Vanessa Walder , Anette Bley Ballettgeschichten

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ballettgeschichten“ von Vanessa Walder

Klaras Bruder Ben behauptet, dass Karate der härteste Sport der Welt ist. Doch dann tauscht er mit Klara und geht in eine Ballettstunde – puh, Ballett ist gar nicht so einfach! Für Alisa ist Ballett alles und sie beherrscht ihre Schritte fürs Vortanzen blind. Aber ob es auch wirklich für die Hauptrolle reicht? Dieses Kinderbuch aus der 4. Lesestufe Lesepiraten für Kinder ab 7 Jahren (1./2. Klasse) sorgt mit einfachen, kurzen Sätzen in Sinnzeilen und mit seiner großen Fibelschrift für schnellen Erfolg beim Lesenlernen. Die vielen bunten Bilder tragen zusätzlich zum Textverständnis bei. So macht lesen Spaß!

Typisch Walder, Geschichten über Selbstvertrauen, Integration und Vorurteile. Harmonisch verbunden mit Ballett, Sport und Musik.

— karini
karini

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ballettgeschichten", Vanessa Walder

    Ballettgeschichten
    karini

    karini

    06. September 2014 um 00:43

    Im Buch "Ballettgeschichten", Vanessa Walder, erschienen im Loewe Verlag 2014,  finden sich 7 kurze, einfach zu lesende, aber tolle Geschichten, zum Beispiel um die Integration eines blinden Mädchens in die Ballettschule. Die zweite Geschichte handelt von einem Mädchen, das Ballett lernt, um ihrer Oma ein Geschenk zu machen. Das die alte Frau lieber Fußball spielt ist dann für Ella eine besondere Überraschung. Die anderen Texte handeln von Selbstvertrauen, der Liebe zur Musik, der Tatsache, dass Ballett nicht weniger anstrengend als andere Sportarten ist und davon, dass man es manchen Menschen einfach nicht recht machen kann, so sehr man sich auch darum bemüht. WIe immer sind die Geschichten lebensnah und realistisch erzählt, man fühlt sich ganz darin verloren, obwohl die Texte eigentlich kurz sind. Wieder ein Buch, das sich herrlich im Unterricht der Grundschule einsetzen lässt. Ich denke, die Geschichten eignen sich für alle Kinder, egal ob sie Ballett mögen, oder nicht. Gerade auch für Jungs, die glauben, Ballett sei ein Kinderspiel ist Vanessa Walders Werk geradezu gemacht, ebenso als Klassenlektüre, die sich gut mit den Themen Klassische Musik, Komponisten oder ersten Ballettschritten kombinieren lässt.  Meine Kinder haben es förmlich verschlungen und empfehlen es für jede Kinderbibliothek!

    Mehr
  • Optik, Inhalt, Sprache und nachdenkliche Momente des Innehaltens sehr gelungen umgesetzt!

    Ballettgeschichten
    Leselady

    Leselady

    19. July 2014 um 00:24

    Wer mit großer Selbstverständlichkeit denkt, bei "Ballettgeschichten" dreht sich einzig und allein alles um Mädels, der lasse sich hier eines Besseren belehren :-) Auch wenn die (Ballett-)Mädchen klar dominieren, hat Vanessa die Jungs dennoch nicht vergessen. Insbesondere die Geschichte vom begabten Leo sei hier besonders erwähnt und empfohlen, denn die hat mir ausnehmend gut gefallen!  Aber auch der Gemeinschaftssinn einer Ballettgruppe um eine talentierte, blinde Schülerin hat mich sehr, sehr berührt! Ebenso eine (fußball-)starke Oma, eine nicht immer auf Rosen gebettete Freundschaft, geschwisterliche Sport-Zwistigkeiten und-lösungen und die Magie der Musik und des Tanzes, lassen junge und junggebliebene Leserherzen gewiss hörer schlagen. Ein wunderbares Erstleserbuch aus dem Hause Loewe für Lesepiraten ab 7Jahren+ bestens geeignet! Die anmutigen Illustrationen runden den eindrucksvollen Gesamteindruck bezaubernd ab. Anette Bley hat es im Fortlauf der Geschichte, ganz wunderbar geschafft, in den einzelnen Situationen die jeweilige Emotionen der Kinder stilsicher und begreiflich einzufangen. Optik, Inhalt, Sprache und nachdenkliche Momente des Innehaltens ergeben zusammen eine rundes, stimmiges Resultat, das Jung, wie Junggebliebene begeistern wird! Überzeugt Euch selbst! Informationen über Buch, Verlag und Autorin: Vanessa Walder Lesepiraten » Ballettgeschichten « durchgehend farbig illustriert von Anette Bley ab 7 Jahren, 1. Auflage 2014 64 Seiten, 15.3 x 21.5 cm ISBN 978-3-7855-7034-0 Hardcover 7,95 € (D) 8,20 € (A) Quelle:http://www.leseleiter.de/buecher/lesepiraten/14368-ballettgeschichten Vanessa Walder wurde 1978 in Heidelberg geboren und wuchs in Wien auf. Sie war neunzehn, als erste Kurzgeschichten von ihr veröffentlicht wurden. Nach einigen Semestern hängte sie ihr Jurastudium an den Nagel, wurde erst mal Journalistin und machte sich 2001 als Schriftstellerin selbstständig. Seitdem veröffentlichte sie – vor allem im Loewe Verlag – zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, die bereits in neunzehn Sprachen übersetzt wurden. Wenn Vanessa Walder nicht unterwegs auf Lesereise ist, lebt und arbeitet sie in Berlin. Dieser Autor steht für Lesungen zur Verfügung. Quelle: http://www.leseleiter.de/autoren/autor154-walder_vanessa Besuchen Sie doch auch einmal die Leseleiter beim Loewe-Verlag: http://www.leseleiter.de/ oder die sympathische Autorin Vanessa Walder auf LovelyBooks: http://www.lovelybooks.de/mitglied/VanessaWalder/

    Mehr