Valeska Réon

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(18)
(3)
(2)
(1)
(0)

Lebenslauf von Valeska Réon

Valeska Réon ist in Liège (Belgien) geboren und ging nach dem Abitur zu ihrer Tante Christa nach Düsseldorf auf. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Visagistin, danach war sie als Model tätig. Sie hat drei Schönheits- / Gesundheitsratgeber unter einem anderen Autorennamen geschrieben. Heute leitet sie eine Privatdetektei und ist als Vortragsrednerin erfolgreich.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Valeska Réon
  • Emotional und Traurig zugleich!

    Blumen für ein Chamäleon
    Franzis-Lesewelt

    Franzis-Lesewelt

    22. April 2017 um 08:19 Rezension zu "Blumen für ein Chamäleon" von Valeska Réon

    meine MeinungDanke Valeska das du mich angesprochen hast ob ich dein Buch lesen möchte.Ich verzichte heute auf eine kurze Inhalts Wiedergabe weil ich egal wie ich es geschrieben habe es ein Spoiler wurde. Dieses Buch hat Witz und ist auch sehr traurig. Man erlebt hier den Weg eines jungen der einen harten Kampf führen muss. Es ist ein Thema das in der Gesellschaft immer noch als TABU gesehen wird, und in diesen Buch ist das aus einem Blickwinkel den ich selbst so noch nie gehört oder erlebt habe. Ich konnte mich komplett in die ...

    Mehr
  • Das falsche Spiegelbild

    Das falsche Spiegelbild
    Thrillertante

    Thrillertante

    05. December 2013 um 11:16 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Melanie Kimber wacht in einem Londoner Krankenhaus auf und kann sich weder an ihren Namen noch an Einzelheiten aus ihrem Leben erinnern. Immer wiederkehrende Albträume, in denen sie ein Kind von der Tower Bridge wirft, rauben ihr fast den Verstand? Hat sie ein Kind, IHR Kind, ermordet?    In einem lockeren und angenehmen Schreibstil erzählt Valeska Réon die Geschichte einer Frau, die nach einem Unfall ihr Gedächtnis verloren hat. Ihr Gesicht ist entstellt und wurde mit Hilfe der plastischen Chrirurgie wieder hergestellt.   Zur ...

    Mehr
  • Gänsehaut und Glücksgefühle

    Das falsche Spiegelbild
    Katharina001

    Katharina001

    26. November 2013 um 16:43 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Ein Romantic Thriller wie er im Buche steht – im wahrsten Sinne des Wortes. Und es gibt hier dann auch direkt zwei Liebesgeschichten: zum einen die glückliche zwischen der Hauptdarstellerin Mel und dem englischen Hotelier Marc, zum anderen die todunglückliche der Malerin Leila Clark mit ihrem todbringenden Ehemann Andi. Doch auch der Thrill kommt nicht zu kurz, wenn er sich auch erst nach und nach einschleicht. Am Ende laufen dann alle Handlungsfäden zusammen und das ganze Ausmaß des perfiden und perfekt geplanten Mordes wird ...

    Mehr
  • Lustig und traurig zugleich

    Blumen für ein Chamäleon
    Maria02

    Maria02

    12. November 2013 um 21:27 Rezension zu "Blumen für ein Chamäleon" von Valeska Réon

    Die Geschichte des kleinen geplagten Viktor reißt einen von der ersten Szene an mit, in der direkt der brutale Vater vorgestellt wird. Man kann es kaum erwarten, dass aus Viktor Valeska wird - und sie aus dem ganzen Elend eines Bonner Vorstadt-Alptraums der 1960-er Jahre entfliehen kann. Und dabei bekommt sie Unterstützung von ganz tollen Menschen, wie sie sich jeder auch im realen Leben an seiner Seite wünscht: eine resolute männerverschlingende Tante, ein schwuler Modefotograf, ein Spanier mit treuem Hundeblick sowie jede Menge ...

    Mehr
  • Spannung und Tempo

    Das falsche Spiegelbild
    Hannelore

    Hannelore

    03. October 2013 um 14:02 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Valeska Réon legt bei ihrem Krimi-Debüt gleich richtig los und präsentiert uns einen Roman, bei dem wohl selbst alteingesessene Krimi-Hasen große Augen machen werden. „Das falsche Spiegelbild“ ist nicht einer jenen einfachen und langweiligen Thriller, in dem gemordet wird was das Zeug hält. Vielmehr ist es eine  Action-geladene Geschichte, bei dem das Grauen sich erst nach und nach, raffiniert konstruiert und in sich verschachtelt, anschleicht. Die Autorin überzeugt geradezu mit einer Leichtigkeit, die, wenn man es nicht besser ...

    Mehr
  • Tempo, Spannung und Täuschungsmanöver!

    Das falsche Spiegelbild
    Marlies03

    Marlies03

    30. September 2013 um 22:53 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Ein Regionalkrimi, ein Psychothriller, die Geschichte einer Selbstfindung, und alles mit der richtigen Portion Erotik gewürzt – Valeska Réon zeigt nach den „Blumen für ein Chamäleon“ wieder einmal, was ein gutes Buch ausmacht. Tempo, Spannung und Täuschungsmanöver, dieses Buch ist ein Thriller erster Klasse. Die unterschiedlichen Erzählebenen fügen sich perfekt zusammen, auch wenn am Ende nichts wirklich so ist wie es scheint. Die Handlung lässt einem kaum noch Gelegenheit das Buch aus den Händen zu legen, was mein Schlafpensum ...

    Mehr
  • Was wäre, wenn man ein völlig neues Leben bekäme?

    Das falsche Spiegelbild
    Gorzalka

    Gorzalka

    28. September 2013 um 10:57 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Wie schon in Valeska Réons Vorgängerroman „Blumen für ein Chamäleon“ steht auch hier wieder eine Frau im Mittelpunkt, die sich ein völlig neues Leben bekommt. Doch diesmal spielt die Autorin sehr genüsslich mit unseren Ängsten und tischt alle Zutaten eines guten Thrillers auf – und schafft es, mich gleich zu Beginn an ihre Story zu fesseln. Es fiel mir schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen, ehe ich nicht wusste, auf was das Ganze hinauslaufen wird. Denn dieser Krimi hat wirklich alles: er ist sehr spannend, es gibt ...

    Mehr
  • Falsche Fährten und unerwartete Wendungen

    Das falsche Spiegelbild
    Maria02

    Maria02

    26. September 2013 um 22:11 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Sie lieben gut geschriebene Geschichten? Mögen Charaktere in die man sich auf Anhieb verliebt? Und tüfteln dann auch noch gerne an einer vertrackten Lösung? Perfekt, dies ist Ihr Buch! Über die Handlung möchte ich nicht zu viel erzählen, weil das Ende einfach zu spannend und unerwartet ist. Doch eines sei gesagt: „Das falsche Spiegelbild“ ist kein konventioneller Thriller. Der Leser wird zuerst einmal auf eine falsche Fährte geführt, zuerst denkt man „wieso bin ich hier mitten in eine Liebesgeschichte geraten?“ Doch schon recht ...

    Mehr
  • Kopfkino in Perfektion

    Das falsche Spiegelbild
    garbo007

    garbo007

    24. September 2013 um 14:09 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Ein hochbrisantes Thema, verpackt in eine spannende Geschichte, und das alles in einem lockeren Schreibstil – kann das gutgehen? Es kann wie “Das falsche Spiegelbild” beweist, denn Valeska Réon liefert uns hier ein Krimidebüt vom feinsten. Beim lesen des Buches wurde mir Angst und Bange: kann dieses Schreckens-Szenario tatsächlich Wirklichkeit werden – und bin ich auch von Menschen umgeben, die manipuliert worden sind? Der Plot war an keiner Stelle langweilig, im Gegenteil, schon ab Seite 2 ist man mitten im Geschehen. Dazu ist ...

    Mehr
  • Hochspannung pur

    Das falsche Spiegelbild
    Monschau

    Monschau

    22. September 2013 um 14:31 Rezension zu "Das falsche Spiegelbild" von Valeska Réon

    Eine Frau wacht in einem Krankenhaus in London auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Aufgrund ihrer Alpträume merkt der Leser jedoch ganz schnell, dass etwas ganz Furchtbares mit ihr geschehen sein muss. Die Autorin schickt uns erst einmal mitten hinein in die Liebesgeschichte zwischen der Hauptdarstellerin Mel und dem Hotelier Marc, um dann in einer Rückblende über die traurigen Geschehnisse zu berichten, wo das Unheil in der Ruhrmetropole Dortmund seinen Lauf nimmt. Hier wird das ganze Ausmaß des raffiniert geplanten ...

    Mehr
  • weitere