Valeska Réon

 4.7 Sterne bei 38 Bewertungen
Autor von Das falsche Spiegelbild, Vererbte Lügen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Valeska Réon (©)

Lebenslauf von Valeska Réon

Valeska Réon wurde im Rheinland geboren und ging nach dem Abitur zu ihrer Tante Christa nach Düsseldorf auf. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Visagistin, danach war sie als Model tätig. Sie hat drei Schönheits- / Gesundheitsratgeber unter einem anderen Autorennamen geschrieben. Vor drei Jahren hat sie ihre Privatdetektei zugunsten ihres Lektorates aufgegeben. Ihre Autobiografie "Blumen für ein Chamäleon" wird dieses Jahr mit Katja Riemann, Udo Kier und Justus von Dohnányi fürs Kino verfilmt.

Alle Bücher von Valeska Réon

Cover des Buches Das falsche Spiegelbild (ISBN: 9783942661348)

Das falsche Spiegelbild

 (16)
Erschienen am 02.09.2013
Cover des Buches Vererbte Lügen (ISBN: 9783903091450)

Vererbte Lügen

 (10)
Erschienen am 01.05.2018
Cover des Buches Blumen für ein Chamäleon (ISBN: 9783863001124)

Blumen für ein Chamäleon

 (9)
Erschienen am 01.04.2012
Cover des Buches Haarscharf mit Außenwelle (ISBN: 9783945746264)

Haarscharf mit Außenwelle

 (0)
Erschienen am 01.10.2015
Cover des Buches Undercover Dogs (ISBN: 9783950332353)

Undercover Dogs

 (0)
Erschienen am 07.10.2014
Cover des Buches Zuckermanagement (ISBN: 9783946762188)

Zuckermanagement

 (0)
Erschienen am 31.08.2018

Neue Rezensionen zu Valeska Réon

Neu

Rezension zu "Vererbte Lügen" von Valeska Réon

Spannung pur
HelgasBücherparadiesvor 2 Jahren

Rezension – unbezahlte Werbung

Valeska Réon  

                     Vererbte Lügen

Manu wird von ihrem Jugendschwarm vergewaltigt und gedemütigt.
Von ihren Eltern wird sie zu einer Tante nach Schweden abgeschoben und die Tat und ihre Folgen einfach unter den Tisch gekehrt, wie wenn sie nie stattgefunden haben.
Sie baut sich ein Leben dort auf und arbeitet im Lektorat.
Arno von Klanthen benötigt ihre Hilfe, da er eine Schreibblockade hat. Sie merkt sehr schnell, dass Arno ein Pseudonym ist und sie erkennt, wer wirklich dahinter steckt, reist an und wohnt sogar bei ihm.
Als sie sich in seinen Computer loggt, kommt sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur.

Rita Fuchs und Mats Hollander, die Kommissare finden in der Wohnung von Arno eine Blutlache, aber er ist unauffindbar. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf den Reimekiller, der Frauen umbringt.
Hat Arno damit zu tun?

Dieses Buch ist von Anfang an packend und fesselnd. Die Handlung ist gut gestrickt und glaubwürdig erzählt.  Es sind fesselnde Szenen und es hat einige Überraschungen parat. Das Ende ist gut durchdacht und nicht so wie erwartet.

Manu und ihr Umfeld sind sympathisch und authentisch, Arno dagegen arrogant und als Narzisst beschrieben. Das ist der Autorin sehr gut gelungen.
Der Schreibstil ist locker und sehr gut zu lesen.
Es wird abwechselnd in unterschiedlichen Zeiten und Orten erzählt, das tut der Spannung aber keinen Abbruch.

Besonders haben mir zu jedem Kapitelanfang die Zitate gefallen und altdeutsche Wörter, die so langsam in Vergessenheit geraten.

Valeska Réon versteht es zu unterhalten. Ich würde dieses Buch in die Kategorie Thriller einordnen. 
Von mir gibt es 💥💥💥💥💥

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Vererbte Lügen" von Valeska Réon

Wer steckt hinter dem "Reimekiller"?
Isar-12vor 2 Jahren

"Vererbte Lügen" ist ein Krimi von Valeska Réon, bei dem die Lektorin Manuela mit einem Verbrechen an ihr wieder konfrontiert wird. Als Jugendliche wird sie von einem Klassenkameraden vergewaltigt und dieses Verbrechen wird von allen vertuscht. Sogar ihre eigenen Eltern lassen sie "verschwinden" und offiziell für tot erklären. Viele Jahre später trifft sie wieder auf ihren Peiniger und der Rachegedanke in ihr reift. Doch dann kommt sie mit dem "Reimekiller" in Berührung, denn auch ihr Name steht auf einer Liste von Mordopfern, alles Schriftstellerinnen. Ist ihr früherer Vergewaltiger der Serienmörder? Valeska Réon lässt den Leser dabei immer wieder in den Kapiteln zu unterschiedlichen Zeiten und Orten in die Geschichte eintauchen. Was anfangs noch sehr verwirrend ist und ich dadurch immer wieder aus dem Lesefluss kam. Ebenso sind anfangs die Kripo-Beamten Rita und Mats als Ermittler im Vordergrund, wechseln aber im Verlauf dann aber eher in eine Nebenrolle. Denn Manuela und ihr Freund Leon übernehmen diese Rolle. Trotz dieser Stolpersteine für mich, überzeugt dieser Krimi trotzdem mit einem guten Spannungsbogen. Zwar hatte ich früh einen Verdacht bzgl. des "Reimekiller", aber die Spannung ging dadurch nicht verloren. Für mich ein solider Krimi mit bereits erwähnt kleinen Schwächen, aber durchaus lesenswert.

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Vererbte Lügen" von Valeska Réon

Ein packender, mitreißend geschriebener Roman
Leseratte-MS-73vor 2 Jahren

Diese spannende Story rund um die Lektorin Manu hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Besonders faszinierend fand ich als Laie den Einblick in die Welt der Autoren, Lektoren und Verlage, den Valeska Réon uns gewährt. In diesem interessanten Milieu angesiedelt bietet die Geschichte alles, was ein gutes Buch braucht: Sympathische Charaktere, widerwärtige Gegenspieler, Perspektivwechsel, überraschende Wendungen, eine sich anbahnende Liebesgeschichte und gut beschriebene Orte, die man vor seinem inneren Auge auftauchen sieht. Vielen Dank an die Autorin für dieses wunderbare Buch!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks