Neuer Beitrag

Johannisbeerchen

vor 4 Wochen

(2)


Penelop ist 10 Jahre alt, wohnt mit Mutter und Oma im Drachenhaus, graue Haare und keinen Vater mehr. Dieser ist vor Jahren mit einer anderen Frau abgehauen. Als die Mutter von einem Traktor angefahren wird, wacht Penelop eines Morgens mit feuerroten Harren und Zauberkräften auf. Sie kommt dem Geheimnis ihrer Familie auf die Spur und begibt sich auf die Suche nach dem Vater. 


Klingt spannend, aber erst muss Penelop 1/3 des Buchs lernen ihre Kräfte zu kontrollieren, ganz schön nervenaufreibend für den Leser. Das Buch hört sich wie mehrere zusammenhängende Teile und nicht wie eine ganze Geschichte. Zudem war sehr schnell klar, dass die Geschichte mit dem Vater so nicht ganz stimmen kann und auch das entpuppt sich als richtige Vermutung.


Die Sprecherin war angenehm zu hören und konnte die Geschichte gut widergeben, jedoch macht eine gute Sprecherin keine gute Geschichte aus.

Autor: Valija Zinck
Buch: Penelop und der funkenrote Zauber
Neuer Beitrag