Vanessa Mansini

 4,5 Sterne bei 390 Bewertungen
Autor von Im falschen Film 3, Nicht von dieser Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Vanessa Mansini (©)

Lebenslauf von Vanessa Mansini

Seit 2012 erscheinen die Bücher von Vanessa Mansini im Selfpublishing. 2013 erschien der Blogroman "Nicht von dieser Welt", der auf Platz 1 der Kindle-Charts landete und mehr als 30.000 Mal verkauft wurde. Es folgten die "Im falschen Film" und die "L.I.E.B.E."-Reihen, beide ebenfalls sehr erfolgreich. Zu den bekanntesten Werken der Autorin zählen auch "Wer braucht schon einen Millionär?" und "Dornröschen hatte es leichter". Letzteres ist für den deutschen Selfpublishing-Preis 2017 noiminiert. Vanessa Mansini ist das Pseudonym des Drehbuchautors Michael Meisheit.

Alle Bücher von Vanessa Mansini

Cover des Buches Im falschen Film 3 (ISBN: 9783981721003)

Im falschen Film 3

 (126)
Erschienen am 03.02.2015
Cover des Buches Nicht von dieser Welt (ISBN: 9783000425899)

Nicht von dieser Welt

 (37)
Erschienen am 15.06.2013
Cover des Buches Dornröschen hatte es leichter (ISBN: 9783981721034)

Dornröschen hatte es leichter

 (29)
Erschienen am 13.10.2016
Cover des Buches Früher wird alles besser (ISBN: 9783981721072)

Früher wird alles besser

 (24)
Erschienen am 07.12.2017
Cover des Buches L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei (ISBN: B016UWNM9W)

L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei

 (16)
Erschienen am 18.10.2015
Cover des Buches Mein Bad Boss und ich (und Philipp) (ISBN: 9783981721089)

Mein Bad Boss und ich (und Philipp)

 (16)
Erschienen am 21.02.2018
Cover des Buches L.I.E.B.E. - Die falsche Frau (ISBN: B019384Z7S)

L.I.E.B.E. - Die falsche Frau

 (11)
Erschienen am 07.12.2015
Cover des Buches Wer braucht schon einen Millionär? (ISBN: 9783981721041)

Wer braucht schon einen Millionär?

 (10)
Erschienen am 01.01.2017

Neue Rezensionen zu Vanessa Mansini

Cover des Buches Corona (ISBN: 9783947778034)YvetteHs avatar

Rezension zu "Corona" von Vanessa Mansini

On the road mit Corona...
YvetteHvor 10 Monaten

Klappentext:

Sie sind die Gewinner der Corona-Pandemie: Anne, die unter einem Waschzwang leidet, und Ron, der sich als Prepper seit Jahren auf den Zusammenbruch der Gesellschaft vorbereitet. Das Schicksal führt sie zusammen, weil ihre Eltern zu Beginn des Lockdowns auf Sizilien festhängen. Also begeben sich die beiden Außenseiter auf einen Roadtrip quer durch Europa – mit einem höchst ungewöhnlichen Begleiter an Bord ... 

Meine Meinung:

Durch Zufall stieß ich auf das Buch von Vanessa Mansini und fand schon den Klappentext sehr interessant und wollte das Buch gleich lesen.

Ich habe es nicht bereut, denn das Buch hat mich hervorragend unterhalten. Mit einem locker leichten und sehr humorvollen Schreibstil nimmt Vanessa den Leser mit auf einen Roadtrip in Zeiten der Pandemie.

Wundervoll ausgearbeitete Protagonisten, wie Anne mit ihrem Waschzwang und Ron der Prepper, der auch noch ein anderes Geheimnis hat, machen das Lesen zu Freude. Ich konnte sie mir gut vorstellen und habe mit ihnen gelitten, gelacht, geweint und mich ihren Ängsten gestellt.

Die Handlung ist gut nachzuvollziehen und führt den Leser mit einer Leichtigkeit durch die Geschichte. Und wenn ihr hinter Ron´s Geheimnis kommen wollt, müsst ihr es lesen.

Mein Fazit:

Eine locker leichter und humorvoller Roadtrip, der mich oft zum schmunzeln brachte. Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung und verdiente 

5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Corona (ISBN: 9783947778034)Assis avatar

Rezension zu "Corona" von Vanessa Mansini

Corona
Assivor 10 Monaten

Das Cover ist sehr interessant. Man sieht den Schuh von Italien und Sizilien. Aber auch ganz groß einen Waschbär, den man auf den ersten Blick nicht ganz zu der Story zuordnen kann. Aber nach dem Lesen versteht man es.

Die Geschichte hat mich interessiert, war aber am  Anfang eher skeptisch, da man „Corona“ einfach nicht mehr hören kann, aber die Autorin hat es sehr gut eingebaut und es auch teilweise humorvoll herübergebracht. Vor allem die unterschiedliche Art der Leute mit dem Thema umzugehen hat er sehr toll aufgezeigt. Vor allem die Ignoranz vieler Leute.

Anne ist schon sehr extrem in ihrer Art, aber auch sehr liebenswürdig. Sie macht sich nicht nur um sich Sorgen, sondern auch um andere. Ihre Entwicklung in der Geschichte, vor allem im Bezug auf ihre Zwangserkrankung finde ich sehr gut. Ron ist auch kein normaler Kerl mit seinem Spleen, aber er ist sehr einfühlsam und akzeptiert Anne so wie sie ist. Auch die Art, wie er mit seiner Tochter umgeht, hat mich beeindruckt. Leonie ist ein typischer Teenager, der seine Eltern zu Weißglut bringt und ihre Grenzen auslotet. Ich mag sie, da sie sehr authentisch ist. Annes Papa fand ich am Anfang irgendwie nicht so sympathisch. Er ist ignorant und scheint nicht viel für Anne zu empfinden. Sein Wandel am Ende gefällt mir sehr gut. Bei Monika bin ich mir nicht so sicher. Sie ist zum einen auch ignorant, aber auf der anderen Seite auch wieder fürsorglich und akzeptiert auch andere Meinungen.

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und schön zu lesen, wodurch man sich auf die Handlung konzentrieren kann. 


Fazit:

Trotz der ernsten Themen hat mir der Roman sehr gut gefallen. Ich finde, dass die Autorin diese sehr gut eingebaut und erarbeitet hat.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Dornröschen hatte es leichter (ISBN: 9783981721034)AeppelwoiAstras avatar

Rezension zu "Dornröschen hatte es leichter" von Vanessa Mansini

Schöne Geschichte
AeppelwoiAstravor einem Jahr

Das Cover ist sehr auffällig durch seine Farbgebung, was mir gut gefällt. Auch die verschiedenen Schriften passen zur Geschichte. Ich hätte das Buch anhand des Covers definitiv im Buchladen aus dem Regal gezogen. Innen ist das Buch sehr schlicht gehalten.

Die Geschichte beschäftigt sich sehr gründlich mit dem Wandel der Technologien innerhalb der letzten zwanzig Jahre. Es muss ziemlich krass sein nach so vielen Jahren aufzuwachen aus einem Koma und festzustellen, dass alles anders ist. Deine Eltern sehen aus wie Oma und Opa, deine Freunde haben die Schule beendet, haben neue Freunde und Partner. Vanessa Mansini stellt diese Kluft zwischen Hermine und ihrem Umfeld sehr gut da. Allerdings ist es natürlich etwas unglaublich, dass nach zwanzig Jahren Koma keine bleibenden Schäden zurück bleiben...


Aber sonst ist die Geschichte gut geschrieben. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Figuren sind gut geschrieben und man kann sich gut in sie hinein versetzen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Es werden fünf Taschenbücher - mit persönlicher Widmung - von meinem funkelnagelneuen Vanessa-Mansini-Roman "Früher wird alles besser" verlost. 
Klappentext: 
Könntest du das letzte Jahr noch einmal durchleben, um damit deine große Liebe zu retten – das würdest du doch machen, oder? 

Nach einem furchtbaren Jahr und einem sehr peinlichen Fehltritt zerstört Lisa die Ehe mit der Liebe ihres Lebens Alex. Sie ist sich sicher, dass sich das hätte verhindern lassen, wenn sie im vergangenen Jahr nur einen von sieben Fehlern nicht begangen hätte. Überraschend gewährt ihr das Schicksal diese Chance: Silvester landet sie nach Mitternacht nicht im Jahr 2018, sondern wieder am Anfang von 2017. Doch so einfach ist es dann auch wieder nicht: Denn sobald Lisa im neuen alten Jahr ihr Schicksal ändert, schlägt es auf unerwartete Weise zurück. Wird es Lisa gelingen, ihre Liebe zu retten? Oder macht sie alles nur noch schlimmer?

Der Roman zum Jahreswechsel von Bestsellerautorin Vanessa Mansini. Humorvoll, romantisch, spannend. Erlebe auch du das Jahr 2017 noch einmal auf ganz besondere Weise ...



Wer gewinnen möchte, möge bitte hier kommentieren und verraten, wie denn sein Jahr 2017 war. Toll? Oder gibt es etwas, dass Du ändern würdest, wenn DU das Jahr noch einmal durchleben könntest? 
154 BeiträgeVerlosung beendet

NOMINIERT FÜR DEN LESERPREIS! 

Stell Dir vor, Du wachst auf und die Welt hat sich zwanzig Jahre weitergedreht!

Eben noch stand Hermine kurz vor dem Abi, war unsterblich verliebt und träumte von Reisen, Beruf und Familie. Jetzt ist sie siebenunddreißig, Single und arbeitslos. Ihre biologische Uhr tickt gewaltig. Doch Hermine hat im Koma das komplette Internet verschlafen, weswegen die Online-Suche nach Mr. Right sich schwierig gestaltet. Ein gefühlter Teenager in einer fremden, erwachsenen Welt voller Smartphones, Hipster und mit der komischen Umweltministerin als Kanzlerin. Wenn nur nicht ständig alle fragen würden, wo denn ihr Harry Potter sei – denn sie hat keinen Schimmer, wer das sein soll …


Ich verlose fünf Taschenbücher (gerne mit persönlicher Widmung) von meinem neuen Roman "Dornröschen hatte es leichter". Wer in den Lostopf hüpfen möchte, möge bitte folgende Frage beantworten: Was spricht Euch an dem Roman an, so dass Ihr ihn gerne lesen möchtet? 


Die Verlosung geht bis zum 25.11. und ich freue mich über jeden, der dabei ist! 
168 BeiträgeVerlosung beendet
Zu meinem Roman "Im falschen Film" gibt es nun ein sehr ungewöhnliches Gewinnspiel mit lauter tollen Preisen. 
Hauptgewinn ist ein Wochenende in Berlin, bei dem die Gewinner von mir persönlich an die Schauplätze des Romans geführt werden, es gibt eine exklusive Lesung, sie werden bekocht und vieles mehr.
Zu den anderen Preisen zählt auch eine Nebenrolle im nächsten Roman und natürlich ganz viele Bücher. 

Schaut mal rein: http://michaelmeisheit.de/2014/05/05/ein-tag-im-falschen-film-zu-gewinnen/

Außerdem gibt es gerade ein Superangebot für das hervorragend bewertete eBook: 99 Cent statt 3.99 - für 400 Seiten Lieben, Humor und Spannung!
3 Beiträge
Meisheits avatar
Letzter Beitrag von  Meisheitvor 7 Jahren
Noch bis Donnerstag läuft das Gewinnspiel!
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks