Vanessa Heintz Im Staub erfroren

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Staub erfroren“ von Vanessa Heintz

'Das Böse macht vor der Einöde nicht halt. Es findet einen überall.' Die rote Sonne steigt auch an diesem Morgen über Speargrass Hills empor, als wäre das Grauen der letzten Stunden nur ein böser Traum gewesen. Viel zu spät erkennen Liliana und Merlin, dass sie in das Fadenkreuz ihrer gemeinsamen Vergangenheit geraten sind. Ein kaltblütiger Rachefeldzug zwingt sie in einen Kampf, bei dem es mehr zu verlieren gibt, als nur das eigene Leben. Doch die heimtückischste Bedrohung lauert hinter einer Tür, die Liliana nie wieder öffnen wollte. Die Fortsetzung des Psychothrillers "Im Regen verbrannt".

Sehr spannend, einfühlsam und herzzerreißend

— Miri1135

Ich habe gelacht, geweint, getrauert - dieses Buch hat mich so berührt wie kein anderes zuvor!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Klare Leseempfehlung.

— Seelenbrecher

Seinem Vorgänger ebenbürtig

— RoaringTwenties

Emotional berührend, ein toller 2. Teil

— Ladybella911

Das Horrorleben der Liliana - wahrhaftiger Psychothrill!

— dreamlady66

Berührend! Brutal! Und noch besser als Teil 1

— EmilyTodd

Stöbern in Krimi & Thriller

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Interessante Idee einer Alternativwelt, die in einer durchschnittlichen Krimihandlung versandet - da hätte man mehr draus machen können.

DunklesSchaf

Der Knochensammler - Die Rache

Ein zweiter Band, der weit hinter seinem Vorgänger liegt!

Janna_KeJasBlog

Grandhotel Angst

Hat leider meine Erwartungen nicht erfüllt

mj303

Crimson Lake

Ein wahnsinns starker Auftakt zu einer neuen Serie der Autorin Candice Fox.Crimson Lake kann der Hades Triologie absolut das Wasser reichen.

Lischen1273

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

wieder wendungsreicher spannender Krimi

Rebecca1120

Oxen. Das erste Opfer

Nicht überragender, aber guter Thriller!

_hellomybook_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Defintiv eine Reise wert!

    Im Staub erfroren

    Miri1135

    14. September 2017 um 08:50

    'Das Böse macht vor der Einöde nicht halt. Es findet einen überall.' Die rote Sonne steigt auch an diesem Morgen über Speargrass Hills empor, als wäre das Grauen der letzten Stunden nur ein böser Traum gewesen. Viel zu spät erkennen Liliana und Merlin, dass sie in das Fadenkreuz ihrer gemeinsamen Vergangenheit geraten sind. Ein kaltblütiger Rachefeldzug zwingt sie in einen Kampf, bei dem es mehr zu verlieren gibt, als nur das eigene Leben. Doch die heimtückischste Bedrohung lauert hinter einer Tür, die Liliana nie wieder öffnen wollte. Die Fortsetzung des Psychothrillers "Im Regen verbrannt". Ich habe den ersten Teil hier über eine Leserunde lesen dürfen und mir sofort danach dieses Buch bei Amazon bestellt. Vanessa begeistert mich absolut mit ihren Romanen und zieht mich voll und ganz in die Welt Lilianas. Anfangs fand ich die Geschichte im Gegensatz zum ersten Teil etwas lahm was die Spannung und Action angeht, aber das tat der Geschichte keinen Abbruch. Allerdings fielen mir die 16 Jahre, die zwischen den beiden Geschichten liegen, etwas schwer. Als dann die große Wende in dem Buch kommt, kann ich das Buch kaum noch aus den Händen legen. Es war teilweise so herzergreifend, dass ich so richtig mit Liliana und ihrer Familie mitgefühlt habe. Ich bin auch mehr als schockiert von so viel Hinterlist, die ein Mensch haben kann. Vanessas Schreibstil liebe ich. Nicht zu viele unnötige Informationen, die einen langweilen. Ganz tolle Satzlänge und spannende Dialoge. Eine gute Umgangssprache und sie weicht nicht von den charakterisierenden Eigenschaften der einzelnen Personen ab. Es ist so, als lebe und fühle sie beim Schreiben wirklich jeden einzelnen und fühlt mit ihnen, ob böse oder gut. Das Ende hat mich zutiefst verletzt, weshalb mir dann auch der dritte Teil "Von Stille so taub" noch schwerer gefallen ist, mich aber auch umso mehr berührt hat. Ich hatte einige Tage mit dem Ende zu kämpfen. Vanessa zählt mittlerweile zu einer meiner Lieblingsautoren. Danke dir für diese tolle Zeit mit deinen Büchern!

    Mehr
  • Alter Schwede...

    Im Staub erfroren

    Seelenbrecher

    11. February 2017 um 17:59

    Wer den ersten Teil kennt, der weiß, was ihn so ungefähr erwarten wird. FALSCH! Naja, zum Teil schon, aber das mich das Buch emotional so packen wird und dass ich echt so berührt bin, dass ich mir hier und da ein Tränchen verkneifen und über Vieles noch lange nach dem Lesen denken musste, hätte ich jetzt so nicht erwartet.  Ich möchte an dieser Stelle rein gar nichts über der genauen Inhalt schreiben, sondern empfehle jedem Thrillerfan die Reihe zu lesen und sich selbst ein Bild zu machen. Ich bin aber überzeugt und froh, auf diese Reihe gestoßen zu sein.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Im Staub erfroren" von Vanessa Heintz

    Im Staub erfroren

    VanessaHeintz

    Wer Fehler findet ... darf sie behalten? Lieber nicht ;-)  Für die Fortsetzung meines Psychothrillers "Im Regen verbrannt" habe ich mir eine etwas andere Buchverlosung ausgedacht. Meine Lektorin war leider nicht ganz bei der Sache und so haben sich einige Fehler (inkl. ein Namendreher) eingeschlichen. Nun suche ich drei unerschrockene und kritische Leser mit Adleraugen, die Lust haben diese Fehler aufzuspüren und mir mitzuteilen, damit sie in der Neuauflage endgültig verschwinden ;-)Neben dem Buch mit persönlicher Widmung gibt es, um eine kleine Challenge zu starten, auch einen Preis für die Leserin / den Leser, der am Ende die meisten Fehler gefunden hat ;-) Bei Gleichstand bekommt natürlich jeder eine Überraschung. Dies gilt natürlich auch für alle, die mit ihrem eigenen Exemplar teilnehmen möchten.Wer hat Lust seine Fähigkeit im Korrektorat zu testen?---------Infos zum Buch (Klappentext)'Das Böse macht vor der Einöde nicht halt. Es findet einen überall.'Die rote Sonne steigt auch an diesem Morgen über Speargrass Hills empor, als wäre das Grauen der letzten Stunden nur ein böser Traum gewesen. Viel zu spät erkennen Liliana und Merlin, dass sie in das Fadenkreuz ihrer gemeinsamen Vergangenheit geraten sind. Ein kaltblütiger Rachefeldzug zwingt sie in einen Kampf, bei dem es mehr zu verlieren gibt, als nur das eigene Leben. Doch die heimtückischste Bedrohung lauert hinter einer Tür, die Liliana nie wieder öffnen wollte.Die Fortsetzung des Psychothrillers "Im Regen verbrannt". -----------Ich würde mich sehr über eine Rezi freuen, aber das ist natürlich kein Muss. Ich bin gespannt, ob sich jemand an der Seite von Merlin und Liliana auf die Suche machen will ;-) Vorab wünsche ich schon einmal allen eine besinnliche Weihnachtszeit.Herzliche GrüßeVanessa Heintz

    Mehr
    • 68
  • Tage des Grauens - Lilianas Geschichte

    Im Staub erfroren

    Ladybella911

    22. January 2017 um 12:39

    Inhaltsangabe übernommen: 'Das Böse macht vor der Einöde nicht halt. Es findet einen überall.' Die rote Sonne steigt auch an diesem Morgen über Speargrass Hills empor, als wäre das Grauen der letzten Stunden nur ein böser Traum gewesen. Viel zu spät erkennen Liliana und Merlin, dass sie in das Fadenkreuz ihrer gemeinsamen Vergangenheit geraten sind. Ein kaltblütiger Rachefeldzug zwingt sie in einen Kampf, bei dem es mehr zu verlieren gibt, als nur das eigene Leben. Doch die heimtückischste Bedrohung lauert hinter einer Tür, die Liliana nie wieder öffnen wollte. Die Fortsetzung des Psychothrillers "Im Regen verbrannt". Wieder einmal hat mich ein Buch von Vanessa Heintz total gefesselt und begeistert. Es ist der zweite Band um die Geschichte von Merlin und Liliana. Wir befinden uns auf Speargrass Hills, im Outback Australiens, und genießen das ruhige und glückliche Leben einer nunmehr intakten Familie. Wunderschöne, geruhsame Sonnentage fließen dahin und nichts kann sie trüben. Aber die Vergangenheit lässt sich nicht abschütteln und die Tage verdunkeln sich. Langsam kommt das Grauen näher und fordert von Liliana eine unglaubliche Entscheidung. Es ist nicht nur allein der Schreibstil der Autorin, der den Leser in den Bann zieht. Es ist Lilianas Geschichte an sich. Sie entbehrt wiederum nicht an Gewalt und Brutalität, aber im Vordergrund stehen vor allem die Gefühle und Emotionen der Protagonisten, die hier in einer fein geschliffenen Sprache ganz wundervoll herausgearbeitet sind, und die uns mitfiebern, mitleiden und vor allen Dingen mithoffen lassen. Eine unglaubliche Spannung wird hier aufgebaut, die uns von Anfang bis Ende nicht loslässt um uns dann etwas traurig, aber dennoch versöhnt, zurückzulassen. Ein Buch, das ich allen Lesern wärmstens ans Herz legen möchte, eine Familiensaga der aussergewöhnlichen, ungewöhnlichen Art, fesselnd auf eine Art und Weise, die direkt ins Herz zielt. Von mir 5 Sterne

    Mehr
  • Das Horrorleben der Liliana - wahrhaftiger Psychothrill!

    Im Staub erfroren

    dreamlady66

    16. January 2017 um 22:40

    Im Staub erfroren, ein Psychothriller von Vanessa Heintz mit 464 Seiten Das Cover zeigt ein erfrorenes Gesicht, das einen erschaudern lässt. Die Schrift ist gut lesbar bei 25 Kapiteln - ebenso perfekter, flüssiger & sehr klarer Schreibstil. Zum Inhalt: DANKE an Vanessa (Heintz) für Deine Zusage - ich freute mich über diese Lesechallenge der ganz besonderen Art & Weise per signiertem Exemplar! Ich kenne nur diesen Thriller der Autorin und habe zum ersten Mal so viel Böses an Haß, Gewalt, Tötung aber auch Liebe wahrgenommen. Die Spannung der Geschichte steigt zwar langsam an, aber sehr bald wird dem Leser die Realität von Menschenhandel, abgrundtiefem Haß und damit verbunden auch die widerlichen Charaktere, die einen wirklich erschaudern lassen, vermittelt. Die Liebe zwischen Liliana und Merlin hat sehr harte Proben zu überstehen. Die Gehässigkeiten der Menschen werden immer brutaler und grosses Leid kommt über die Beiden. Der Leser ist sehr berührt und oft den Tränen nahe. Fazit: Das Buch kann man nicht mehr aus der Hand legen. Die Dramatik in den Handlungen ist so gross, dass man unbedingt wissen möchte, ob das Gute oder das Böse siegt - was für bewegende Lesemomente! Ab sofort habe ich Dich "unter weiterer Beobachtung".

    Mehr
  • Es ist nicht immer alles so wie es am Anfang scheint

    Im Staub erfroren

    EmilyTodd

    14. January 2017 um 21:43

    Im Staub erfroren ist der zweite Teil der Trilogie und kein bißchen weniger spannend aber faszinierend auf eine andere Art und Weise.Das Buch setzt 16 Jahre nach dem Ende des ersten Buches an. Alles erscheint gut und schön. Merlin und Liliana machen auf heile Welt und nichts scheint diese noch zerstören zu können. Sie fühlen sich sicher und glaube nicht, das ihnen jemand noch was böses kann oder will. Aber genau das ist der große Fehler. Die Vergangenheit holt sie brutal ein und versetzt sie mit einem tiefen Schlag brutal zurück in die Realität.Circa 100 Seiten läßt die Autorin die Leser in dem Glauben das nun wirklich alles gut ist. Auch wenn man natürlich irgendwie damit rechnet das etwas passiert wird und muss. Auch Liliana ist nicht ganz so naiv wie es Merlin (wieder) ist, aber niemand schenkt ihr wirklich Gehör. Und genau der Punkt hat mich etwas gestört. Irgendwie fand ich, dass dieses Verhalten nicht ganz passt und nicht ganz 100% stimmig ist aber es gehört eben zur Geschichte und musste so sein für den Ablauf der Geschichte. Nachdem wir also die heile Welt etwas genießen durften und unsere Seele gemeinsam baumeln lassen konnte werden wir brutal in eine Handlung geschleudert die mir wirklich den Atem nahm. Ich musst wirklich erstmal schlucken und das Buch kurz zur Seite legen um mich mit dieser neuen Situation anfreunden zu können. Die Geschichte wechselt von einer Seite auf die andere von weiß auf schwarz und das wirklich auf sehr heftige Art und Weise. Und ab dem Zeitpunkt verliert die Geschichte auch nicht mehr an Spannung.Einzig allein das Verhalten von Merlin war zwischendurch etwas unlogisch für mich aber es macht für den Verlauf der Geschichte dann auch wieder Sinn.Mir persönlich hat der zweite Teil noch etwas besser gefallen als der erste Teil. Nach dem Farbwechsel liest sich die Geschichte einfach so flüssig weg und ich konnte fast gar nicht mehr aufhören weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht.Das Buch hat berührendet und brutale Elemente und ist eindeutig nichts für schwache Nerven aber es lohnt sich durchzuhalten. Auch wenn so manches mal echt dachte und mich fragte, warum tut die Autorin das? Muss das denn wirklich sein? Mir taten Merlin und Liliana wirklich sehr leid. Und besonders das Ende ist längst nicht so schön wie das vom ersten Teil aber das heißt nicht das es nicht gut ist. Aber es läßt einem nicht so fröhlich zurück, wie zuvor.Ich bin gespannt auf den dritten Teil und vergebe auch für den zweiten Teil 4 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks