Valerie Thomas Winnie the Witch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winnie the Witch“ von Valerie Thomas

Winnie, the Witch lives in a black house. She has black chairs, black floors and black doors. The trouble is that Winnie's cat, Wilbur, is also black. After sitting on him and tripping over him, Winnie turns Wilbur into a green cat. But then, he goes out into the grass. Winnie is going to need a little magic to make sure she can always see Wilbur. (Quelle:'Flexibler Einband/03.08.2006')

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit dieser Hexe lernen Kinder gerne die englische Sprache

    Winnie the Witch

    Annilane

    06. December 2014 um 10:17

    Lustige englischsprachige Geschichte für Kinder ab ca. 5 Jahren, mit unheimlich niedlichen Illustrationen Kurz zum Inhalt: Winnie the Witch lebt zusammen mit ihrem Kater Wilbur in ihrem schwarzen Hexenhäuschen. Eines Tages findet sie ihren Kater mal wieder nicht, denn er ist ebenfalls schwarz und somit beschließt sie ihn kurzerhand einfach grün zu zaubern. Nun kann sie ihn endlich sehen, aber natürlich nicht, wenn er auf dem Rasen sitzt. Nach kurzem Überlegen entscheidet sie sich dazu ihn bunt zu zaubern, doch jetzt wird der arme Wilbur doch tatsächlich von den Vögeln ausgelacht. Es ist zum Verzweifeln! Doch dann kommt ihr spontan eine Idee: sie hext Wilbur wieder schwarz und ihr Haus einfach kunterbunt. :-) Die Bücher von Winnie the Witch sind mit Abstand die schönsten englischsprachigen Bücher für Kinder, die ich je in den Händen hielt und deshalb besitzen wir mittlerweile auch schon 6 Bücher von der kleinen Hexe. Das Betrachten der wirklich lustigen Illustrationen macht selbst erwachsenen Lesern verdammt viel Freude. Man findet so viele witzige Details, die auch dem Kind auf einfache Weise, das vielleicht nicht ganz verstandene Vokabular, vermitteln. Die Sätze sind sehr kurzgehalten und auch die eingebauten Wiederholungen helfen dem kleinen Leser, in kürzester Zeit, ganz viele neue englische Wörter zu lernen. Es liegt auch eine CD dabei, auf der sich gleich 2 Versionen der Geschichte befinden. Einmal wird das Erzählte mit passenden Geräuschen und ein wenig Musik untermalt, sodass der kleine Zuhörer ganz schnell ein Gefühl für die Vokabeln bekommt. Zudem wird das Kind, beim Einsatz einer bestimmten Melodie dazu aufgefordert, umzublättern und dann gibt es das Ganze nochmal ohne Hilfestellung. Meine Tochter ist mittlerweile schon 8 Jahre alt und liebt diese Bücher noch immer. Sie sind ideal, um Kindern im Alter von ca 5-8 Jahren, die englische Sprache, auf lustige Art und Weise, schmackhaft zu machen. So macht das Lernen einfach Spaß! Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks