Valerie Wilson Wesley

 3.9 Sterne bei 96 Bewertungen

Alle Bücher von Valerie Wilson Wesley

Sortieren:
Buchformat:
Ein Engel über deinem Grab

Ein Engel über deinem Grab

 (18)
Erschienen am 17.12.2008
Es wird alles anders bleiben

Es wird alles anders bleiben

 (12)
Erschienen am 01.07.2003
Vier Frauen

Vier Frauen

 (11)
Erschienen am 01.11.2005
Todesblues

Todesblues

 (11)
Erschienen am 01.01.2001
In Teufels Küche

In Teufels Küche

 (9)
Erschienen am 01.12.1999
Remember Celia Jones

Remember Celia Jones

 (9)
Erschienen am 01.01.2008
Auf dem Weg nach oben

Auf dem Weg nach oben

 (8)
Erschienen am 01.08.2002
Off-Road-Kids

Off-Road-Kids

 (6)
Erschienen am 01.02.2005

Neue Rezensionen zu Valerie Wilson Wesley

Neu
kassandra1010s avatar

Rezension zu "Ein Engel über deinem Grab" von Valerie Wilson Wesley

Die Vergangenheit bringt den Tod mit sich!
kassandra1010vor 3 Jahren

Tamara ist am Ende. Ihre Karriere ist hin und sie hält sich und ihr Kind mit einem Detektivjob über Wasser. Doch ausgerechnet die Zwielichtigen scheinen auf sie zu stehen. Der erste Fall zeigt gleich seine Brisanz denn die Lösung scheint lange schon in der Vergangenheit zu liegen.

Ein dunkler schonungsloser Krimi, der die wahre Welt von New York zeigt! Spannend und macht Hoffnung auf mehr!

Kommentieren0
1
Teilen
H

Rezension zu "Remember Celia Jones" von Valerie Wilson Wesley

Rezension zu "Remember Celia Jones" von Valerie Wilson Wesley
hanniballvor 7 Jahren

Tamara Hayle, Privatdetektivin und alleinerziehende Mutter, erfährt aus der Zeitung, dass ihre beste FreundinCelia Jones aus vergangenen High School-Zeiten ermordet worden ist.
Da die beiden sich aber im Laufe der Zeit vollständig entfremdet hatten, reagiert sie zunächst nicht.
Das ändert sich, als Celias Sohn Cecil bei ihr im Büro auftaucht, um sie damit zu beauftragen, über den Mord an seiner Mutter zu recherchieren. Aber endgültig engagiert sie sich erst, als auch Cecil ermordet wird.
Das Buch ist gut geschrieben, lässt sich flüssig lesen und gibt auch interessante Einsichten in das heutige Amerika, die Probleme der Gesellschaft. Die Personen sind sympathisch und man fiebert mit ihnen mit.
Für einen Krimi aber sind mir die Story zu unlogisch und Tamara Hayles Schlüsse zu sprunghaft und unbegründet.
Trotzdem aber ein lesenswertes Buch.

Kommentieren0
3
Teilen
nics avatar

Rezension zu "Es geschah an einem Samstag" von Valerie Wilson Wesley

Rezension zu "Es geschah an einem Samstag" von Valerie Wilson Wesley
nicvor 7 Jahren

Marie heiratet als junge Frau den sehr viel älteren und wohlhabenden Hilton. Sie bekommt zwei Töchter und lebt jahrelang in einer lieblosen Ehe.
Ermutigt von ihrer Freundin lässt sie sich eines Tages ihre langen und und ungepflegten Haare abschneiden, stylt sich und geht auf eine Party, wo sie den erfolglosen Filmemacher Durrell kennenlernt und ihm augenblicklich verfällt.
Die Warnungen ihrer Freundinnen tut sie ab als Eifersucht und Neid. Marie und Durrell haben ein Jahr lang ein Verhältnis bis Marie ihre Familie für Durrell verlässt, um mit ihm ein neues Leben zu beginnen. Ein Leben voller Party, Drogen und nicht immer freiwilligen freien Liebe.
Doch die Verliebtheit hält nicht an und Marie erkennt Durrells miesen Charakter.
Sie trennt sich von ihm, sucht sich Arbeit und eine eigene Wohnung und hat vor, ihre Töchter zu sich zu holen.
Als Marie ihre restlichen Habseligkeiten aus Durrells Wohnung abholen will, geschieht ein tragisches Unglück, das das Leben Maries verändert.
Durrell wird erschossen und Marie verbringt die nächsten 20 Jahre im Gefängnis.
Nach ihrer Entlassung ist sie ein anderer Mensch geworden, genau wie ihre Töchter....

So dünn das Buch auch ist, so wortgewaltig ist es erzählt. Valerie Wilson Wesley verdeutlicht dem Leser, wie weit eine Frau aus Mutterliebe geht. Wenn auch anfangs der Eindruck entstand, Marie sei eine egoistische Rabenmutter, so bin ich nach dem Lesen tief beeindruckt gewesen von der Frau und ihrem Charakter, die durch die Ereignisse nicht verbittert sondern immer noch voller Liebe ist für ihre Kinder und ihre Umgebung.
Das Buch ist mit 230 Seiten relativ dünn. Die Autorin schafft es aber alles, was für ein gutes Buch nötig, ist auf diese Seiten zu packen und den Leser zu fesseln.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks