ja noch nicht einmal mich in deren Gedankenwelt auch nur im Ansatz hineinversetzen. Der Schreibstil war in Ordnung ohne wirklich überzeugen zu können. Gut fand ich den Wechsel der Perspektiven, mal aus Sicht der weiblichen Protagonistin, mal aus Sicht des Mannes. Insgesamt ein Buch dem ich nur mit viel Vorschusslorbeeren (es handelt sich immerhin um das Erstlingswerk der Autorin) einen zweiten Stern zubilligen kann.

    Mehr
  • Unspektakulär

    Sieben Tage Lust
    Miii

    Miii

    19. December 2016 um 21:27

    Nach einem traumatischen Erlebnis in ihrer Kindheit lässt Janina keine Gefühle mehr zu. Das einzig emotionale, was sie an sich heranlässt, ist Sex. Sie sucht ständig nach neuen Abenteuern und trifft so auf Marco. Sie lässt sich auf eine Woche mit ihm ein, doch Marco ist im Gegensatz zu ihr viel emotionaler und möchte mehr Gefühle investieren.Wenn ich das Buch mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es oberflächlich. Es wurde einfach alles unglaublich oberflächlich gehalten und ich habe mich schwer getan, mich in die Charaktere hineinzuversetzen. Hier war viel Eigeninitiative notwendig.Janina war mir zu übertrieben kalt und abweisend, das wirkte künstlich. Und Marco hingegen fand, war zu sehr darauf aus, die "Beziehung" gefühlsbetonter zu machen.Was das Ende angeht... Ich fand es sowohl gut als auch schlecht. Gut insofern, weil es ein Überraschungsmoment war und wirklich keiner erwartet hätte, was passiert. Schlecht, weil es so abrupt und unspektakulär passiert ist, dass man plötzlich raus war.Die Sprache soweit war in Ordnung... Aber es waren zuviele Wiederholungen. Irgendwann hat man nur noch das gleiche gelesen. Ein paar Synonyme könnten da nicht schaden.Insgesamt war das Buc okay, aber es hätte besser sein können.

    Mehr
  • Ganz okay...

    Sieben Tage Lust
    Nadl17835

    Nadl17835

    15. December 2016 um 17:44

    Die junge Janina sucht im Internet nach attraktiven Männern, die bereit sind auf ein kurzes sexuelles Vergnügen mit ihr. Es geht nur um Sex und nicht um Gefühle. Denn diese hat sich Janina abgeschworen und unterdrückt sie seit einem schlimmen Erlebnis aus ihrer Kindheit. Auf den ersten Blick scheint es, als sei Marco der perfekte Sexpartner. Er lockt sie mit der Umsetzung ihrer schönsten Fantasien in seine bescheidene Waldhütte, der Janina nicht widerstehen kann. So macht sie sich auf ein vereinbartes Abenteuer für 7 Tage auf zum geheimnisvollen Marco. Doch der will mehr als nur das Eine... Eine kurze Geschichte, in der es zu Anfang fast nur um Intimitäten geht, was nach einer Weile ziemlich langweilig wird. Nach und nach kommen noch Gefühle und Wünsche der beiden hinzu und die Handlung steigert sich. Bis sie sich am Ende doch noch in etwas anderes als nur Sex verwandelt. Mit dem Ausgang des Buches hätte ich nicht gerechnet und es tut mir schon Leid, wie es ausgegangen ist. Insgesamt ein kurzweiliges Buch, welches allerdings größtenteils einseitig ist und mich nicht überzeugen konnte.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Sieben Tage Lust" von Valerie Parker

    Sieben Tage Lust
    ValerieParker

    ValerieParker

    Was passt besser in die kalte Jahreszeit, als mit einem Erotik Roman unter einer warmen Decke zu verschwinden *zwinker*. Aus diesem Grund verlose ich von meinem ersten Werk "Sieben Tage Lust" 2 signierte Taschenbücher und 8 Ebooks entweder im EPub oder Mobi Format.Janina, die seit ihrer Kindheit keine Gefühle mehr zulassen kann, lässt sich auf ein ungewöhnliches Abenteuer mit Marco ein. Denn er verspricht ihr eine Menge Sex, denn nur diese Empfindungen kann sie zulassen. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet, dass Marco sehr gerne Gefühle investiert...Wer mitmachen möchte, kann hier bis zum 08.12.2016 eine Nachricht hinterlassen. Die Gewinner werden ausgelost und am darauffolgenden Tag benachrichtigt.Liebe GrüßeValerie

    Mehr
    • 77