Valerie Springer

 4.1 Sterne bei 20 Bewertungen
Valerie Springer

Lebenslauf von Valerie Springer

Valerie Springer: "Meine Kindheit und Jugend habe ich – aufgrund der beruflichen Tätigkeit meines Vaters – in verschiedenen europäischen Ländern verbracht. Seit meinem 20. Lebensjahr bin ich in Österreich zuhause. Anfangs habe ich ein bisschen herumstudiert, meine Lebensfreude habe ich im akademischen Bereich aber nicht gefunden. Also habe ich zu arbeiten begonnen, zuerst einige Jahre in internationalen Werbeagenturen, dann für lange Zeit im Journalismus. Bei kommerziellen Tageszeitungen und Wochenmagazinen habe ich sowohl die Routine des Recherchierens und Schreibens gefestigt, aber auch gelernt, was das Medien-Geschäft tatsächlich ist: eben nur ein Geschäft. Während ich meine Illusionen über das „Berichten der Wahrheit“ Schritt für Schritt verloren habe, ist mein Wunsch nach unabhängigem Schreiben so groß geworden, dass ich mich vollständig aus dem Kommerz-Journalismus zurückgezogen habe und ich begann, Bücher zu schreiben. Ich habe dann viele Jahre in Jamaika gelebt, dort für einen Roman über die jamaikanischen Maroons (Freiheitskämpfer gegen die britische Kolonialherrschaft) recherchiert und ihn dann auch geschrieben. Nach einigen Jahren Österreich kam Indien dran. Dort wurde ich mit den katastrophalen Auswirkungen der Macht des internationalen Konzern-Imperialismus konfrontiert. Aus dieser Recherche entstand wieder ein Roman. Mehr und mehr beschäftigt mich aber jetzt die Entwicklung unserer Zivilisation : Wohin führt das alles … Gewinnmaximierung … Verlust von Ethik, Grundsätzen und letztlich der Menschenwürde. Noch ein bisschen über mich als Privatperson: Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Ich bin hungrig und süchtig nach Wissen, lese viel, schreibe viel, mache Yoga, meditiere, koche und esse sehr gern, lache über gute Statements, mag Sarkasmus und gelegentlich auch Zynismus. Und trotz aller Zweifel an unserer heutigen sonderbaren Zeitepoche bin ich höchst optimistisch und liebe das Leben, mit all seinen Geschenken, Herausforderungen und Begegnungen."

Alle Bücher von Valerie Springer

Sortieren:
Buchformat:
Valerie SpringerEin paar Tage in einer fremden Stadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein paar Tage in einer fremden Stadt
Ein paar Tage in einer fremden Stadt
 (10)
Erschienen am 05.09.2016
Valerie SpringerDie Geliebte, der Mann, dessen Frau und die zwei Söhne.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Geliebte, der Mann, dessen Frau und die zwei Söhne.
Valerie SpringerDer Tukan mit dem großen Schnabel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tukan mit dem großen Schnabel
Der Tukan mit dem großen Schnabel
 (2)
Erschienen am 04.12.2015
Valerie SpringerWahrsagung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wahrsagung
Wahrsagung
 (0)
Erschienen am 26.09.2013
Valerie SpringerAuflösung: Eine Spurensuche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auflösung: Eine Spurensuche
Auflösung: Eine Spurensuche
 (0)
Erschienen am 06.12.2016
Valerie Springer9 1/2 Stunden. Eine Liebe auf Jamaika
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
9 1/2 Stunden. Eine Liebe auf Jamaika
9 1/2 Stunden. Eine Liebe auf Jamaika
 (0)
Erschienen am 25.06.2004
Valerie SpringerVernichtung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vernichtung
Vernichtung
 (0)
Erschienen am 01.06.2011
Valerie SpringerAuflösung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auflösung
Auflösung
 (0)
Erschienen am 01.04.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Valerie Springer

Neu
MissSweety86s avatar

Rezension zu "Ein paar Tage in einer fremden Stadt" von Valerie Springer

Ein paar Tage in einer fremden Stadt
MissSweety86vor einem Jahr

Inhalt

„Während er saß und die Zitate mehrmals las, empfand er eine Ahnung, als hätte er einen gut getarnten Hinweis bekommen. Ein Rätsel, bestehend aus handschriftlichen Buchstaben, zerknittertem Papier und Kalliopes Geruchschaos, der den Zettelchen anhaftete. Ein Orakel jenseits von Wissenschaft und Forschung, jenseits von Quanten und Pheromonen, jenseits der geographischen Koordinaten von Florenz oder Wien.“ Hubertus, 40 Jahre alt, ein erfolgreicher Geruchsforscher, wird von einer Frage verfolgt, die er nicht ignorieren kann. Kann etwas Verlorenes wieder zurück gebracht werden? Gibt es den Kreislauf, die unendliche Wiederholungsbewegung, oder ist verloren, was nicht mehr ist? Er lernt die junge Kalliope kennen, die nach einem Asteroiden benannt ist und nach seiner verstorbenen Frau duftet. Er wird von seiner Vergangenheit eingeholt, von Erinnerungen, die er nicht vergessen kann. Um sich selbst zu öffnen, zu erneuern, muss zuerst das Kapitel geschlossen werden, in dem sein ganzes bisheriges Leben steht.

Meinung

Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Es ist sehr tiefgründig und lässt die Frage auf kommen ob wirklich alles Zufall sein kann.
Auch Hubertus Lebensgeschichte lädt zum nachdenken ein. Was alles in einer Familie schief laufen kann sieht man da am besten.
Das Buch ist flüssig geschrieben und man kommt sehr gut rein.

Fazit

Ein Roman der zum Nachdenken einlädt
"Ein paar Tage in einer fremden Stadt " von Valerie Springer ist im Wortreich Verlag erschienen und hat 224 Seiten.
Als gebundene Ausgabe kostet es 19,90€ und als ebook 9,99€

Kommentieren0
0
Teilen
Chiaramauss avatar

Rezension zu "Resolution.: A Search for Traces." von Valerie Springer

Resolution - A search for traces
Chiaramausvor 2 Jahren


Prague, spring 1942. The German soldiers have marched in; the people are being violently oppressed. Seven young men are in hiding, after a heroic act of resistance. They die in their allegedly safe hideout. Who has betrayed them? Vienna, summer, more than half a century later. News reporter Anna goes on a search for traces of a bloody past. What really happened in Prague? And what was the role of the old man who took her there, giving her an obscure assignment? A novel about the power of the past, the courage of finding one's true self, and the meaning of love. A suspenseful narrative with a poetic air. 
Prag im Frühling 1942. Deutsche Truppen sind einmarschiert, Gewalt und Willkür unterdrücken die Menschen. Sieben junge Männer sind nach einem beispiellosen Akt des Widerstandes auf der Flucht. Sie sterben in ihrem scheinbar sicheren Versteck. Wer hat sie verraten? Wien, Sommer, mehr als ein halbes Jahrhundert später. Die Reporterin Anna begibt sich auf Spurensuche in eine blutige Vergangenheit. Was ist damals in Tschechien wirklich geschehen? Und welche Rolle spielt der alte Mann, der sie mit seinem obskuren Auftrag nach Prag gelockt hat? Ein Roman über die Macht der Vergangenheit, den Mut zur Selbstfindung und die Bedeutung der Liebe. Eine Geschichte voller Spannung und Poesie. 
Dieses Buch hat meine Erwartungen übertroffen! Eine wunderschöne und hochinteressante Geschichte über die Memoiren eines alten Mannes, der zum Lebensende seine Erinnerungen aufgeschrieben haben will und Anna bittet, ihn dazu nach Prag zu begleiten. Der Schreibstil ist fesselnd und die Personen sind gut geschrieben, man kann mit Anna mitfühlen und sie auf ihren Recherchen begleiten. Zum Schluss war ich so in das Buch eingetaucht, dass ich es nicht weglegen konnte und durchlesen musste!
Ein sehr empfehlenswertes Buch über die Geschichte österreichisch-tschechischer Beziehungen und Prag im Jahr 1942!

Kommentieren0
12
Teilen
S

Rezension zu "Der Tukan mit dem großen Schnabel" von Valerie Springer

Charmanter Blödsinn
Siegmund_Froschvor 2 Jahren

Wie reagiert eine Fee auf die Liebesbekundungen eines Monsters? Wonach sehnt sich das Christkind klammheimlich? Was stellt ein Zebra so mit Autoreifen an? Und weshalb sollten Paviane ihren roten Hintern besser stolz präsentieren anstatt ihn zu verstecken? Diese und viele weiteren Fragen beantwortet die Autorin und Dichterin Valerie Springer in ihrem Kinderbüchlein "Der Tukan mit dem grossen Schnabel", einem Gedichtband, der wohl der Kategorie "höherer Blödsinn" zu zuordnen ist. 
So philosophieren, lieben und streiten hier die verschiedensten Tiere, Gestirne, Menschen und Fantasiefiguren in schönster Joachim-Ringelnatz-Manier, mal flüssiger, mal weniger flüssig gedichtet. An Ideen und Einfällen mangelt es Frau Springer nicht, allfällige Schwächen sind mehr bei der Umsetzung, bei der Verwandlung der Geschichten in Reime, zu suchen. Als eher holprig habe ich zum Beispiel "Der unglückliche Dichter" empfunden oder auch "Der jammernde Schneemann" - auch wenn bei letzterem die Idee dahinter brillant bitter-süss ist. Auch das titelgebende Gedicht "Der Tukan mit dem grossen Schnabel" präsentiert sich verhältnismässig banal - gerade auch gemessen an Highlights wie "Das Christkind macht Karibik-Urlaub", "Das Fischlein wünscht sich einen Hund", "Es scheint, als sei man ganz für sich" und "Ein Küsschen für den Mond". Besonders hoch anzurechnen ist dem Buch auch der humorvolle, fast schon tragikomische Umgang mit dem Tod: Im kollektiven Bewusstsein der Europäer wird die Vergänglichkeit des Lebens gnadenlos verdrängt und wann immer möglich ignoriert - natürlich sollen auch Kinder von dieser Thematik ferngehalten werden. Diesem übermässig verkrampften Verhältnis zum Tod werden hier charmante Reime und Geschichten entgegengesetzt, obwohl, oder gerade auch weil "Der Tukan mit dem grossen Schnabel" ein Benefizprojekt für kranke Kinder ist. 
Farbe und Konturen haben die vielen Helden und Antihelden dieses Büchleins vom Illustratoren Marius Buner erhalten, seine charmant-bunten Bilder begleiten jedes einzelne Gedicht und erstrecken sich verdienterweise zwischendurch auch mal über eine Doppelseite. So lädt diese kleine Herzensprojekt noch mehr zum entdecken und verweilen ein.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Valerie_Springers avatar

An alle, die gerne in Englisch lesen und Interesse an historischen Hintergründen haben! Hiermit verlose ich fünf Exemplare meines Romans "Resolution. A Search for Traces".

Zum Inhalt:

Prag im Frühling 1942. Deutsche Truppen sind einmarschiert, Gewalt und Willkür unterdrücken die Menschen. Sieben junge Männer sind nach einem beispiellosen Akt des Widerstandes auf der Flucht. Sie sterben in ihrem scheinbar sicheren Versteck. Wer hat sie verraten?

Wien, Sommer, mehr als ein halbes Jahrhundert später. Die Reporterin Anna begibt sich auf Spurensuche in eine blutige Vergangenheit. Was ist damals in Tschechien wirklich geschehen? Und welche Rolle spielt der alte Mann, der sie mit seinem obskuren Auftrag nach Prag gelockt hat?

Ein Roman über die Macht der Vergangenheit, den Mut zur Selbstfindung und die Bedeutung der Liebe. Eine Geschichte voller Spannung und Poesie.

"Resolution" ist die englische Übersetzung meines Romans "Auflösung", der 2009 erschienen ist. Anlässlich des 75. Jahrestages des Attentats auf Reinhard Heydrich in Prag im Mai 2017 ("Operation Anthropoid", 27. Mai 1942, geschichtlicher Hintergrund des Romans) ist er nun auch auf Englisch verfügbar.


Hier der Link zum Youtube-Trailer:###YOUTUBE-ID=uPFfhgOurm4###

Zur Buchverlosung
Valerie_Springers avatar
Liebe Büchernarren, Lesesüchtigen ... und ganz speziell Romantiker!

Hiermit möchte ich fünf print-Exemplare meines Romans "Die Geliebte, der Mann, dessen Frau und die zwei Söhne" verlosen. 

Im Roman geht es um eine junge Frau, die die Gabe hat, die Zeit anzuhalten. Mehr wird nicht verraten, um die Spannung nicht zu nehmen.

Lasst mich wissen, was ihr zum Thema "Zeit" so denkt, dann seid ihr schon dabei.

Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr nachher eine kleine Rezension auf LovelyBooks und auf Amazon schreiben würdet, ist aber selbstverständlich wie immer keine Bedingung.

Ich freu mich auf eure "Bewerbungen" und wünsch wunderschöne Tage!

Bitte habt Verständnis dafür, dass die Bücher nur in Europa versandt werden, danke.
Zur Buchverlosung
Valerie_Springers avatar

Liebe Lovelybooks-Community,

liebe Kinderbücher-Liebhaber, 

liebe Gedichte-Freunde!


Hiermit verlose ich fünf Exemplare meines Gedichtbandes 

"Der Tukan mit dem großen Schnabel".


Es ist dies ein Kinderbuch, das ich als reines non-profit-Projekt gemeinsam mit dem Schweizer Illustrator Marius Buner realisiert habe, nähere Einzelheiten zum Projekt findet ihr auf dieser website: http://kinderbuch-krebshilfe.webnode.at/


Bei dieser Buchverlosung habe ich drei Wünsche, die ihr nicht erfüllen MÜSST, aber über die ich mich - und die Kinder - freuen würden:
1. Schenkt das Buch weiter, vorzugsweise an ein Kind.
2. Beteiligt euch am "spread the word". Erzählt ein bisschen von meinem Projekt und vielleicht kommt zu Weihnachten noch ein hübsches Sümmchen zusammen, das an Kinderspitäler gespendet werden kann.
3. Schreibt eine Rezension auf lovelybooks und auf Amazon (und auf anderen Seiten, die ihr kennt), damit vielleicht ein kleiner Ping-Pong-Effekt entstehen kann.


Wie gesagt, das ist alles keine Bedingung, sondern nur ein kleiner Wunsch von mir.


Ich freu mich auf eure Bewerbungen und wünsch euch schon mal eine wunderschöne Advent-Zeit.


Wie immer: Ich verschicke bitte nur innerhalb von Europa.


Herzlichst,
Valerie



Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Valerie Springer wurde am 14. Mai 1958 in München (Deutschland) geboren.

Valerie Springer im Netz:

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks