Valija Zinck Penelop und der funkenrote Zauber

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Penelop und der funkenrote Zauber“ von Valija Zinck

Eine funkelnde Geschichte voller Magie und Spannung!

Als Penelop eines Tages mit funkenroten Haaren erwacht, spürt sie, dass irgendetwas Großes mit ihr geschehen ist. Und richtig: Sie kann fliegen! Die Zauberkräfte hat sie von ihrem Vater geerbt, der, anders als sie bisher geglaubt hat, noch lebt. Und jetzt schwebt er in allergrößter Gefahr! Penelop muss ihn retten, damit sie und ihre Eltern endlich wieder eine Familie sein können.

In ihrem neuen Roman taucht Valija Zinck mit ihren jungen Hörerinnen in eine Welt voller Magie und Phantasie ein. Und mit Penelop hat sie eine Protagonistin geschaffen, die man sofort zur besten Freundin haben möchte.

Sascha Maria Icks ist eine vielfach ausgezeichnete Hörbuchsprecherin mit einem großen Talent, die Tiefe eines jeden Textes auszuloten und gleichzeitig Wärme und Humor in ihre Lesungen zu bringen. Ihre Haare sind fast so bemerkenswert wie die von Penelop, deren Geschichte sie akustisch zum Leuchten bringt.

Eine Geschichte voller Magie und Abenteuer, die uns aber leider nicht mitgerissen hat, trotz der tollen Sprecherin...

— danielamariaursula

Das Hörbuch ist eines meiner persönlichen Highlights in diesem Jahr! So toll, einfühlsam und spannend gesprochen!

— Siraelia

Traumhaft schön! Ein wunderschönes magisches und spannendes Abenteuer, welches grandios vorgelesen wird! Nur zu empfehlen!

— CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend und magisch

    Penelop und der funkenrote Zauber

    lehmas

    30. May 2017 um 15:04

    Penelop ist ein außergewöhnliches Kind, das sofort in Reihe ihrer Freunde auffällt, denn sie hat graue Haare. Eines Tages wacht sie jedoch mit feuerroten Haaren auf und fühlt sich auch ganz anders. Nach und nach nimmt sie ihre magischen Kräfte wahr. Sie hört nun nicht nur ihre Mutter schon bevor sie tatsächlich ruft, sondern kann auch mit der Straße sprechen. Und nach und nach findet sie auch heraus, wie sie sich in die Luft erheben du fliegen kann. Als sie eines Tages erfährt, dass ihr Vater noch lebt und die Mutter wegen einer anderen Frau verlassen hat, begibt sie sich auf die Suche nach ihm und wird in ein spannendes Abenteuer verwickelt. Die Geschichte ist magisch, lebt von wunderbaren Charakteren und einer gefangennehmenden Handlung. Penelop und ihre Freunde sind ganz herzerwärmende Kinder, so wie man sie sich wünscht. Aber auch die Geheimnisse um Penelops Herkunft und ihre magischen Kräfte gilt es zu lüften. Valija Zink versteht es in ihren Büchern besondere Familiengeschichten mit Phantasyelementen zu verknüpfen, so dass sich die Probleme und Wünsche der jungen Hörer darin widerspiegeln, aber auch zum Träumen anregen.  Der Sprecherin Sascha Maria Icks ist die perfekte Wahl, da sie mit ihrer warmen Stimme die Gefühle von Penelop super transportieren kann. Ich fühlte mich auf den 4 CDs sehr gut unterhalten. Das Buch wurde übrigens ungekürzt eingelesen, was in meinen Augen ein großer Pluspunkt ist. Nach „Die Hempels unter dem Sofa“ ist „Penelop und der funkenrote Zauber“ mein zweites Hörbuch von Valija Zinck und ich hoffe, dass wir noch ganz viel von der Autorin hören werden.  

    Mehr
  • Magie ist erblich....

    Penelop und der funkenrote Zauber

    danielamariaursula

    23. May 2017 um 11:54

    Penelop geht in die 7. Klasse und lebt mit ihrer Mutter, ihrer Großmutter und der Katze ihres Vaters in einem etwas windschiefen Häuschen in der Nähe des Waldes. Doch sie ist nicht wie andere Mädchen, sie hat eine graue Wallemähne und riecht stets nach Feuer und weiß meist schon vorher, was ihre Mitmenschen sagen werden. Als ihre Mutter verunglückt und längere Zeit im Krankenhaus bleiben muß, wacht Penelop eines Tages mit einem Kopf voller feuerroter Locken auf, der Feuergeruch an ihr, ist nun jedoch verschwunden. Sie fühlt sich zudem energiegeladen wie noch nie und stellt noch andere magische Fähigkeiten an sich fest. Diese müßte sie nur noch zu beherrschen wissen! Als ihre Mutter aus dem Krankenhaus entlassen wird, erfährt sie, daß ihr Vater wohl ebensolche Haare hatte und sie wohl auch dessen magischen Fähigkeiten geerbt hat, etwas was ihre Mutter immer versucht hat, ihr zu verheimlichen. Denn Penelops Vater ist nicht tot, wie sie immer dachte, er ist vielmehr eines Tages einfach abgehauen. Penelop ist ratlos, was soll sie nun von ihrem Vater denken? Sie muß ihn suchen, aber vorher gibt es noch eine paar rätselhafte Dinge zu klären. Die Geschichte für Mädchen ab 9 Jahren hat mich sofort angesprochen! Das Cover hat meiner noch 9-jährigen Tochter auch super gefallen, aber die Geschichte hat weder sie, noch mich richtig gepackt. Ich konnte dies zuerst nicht in Worte fassen, daher habe ich das Buch inzwischen 7-mal gehört, vielleicht lag es ja nur an der Tagesform, oder? Als ich meine Tochter fragte, was sie störte, konnte ich sie verstehen. Sie fand es komisch, daß Penelop so graue Haare hat und nach Feuer stinkt und alle in der Klasse das gar nicht stört. Denn auch wenn Penelop etwas seltsam aussieht und riecht, ist sie durchaus beliebt. Mit der feuerroten Wallemähne noch viel mehr, dann ist sie plötzlich der absolute Mittelpunkt.   Ich glaube, wir konnten einfach einige Wendungen einfach nicht emotional nachvollziehen. Kinder werden fies, wenn jemand komisch aussieht oder riecht. Kinder verzeihen Müttern auch nicht so einfach, wenn sie jahrelang über ihren Vater getäuscht wurden. Penelop bekommt von ihrem Klassenkameraden Peach Hinweise, die zur Klärung beitragen würden, doch sie ignoriert sie. Peach kann zwar nicht wie Penelop voraushören, aber er hört Stimmen, die ihm Nachrichten für Penelop übermitteln. Wieso, weshalb, warum dies möglich ist, ohne daß man ihn für verrückt hält, wird nicht geklärt. Auch das Schicksal seines Vaters und dessen Firma bleibt offen, ohne daß ich herausfinden konnte, ob von der Geschichte eine Fortsetzung geplant ist, die unsere offenen Fragen klären könnte. Der Verbleib von Penelops Vater wird aber schon geklärt, es ist also kein völlig offenes Ende. Es ist für mich einfach eine emotional und auch inhaltlich etwas unrunde Geschichte. Sie ist nicht schlecht, aber auch nicht gut. Einfach o.k. denn Sascha Icks liest sie wirklich lebendig mit ihrer wirklich angenehmen Stimme, die mir sofort irgendwie bekannt vorkam… Ihre Stimme ist nicht nur angenehm warm, sie klingt auch jung und frisch genug, ohne in kindisches Quietschen zu verfallen. Neben einer Trackliste mit Titeln, gibt es für unseren Geschmack ausreichend Tracks, da wir immer wieder kurz mal anhalten während des Hörens und dann ist es leichter wieder in die Geschichte einzusteigen. Auch die Balance, also die Lautstärkeregelung ist wirklich ausgewogen, ich mußte mich nicht ärgern irgendetwas nicht verstehen zu können. Dennoch hat uns irgendetwas an der Geschichte gefehlt und das liegt einfach an der Geschichte. Die Lesung ist ungekürzt, das habe ich mehrfach überprüft, um sicherzustellen, daß der Argon Verlag nicht vielleicht wichtige Passage gekürzt hat, nein das ist nicht erfolgt. Ich fürchte, wir sind einfach zu kritisch und trauen Kindern zu viel Ablehnung, Wut und Unverständnis zu, um diese Geschichte rational und emotional nachvollziehbar zu finden. Gelangweilt haben wir uns aber durchaus nicht, es fehlte aber der Wunsch einfach etwas länger wach zu bleiben, um noch etwas weiter zu hören, nur so ein kleines bißchen…. Ein wirklich sehr gut produziertes Hörbuch, dessen Geschichte uns aber leider nicht in seinen Bann zog, daher leider nur mittelmäßige 3 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 2
  • Angenehme Sprecherin, die Geschichte ist durchschnittlich

    Penelop und der funkenrote Zauber

    Johannisbeerchen

    02. April 2017 um 18:57

    Penelop ist 10 Jahre alt, wohnt mit Mutter und Oma im Drachenhaus, graue Haare und keinen Vater mehr. Dieser ist vor Jahren mit einer anderen Frau abgehauen. Als die Mutter von einem Traktor angefahren wird, wacht Penelop eines Morgens mit feuerroten Harren und Zauberkräften auf. Sie kommt dem Geheimnis ihrer Familie auf die Spur und begibt sich auf die Suche nach dem Vater. Klingt spannend, aber erst muss Penelop 1/3 des Buchs lernen ihre Kräfte zu kontrollieren, ganz schön nervenaufreibend für den Leser. Das Buch hört sich wie mehrere zusammenhängende Teile und nicht wie eine ganze Geschichte. Zudem war sehr schnell klar, dass die Geschichte mit dem Vater so nicht ganz stimmen kann und auch das entpuppt sich als richtige Vermutung.Die Sprecherin war angenehm zu hören und konnte die Geschichte gut widergeben, jedoch macht eine gute Sprecherin keine gute Geschichte aus.

    Mehr
  • Ein Abenteuer voller Magie und Phantasie, welches grandios vorgelesen wird!

    Penelop und der funkenrote Zauber

    CorniHolmes

    02. March 2017 um 21:35

    Penelop ist ein zehnjähriges Mädchen und lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Oma in einem Haus im Wald. Penelop ist kein gewöhnliches Mädchen: ihre Haare sind so grau wie die ihrer Oma und sie weiß schon immer vorher, was ihre Mutter fragen wird. Als Penelop eines Tages erwacht, hat sie plötzlich funkenrotes Haar und spürt eine ungewohnte Kraft in sich. Mit ihr ist etwas Seltsames passiert, dass spürt das Mädchen sofort! Und richtig: Penelop entdeckt, dass sie fliegen kann, zudem kann sie sich mit der Straße unterhalten. Schnell findet Penelop heraus, dass sie diese Zauberkräfte von ihrem Vater geerbt hat. Und dieser lebt noch und ist nicht gestorben, wie sie immer gedacht hatte. Heimlich macht sich das Mädchen auf den Weg zu ihrem Vater und findet heraus, dass er in Gefahr schwebt! Ein spannendes Abenteuer erwartet sie, voller Magie und Phantasie! Mehr findet man auch unter: http://www.argon-verlag.de/2017/02/zinck-penelop-und-der-funkenrote-zauber/ Der neue Roman von Valija Zinck ist magisch, phantasievoll und wunderschön! Ich war von der Geschichte sofort gefesselt und habe mit Begeisterung diesem zauberhaften Abenteuer gelauscht. Die Autorin hat mit der zehnjährigen Penelop eine sehr liebenswerte und sympathische Protagonstin geschaffen, die ich vom ersten Moment an fest in mein Herz geschlossen habe! Aus ihrer Sicht erleben wir diese großartige Geschichte und bekommen als Hörer ein wundervolles Hörerlebnis geboten! Die Lesung ist sogar eine ungekürzte Fassung, welche man auf vier CDs findet. Die Tracks haben eine optimale Länge mit etwa 5 Minuten pro Track. Das Hörbuch ist an keiner Stelle langweilig. Es beginnt schon gleich am Anfang spannend, als Penelop mit roten Haaren erwacht und ihre magischen Kräfte entdeckt. Sie tastet sich vorsichtig an sie heran und als Hörer ist man ganz gespannt, was Penelop wohl noch alles an sich entdecken wird. Die Sprache ist wirklich toll, man kann ihr problemlos folgen und da das Hörbuch für Kinder ab 9 Jahren ist, ist dementsprechend natürlich auch der Schreibstil sehr einfach gehalten. Mich konnte dieser wirklich mehr als begeistern, besonders, da er so großartig und flüssig von Sascha Maria Icks vorgelesen wird! Die Sprecherin Sasch Maria Icks zählt schon länger zu meinen Lieblingshörbuchsprecherinnen. Sie hat eine sehr angenehme und gefühlvolle Stimme und liest in einem hervorragendem Lesetempo. Sie verleiht jeder Figur ihre eigene Stimme und betont die Sätze genau richtig. Es macht wirklich großen Spaß ihr zuzuhören und für dieses Hörbuch ist sie wirklich die perfekte Wahl und wie geschaffen! Valija Zinck ist mit „Penelop und der funkenrote Zauber“ ein wahres Meisterwerk gelungen! Die Charaktere sind alle liebenswert und harmorieren wunderbar mit der Geschichte. Besonders die Oma hat mir sehr gut gefallen und auch die Freunde von Penelop habe ich sofort sehr gemocht. Die Handlung ist eine super Mischung aus Fantasy, Abenteuer und Spannung. Nicht nur junge Hörer werden von diesem Hörbuch begeistert sein, auch für Jugendliche oder Erwachsene ist „Penelop und der funkenrote Zauber“ nur zu empfehlen! Dieses Hörbuch ist für jedes Alter prima geeignet, und obwohl die Protagonstin weiblich ist und hier wohl auch eher junge Mädchen angesprochen werden, kann ich mir gut vorstellen, dass auch so manche Jungen von diesem magischen Abenteuer begeistert sein werden! Auch das Cover gefällt mir richtig gut. Es zeigt Penelop mit ihren roten Haaren und hat mich auf den ersten Blick sehr neugierig auf die Geschichte gemacht. Es passt perfekt zur Handlung und fällt mit seinen leuchtenden und kraftvollen Farben sofort auf. Mein Fazit: Ich kann dieses Hörbuch nur wärmstens empfehlen! Es ist spannend, witzig, liebenswert, magisch und einfach nur schön. Es gibt so viele Wörter, mit denen sich dieses neue Werk der Autorin beschreiben lässt und keines davon ist ein negatives. Vorgelesen wird diese Geschichte wirklich grandios und daher vergebe ich hier nur zu gerne volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks