Vanessa Fuhrmann

 4,3 Sterne bei 85 Bewertungen
Autorenbild von Vanessa Fuhrmann (©Privat )

Lebenslauf von Vanessa Fuhrmann

Vanessa Fuhrmann, Jahrgang 1996, wohnt gemeinsam mit ihrem Ehemann in einem verschlafenen Ort in der Fränkischen Schweiz in Oberfranken.

Sie hat ihr Herz bereits mit 7 Jahren an Buchstaben und Wörter verloren und liebt es, sich neue, unentdeckte Welten und Geschichten auszudenken.

Am liebsten schreibt sie Liebesromane oder im Subgenre New Adult, hat aber auch den Hang zu Schicksalsschlägen und Dramatik in ihren Geschichten.

Neben dem Schreiben liest Vanessa ein Buch pro Woche oder geht mit ihrem Zwergspitz Aiko spazieren.

Neue Bücher

Cover des Buches Forbidden Hope: Seasidekisses (Forbidden-Reihe, Band 1) (ISBN: 9783962044312)

Forbidden Hope: Seasidekisses (Forbidden-Reihe, Band 1)

 (1)
Neu erschienen am 01.10.2021 als Taschenbuch bei Written Dreams Verlag.

Alle Bücher von Vanessa Fuhrmann

Cover des Buches WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow (ISBN: 9783948985004)

WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow

 (55)
Erschienen am 11.11.2020
Cover des Buches WHERE MY Love BELONGS - Sunrise Glow (ISBN: 9783948985011)

WHERE MY Love BELONGS - Sunrise Glow

 (21)
Erschienen am 17.03.2021
Cover des Buches Blitzlichtgefühle (ISBN: 9783962610555)

Blitzlichtgefühle

 (2)
Erschienen am 29.11.2018
Cover des Buches Blitzlichtgefühle (Blitzlichttrilogie 1) (ISBN: 9783962610562)

Blitzlichtgefühle (Blitzlichttrilogie 1)

 (2)
Erschienen am 05.11.2018
Cover des Buches Blitzlichtliebe (Blitzlichttrilogie 3) (ISBN: 9783962610739)

Blitzlichtliebe (Blitzlichttrilogie 3)

 (1)
Erschienen am 13.12.2018
Cover des Buches Blitzlichtliebe (ISBN: 9783962610838)

Blitzlichtliebe

 (1)
Erschienen am 11.02.2019

Neue Rezensionen zu Vanessa Fuhrmann

Cover des Buches Forbidden Hope: Seasidekisses (Forbidden-Reihe, Band 1) (ISBN: 9783962044312)Nina_Sollorz-Wagners avatar

Rezension zu "Forbidden Hope: Seasidekisses (Forbidden-Reihe, Band 1)" von Vanessa Fuhrmann

Forbidden Hope: Seasidekisses / aufregende & emotionsreiche Lovestory mit tiefem Hintergrund
Nina_Sollorz-Wagnervor 5 Stunden

In " Forbidden Hope: Seasidekisses (Forbidden-Reihe 1) " lebt die schüchterne Künstlerin Sofia in dem kleinem Dörfchen Oriago di Mira und führt ein zurückgezoges Leben mit nur wenigen Ausnahmen. 

Enzo ist nach einer schlimmen Zeit in seiner Vergangenheit neu ihn Oriago di Mira und somit das neuste Gesprächsthema im Ort. 

So trifft Sofia auf den attraktiven Mann und sie fühlt sich schnell zu Enzo hingezogen. Trotz der weniger schönen Ereignisse in früheren Beziehungen bedingt durch ihre Hochsensibilität. 

Doch Enzi zeigt Sofia das nicht jeder Mann vor ihrer Besonderheit davon läuft und beweist ihr das sie ihm wichtig ist. 

Jedoch hält Enzo seine Vergangenheit eisern unter Verschluss und als Sofia davon erfährt, weiß sie zunächst nicht, was oder wem sie glauben soll und was der Wahrheit entspricht. 

Kann es unter diesen Umständen überhaupt eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft für beide geben? 

Die Story hat mich gleich in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Sofia und Enzo mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen. 

Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, was Enzo vor Sofia geheim hielt und ob es ein Happy End für beide gab. 

Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow (ISBN: 9783948985004)PinniStalkerins avatar

Rezension zu "WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow" von Vanessa Fuhrmann

Where my Heart Belongs - Fieses Ende, Spannung garantiert.
PinniStalkerinvor 8 Tagen

Das Cover ist schlicht, doch die hellen Töne verleihen es einem ganz besonderen Flair. Besonders gut gefällt es mir, dass das Wort 'Heart' durch die andere Schriftart und -farbe hervorgehoben wurde.

Der Klapptext ist sehr spannend gehalten, sodass man nicht anders kann, als zu diesem Buch zu greifen. Er verrät nicht zu viel, dennoch genug, um schon einen kleinen Einblick zu bekommen, was einem in diesem Buch erwartet.

Der Schreibstil der Autorin ist spannend und flüssig, man fliegt regelrecht durch die Seiten. Ebenso ist das Buch in drei verschiedenen Perspektiven - Fay, Grover, Garret - geschrieben. Das hat mir besonders gut gefallen, da man so die Beweggründe der Protagonisten mitverfolgen konnte und man auch den roten Faden nicht verloren hat. - Ebenso hat man dadurch auch einige spannende Geheimnisse erfahren, die man sonst nicht erfahren hätte, wenn das Buch nur aus einer Sicht geschrieben wäre.

Das Ende ist mehr als nur fies und man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht, da man es einfach nicht so stehen lassen kann, wie Band 1 endet. - Es verspricht auf jeden Fall Spannung auch im 2. Teil.

Das Buch enthält alles, sodass es einem nie langweilig wird. - Einige Intrigen, Spannung, Erotik und vor allem Liebe!
Die Mischung aus Dark Romance und New Adult ist der Autorin wirklich gut gelungen, sodass man das Buch gar nicht mehr weglegen konnte!

Fazit:
Das Buch hat mich mehr als nur fasziniert, ich bereue es nicht, es gekauft zu haben und werde mich nun gespannt an den 2. Teil setzen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches WHERE MY Love BELONGS - Sunrise Glow (ISBN: 9783948985011)Booksandmore18s avatar

Rezension zu "WHERE MY Love BELONGS - Sunrise Glow" von Vanessa Fuhrmann

Das Gegenteil des grossartigen ersten Bandes
Booksandmore18vor 2 Monaten

Nach einem sehr spannenden ersten Teil war ich unglaublich gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte rund um die Familie Nashville. Leider wurde ich in allen Punkten massiv enttäuscht. Die Protagonisten haben einen fürchterlichen Wandel durchlaufen und die Geschichte war einfach viel zu lang und langweilig.


Das Ende des ersten Bandes warf sehr viele Fragen auf, die in diesem Teil beantwortet werden wollten. Zum einen natürlich die Geschwisterbeziehung zwischen Fay und den beiden Brüdern Nashville und zum anderen die Ermordung von Fays Mutter, die sehr mysteriös war. Beide Thematiken wurden hier aufgearbeitet und mehr oder weniger gut erzählt. Gerade das Geschwisterthema war mir aber ein massiver Dorn im Auge. Ich fand es überhaupt nicht gut, wie die Protagonisten und ihr Umfeld damit umgegangen sind. Denn obwohl sie es sich immer wieder in Erinnerung gerufen haben, war es ihnen schlussendlich doch egal. Sie hatten so viele Sexszenen in dem Wissen, dass es wirklich unverantwortlich war. Und das schlimmste war, dass das Umfeld nichts dazu gesagt hat. Sie haben es alle akzeptiert, obwohl es unmöglich ist.


Die Protagonisten wurden leider auch immer unsympathischer. Nur Fay konnte sich noch am meisten Sympathiepunkte bewahren, weil sie sich unabhängig von anderen durchgesetzt hat. Dennoch konnte auch sie sich nicht gegen die Brüder stellen und ist immer wieder eingeknickt. Ich mochte Fay dennoch, weil sie trotz schwieriger Situation sie selbst geblieben ist und ihren Traum verfolgt hat. 


Mit Grover und Garret hatte ich leider mehr Mühe. Beide waren gelinde gesagt alkoholabhängig und hatten ein massives Alkoholproblem. Gerade Grover ist immer unsympathischer geworden. Im ersten Teil war er eigentlich ein richtig netter Freund und der gute Part zu seinem bösen Bruder Garret. Hier hat er sich aber von einer Seite gezeigt, die wirklich unmöglich war. Er war total aggressiv und hatte seine Wutausbrüche nicht unter Kontrolle. Auch hat er einige unverzeihliche Dinge getan, die mich wirklich schockiert haben. Der Umgang damit fand ich aber fast noch schlechter. Gerade Fay hat es einfach so akzeptiert und das ist unverantwortlich. Die Entwicklung von Grover kam aus dem Nichts und war für mich auch gar nicht nachvollziehbar. Er war mir am Ende wirklich unsympathisch, was auch nicht mehr geändert werden konnte.


Mit Garret war es fast das gleiche Problem. Er war schon im ersten Teil ein Protagonist nahe an den Grenzen zu einem bösen Charakter. Doch hier hat er nochmal draufgelegt. Seine gemeinen Charakterzüge haben ein neues Level an Bösartigkeit erlangt. Er war unfassbar verletzend mit seinen Worten und Taten gegenüber allen seinen Mitmenschen und hat sich damit definitiv nicht sympathisch gemacht. Ich konnte ihn nicht wirklich leiden, weil er immer diesen sexuellen Part von Fay gefordert hat. Er war in seiner Sprache vulgär und dachte die ganze Zeit nur an sexuelle Handlungen.


Zusätzlich kam noch ein weiterer männlicher Protagonist dazu. Es hat sich sogar eine Vierecksbeziehung ergeben, die mich einfach total verwirrt hat. Timer, der Exfreund von Fay ist nämlich plötzlich wieder aufgetaucht. Er war leider ein wahnsinnig unauthentischer Charakter. Was man vorher über ihn erfahren hat, war vollkommen gegensätzlich zu dem, was hier erzählt wurde. Dass er Fay verlassen hat, weil ihre Mutter eine Prostituierte war und sie dafür verurteilte konnte mit seinem Auftritt als Zuhälter hier nicht in Verbindung gebracht werden. Auch er war ekelhaft in seinem Verhalten, sodass ich ihn so gar nicht leiden konnte.




Von Spannung war auf den über 500 Seiten leider nichts zu sehen. Das Buch war wirklich viel zu lang, sodass ich irgendwann nur noch überflogen habe. Es war gefüllt mit unnötigen Szenen, die immer und immer wieder Sex als Thema hatten. Die wenige Handlung hätte auf 300 Seiten gut gepasst und wäre somit erträglicher zu lesen gewesen. Auch am Ende war es nicht sehr spannend, weil die Entwicklungen sehr vorhersehbar waren. Über die eine Sache am Ende konnte ich nur den Kopf schütteln, weil ich es einfach nicht nachvollziehen konnte.




Ein wirklich enttäuschender zweiter Band, der mich leider einfach überhaupt nicht gefallen hat. Ich mochte die Entwicklungen der Protagonisten gar nicht und konnte sie grösstenteils auch nicht nachvollziehen. Ebenfalls war das Buch langweilig und hat sich in die Länge gezogen. Ich kann wirklich nicht mehr als 1.5 Sterne vergeben.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Vanessa Fuhrmann im Netz:

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks