Vanessa Walder

 4.8 Sterne bei 381 Bewertungen
Vanessa Walder

Lebenslauf von Vanessa Walder

Vanessa Walder wurde 1978 in Heidelberg geboren und wuchs in Wien auf, wo sie nach dem Abitur zunächst Jura studierte. Sie arbeitete als Journalistin, bis im Jahr 2001 der erste von 16 Bänden der Serie "sisters" im Loewe-Verlag erschien. Seither verfasste Walder zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, die in bislang 25 Sprachen übersetzt wurden. Darunter Griechisch, Italienisch, Russisch, Französisch und Japanisch. Zuletzt war die Autorin mit der Elfenkönig-Triologie erfolgreich und schrieb das Drehbuch zum Kinofilm "Hier kommt Lola". Ihr neuestes Buch "Das wilde Määäh" erzählt vom kleinen Ham, der im Wald ausgesetzt und von Wölfen aufgezogen wird. Als er eines Tages herausfindet, dass er selbst kein Wolf ist, macht er sich auf die Suche nach seinen Wurzeln. Eine Geschichte über die drei wichtigsten F im Leben: Familie, Freundschaft und Freiheit. Tiefgründig und leichtfüßig.

Alle Bücher von Vanessa Walder

Sortieren:
Buchformat:
Das wilde Määäh

Das wilde Määäh

 (70)
Erschienen am 20.10.2016
Das wilde Määäh und die Monster-Mission

Das wilde Määäh und die Monster-Mission

 (49)
Erschienen am 09.03.2015
Der Zauberfluch des Elfenkönigs

Der Zauberfluch des Elfenkönigs

 (48)
Erschienen am 01.01.2011
Das wilde Määäh und die Irgendwo-Insel

Das wilde Määäh und die Irgendwo-Insel

 (37)
Erschienen am 08.03.2016
Der Feuerflug des Elfenkönigs

Der Feuerflug des Elfenkönigs

 (32)
Erschienen am 04.10.2011
Liebesprotokolle

Liebesprotokolle

 (7)
Erschienen am 01.02.2005

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Vanessa Walder

Neu
M

Rezension zu "Das wilde Määäh" von Vanessa Walder

Vorsicht, blökender Wolf!
MarthaMvor 3 Monaten

Ham klingt lecker - soll es auch, denn die zukünftige Schwester äußerte genau das - "ham ham!" -, als sie den Wolf im Schafspelz (oder doch ein Schaf im Wolfspelz? Oder ein Wolf mit Schafseele... oder umgekehrt?!) zum ersten Mal sah. Gefressen wurde das Findel-Lamm dann doch nicht, sondern von den Wölfen adoptiert. Somit ist Ham definitiv ein Wolf - zumindest will er das unbedingt glauben. Dennoch spürt und erlebt das Wolfsschaf immer wieder und immer intensiver, dass es anders ist - und schließlich kommt der Tag, an dem Ham einfach wissen muss, wo seine Wurzeln liegen und warum er geworden ist, was er nun ist - und was ist das denn eigentlich? Also zieht er los - mit alten und bald neuen Freunden, in eine ihm unbekannte Welt - um schließlich tatsächlich zu erfahren, was passieren musste, damit aus einem Schaf ein Wolf wird. Und nun...?
Die klassische Suche nach der eigenen Herkunft und nach neuen Perspektiven schildert Vanessa Walder in ihrer gewohnt liebe- wie anspruchsvollen Weise. Allerliebste, teils schräge Typen und Charaktere, witzige Dialoge, Tiefgründiges zwischen den Zeilen - "Das wilde Määäh" eigenet sich für Jungs und Mädchen gleichermaßen und kann dem Viertklässler ebenso viel Spaß machen wie Vorschülern beim abendlichen Vorlesen. Aber Vorsicht: Suchtgefahr!

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Der Zauberfluch des Elfenkönigs" von Vanessa Walder

Rundum gelungen!
MarthaMvor 3 Monaten

Der Inhalt wurde ja bereits mehrfach umrissen, daher gleich meine Meinung zum Buch: Die Story ist spannend und mitreißend, die Figuren sind liebevoll und tiefgründig gezeichnet. Besonders gut gefällt mir, dass die Autorin Vanessa Walder ihre jungen Leser*innen ernst nimmt: keine albernen, parataktischen Formulierungen, keine Stereotypen, sondern echte Charaktere. Besonders gut gefällt mir, dass es kein einfaches Gut und Böse, Schwarz und Weiß-Schema gibt. Auch die ganze Bandbreite von Emotionen ist einfühlsam und nachvollziehbar vertreten: Freude, Wut, Angst, Traurigkeit, Verzweiflung, Liebe, Freundschaft... Anspruchsvoll sind die parallel erzählten Handlungsstränge, die erst ganz zum Schluss zusammenlaufen. Meine siebenjährige, sehr leseerfahrene Tochter hat das Buch verschlungen und auch ihr zehnjähriger Bruder war begeistert. Uneingeschränkte Leseempfehlung für alle, denen Ponyhof-Geschichten zu langweilig sind. Wir werden auf jeden Fall die Fortsetzung(en) lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
marinsss avatar

Rezension zu "Marlas verflixte Fälle" von Vanessa Walder

Kinderlektüre
marinssvor 4 Monaten

Dieses Buch habe ich erst kürzlich in meinem Regal gefunden und es hat mich sofort an früher erinnert. Ich beschloss es erneut zu lesen und das war wirklich eine Beschäftigung für einen Abend. Das Buch an sich liest sich ganz gut und vor allem schnell, da es ja auf Kinder ausgelegt ist. Zwar spricht mich der Inhalt nicht mehr so wirklich an, allerdings hat es mir dennoch Freude bereitet es erneut zu lesen und habe das Buch die Zeit über auch nicht aus der Hand gelegt. Kurz darauf habe ich das Buch allerdings meiner Cousine geschenkt, die jetzt in das Alter kommt, in dem dieses Buch ganz gut ist. Zwar bin ich beim Lesen selber über einige Wörter gestoplert, die ich für die Altersklasse doch nicht ganz angebracht finde, im Ganzen stören sie aber nicht weiter. Schlussendlich ist es ein gutes Buch, welches aufeinander aufbaut und den roten Faden nicht verliert. Wenn auch einige Klischees in der Lebensgeschichte der Protagonistin verarbeitet wurde, doch das wird ja bei den meisten Büchern.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
VanessaWalders avatar

Conni & Co 2 

Das Buch zum Kino- Abenteuer


Liebe Lovelybooker, am 20. April starten Conni und ihre Freunde Paul, Mark, Yasin, Anna und Billi, in ein neues Kino-Abenteuer. Wie schon beim ersten Film haben wir uns auch diese Geschichte neu ausgedacht und deshalb gibt es sie erst seit zwei Wochen in Buchform. 
Wer hat Lust, mit Conni und ihren Freunden in See zu stechen? Die Kinder von Neustadt verbringen wie immer ihre Sommerferien auf der Kanincheninsel im Neustädter See. Bis plötzlich die Fähre nicht mehr fährt und Baulärm übers Wasser dringt. Das Naturparadies soll einem Hotel weichen. Zum Glück hat Hund Frodo auf der Insel einen riesigen Knochen gefunden, der eigentlich nur von einem Dinosaurier stammen kann. Eigentlich darf damit auf der Insel nicht mehr gebaut werden. Eigentlich. Nur lässt der Bürgermeister den Knochen einfach verschwinden. Für Conni & Co beginnt ein Wettlauf mit der Zeit: Können sie weitere Dinoknochen finden, bevor die Insel völlig zerstört ist? 
Das Drehbuch zum Kinofilm "Das Geheimnis des T-Rex" habe ich nicht allein geschrieben, sondern zusammen mit dem Regisseur Til Schweiger. Ihr könnt euch also darauf verlassen, dass Witz und Action nicht zu kurz kommen, aber immer Platz für emotionale Momente bleibt. 
Der Carlsen-Verlag stellt 25 Bücher zur Verfügung. Wer sich bewerben möchte, schreibt bitte kurz, ob er schon mal ein Conni-Buch gelesen und ob er den ersten Conni&Co-Film gesehen hat. Wie immer dürfen alle mitlesen, die Lust haben. Gute Geschichten haben keine Altersbegrenzung ;-) Wer Fragen an mich hat, postet einfach zum jeweiligen Kapitel - ich lese mit ... 
Unter allen Rezensionen, die bis 31.05. gepostet werden, verlosen wir außerdem 5 Conni & Co2-Notizbücher mit Autogrammkarte. 
Samy86s avatar
Letzter Beitrag von  Samy86vor einem Jahr
Zur Leserunde
VanessaWalders avatar

Conni & Co 2 

Das Buch zum Film im Osternest


Liebe Lovelybooker, hier könnt ihr mit etwas Verspätung noch eure Osternester auffüllen: 
Zusätzlich zur Leserunde gibt es 5 Bücher zu verlosen, die ich signiert, mit persönlicher Widmung und Autogrammkarte an eure Wunschadresse verschicke. Ihr müsst nicht, könnt aber gerne auch an der Leserunde teilnehmen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Vanessa-Walder/Conni-Co-2-Das-Buch-zum-Film-mit-Filmfotos-1430386230-w/leserunde/1447909383/1447910974/



Einzige Bitte (wie immer): eine Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Unter allen Rezensionen, die bis zum 31.05. gepostet werden, verlost der Carlsen-Verlag 5 Conni & Co 2 - Notizbücher. 


Frohe Ostern und liebe Grüße!
Zur Buchverlosung
VanessaWalders avatar
Die letzte Reise ... 

... mit Ham und seinen Freunden führt uns diesmal - möglicherweise - zur Irgendwo-Insel. Warum die Irgendwo-Insel heißt? Weil sie irgendwo liegt. Also garantiert nicht nirgendwo. Aber auch nicht hier, sondern eher dort. Irgendwo halt. 

Zwischen da und dort liegen viele Gefahren, aber auch neue Freunde und unentdeckte Wunder, viele Einsichten und Aussichten. Und wie das bei den besten Reisen so ist, weiß man vorher nicht genau, worauf man sich da eigentlich einlässt. 

Zum dritten und letzten Mal bricht Ham mit seinen Freunden zu einer abenteuerlichen Reise auf. Und zum dritten und letzten Mal seid ihr herzlich eingeladen, ihn und mich zu begleiten. Eine kleine Warnung muss ich euch mit auf den Weg geben: Nicht alle, die zu einer Reise aufbrechen, kommen auch zurück. 

***

Wer es trotzdem wagen möchte, verrät mir in der Bewerbung bitte, was er sich unter der Irgendwo-Insel vorstellt. Eine kleine Hilfe findet ihr hier: http://www.loewe-verlag.de/titel-1-1/das_wilde_maeh_und_die_irgendwo_insel-7639/


Bewerben können sich alle, die schon für Band 1 und 2 eine Rezension abgegeben haben. Unter allen, die für Band 3 eine Rezension erstellen, verlosen wir ein Reggae-Schaf Bob von Nici als Schlüsselanhänger. 

Die Leserunde beginnt, wenn alle ihre Bücher haben und endet auf den Stichtag genau 8 Wochen später, wenn unter allen Rezensionen der Gewinner ausgelost wird. Wer später ins Ziel kommt, ist natürlich trotzdem herzlich willkommen. 
Ich begleite die Leserunde, beantworte gerne eure Fragen und freue mich darauf, euch wiederzulesen ...
Jazznixes avatar
Letzter Beitrag von  Jazznixevor 2 Jahren
Ich hoffe, dass es ganz weit vorne ist :)))))
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Vanessa Walder im Netz:

Community-Statistik

in 249 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 28 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks