Vanessa Hußmann

 4.5 Sterne bei 22 Bewertungen

Lebenslauf von Vanessa Hußmann

Vanessa Hußmann wurde 1992 in Detmold geboren.Sie ist gelernte Erzieherin und liebt es, zu reisen.Diese Leidenschaft hat sie bereits nach Thailand und Vietnam als Backpackerin geführt. Unter anderem war sie auch ein Jahr lang als AuPair in den USA.Wenn sie nicht gerade ein fremdes Land bereist,verbringt sie ihre Zeit mit dem Schreiben von Romanen,ihrem Mann und ihren drei Katzen. »The Beauty in the Broken« ist ihr Debütroman.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

The Beauty in the Tragedy

 (1)
Erscheint am 01.02.2021 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 2. Band der Reihe "Beauty".

Alle Bücher von Vanessa Hußmann

Cover des Buches The Beauty in the Broken (ISBN: 9783492503440)

The Beauty in the Broken

 (21)
Erschienen am 06.07.2020
Cover des Buches The Beauty in the Tragedy (ISBN: 9783492504256)

The Beauty in the Tragedy

 (1)
Erscheint am 01.02.2021

Neue Rezensionen zu Vanessa Hußmann

Neu

Rezension zu "The Beauty in the Tragedy" von Vanessa Hußmann

Seelenverwandte suchen sich nicht. Sie finden sich.
G3forc3vor 6 Tagen

In The Beauty in the Tragedy von Vanessa Hußmann begleiten wir zwei Seelen, die gebrochen sind sich finden und sich gegenseitig heilen.

Nia und Jamie sind zwei deren Seelen gebrochen sind und nicht mehr wissen, wer sie überhaupt sind, und was sie mit sich anfangen sollen bis die beiden sich zufällig auf einer Party treffen und eine Nacht zusammen verbringen und von da an, beginnt die Zeit sich zu verändern und die beiden zu heilen.

Die Geschichte von Nia und Jamie ist wirklich toll und wundervoll geschrieben, doch hat mich die Story der beiden nicht ganz von sich überzeugen und mitreißen können, was eigentlich schade ist, da die Geschichte etwas hat, was ich so nicht in Worte fassen kann. 

Wir lernen wir Nia kennen, (Die wir in The Beauty in the Broken: bereits treffen durften) die nach einem langen Aufenthalt in einer Klinik zurück nach Hause kommt und lernen muss sich selbst zu lieben und die Vergangenheit hinter sich zu lassen doch ist dies leichter gesagt als getan, denn ihre Vergangenheit wartet bereits in der Schule auf sie und droht sie wieder in die Dunkelheit zu ziehen.

Neben Nia lernen wir aber auch Jamie kennen, der durch einen Unfall alles verlor, was er gerade erst erhalten hat und auch den wichtigsten Menschen in seinem Leben. Es vergeht hier kein Tag, indem er sich die schuld an allem gibt, was damals passiert ist. Jamie zerbricht jeden Tag auf´s neue und versinkt immer tiefer in die Dunkelheit

Die Charakter sind hier ansich sehr sympatisch und kommen auch sehr glaubhaft rüber ebenso wie ihre Gefühle und das Chaos, was die beiden fest im Griff hat. Nia muss lernen sich selbst zu lieben und dieser kampf, kommt super rüber ebenfalls der kampf den Jamie mit sich und der Vergangenheit führt, ist greifbar und nachvollziehbar. Ich habe beide schnell ins Herz schließen können doch hat mir hier etwas gefehlt.

Was ich aber toll fand, ist, dass wir hier auch bereits bekannte Gesichter wieder treffen und erfahren, wie es ihnen geht. Besonders hat es mich hier für Emma und Luke gefreut. 

Den Verlauf der Geschichte bekommen wir hier, wie auch im ersten Band im wechsel. Allerdings sind ers hier Jamie und Nia, die uns ihre Geschichte erzählen. Die Kapitel haben hier die perfekte Länge und dank dem Schreibstil, macht es einfach spaß Zeile für Zeile zu lesen.

Da mir das Ende der Geschichte nicht so gefallen hat, und mir auch etwas gefehlt hat, kann ich hier nur 4 von 5 Sternen vergeben und eine Leseempfehlung aussprechen.

Nun wünsche ich Euch viel spaß beim lesen und bis bald

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "The Beauty in the Broken" von Vanessa Hußmann

„The Beauty in the Broken“ von Vanessa Hußmann
Blubb0butterflyvor 2 Monaten

TEIL EINS

„Wenn diese Liebe bedeutet zu leiden, 

dann ertrage ich sie mit jeder Faser meines Körpers.

Wenn sie bedeutet, am Ende dem traurigen Schicksal entgegenzutreten und für immer Lebewohl zu sagen,

dann nehme ich es an.

Denn so sehr diese Liebe auch schmerzt,

so sehr lässt sie mich leben.“


Meinung

Luke ist eigentlich Lieutenant bei einer Spezialeinheit der Polizei, doch seit dem plötzlichen Verschwinden seiner Freundin verteilt ihr nur noch Knöllchen. Er bekommt sein Leben einfach nicht mehr auf die Reihe. Ohne den Rückhalt seiner Familie wären er und seine beiden kleinen Töchter längst  völlig untergegangen. Er weiß, dass er gerade für seine Kleinen nach vorne schauen muss, aber das lässt sich leichter sagen als umsetzen. Doch das ändert sich, als Emma in sein Leben tritt. Emma, die mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat und dringend Geld benötigt, wird durch Zufall sein Kindermädchen, nachdem ihre erste Begegnung nicht gerade erfreulich verlief. Emma kann seine beiden Töchter gut verstehen, befand sie sich doch auch einmal in derselben Situation.

Anfangs sah es nach einer distanzierten Arbeitsbeziehung aus, doch unerwarteterweise können sie einander heilen. Sie sind beide einsam und sehnen sich nur nach Liebe und Geborgenheit. Dennoch müssen sie einige Hindernisse überwinden, bis sie ihr eigenes Happy End finden können. Doch wird es eine gemeinsame Zukunft zu viert geben?

Für eine Debütroman war das eine klasse Leistung, die mich unerwartet emotional mitgerissen hat. Eine wirklich tolle Geschichte mit authentischen Figuren, deren Schicksal einem ans Herz gehen. 😊

 

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "The Beauty in the Broken" von Vanessa Hußmann

Wirklich gutes Buch
AntjeDomenicvor 5 Monaten

Dieses Buch hat mich fälschlicher Weise erreicht, doch als ich es mir ansah und auch den Klappentext las, stellte ich fest, dass es wohl auch etwas für mich ist. Die Autorin sagte mir nichts und ich hatte soweit auch keine Ansprüche an das Buch. Mit seinen 436 Seiten ist es jedoch ein ziemlich dickes Buch, muss ich sagen.


Luke ist alleinerzihend mit zwei Kindern und arbeitet als Polizist. Der Spagat zwischen Arbeit und Familie ist schwierig und er benätigt dringend Unterstützung. Emma hat dagegen ganz andere Sorgen, denn sie muss Geld auftreiben um die Krankenversicherung ihres kranken Vaters zahlen zu können. Also wird sie Kindermädchen bei Luke.


Die Beiden sind wie Tag und Nacht. Das kann Emma natürlich nicht wissen und so prallen zwei verschiedene Welten aufeinander. Zudem kommt dann noch die Sache mit Gefühlen und der Liebe hinzu, was alles nicht unbedingt leichter macht.



Was soll ich sagen, dieses Buch hat mich überzeugt. Die vielen Seiten waren es wert gelesen zu werden und ich habe es wirklich gerne gelesen. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und die Personen waren mir sofort ans Herz gewachsen mit ihren Schicksalen und Begegnungen.


Ich vergebe daher 5 Sterne! Und hoffe, dass noch weitere Bücher der Autorin erscheinen werden!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 10 Wunschzettel

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks