Vanessa Fuhrmann

 4,4 Sterne bei 124 Bewertungen
Autorenbild von Vanessa Fuhrmann (©Privat )

Lebenslauf von Vanessa Fuhrmann

Vanessa Fuhrmann, Jahrgang 1996, wohnt gemeinsam mit ihrem Ehemann in einem verschlafenen Ort in der Fränkischen Schweiz in Oberfranken.

Sie hat ihr Herz bereits mit 7 Jahren an Buchstaben und Wörter verloren und liebt es, sich neue, unentdeckte Welten und Geschichten auszudenken.

Am liebsten schreibt sie Liebesromane oder im Subgenre New Adult, hat aber auch den Hang zu Schicksalsschlägen und Dramatik in ihren Geschichten.

Neben dem Schreiben liest Vanessa ein Buch pro Woche oder geht mit ihrem Zwergspitz Aiko spazieren.

Neue Bücher

Cover des Buches SADNESS FULL OF Stars (Native-Reihe 1) (ISBN: 9783987180231)

SADNESS FULL OF Stars (Native-Reihe 1)

Erscheint am 01.03.2023 als Taschenbuch bei VAJONA Verlag. Es ist der 1. Band der Reihe "Native".

Alle Bücher von Vanessa Fuhrmann

Cover des Buches WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow (ISBN: 9783948985004)

WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow

 (58)
Erschienen am 11.11.2020
Cover des Buches WHERE MY Love BELONGS - Sunrise Glow (ISBN: 9783948985011)

WHERE MY Love BELONGS - Sunrise Glow

 (25)
Erschienen am 17.03.2021
Cover des Buches Forbidden Night: Starlightlovers (ISBN: 9783962049829)

Forbidden Night: Starlightlovers

 (8)
Erschienen am 14.04.2022
Cover des Buches Blitzlichtgefühle (ISBN: 9783962610555)

Blitzlichtgefühle

 (2)
Erschienen am 29.11.2018
Cover des Buches Blitzlichtgefühle (Blitzlichttrilogie 1) (ISBN: 9783962610562)

Blitzlichtgefühle (Blitzlichttrilogie 1)

 (2)
Erschienen am 05.11.2018
Cover des Buches Blitzlichtgefühle (ISBN: B018S903MO)

Blitzlichtgefühle

 (1)
Erschienen am 30.11.2015

Neue Rezensionen zu Vanessa Fuhrmann

Cover des Buches WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow (ISBN: 9783948985004)
Steakschafs avatar

Rezension zu "WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow" von Vanessa Fuhrmann

Ein gutes Buch mit Schwächen
Steakschafvor 2 Monaten

Im allgemeinen hat mir Where my Heart Belongs - Moonlight Shadow gut gefallen. Ich mochte die Musikauswahl der Autorin, da ich selbst gerne Metal höre habe ich mich darin direkt wiedererkannt. Der Schreibstil von Vanessa Fuhrmann hat mir auch gut gefallen, ich habe dadurch gut in die Geschichte reingefunden und wollte das Buch erstmal nicht aus der Hand legen so das die ersten 200 Seiten schnell verschlungen waren. Doch dann fing das Buch an sich zu ziehen und die Spannung war gefühlt verpufft. Die Charaktere haben mir allgemein gut gefallen, wobei Fay mir auf Grund ihres alters doch an manchen Stellen sehr naiv vor kam.  Mir hat es gefallen das die Autorin zum ende hin noch einen Twist in die geschichte gebracht hat, was die vorherigen Situationen nochmal komplett geändert hat. Was mich allerdings gestört hat war das ein Name dann innerhalt eines Kapitels in Verschiedenen Schreibweisen geschrieben wurde ( Tylor, Tyler, Taylor) . Ich weis das Fehler passieren können, dennoch fand ich es unschön. Auch fand ich den Epilog ein wenig übertrieben, auch wenn er Band 1 mit Band 2 verbinden soll.

Alles in allem hat mir das Buch jedoch gefallen und ist für mich eine 3,5 Sterne Bewertung.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Forbidden Night: Starlightlovers (ISBN: 9783962049829)
schmoekerstoffs avatar

Rezension zu "Forbidden Night: Starlightlovers" von Vanessa Fuhrmann

Steiniger Weg zum Glück
schmoekerstoffvor 9 Monaten

Die Forbidden Reihe kann unabhängig voneinander gelesen werden, da sich jeder Teil um ein anders Paar dreht. Jedoch ist es angenehmer, die Bände in Reihe zu lesen, da man so die einzelnen Charaktere besser versteht und noch besser kennen lernt. 

Auf zur nächsten Reise nach Italien. Um genau zu sein, in Tinos Pizzeria Ti Amo. Tino und Alessias Geschichte in meines Erachtens die emotionalste Geschichte der Forbidden Reihe. 

Auch wenn wir Alessia bereits in Forbidden Dream kennen gelernt haben, hat es bei mir eine ganze Weile gedauert, bis Sie mir ans Herz gewachsen ist. Anfangs war ich richtig genervt von ihr und ihrem zickigen Verhalten. Doch im Laufe der Geschichte zeigte mir Alessia ihr wahres Gesicht und die herzlichen Fasetten. 

Tino mochte ich seit Forbidden Hope. Er war schon immer herzlich und ein absoluter Freund. Er hat durch seine freundliche und hilfsbereite Art steht`s seine Sehnsüchte und Wünsche überspielt. Ich habe in dieser Geschichte so mit Tino gelitten. Bei mir sind so einige Tränen geflossen. Manchmal habe ich mich wirklich gefragt, wie viel Leid ein so wundervoller Mensch ertragen kann. 

Gretas Krankheit ging mir aus persönlichen Gründen heftig nahe. Die Krankheit ist in meiner Familie aufgetreten und ich hoffe sehr, dass es noch einige Zeit dauert, bis solche Aussetzer auftreten. Es ist so erschreckend, was diese Krankheit aus einem Menschen macht, der steht`s mit beiden Beinen im Leben stand.

Mich hat es so schockiert, wie ein ganzes Dorf Alessia so fertig machen konnte. Dabei haben Tino und Alessia absolut nichts Verbotenes getan. Zum Glück haben sie wahre Freunde, die wirklich hinter ihnen stehen.

Was für ein gelungener und emotionaler Abschluss einer wundervollen Buchreihe, die Herzen bewegt. Liebe und Freundschaft sind wirklich das Wertvollste, das uns geschenkt wird.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Forbidden Night: Starlightlovers (ISBN: 9783962049829)
zeilenfreunds avatar

Rezension zu "Forbidden Night: Starlightlovers" von Vanessa Fuhrmann

Ein toller Abschluss einer Reihe, die mich von der Atmosphäre am meisten begeistern konnte!
zeilenfreundvor 9 Monaten

Bentornato in Italia… und das zum letzten Mal! Mir bricht es ein wenig das Herz, wenn ich daran denke, dass es kein weiterer Band mehr geben wird. Von mir aus könnte es gerne noch unendliche davon geben, denn dieses Setting und die ganze Atmosphäre im Buch ist einfach unbeschreiblich… Schon beim Anfang hatte ich wieder diese kleinen Erinnerungen vor mir, die ich von den zwei Vorgängern mitgenommen und ins Herz geschlossen habe. Die ganze Clique einfach so herzlich, wohlfühlend, witzig, freundlich, authentisch… ich könnte bestimmt noch zehn weitere Adjektive aufschreiben, aber ich denke, diese treffen am besten zur Clique zu. Ich konnte mit Alessia und Tino die Zeit verbringen, die ich gerne wieder rückgängig machen möchte. Wirklich, die zwei sind wie zwei perfekt, 

aufeinander abgestimmte Eissorten. So süss und doch sensibel. Alessia war mir Anfangs etwas unsympathisch, vor allem habe ich ihre Gründe nicht wirklich nachvollziehen können und ich fand sie etwas egoistisch. Doch sobald sie mit der Sprache herausrückt, fühlt es sich an, als stände vor einem eine neue Alessia. Gegen Ende hin mochte ich sie aber ganz gerne, ist aber leider nicht meine Favoritin von der Reihe. Tino fand ich Anfangs ein sehr offener und lockerer Typ, der total der nette Junge von neben an ist, doch sobald es mehr in die Tiefe gegangen ist, habe ich eine neue Seite von ihm kennengelernt. Die beiden waren am Schluss einfach, hach… vielleicht muss ich ganz kurz weinen, weil die Reihe zu Ende ist… wirklich wie Milch und Schokolade. Der Schreibstil von Vanessa Fuhrmann habe ich seit Band eine geliebt, genossen, verschlungen… wirklich alles! Für mich ist er was total besonderes, vor allem, wie die Autorin mit der Atmosphäre gespielt hat. Das hat mir super gut gefallen!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Vanessa Fuhrmann im Netz:

Community-Statistik

in 131 Bibliotheken

auf 32 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 11 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks