Vanessa Marlow Vom Teufel verführt

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(1)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vom Teufel verführt“ von Vanessa Marlow

Sie ist bereit, alles für ihn zu tun. Aber er hat nur ein Ziel – er will ihre Seele brechen Die 23-jährige Meg White aus Portland, Oregon, ist zufrieden mit ihrem Leben, mit ihrem Freund, ihrem Job. Und eigentlich hätte es immer so weitergehen können, wäre da nicht jener fatale regnerische Tag im Januar gewesen, an dem sie Jordan Blair begegnet – einem Mann von einer unwiderstehlichen sinnlichen Ausstrahlung. Vom ersten Moment an sind beide wie elektrisiert, und Meg stürzt sich mit Haut und Haaren in eine haltlose Affäre mit ihm. Doch es kommt der Tag, an dem sie anfängt zu ahnen, dass Jordan nichts anderes im Sinn hat, als sie zu vernichten – und dass sie in höchster Lebensgefahr schwebt ... Wenn aus erotischer Besessenheit mörderische Gefahr wird – spannend, abgründig, diabolisch.

Es hat meine Erwartungen zum Teil erfüllt, im ganzen ein tolles Buch, wie das Leben verlaufen kann wenn man falsche Menschen gerät.

— BlueMoonRose

Sehr gut zu lesen, Spannend bis zur letzten Silbe.

— carmelinchen

Stöbern in Krimi & Thriller

Woman in Cabin 10

Spannend und tolle Atmosphäre. :)

diamondsarentforever

Ich töte dich

Nix für mich

brauneye29

Hangman - Das Spiel des Mörders

Wer sich durch die 1. Hälfte quält, wird mit einem Top-Thriller belohnt, denn das Ende ist noch besser als bei "Ragdoll".

SaintGermain

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein gutes Buch, wenn man es mag.

    Vom Teufel verführt

    BlueMoonRose

    11. March 2016 um 09:43

    In diesen Buch wird beschrieben, das Leben einer Frau die alles hat. Sie hat einen Freund sowie auch Freunde einen Beruf toller könnte es gar nicht laufen. Als Sie auf ihn trifft, und promt sich Ihr Leben verändert, sobald Sie sich auf Ihn einlässt. Anfangs noch total schön, bis Sie die bittere Wahrheit erkennt, ist es schon fast zu spät. Denn Sie muss feststellen das Sie schon alles verloren hat.Im großen und ganzen ein gutes Buch, enthält immer kleine unerwartete Überraschungen perat. Ich persönlich finde es hätte mehr Spannung in der Geschichte sein können. Sie verkörpert Realität von Abhängigkeit, Willenlosigkeit, kein Vertrauen mehr, Körperliche Zerstörung, ein Gefängnis wo man selbst kaum mehr entfliehen kann...Für die Geschichte und Handlung gibt es in meiner Sicht nichts auszusetzen.

    Mehr
  • Spannend... abgründig... diabolisch...

    Vom Teufel verführt

    MarliesBhullar

    27. June 2013 um 02:06

    Jordan... der Teufel in Männergestalt... beim Lesen habe ich mich selbst beruhigen müssen, so aufgeregt war ich... ich konnte es nicht glauben, dass Meg es tatsächlich schaffen würde, ihn über die Klippe runterzustürzen.... (ich musste meinen Atem anhalten) und dann ist es passiert....  (und ich konnte weiteratmen).... ein erotischer Thriller von Cheryl Holt, einem Ausnahmetalent in der Schreibkunst. 

    Mehr
  • Spannender Thriller

    Vom Teufel verführt

    Nady

    20. May 2013 um 13:49

    Gelesen: 15.Mai 2013 bis 19.Mai 2013 Klappentext: Sie ist bereit, alles für ihn zu tun. Aber er hat nur ein Ziel, er will ihre Seele brechen. Rezension: Meg White, 23 Jahre jung, ist eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat eine tolle Arbeit mit angenehmen Kollegen und lebt mit ihrem Freund Steve zusammen.  Bei einem Kurzurlaub der Beiden, treffen sie an einem verregneten Tag auf Jordan Blair und seine Begleitung. Dieser lädt die beiden in sein Strandhaus ein und da sie nichts anderes zu tun haben und Steve drängt mitzugehen, fahren sie Jordan und Kimberly hinterher. Meg fühlt sich dabei jedoch nicht sehr wohl, den Jordan übt auf Meg eine unheimliche Anziehungskraft aus und sie weiß nicht, wie sie damit umgehen soll. Außerdem kennen sie die Beiden ja überhaupt nicht. Als sie in der Nacht dann noch Steve mit Kimberly erwischt, ist ihr Urlaub gelaufen. Doch Jordan läßt nicht locker und schließlich landet auch Meg mit ihm im Bett. Nach dem sie wieder zu Hause sind, taucht Jordan dann plötzlich wieder auf und Meg kann sich seinem Charme nicht entziehen. Die beiden beginnen eine Affäre. Schließlich verlässt sie Steve und zieht zu Jordan, der im Luxus lebt und ihr die Sterne vom Himmel zu holen scheint. Er kann nicht genug von Meg bekommen und engt sie immer weiter ein. Er praktiziert Sexspiele, die Meg immer mehr Angst machen.  Bald merkt Meg, dass sie in höchster Lebensgefahr schwebt und das Jordan alles andere als ein liebender Mann ist. Meine Meinung: Ein spannenden Thriller. Die Sexpraktiken die Jordan von Meg verlangt sind alles andere als leicht zu verdauen. Dieser Roman ging mir ganz schön an die Nerven und manchmal könnte man Meg schütteln, warum sie sich keine Hilfe holt. Doch hätte es etwas gebracht?  Trotzdem war er sehr spannend geschrieben und ich wollte unbedingt wissen, ob Meg aus den Fängen dieses Psychopathen herauskommt.

    Mehr
  • Spannend

    Vom Teufel verführt

    carmelinchen

    10. April 2013 um 12:53

    Das Buch ist in einem sehr flüssigen Stiel geschrieben, in manchen Passagen fühlt man sich wie ein Spanner.   Meg ist mit ihrem Freund einigermasen glücklich, als sie im Urlaub den carismatischen Jordan kennenlernt. Nach anfänglichen Bedenken stürzt sie sich in eine Affäre mit ihm. Für sie ist es Liebe??, aber auf jedenfall Begehren und für ihn ist es Sex heftiger quälender langer Sex. Meg braucht lange um festzustellen das Jordan sie systematisch vernichten will und sie in höchster Lebensgefahr schwebt. Als ihr alter Freund Steve Ermordet wird erwacht sie aus ihrer Letarie und fängt an um ihr Leben zu bangen.  

    Mehr
  • Rezension zu "Vom Teufel verführt" von Vanessa Marlow

    Vom Teufel verführt

    Tintagel

    24. June 2010 um 09:03

    Nicht die Farbe wert, mit der es gedruckt wurde.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks