Valesa Schell

 4,5 Sterne bei 44 Bewertungen
Autorenbild von Valesa Schell (©)

Lebenslauf von Valesa Schell

Valesa Schell war im sozialpädagogischen Bereich tätig, bevor sie ihre Leidenschaft für das Brotbacken entdeckte. Ihr Blog "Brotbackliebe ... und mehr" ist einer der meistgelesenen Food-Blogs in Deutschland. Ihre gleichnamige Facebook-Gruppe ist eine der größten Backgruppen im deutschsprachigen Raum.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Valesa Schell

Cover des Buches Der Brotbackkurs (ISBN: 9783818606879)

Der Brotbackkurs

 (26)
Erschienen am 11.04.2019
Cover des Buches All-in-One-Brote (ISBN: 9783818613044)

All-in-One-Brote

 (18)
Erschienen am 15.04.2021

Neue Rezensionen zu Valesa Schell

Cover des Buches All-in-One-Brote (ISBN: 9783818613044)Azyria_Suns avatar

Rezension zu "All-in-One-Brote" von Valesa Schell

Einfach und lecker – wirklich geniale Rezeptideen
Azyria_Sunvor 3 Monaten

Worum geht’s?

Rezepte für Brote und andere Backwaren auch für alle mit nicht so viel Zeit und alle, die auf der Suche nach neuen Ideen sind.

 

Meine Meinung:

„All in One Brote“ von Valesa Schell ist ein Backbuch, das nicht nur leckere Brote, sondern auch süße Backwaren, wie Rosinenbrötchen, oder Deftiges, wie Pizzastangen beinhaltet. Die Rezepte basieren teilweise zwar auf eher ungewöhnlichen Mehlsorten, z.B. Ruchmehl oder Gelbweizenvollkornmehl, also Mehlsorten, die nicht überall zu haben sind und die man erst recht nicht üblicherweise im Haus hat.  Die Autorin hat dafür jedoch in ihrem Vorwort alles kurz beschrieben und hier sind auch Optionen zu finden, wie Mehle auszutauschen sind etc. Zudem finden sich im Nachwort Onlineshops, wo diese eher selteneren Mehlsorten bestellt werden können.

 

Ich habe aus dem Buch bislang zwei Rezepte ausprobiert. Einmal die etwas bodenständigeren Kürbiskernbrötchen und zum anderen das etwas außergewöhnlichere Kaffee-Saaten Box Latte Macchiato. Vor allem bei Letzterem hatte ich zuvor ein wenig Bedenken, ob mit den ganzen Vollkornmehlarten (ich habe die herkömmlichen Austauschvarianten verwendet, da ich auf die schnelle Ruchmehl & Co. nicht bekommen habe), das Brot wirklich gut aufgeht oder bröselig wird – aber es war perfekt! Auch die Brötchen. Die Vorarbeit war einfach und ging schnell. Den Brötchenteig hatte ich tatsächlich fast 30 Stunden im Kühlschrank stehen. Beide Rezepte hatten wunderbare Ergebnisse. Brot und Brötchen waren lecker, hatten eine perfekte Krume und waren weder zu feucht noch zu trocken.

 

Ganz klare Empfehlung von mir und ich werde auf jeden Fall noch die anderen Rezepte ausprobieren – nächstes Wochenende ist die Kurkuma-Sesam-Kruste an der Reihe!

 

Fazit:

„All in One Brote“ von Valesa Schell ist ein Backbuch, das ich jedem empfehlen kann, der auch mal außergewöhnlichere Brotsorten ausprobieren möchte. Es wird viel mit Ur-Mehlen gebacken; sollten diese nicht bei der Hand sein, hat die Autorin im Vorwort jedoch auch Hinweise, welche Mehle man anstelle der eigentlichen Mehle verwenden kann. Die Brote werden mit wenig Hefe gebacken. Ich habe bislang zwei Rezepte ausprobiert und war von beiden begeistert! Das Brot war fluffig mit einer knusprigen Kruste und einer perfekten Krume und ich werde auf jeden Fall auch die weiteren Rezepte nach und nach ausprobieren.

 

5 Sterne von mir für diese außergewöhnlichen und sehr leckeren Rezeptideen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches All-in-One-Brote (ISBN: 9783818613044)funny1s avatar

Rezension zu "All-in-One-Brote" von Valesa Schell

Frisch gebacken schmeckt am besten.
funny1vor 4 Monaten

Meine Meinung:

Mich ist bei diesem Buch sofort der Titel ins Auge gestochen, Meisterhaft backen im Alltag oh wie super und dann auch noch ohne lestige Vorteige. Allerdings muss ich sagen das es in der realität doch ein wenig anders ausschaut. Man kann zwar die Teige gut vorbereiten doch muss man sie mehrmals dehnen und dann wieder ruhen lassen und das nimmt doch ganz schön viel Zeit in Anspruch. Ich konnte wirklich nur am Wochenende oder an meinem freien Tag backen. Denn ein Brot hat mit gehzeit und backzeit mehr als 8 Stunden gebraucht. Das Ergebniss war es mir aber Wert egal welches Brot ich probiert habe, es hat super funktioniert und ist auch immer was geworden. Auch die süßen Varianten sind klasse geworden und waren schneller weg als man schauen konnte. Besonders gut fand ich die Rubrik was alles falsch laufen kann, und wie man dies wieder retten kann. Auch das Ansetzen von Sauerteig wurde sehr gut beschrieben und mit tollen Bildern ergänzt. Jedes Rezept hat ein Bild und die Qualität von dem Buch ist einfach klasse. Die Alternativen der verschiedenen Gehzeiten und auch die alternativen Mehlsorten fand ich sehr interessant. Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und werde das ein oder andere Rezept garantiert noch öfter machen. 

Fazit:

Ein tolles Buch mit tollen Rezepten, wer sich aber mit diesem Buch wirklich schnelle ergebnisse hofft, wird leider enttäuscht denn die Rezepte brauchen seine Zeit dafür bekommt man ein sehr tolles Ergebniss.

Kommentare: 7
13
Teilen
Cover des Buches All-in-One-Brote (ISBN: 9783818613044)elafischs avatar

Rezension zu "All-in-One-Brote" von Valesa Schell

Tolle Tipps! Aber Alltagsbrote?
elafischvor 5 Monaten

Meinung:
Das Buch verspricht meisterhafte Brote ohne viel Zeitaufwand. Ich war sofort begeistert und dachte dies wäre das perfekte Brotbackbuch für mich, als berufstätige Mutter.Aber zunächst zur Gliederung: Das Buch teilt sich auf in einer kurzen Wissens- und einen umfangreichen Rezeptteil. Das finde ich super, da ich keine Anfängerin bin und es mir hauptsächlich um die Rezepte geht. Es gibt Rezepte mit Hefe, Lievito Madre, Sauerteig, aber auch Vollkorn-, süße Rezepte und Pizza & Co. Für meinen Geschmack sind es für ein Brotbackbuch zu viele „sonstige“ Rezepte. Mit diesen kann ich persönlich leider wenig anfangen. Der Wissensteil des Buches hat mich absolut überzeugt. Er ist kurz, sehr informativ, mit tollen Tipps um Mehlsorten untereinander zu tauschen oder Garezeiten flexibel zu gestalten und damit an den eigenen Alltag anzupassen. Die Anleitungen für den Ansatz von Lievito Madre und Sauerteig sind schön einfach und es gibt auch hier wertvolle Tipps zur Hilfe sollten LM oder Sauerteig mal Probleme bereiten, oder auch wie die Temperatur den Geschmack beeinflusst. Das wusste ich z.B. bisher noch nicht.Die Brote, die ich bisher gebacken habe, waren alle sehr lecker, einzig eine Fuhre Sauerteig-Brötchen war mir zu sauer. Sehr hilfreich sind die Angaben zu alter­nativen Stock- bzw. Stückgaren. Das erhöht die Flexibilität ungemein. Dennoch hätte ich eine Art „Zeittafel“ als hilfreich empfunden, um direkt auf einen Blick den Zeitaufwand eines Rezeptes ersehen zu können.Das erste Manko an diesem Buch ist für mich, dass nur wenige Rezepte dazu geeignet sind sich morgens zu entscheiden, ein Brot zu backen, das man abends braucht. Einfach weil die Ruhezeiten sehr lang sind. Das größte Manko sind allerdings die zum Teil extrem vielen Zutaten für ein Rezept und die vielen ausgefallenen Mehle, die verwendet werden. Kaum eines davon ist im Supermarkt erhältlich. Das passt für mich nicht zur Definition „Alltagsbrot“. 


Fazit:
Ich bin bei diesem Buch sehr zwiegespalten. Die Brote waren lecker, es gibt tolle Tipps, aber so richtig alltagstauglich sind die Rezepte für mich nicht.
Daher gibt es von mir nur eine eingeschränkte Empfehlung für alle, die gerne mit ausgefallenem Mehl backen und nicht unbedingt spontan backen wollen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Ob Sauerteig, Vollkorn, Urkorn oder süßes Gebäck - in All-in-One-Brote findet ihr leckere Rezepte, die nicht viel Zeit benötigen. So könnt ihr eure eigenen aromatischen und bekömmlichen Brote und Brötchen ohne aufwendige Vorteige backen.

Macht mit und gewinnt eines der 15 Exemplare!

Liebe Leserinnen und Leser,

hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen, um einen Eindruck zu gewinnen. Wir freuen uns auf eure Meinungen zum Buch!


Mehr Informationen zur Autorin findet ihr hier:

https://brotbackliebeundmehr.com/

 


Titelfoto: © Sabrina Sue Daniels aus „All-in-One-Brote“, Verlag E. Ulmer 

Rezeptfoto: © Heike Schmidt-Röger aus „All-in-One-Brote“, Verlag E. Ulmer

899 BeiträgeVerlosung beendet
Brot für Brot zum Profi!

Wir verlosen 25 Rezensionsexemplare von unserer Neuerscheinung „Der Brotbackkurs“.

Du entdeckst gerade das Brotbacken für Dich und benötigst einen echten Einsteigerkurs, der Dich auf dem Weg zu unvergleichlichem Brotgenuss begleitet? Mit diesem Brotbackkurs lernst Du von der Pike auf, wie Du Dein eigenes, wirklich gutes Brot selber backen kannst. Leicht verständlich und mit vielen bebilderten Handgriffen führt Dich das Buch durch den Backprozess und steigert sich im Schwierigkeitsgrad. Mit Know-how zum Handwerkszeug und den verschiedenen Triebmitteln steht den sagenhaften Brot-, Brötchen- und Baguetterezepten schon bald nichts mehr im Wege. Mach‘ Deine Küche zur Backstube und back mit wenig Hefe und langer Teigführung höchst bekömmliche Brote.

Jede/r Gewinner/in erhält den Ratgeber „Der Brotbackkurs“ - druckfrisch! Das Buch erscheint am 11. April im Handel.

Bewerbungsschluss ist der 11. April 2019.

Mehr Informationen zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier

Teilnahme
Bewerbt euch über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und schreibt uns, warum ihr das Buch unbedingt gewinnen wollt.

Viele Grüße
das Team vom Ulmer Verlag

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme und zum zeitnahen Schreiben einer Rezension bis spätestens 4. Mai 2019. Teilnehmer, die keine Rezension veröffentlichen, werden künftig nicht mehr bei einer Verlosung berücksichtigt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz verschicken.   
600 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

von 18 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks