Vanessa da Mata

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 90 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 54 Rezensionen
(11)
(19)
(20)
(10)
(4)

Lebenslauf von Vanessa da Mata

Vanessa da Mata wurde 1976 in Brasilien geboren und ist in ihrem Heimatland eine sehr erfolgreiche Sängerin und Songwriterin. Sie gewann den Latin Grammy Award und wurde zu einer der 25 kreativsten Frauen gewählt.

Bekannteste Bücher

Blumentochter

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein blumiger Roman

    Blumentochter
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    01. August 2016 um 11:45 Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Die junge Adalgiza, Giza genannt, wächst mit ihren wenig älteren Tanten Florinda und Margarida auf. In ihrer Kindheit ist sie viel mit Florinda, die nur 4 Jahre älter ist, zusammen und verbringt viel Zeit mit ihr.Mit der Pupertät verschiebt sich das Verhältnis.Sie unterhalten einen wundervollen Garten voller Blumen, die sie verkaufen. Der Garten ist so groß, dass noch lange nicht alle Teile erschlossen sind, was aber langsam nachgeholt wird.Während Giza die Blumen in der Stadt verkauft, bekommt sie das ein oder andere mit, wie ...

    Mehr
  • Blumentochter

    Blumentochter
    eleisou

    eleisou

    06. July 2016 um 17:12 Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Das Cover des Buches hatte mich sofort angesprochen und auch als ich das Buch in den Händen hielt fand ich die Gestaltung der Farben sehr schön. Allerdings war der Inhalt des Buches sehr langatmig geschrieben, es wollte einfach nicht voran kommen. Die Geschichte der jungen Waisen Giza, die von ihren Tanten nicht voll genommen wird und von dem altmodischen Städchen fliehen möchte um ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, hat Potential für weitaus mehr. Bloss das Geheimnis, das alle außer Giza zu kennen scheinen und daß ihre ...

    Mehr
  • Blumentochter

    Blumentochter
    eleisou

    eleisou

    23. June 2016 um 23:04 Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Das Cover des Buches hatte mich sofort angesprochen und auch als ich das Buch in den Händen hielt fand ich die Gestaltung der Farben sehr schön. Allerdings war der Inhalt des Buches sehr langatmig geschrieben, es wollte einfach nicht voran kommen. Die Geschichte der jungen Waisen Giza, die von ihren Tanten nicht voll genommen wird und von dem altmodischen Städchen fliehen möchte um ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, hat Potential für weitaus mehr. Bloss das Geheimnis, das alle außer Giza zu kennen scheinen und daß ihre ...

    Mehr
  • Der Klappentext versprach mehr als das Buch halten konnte...

    Blumentochter
    La_Stellina

    La_Stellina

    15. March 2016 um 18:42 Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Wow, so ein tolles, buntes, Flower-Power-Cover, das mich schon im Vorfeld neugierig gemacht hat. - Wirklich ein top Hingucker und absolut passend zur Geschichte! :) Es hat mich zumindest im Gegensatz zur Handlung des Buches nicht enttäuscht. Den Schutzumschlag aus Papier fand ich nicht so toll, hätte mir ein widerstandsfähigeres Material gewünscht. Der flüssige, sehr ausschmückende Schreibstil der Autorin war mir bereits in der Leseprobe sympathisch und das ist auch während des gesamten Buches so geblieben.Durch die blumige, ...

    Mehr
  • blumentochter

    Blumentochter
    natti_ Lesemaus

    natti_ Lesemaus

    20. January 2016 um 20:07 Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Das Cover ist wirklich wunderschön, bunt, farbenfroh und der Titel hört sich auch toll an. Die Geschichte war mir nicht nur bei der Leseprobe zuerst etwas langweilig, sonder auch beim lesen als ich das Buch hatte. Man muss aber erst einmal sich hineinlesen, denn es ist tatsächlich eine schöne Geschichte, die man im Sommer am Pool oder im Garten eben lesen kann.

  • Ein poetisch geschriebener Entwicklungsroman aus Brasilien

    Blumentochter
    Talitha

    Talitha

    Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Die Ich-Erzählerin Giza wächst in Brasilien, in einer kleinen Stadt, mit ihren wenig älteren Tanten Florinda und Margarida in einer Blumen-Gärtnerei auf. Während ihre Kindheit recht beschaulich zwischen bunten Blumen in dschungelartigem Garten mit Mangos, Aras und Eiscreme verläuft, wird ihre Pubertät zu einer Herausforderung für alle Beteiligten. Plötzlich bemerkt Giza, dass die Leute sie seltsam behandeln, was nicht nur an ihrer erwachenden Weiblichkeit liegen kann. Denn da ist noch ein Geheimnis, was über der Stadt liegt und ...

    Mehr
    • 2
  • Anders als erwartet

    Blumentochter
    kris006

    kris006

    15. October 2015 um 21:32 Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Adalgiza - die in dem Buch als Ich-Person auftritt - lebt in einer brasilianischen Stadt zusammen mit den beiden Tanten Margarida und Florinda. Als Kind fühlte sie sich den beiden nah und sah sie als Freundinnen. in der Jugend schließlich merkte sie das ihre Tanten und die Stadt ein Geheimnis hegten und sie fühlte sich immer mehr als Außenseiterin. An ihrem 18 Geburtstag lernte sie schließlich den Arzt Tito kennen. Sie beginnt Ausflüge nach Vila Morena zu unternehmen wo sie in einer Bar 3 Freunde kennenlernt. Die Giza schließlich ...

    Mehr
  • Ein tropisches Feuerwerk

    Blumentochter
    gst

    gst

    Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    „Ich war schon immer der Überzeugung, dass das Herz einer Frau viel größer ist als das eines Mannes. Im Herzen einer Frau ist Platz für die Liebe zu vielen, denn es ist immer auch das Herz einer Mutter“ (Seite101) Leider gibt es in Gizas Geschichte, in der es ums Erwachsenwerden, die Liebe und um viele Geheimnisse geht, auch engherzige Frauen. Mit vollem Namen heißt die Protagonistin, die alles aus ihrer Sicht erzählt, Adalgiza. Sie wächst in einer Kleinstadt in den brasilianischen Tropen bei ihren nicht viel älteren Tanten auf, ...

    Mehr
    • 4
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    03. September 2015 um 06:29
  • War mir etwas zu blumig ...

    Blumentochter
    angi_stumpf

    angi_stumpf

    28. August 2015 um 19:59 Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Total begeistert von dem schönen bunten Cover habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut, wurde aber letztlich leider etwas enttäuscht. Die Story entwickelt sich langsam: wir begleiten Giza durch ihre Kindheit, die eigentlich als sehr schön beschrieben wird. Sie wächst im Haus ihrer Tanten auf, die mit Blumen handeln. So verwundert es nicht, dass wunderschöne Beschreibungen von Landschaft und Blütenvielfalt einen großen Teil der Erzählung einnehmen. Überhaupt habe ich den Schreibstil als manchmal etwas ausschweifend und "blumig" ...

    Mehr
  • Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Blumentochter
    aba

    aba

    Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

    Das Beste am Buch: die schöne Naturlandschaft Brasiliens Brasilien ist ohne Zweifel ein außergewöhnliches Land. Die Natur ist einmalig und die Menschen haben ein großes Herz. In ihrem Roman "Blumentochter" zeigt uns die hübsche Schriftstellerin und Musikerin Vanessa da Mata ein Stück dieses Landes, ihres Landes. Und das tut sie in einer bildreichen und sinnlichen Sprache. Die Hauptfigur in diesem Roman ist Giza, deren Verwandlung von Kind zur Frau wir Leser mitbekommen. Gerade diese wichtige Phase im Leben wird für Giza zur Qual, ...

    Mehr
    • 4
  • weitere