Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit

von Vanessa Sangue 
4,4 Sterne bei45 Bewertungen
Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

TatjanaVBs avatar

Ein wunderbarer DarkFantasy Roman zum Abtauchen in eine andere Welt

susanneCs avatar

Wundervolles Buch über einen Vampir, dem seine Unsterblichkeit nur unendliches Leid verspricht!

Alle 45 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit"

Sie ist seine Sucht - er ist ihre Erlösung

Vor vielen Jahrhunderten verlor Dimitri Morosow seine Gefährtin Amila. Seit sie in seinen Armen starb, fühlt er nur noch Einsamkeit und Schmerz. Zeit ist für ihn bedeutungslos geworden. Doch nun scheint Amila zurückgekehrt zu sein, was Dimitris Welt erneut aus den Angeln hebt. Der gequälte Vampir macht sich auf die Suche nach ihr, ohne zu ahnen, dass Zeit plötzlich das einzige ist, was er nicht mehr hat - und er es mit den Mächten der Hölle aufnehmen muss, wenn er Amila retten will.

"Vanessa Sangue beschert ein einzigartiges Leseerlebnis mit Kopfkino!" Lesemappe

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736304888
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:01.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne24
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    TatjanaVBs avatar
    TatjanaVBvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein wunderbarer DarkFantasy Roman zum Abtauchen in eine andere Welt
    Bekommt die Liebe eine zweite Chance oder sie sie verdammt bis in aller Ewigkeit?

    Klappentext

    Schon lange vor dem Wendejahr 2024 war Dimitri Morosow dem Vampirfürst Kyriakos treu ergeben. Niemand sonst spielt in seinem Leben noch eine Rolle. Denn vor vielen Jahrhunderten verlor Dimitri seine Gefährtin Amila. Seit sie in seinen Armen starb, fühlt er nur noch Einsamkeit und Schmerz. Zeit ist für ihn bedeutungslos geworden. Doch nun scheint Amila zurückgekehrt zu sein, was Dimitris Welt erneut aus den Angeln hebt. Der gequälte Vampir macht sich auf die Suche nach ihr, ohne zu ahnen, dass Zeit plötzlich das einzige ist, was er nicht mehr hat - und er es mit den Mächten der Hölle aufnehmen muss, wenn er Amila retten will. Kann Dimitri das Schicksal wenden, oder wird er sie diesmal für immer verlieren?

    Inhalt

    Schon eine Ewigkeit ist Schmerz das Einzige was Dimitri am Leben erhält, seit er auf grausamster Weise seine Gefährtin verloren hat. Als er jedoch plötzlich ihren unverkennbaren Geruch war nimmt, ist kurz davor den Verstand zu verlieren. Schließlich macht er sich hoffnungsvoll auf die Suche, nichtsahnend, dass Amilia weder von ihrer gemeinsamen Zeit weiß, noch das sie ein düsteres Geheimnis vor ihm verbirgt. Hat die Liebe der beiden eine zweite Chance ?

    Fazit

    Wie sehr habe ich mich gefreut, dass Dimitri endlich seine Geschichte bekommt. Mit „Gefährte der Einsamkeit“ wird es in der Dark-Hope-Welt wieder etwas düsterer. Schmerz, Hoffnung und Tod verlogen dich auf jeder Seite und ziehen dich in den Bann der Story. Mir hat dieser Band super gefallen und würde mich natürlich über mehr von Vanessa Sangue freuen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    susanneCs avatar
    susanneCvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wundervolles Buch über einen Vampir, dem seine Unsterblichkeit nur unendliches Leid verspricht!
    Dimitri <3

    Dimitri - ich habe auf dieses Buch gewartet, seid er zum ersten Mal an Kyriakos Seite erwähnt wurde ;-)
    Der geheimnisvolle Begleiter des Vampirkönigs hat mich nicht enttäuscht! OMG! Was habe ich mit ihm gelitten! Auch für einen Vampir gibt es nur eines, das ihn so abgrundtief verzweifeln lässt - der Verlust der Liebe seines Lebens!
    Als er schon glaubt, sie wiedergefunden zu haben, droht das Schicksal damit, sie ihm erneut zu nehmen. Ganz großes Kino!
    Es gab Momente, da habe ich die Autorin für seine Qualen gehasst. Wie kann sie ihm nur sowas antun?
    Amila hätte ich am liebsten geschüttelt *Mensch, wach auf Mädchen! Sag es ihm!*
    Ihr langes Zögern war kaum zu ertragen. Wieso erkennt Hailey nicht, was da in Amila rumort? Und warum kann Kyriakos nicht wirksamer helfen? Ich habe vom König der Vampire mehr Macht erwartet. Hilfe kommt dann von einer Seite, die mich völlig überraschend trifft, weil sie aus dem Nichts auftaucht. 
    Da ziehe ich den einen Punkt ab. Die Sexszenen, obwohl sehr erotisch geschrieben, haben die Geschichte überlagert und das Ende erscheint mir überhastet herbei geführt. Wenn man die Schicksalsgöttinnen ins Spiel bringt, sollte man ihnen auch genug Raum geben.
    Natürlich bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung von mir! Eine vampirische Liebesgeschichte, die alles mitbringt, was eine solche Story braucht. Einen charismatischen Vampir, eine liebende Frau und genug Irrungen und gefährliche Situationen, um das Buch nicht aus der Hand legen zu können! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Blackwoelfins avatar
    Blackwoelfinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Berauschend und Emotional
    Berauschend und Emotional

    Die Leseprobe hatte mich schon überzeugt und das Buch habe ich quasi über Nacht verschlungen, denn ich konnte es nicht aus der Hand legen. Mit verheulten Augen musste ich erfahren wie es um Amila & Dimitri bestellt war und ob ich noch Hoffnung haben durfte was die Beiden anging.
    Dimitri ein alter Vampir, der an dem Verlust seiner getöteten Gefährtin zu zerbrechen scheint, trifft auf ihre scheinbare Wiedergeburt. Amila die sich nicht an ihn erinnern kann und ein tödliches Geheimnis quält, kann sich seiner Anziehungskraft nicht entziehen. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf...
    Spannung pur bis zum Ende, das mit einigen sehr erotischen Szenen durchzogen ist und Achtung Taschentuchalarm !!! Zumindest für sensible Gemüter ;) . Ich war von Beginn an abgetaucht in diese Welt und spürte jede Emotion wie meine Eigene. Wunderbar flüssiger Schreibstil und dadurch sehr gut zu lesen. Ich hoffe auf viele weitere spannende Geschichten von dieser Autorin.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    chrissy1986s avatar
    chrissy1986vor 2 Jahren
    Toller Abschluss

    Der letzte Teil der Trilogie hat mir besser als der 2. Teil gefallen, hier konnte ich wieder so schnell lesen und wollte es nicht beiseite legen, da ich unbedingt wissen wollte wie es mit Dimitri und seiner Amila weitergeht. Der Schreibstil hat mir super gefallen und ich konnte durch die fantastische Schreibart das Buch innerhalb von 24 Stunden lesen, was bei mir sehr selten vor kommt.

    Dimitri ist ein sehr netter und heißer Vampir, er fühlt sich seit Amila nicht mehr bei ihm ist sehr einsam und würde sich freuen sie noch einmal zu sehen. Als er dann erfährt das sie noch lebt, hab ich richtig mit ihm mitgefiebert ob ihre Liebe noch eine Chance hat.

    Amila hat mir auch sehr gut gefallen, sie ist eine sehr nette und liebe Frau, doch der scheint trügt, sie kann sich leider nicht mehr an Dimitri erinnern und hat auch noch ihre Seele einem Dämon versprochen, da Sie kaum noch Zeit, versuchen die beide mit aller Kraft dieses Versprechen zu brechen, werden sie es schaffen und können sie am Ende Glück miteinander zusammen sein?

    Toller Abschluss der Trilogie, mir haben alle 3. Bände gefallen, am besten noch 1. Teil und 3. Teil, der zweite war zwar auch gut, aber hatte einige Schwachpunkte.

    Diese Trilogie bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    coala_bookss avatar
    coala_booksvor 2 Jahren
    Bittersüße tragische Liebesgeschichte


    Vanessa Sangue hat in ihrem 3. Band zur Dark Hope Reihe eine bittersüße tragische Liebesgeschichte geschrieben, der man sich schwer entziehen kann. Dimitri hat seine Gefährtin vor 500 Jahren auf schreckliche brutale Weise verloren und kann dem Leben nicht mehr viel abgewinnen. Bis er auf Amila trifft, welche die Wiedergeburt seiner Gefährtin sein muss. Alle Anzeichen stimmen, doch sie kann sich nicht an ihn erinnern. Amila hat außerdem ganz andere Sorgen, denn sie hat ihre Seele einem Dämon versprochen und ihre Zeit läuft ab. Keine guten Voraussetzungen also für ein Liebes-Comeback.


    Die Charaktere haben mich ab den ersten Seiten direkt gefangen genommen. Der verzweifelte Dimitri, der so viel Trauer und Wut verkörpert. Und dennoch, sobald er seine Gefährtin wiedergefunden hat, tut er alles für sie. Amila wiederum hatte ebenso kein einfaches Leben, hat es gar mehr als selbstlos für ihre Mutter geopfert. Zeitweise war mit Dimitri etwas zu weich und Anhänglich, aber aufgrund seiner Geschichte auch nachvollziehbar. Die wirklich starke war für mich Amila in dieser Geschichte, die sich in ein Abenteuer gestürzt hat mit diesem unbekannten Mann. Die Geschichte hat einen wirklich guten und interessanten Spannungsbogen und hat mich bis zum Ende gefesselt. Der Schreibstil war wie gewohnt sehr angenehm, sodass man sich schön in die Geschichte fallen lassen könnte.


    Eine tolle Fortsetzung der Reihe, die Lust auf weitere Bände macht. Die Geschichte war tragisch schön und konnte fesseln und begeistern.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 2 Jahren
    Mit Spannung und Gefühl


              Das Cover ist sehr ansprechend und der Klapptext macht neugierig. 
    Zunächst einmal ein Kompliment an die junge Autorin. Auch der dritte Band ist in gewohnt flüssiger und verständlicher Art und Weise geschrieben. 
    Ein Buch das den Leser bis zur letzten Seite fesselt. 
    Die Bände sind in sich abgeschlossen und auch einzeln zu lesen. 
    Durch den Perspektiv Wechsel findet sich der Leser gut in die Gedanken und Gefühls Welt der beiden Protagonisten ein. 
    Dimitri, Schützling des Vampirfürsten Kyriakos,  verliert vor Jahrhunderten seine große Liebe Amilia.  Durch Zufall trifft er eine junge Frau und ist sich sicher das dies seine ehemalige Gefährtin ist.
    Auf beide kommen große Höhen und Tiefen zu und der Leser darf gespannt aus den Ausgang der Geschichte der beiden sein. 
            

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    robbertas avatar
    robbertavor 2 Jahren
    geheimnisvoll-traurige Spannung

    Dark Hope – Gefährte der Einsamkeit Vanessa Sangue 3.Band  

    Seit dem Wendejahr 2024 ist New Orleans die Heimat des geheimnisvollen Vampirfürsten Kyriakos, dem Anführer des größten Vampirclans der USA. Dimitri Morosow wurde vor langer Zeit von ihm gerettet und ist seitdem ein Mitglied seines inneren Kreises. Aber ein unerwartetes Ereignis reißt Dimitri aus seinem Alltag und löst eine fatale Kettenreaktion aus. Der Vampir droht den Verstand zu verlieren und wird zu einer unberechenbaren Gefahr. Denn vor vielen Jahrhunderten verlor Dimitri Amila, seine für ihn bestimmte Gefährtin. Als sie in seinen Armen starb, ließ sie Dimitri in einer kalten Welt voller Einsamkeit und Schmerz zurück, in der ein Tag dem anderen gleicht und Zeit keine Rolle mehr spielt. Doch jetzt scheint Amila in diese Welt zurückgekehrt zu sein, und der gequälte Vampir macht sich auf die Suche nach seiner Gefährtin, ohne zu wissen, dass Zeit plötzlich das einzige ist, was er nicht mehr hat und er es mit den Mächten der Hölle aufnehmen muss, wenn er die tiefe Verbindung, die sie eins verband, wiederbeleben will. Kann Dimitri seine Gefährtin retten, oder wird er sie diesmal für immer verlieren?


    Meine Meinung:

    Am Anfang erfährt man, dass Dimitri seine Gefährtin vor Jahren verloren hat. Doch plötzlich
    riecht er seine verstorbene Gefährtin Amila... dreht durch und verletzt die Gefährtin des Königs Kyriakos.
    Er zog sich das Shirt über den Kopf, stellte sich vor den Spiegel und betrachtete das ergraute Gefährtenmal. So sah es aus, wenn ein Vampir seine Partnerin verlor.
    Das klingt total spannend und geheimnisvoll.
    Ich wurde sofort in die Geschichte mit hineingezogen und wollte wissen wie es weitergeht.
    Ob das Schicksal den Beiden eine zweite Chance gibt muss allerdings jeder selbst lesen :-)

    Ein toller Schreibstil, der gut zu lesen ist und einen in die Geschichte hinein zieht und mitfiebern lässt, tolle Figuren und eine spannende sowie romantische Handlung mit einigen unerwarteten Wendungen ergeben wunderbar herzzerreißende Fantasy-Love-Story. 

    Ich hoffe sehr auf weitere Fortsetzungen.


    Kommentieren0
    9
    Teilen
    C
    ConnySchvor 2 Jahren
    Vampire, Blut und Sex

    All diese Dinge kommen im Buch „Dark Hope – Gefährte der Einsamkeit“ von Vanessa Sangue vor. Das Buch ist der dritte Band der „Dark Hope“-Reihe. Es ist in sich eine abgeschlossene Geschichte, sodass man es auch lesen kann, ohne die anderen Bände zu kennen.


    Das Jahr 2024 war das Wendejahr. In diesem Jahr kam die Magie über die Menschheit. Mit ihr auch deren übernatürliche Wesen, wie auch die Vampire. Sie gaben sich den Menschen zu erkennen und leben seither unter ihnen.

    Dimitri ist ein uralter Vampir, der seit mehreren Jahrhunderten auf der Erde wandelt. Doch seit vor vielen von diesen Jahrhunderten seine Gefährtin Amila brutal ermordet wurde, vegetiert Dimitri eigentlich nur noch vor sich hin. Nichts macht ihn glücklich. Er lebt nur noch, weil ihn Kyriakos – der Vampirkönig – gerettet hat. Dimitri ist ihm ggü. loyal. Zur Gefährtin des Vampiroberhaupts, Hailey, verbindet er eine Freundschaft.

    Eines Tages wird das Unmögliche wahr und Dimitri trifft SIE wieder, seine frühere Gefährtin Amila. Kann das möglich sein? Starb sie doch in seinen Armen. Und warum taucht sie plötzlich hier in New Orleans auf? Und wieso nur erkennt sie ihn, ihren einstigen Liebsten, nicht wieder?

    Amila ist in New Orleans auf der Suche nach einer Lösung, um ihr Leben zu retten. Sie hat vor zehn Jahren einen Teufelspakt mit einem Dämon getroffen, um das Leben ihrer Mutter zu retten. Der Preis: Ihre Seele. Ihre Zeit läuft nun langsam, aber sicher ab. Als sie auf den Vampir Dimitri trifft, der sie für die Wiedergeburt seiner einstigen Gefährtin hält, bleiben Amila nur noch knapp drei Monate auf Erden. Dann wird ihre Seele eingefordert.

    Amila beginnt Gefühle für Dimitri zu entwickeln, obwohl sie sich nicht an ihre Vergangenheit erinnern kann. Die beiden verbringen auch sehr leidenschaftliche Stunden zusammen. :) Jedoch ist sie nicht bereit, ihm von dem Pakt und ihrem bevorstehen Tod zu erzählen, da sie ihn nicht verletzen will. Denn sie weiß, wenn er es erfährt, würde ihn das zerstören. Kann Dimitri die Frau, die er einst liebte und auch jetzt wieder liebt, retten? Oder wird Amilas Seele in der Hölle beim Dämon landen?


    Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, habe es innerhalb von zwei Tagen ausgelesen. Es ist sehr flüssig geschrieben und die Geschichte von Amila und Dimitri ist fesselnd, romantisch und auch erotisch. Auch wenn ich finde, dass der Drang von Dimitri sich selbst zu verstümmeln, etwas zu dominant ist.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    L
    Lealein1906vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: für alle Vampirgeschichtenfans kann ich das Buch nur weiterempfehlen
    Spannende Vampirgeschichte

    Das E-Book „Dark Hope – Gefährte der Einsamkeit“ hat mir sehr gut gefallen, nur der Schluss hat mich nicht ganz überzeugt, deswegen gebe ich vier Sterne. Es geht um den Vampir Dimitri, der vor langer Zeit seine Gefährtin verloren hat und über diesen Schmerz nicht hinwegkommt. Doch eines Tages trifft er auf eine Frau, die seiner toten Frau fast exakt gleicht und sogar den gleichen Namen wie sie trägt: Amila. Eine Wiedergeburt? Für die beiden beginnt ein spannendes Abenteuer, vor allem da Amila nur noch wenige Monate zu leben hat, da sie einen Teufelspakt abgeschlossen hat, doch das verrät sie Dimitri nicht. Die beiden Hauptcharaktere gefallen mir sehr gut. Sie machen beide eine interessante Entwicklung durch und sind sehr vielschichtig gestaltet. Auch die Personen drum herum, wie zum Beispiel Hailey sind sehr interessant. Am Anfang hatte ich ein bisschen Angst, nach dem Motto: „Schon wieder ein Vampirroman, kann da überhaupt was neues kommen?“ Aber diese Angst hat sich nicht bewahrheitet. Ich war wie gebannt von der Geschichte und wollte immer wissen, wie es weitergeht. Gerade diese Sachen mit dem Teufelspakt und der ablaufenden Lebenszeit hatte es mir sehr angetan. Das fand ich sehr innovativ. Die Geschichte hat einen schönen Spannungsbogen, sodass man immer dran bleibt. Wie gesagt, hat mich nur das Ende nicht überzeugt. Auf einmal wird in den ganzen Vampirmythos die griechische Mythologie eingebaut. Das fand ich leider nicht so passend. Normalerweise bevorzuge ich kürzere E-Books, da ich nicht so gerne lange am Computer lese, aber hier war die Handlung spannend genug, um mich immer vor den Bildschirm zu ziehen, das spricht sehr für das Buch. Also für alle Vampirgeschichtenfans kann ich das Buch nur weiterempfehlen, da es nicht einfach nur alte Klischees übernimmt, sondern wirklich neue Sachen und Blickwinkel mitaufnimmt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 2 Jahren
    Mit Spannung und Gefühl


              Das Cover ist sehr ansprechend und der Klapptext macht neugierig. 
    Zunächst einmal ein Kompliment an die junge Autorin. Auch der dritte Band ist in gewohnt flüssiger und verständlicher Art und Weise geschrieben. 
    Ein Buch das den Leser bis zur letzten Seite fesselt. 
    Die Bände sind in sich abgeschlossen und auch einzeln zu lesen. 
    Durch den Perspektiv Wechsel findet sich der Leser gut in die Gedanken und Gefühls Welt der beiden Protagonisten ein. 
    Dimitri, Schützling des Vampirfürsten Kyriakos,  verliert vor Jahrhunderten seine große Liebe Amilia.  Durch Zufall trifft er eine junge Frau und ist sich sicher das dies seine ehemalige Gefährtin ist.
    Auf beide kommen große Höhen und Tiefen zu und der Leser darf gespannt aus den Ausgang der Geschichte der beiden sein. 
            

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks