Valerio Massimo Manfredi Der Turm der Einsamkeit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Turm der Einsamkeit“ von Valerio Massimo Manfredi

Mit einem Paukenschlag hebt dieser Roman an: In der südlichen Sahara wird eine römische Expedition auf unvorstellbar grausame Weise vernichtet. Nur ihr etruskischer Zeichendeuter Avile Vipinas kann sich mit Hilfe eines geheimnisvollen Instruments retten. Zwanzig Jahrhunderte später, in den 1930er Jahren, gelingt es dem jungen, amerikanischen Archäologen Philip Garrett in Pompeji, die wundersam konservierte Wohnstätte eben dieses Zeichendeuters samt dem magischen Musikinstrument ausfindig zu machen. - Kannte sein Vater die Botschaft des Etruskers, als er vor zehn Jahren in der Wüste verschwand? Und was weiß man im Vatikan, was man ihm vorenthält? Auf der Suche nach seinem Vater und der Wahrheit des Avile Vipinas gerät Philip in den Sog rätselhafter Zeichen und entdeckt außerdem die Liebe seines Lebens.

Eine Archäologiereise quer durch die ganze Welt....

— kassandra1010

Stöbern in Historische Romane

Die Festung am Rhein

Historisch fundiert, sehr nah an den Fakten, trotzdem leicht zu lesen.

fredhel

Die Jahre der Schwalben

Ein sehr gelungener Teil eines tollen historischen Dreiteilers

lenisvea

Die Schwester des Tänzers

Etwas trocken und zu lange geraten. Konnte mich nicht begeistern.

verruecktnachbuechern

Winterblüte

Eine wunderschöne Weihnachtslovestory! Mit Happyendgarantie. Passend in die Vorweihnachtszeit. War ein tolles Buch, hat mich gut unterhalten

Rosebud

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

Winter eines Lebens

Eine Familiensaga, die sich so spannend wie ein Krimi liest. Auch das Finale ist sehr gelungen und hat mich komplett überzeugt.

-nicole-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein neuer Indiana Jones?

    Der Turm der Einsamkeit

    kassandra1010

    15. August 2016 um 22:33

    Philip Garret ist auf Indiana Jones Spuren quer durch die Archäologiewelt unterwegs und auf eigentlich nur auf der Suche nach seinem verschollenen Vater. Die Spur führt ihn über Aleppo zum Vatikan und über Petra in die Sahara. Begleitet wird er von einem alten Lied, welches ihn schon seit Kindertagen in seinen Erinnerungen verfolgt, bis er ein bezauberndes altes Instrument findet und damit sein Schicksal besiegelt....

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks