Vanessa Mansini L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei“ von Vanessa Mansini

Es gibt eine Rettung für all die unglücklich Verliebten, die Einsamen, die ewig Suchenden: L.I.E.B.E. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich eine geheime Sondereinheit, die für „schwer vermittelbare“ Frauen und Männer die Liebe ihres Lebens finden soll. Die Liebesagenten sind: Der charmante Erik, ein ehemaliger Werbefilmregisseur, der trickreich, emotional und stets aus dem Bauch heraus an die „Fälle“ herangeht. Ganz anders als Undine, eine hochintelligente Psychologin und Informatikerin, deren analytisches Vorgehen erstaunlich effektiv ist – dafür, dass sie kaum soziale Kompetenz besitzt. Witzige Wortgefechte, schräge Ideen und ungewöhnliche Maßnahmen sind vorprogrammiert bei der Sondereinheit L.I.E.B.E.. In ihrem ersten Fall „Aus eins mach zwei“ werden die beiden gleich auf eine harte Probe gestellt, als sie es mit einer jungen Frau zu tun bekommen, die unter einer skurrilen Männerphobie leidet, sich aber nichts sehnlicher wünscht, als einen Mann zu lieben und von ihm geliebt zu werden … „L.I.E.B.E.“ ist eine Reihe mit abgeschlossenen Fällen, in denen das ungleiche Agentenpaar Undine und Erik jedes Mal aufs Neue mit den schönen, den absurden, den tragischen und den berührenden Seiten der Liebe konfrontiert wird und auf seine spezielle Weise dafür kämpft, dass zwei Menschen ihr Happy End finden.

So leicht, wie der Frühling….

— MelusinesWelt
MelusinesWelt

Nette Unterhaltung, nur leider etwas kurz...

— GrOtEsQuE
GrOtEsQuE

Interessante Idee, kurzweilige Unterhaltung - hätte auch gerne etwas länger sein können.

— Arachn0phobiA
Arachn0phobiA

Locker, leicht und lustig!

— spookie
spookie
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2303
    lisam

    lisam

    01. July 2017 um 16:53
  • Save the ... Liebe

    L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei
    Kueken13

    Kueken13

    31. July 2016 um 12:09

    Wenn man einen netten und lustigen Leseabend verbringen möchte, sollte man dieses Buch lesen. Leichte Kost auf lockere Art geschrieben. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Kann nicht mit anderen Büchern der Autorin vergleichen, da ich bisher noch keins gelesen hatte. Leseempfehlung für alle, die einen gemütlichen Abend haben wollen.

  • L.I.E.B.E. für alle - eine schöne Idee

    L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei
    MelusinesWelt

    MelusinesWelt

    22. February 2016 um 16:44

    Über das Buch Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe, die von L.I.E.B.E. handelt. In der heutigen Zeit wird Internet-Dating immer beliebter und indirekt geht es in dieser Reihe darum. Eric und Undine haben bisher immer allein gearbeitet, und ihre Klienten über die L.I.E.B.E. mit Daten von Liebesmatch.de zugeteilt bekommen, um diese unauffällig mit ihren neuen Partner zusammenzuführen. Nun sollen sie den ersten Fall im Auftrag der Chefin gemeinsam lösen, was von Anfang an für Spannungen zwischen ihnen führt. Beide gehen nur widerwillig darauf ein. Undine ist nach Außen eher der strukturierte, nüchterne, technische Typ, der gern in der Wohnung bleibt. Eric dagegen ist intuitiv und einfühlsam, leicht chaotisch und steht mitten im Leben. In diesem Fall ist es ihre Aufgabe, für Sandra einen geeigneten Mann zu suchen, was natürlich zu allerlei Hindernissen führt. Nicht nur untereinander, auch Sandra macht es dem neuen Team, ohne es zu wissen, nicht gerade einfach. Für was genau L.I.E.B.E. steht und warum sie Matches suchen - und warum es Zielpersonen gibt, das bleibt offen. Hoffen wir auf die Auflösung im zweiten Teil (L.I.E.B.E. - Die falsche Frau). Mein Fazit Ein leichtes, gut geschriebenes Buch und ein netter Lesespaß. Man findet schnell in die Geschichte rein, lernt die Charaktere kennen und mögen. Besonderes Plus: Auch wenn man nach einer Pause weiterliest, ist man sofort wieder in der Handlung drin. Das finde ich gut, das muss man erst einmal so hinbekommen. Die Story ist gut und klar geschrieben. Es ist leichte (Sommer) Lektüre für den Strand, die Straßenbahn…. So leicht, wie der Frühling. Gerade als ich so richtig mitfieberte, war es zu ende. Man wollte mehr. Auf die Frage des Autors, ob mir das Buch gefallen hat, war meine Antwort: „Ja, aber es war zu kurz!“  Da es mittlerweile mehrere Teile von L.I.E.B.E. gibt, braucht man ja nicht lange warten - es kann also weiter gehen! 4 Sterne! Der Autor/ die Autorin: Vanessa Mansini ist das Pseudonym von Michael Meisheit.  Ihr möchtet mehr über ihn/sie erfahren?   Das spannende Interview könnt ihr hier lesen. Folgende Fälle der L.I.E.B.E. gibt es: L.I.E.B.E.- Die falsche Frau (2. Fall) L.I.E.B.E.- Romeo und Julia (3. Fall) L.I.E.B.E.- Trixis Hochzeit (4. Fall) erscheint im März 2016 Eine schöne Lesezeit wünscht Biggi  aus Melusines Welt www.Melusines-Welt.blogspot.de

    Mehr
  • Wunderschön, verzwickt und romantisch

    L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei
    Assi

    Assi

    26. January 2016 um 15:02

    Wie wir es von Vanesssa Mansini gewohnt sind, ist der Schreibstil wieder flüssig und schön zu lesen. Ich finde beide Protagonisten auf ihre Art toll. Erik mochte ich sofort. Undine war mir erst etwas suspekt aber im Laufe der Geschichte ist sie mir auch ans Herz gewachsen. Aber Erik mit seiner fürsorglichen Art ist mein Favorit. Über beide Agenten erfährt man nicht viel, was den Leser sehr neugierig macht. Ich finde die Geschichte rund um Sandra, die in diesem Teil im Mittelpunkt steht sehr bewegend. Ich habe mit Sandra mit gelitten und immer gehofft, dass es für sie ein Happy End gibt. Ich finde das Konzept von L.I.E.B.E., als Serie mit abgeschlossenen einzelnen Episoden super und ich möchte noch über viele weiter Fälle lesen. Toll ist, dass die Geschichten abgeschlossen sind, so muss man nicht ewig warten, bis es weiter geht. Aber man kann sich trotzdem auf die nächste Folge freuen. Ich kann diese neue Reihe jedem nur empfehlen! Ich finde es ist ein MUST-READ!!!

    Mehr
  • ein auf ganzer Linie gelungener Auftakt der Reihe

    L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei
    Manja82

    Manja82

    12. January 2016 um 12:29

    Kurzbeschreibung Es gibt eine Rettung für all die unglücklich Verliebten, die Einsamen, die ewig Suchenden: L.I.E.B.E. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich eine geheime Sondereinheit, die für „schwer vermittelbare“ Frauen und Männer die Liebe ihres Lebens finden soll. Die Liebesagenten sind: Der charmante Erik, ein ehemaliger Werbefilmregisseur, der trickreich, emotional und stets aus dem Bauch heraus an die „Fälle“ herangeht. Ganz anders als Undine, eine hochintelligente Psychologin und Informatikerin, deren analytisches Vorgehen erstaunlich effektiv ist – dafür, dass sie kaum soziale Kompetenz besitzt. Witzige Wortgefechte, schräge Ideen und ungewöhnliche Maßnahmen sind vorprogrammiert bei der Sondereinheit L.I.E.B.E.. In ihrem ersten Fall „Aus eins mach zwei“ werden die beiden gleich auf eine harte Probe gestellt, als sie es mit einer jungen Frau zu tun bekommen, die unter einer skurrilen Männerphobie leidet, sich aber nichts sehnlicher wünscht, als einen Mann zu lieben und von ihm geliebt zu werden … (Quelle: amazon) Meine Meinung Undine Strack und Erik Bender sind Liebesagenten. Ihr Ziel ist es unglückliche Singles zueinander zu führen. Sie arbeiten für die Sondereinheit L.I.E.B.E. und sind für die Härtefälle zuständig. Doch das ist nicht immer einfach. Und direkt der erste Fall ist kniffelig, Erik und Undine werden auf eine harte Probe gestellt. Ihr Zielobjekt hat eine Männerphobie, wünscht sich aber nicht mehr als endlich den Mann zu finden, der sie liebt … Der Kurzroman „L.I.E.B.E. – Aus eins mach zwei“ stammt von Vanessa Mansini. Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich der Autor Michael Meisheit. Nach „Im falschen Film“ beginnt hier also eine neue Reihe der Autorin und ich war sehr gespannt auf die Handlung. Erik und Undine, die beiden Liebesermittler waren mir beide sympathisch. Erik ist ziemlich sarkastisch und er kann sich eigentlich immer auf sein Gefühl verlassen. Er ist recht offen und versucht das auf seine Partnerin zu übertragen. Undine ist das komplette Gegenteil zu Erik. Sie war mir auch sympathisch, obwohl man eigentlich o gut wie gar nichts über sie erfährt. Allerdings ist dies hier nur der erste Teil einer Reihe, wer weiß was da noch alles ans Licht kommt im Verlauf. Erik hat einen guten Draht zu Undine und er schafft es bestimmt ihr noch mehr Dinge zu entlocken. Sandra ist hier die Person, die im Mittelpunkt dieses ersten Teils steht. Ihre Geschichte ist bewegend und als Leser hofft und bangt man mit Sandra mit, das sie endlich jemanden findet und glücklich wird. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und locker leicht zu lesen. Man ist auf Anhieb drin und leider ist die Episode auch schneller vorbei als erhofft. Geschildert wird das Geschehen aus der personalen Erzählperspektive. Man schaut also quasi von außen aufs Geschehen und ist trotzdem immer direkt dabei. Die Handlung selbst empfand ich als klasse. Es ist mal etwas Neues, so etwas hatte ich bisher noch nicht. Das Konzept geht hier in meinen Augen sehr gut auf. Es gibt ein Auf und Ab, man weiß nicht wirklich ob alles gut ausgeht. Das Ende ist dann richtig toll und vor allem ist es abgeschlossen. Somit kann man die Episoden genießen und muss sich nicht mit gemeinen Cliffhangern quälen. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „L.I.E.B.E. – Aus eins mach zwei“ von Vanessa Mansini ein auf ganzer Linie gelungener Auftakt der Reihe. Die gut beschriebenen Charaktere, der locker leicht lesbare Stil und eine Handlung, die anders ist und den Leser in den Bann zieht haben mich hier wunderbar unterhalten. Klar zu empfehlen!

    Mehr
  • Eine originelle und vielversprechende Idee, die hält was es verspricht

    L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei
    Saphier

    Saphier

    02. December 2015 um 14:15

    Lang liegt der Kauf dieses eBooks nicht zurück. Der letzte Tag des Monats passte gut und ich konnte eine Geschichte für einen Tag zwischenschieben. Umso besser war es, eins von Vanessa Mansini zu lesen. In dieser kurzen und bündigen Reihe geht es um eine ziemlich originelle Idee. L.I.E.B.E. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen unter die Arme zu greifen, die eigenständig nicht die große Liebe finden können. Erik und Undine werden für ihren ersten Fall als Partner zusammenarbeiten müssen. So unterschiedlich sie auch sind, ab jetzt sind sie ein Team. Wie bereits erwähnt, finde ich die Idee zu dieser Reihe einfach einzigartig und unheimlich interessant. Mich hatte allein der Gedanke an diese Geschichte schon unterhalten. Hinzu kam auch, dass ich bereits eBooks von Vanessa Mansini gelesen habe und genau weiß was mich erwartet. Verschiedener können Erik und Undine nicht sein. Nur das macht aus zwei Hälften ein Ganzes. Ich bin mir sicher sie werden es zusammen weit bringen. Es war schön die Beiden kennenzulernen. Undine folgt stets der Logik. Nur birgt sich unter ihrer Fasade mehr. Der erste Eindruck reicht oftmals nicht aus. Dagegen ist Erik hinter Gefühlen her. Er vertritt die Meinung, das Glück anderer ist sein Glück. Wobei dabei beachtet werden muss, dass er mit Leib und Seele dabei ist. Zumindest bei ihrem ersten Fall baute er eine Beziehung zu den Personen auf. Vanessa Mansini hat es bisher immer geschafft vielseitige und Aufmerksamkeit erregende Charaktere zu schaffen. Und jedes Mal hat mir so ziemlich alles innerhalb der Geschichte gut gefallen. In ihrem ersten Fall beschäftigen sich Erik und Undine mit Sandra, die Angst vor Männern hat, die einen potenziellen Partner darstellen könnten. Sie kann nicht mal in die Nähe von Männern. Mit ihnen ein Gespräch zu führen, kommt erst recht nicht in Frage. Was die gute Idee nur noch verstärkt. Alles innerhalb der Handlung ist äußerst interessant und hat Spaß gemacht zu lesen. Die ersten Nachrichten für den zweiten Band habe ich schon mitbekommen und freue mich schon drauf. Es kann jetzt nur noch besser werden, wobei schon dieser erste Fall nach meinem Geschmack war. Über vieles kann ich mich nicht beklagen. Lediglich der letzte Schlif hat gefehlt. Fazit: Eine interessante und vielseitige Idee gepaart mit vielseitigen Charakteren. Wieder hat Vanessa Mansini Können bewiesen und mich überzeugen können. Von dieser originellen Handlung sollten sich so einige Autoren eine Scheibe abschneiden. Wobei, wenn ich so nachdenke, ist das nicht nötig. Denn sonst gäbe es wenig am Schreibstil zu schätzen. Jetzt dagegen bin ich über den Schreibstil sehr zufrieden. Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen 

    Mehr
  • Amüsant

    L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei
    Anni72

    Anni72

    15. November 2015 um 13:59

    Das Cover finde ich, die absolut nicht auf Rosa steht, sehr gelungen. Habe das eBook in einigen Tagen verschlungen, musste einfach wissen, wie es Sandra ergeht. Man fiebert mit, ob es dieses eine Mal zu einem Treffen kommt. Auch die Entwicklung Undine's von der sehr spröden, von Menschen keine Ahnung habenden Person, hin zu jemanden, der auch Gefühle haben kann, hat mir sehr gefallen. Fazit: Ich freue mich auf die Fortsetzung!  

    Mehr
  • Locker, leicht und lustig!

    L.I.E.B.E. - Aus eins mach zwei
    spookie

    spookie

    23. October 2015 um 21:37

    ZUM INHALT/KLAPPENTEXT Es gibt eine Rettung für all die unglücklich Verliebten, die Einsamen, die ewig Suchenden: L.I.E.B.E. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich eine geheime Sondereinheit, die für „schwer vermittelbare“ Frauen und Männer die Liebe ihres Lebens finden soll. Die Liebesagenten sind: Der charmante Erik, ein ehemaliger Werbefilmregisseur, der trickreich, emotional und stets aus dem Bauch heraus an die „Fälle“ herangeht. Ganz anders als Undine, eine hochintelligente Psychologin und Informatikerin, deren analytisches Vorgehen erstaunlich effektiv ist – dafür, dass sie kaum soziale Kompetenz besitzt. Witzige Wortgefechte, schräge Ideen und ungewöhnliche Maßnahmen sind vorprogrammiert bei der Sondereinheit L.I.E.B.E.. In ihrem ersten Fall „Aus eins mach zwei“ werden die beiden gleich auf eine harte Probe gestellt, als sie es mit einer jungen Frau zu tun bekommen, die unter einer skurrilen Männerphobie leidet, sich aber nichts sehnlicher wünscht, als einen Mann zu lieben und von ihm geliebt zu werden … „L.I.E.B.E.“ ist eine Reihe mit abgeschlossenen Fällen, in denen das ungleiche Agentenpaar Undine und Erik jedes Mal aufs Neue mit den schönen, den absurden, den tragischen und den berührenden Seiten der Liebe konfrontiert wird und auf seine spezielle Weise dafür kämpft, dass zwei Menschen ihr Happy End finden. MEINE MEINUNG: Ich habe das Buch verschlungen, mal zwischendurch. Leider reichten die 113 Seiten nur für zwischendurch. Ich fand die Einführung von Undine ein wenig "dröch" wie man bei uns sagt. Aber der Name Undine ist einfach toll und passt so hervorragend zu ihrem sehr einsiedlerischem Charakter. Erik ist das absolute Gegenteil, und ich frage mich, ob so ein Typ Mensch tatsächlich so viel Geduld aufbringen kann, mit einem Menschen wie Undine zu arbeiten. Mit viel Charme und Einfallsreichtum gelingt es Erik, das Zielobjekt -eine junge Frau mit Männerphobie!- auf die richtige Bahn zu leiten. Undine spielte für mich bei der ganzen Aktion eher eine Nebenrolle. Ich weiß auch noch nicht, was ich davon halten soll, dass diese ziemlich, sagen wir mal verhaltensauffällige Person, eine Psychologin sein soll… Eine sehr temporeiche, witzige Story. Für mich gab es keine Längen sondern Spannung und Neugierde, was Erik wieder für Tricks aus dem Hut zaubert. Wenn du gerne ein bisschen guten Laune haben möchtest, kann ich dir das Buch wärmstens empfehlen. Auf jeden Fall ist es dem Autor/der Autorin (ja wie denn nun?) gelungen, in mir den Wunsch zu entwickeln, mehr von den Beiden zu lesen. Herzlichen Glückwunsch, wieder eine Leserin mehr an die Angel bekommen! Wann gibt’s den nächsten Teil?

    Mehr