Varg Gyllander

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(0)
(7)
(13)
(3)
(5)

Lebenslauf von Varg Gyllander

Gyllander wurde 1964 in Skåne, Schweden geboren. Sein Vater war Kapitän eines Öltankers, weshalb die Familie oftmals umgezogen ist. Gyllander selbst probierte sich zuerst als Offizier bei der Marine und als Koch. Daraufhin besuchte er eine Journalistenschule und war danach zwei Jahre lang bei der Zeitung Norrköpings Tidningar angestellt. Heute arbeitet er als Pressesprecher bei der schwedischen Kriminalpolizei. Er wohnt mit Frau und zwei Söhnen auf einer Insel in der Nähe von Stockholm.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Warum steht da Thriller drauf???

    Der lächelnde Mörder: Thriller (Kriminaltechniker Ulf Holtz ermittelt 1)
    ichundelaine

    ichundelaine

    27. April 2017 um 16:25 Rezension zu "Der lächelnde Mörder: Thriller (Kriminaltechniker Ulf Holtz ermittelt 1)" von Varg Gyllander

    "Dies ist in jeder Hinsicht ein Roman" steht auf der ersten Seite des schwedischen "Thrillers" und da fängt der Betrug schon an: es ist weder ein Thriller, noch ein Roman, es ist einfach nur ein Schlafmittel aus Papier und STERBENSÖDE!Ich habe generell ein Vorurteil gegenüber Thrillern und Krimis aus Skandinavien, da sich diese stilistisch meist stark ähneln und unfassbar ausufernd sind, da sie meistens auf irgendwelche Reihen ausgelegt sind. Diese Ansammlung von beschriebenen Seiten bestätigt dieses Klischee leider wieder mal. ...

    Mehr
  • Spannender Romanüber die Neonazi-Szene

    Eiskalte Rache
    Rolchen

    Rolchen

    07. July 2016 um 20:57 Rezension zu "Eiskalte Rache" von Varg Gyllander

    "Eiskalte Rache" ist die Geschichte eines Neonazi-Anführers, der bei einem jährlich stattfindenden Marsch ermordet wird. Lange haben die Ermittler jede Menge Anhaltspunkte und doch nichts richtiges in der Hand. Die Suche nach dem Mörder entwickelt sich zum Kraftakt für die ermittelnden Polizisten, denn das Personal ist knapp und der entscheidende Hinweis auf den Täter fehlt. Immer mehr Details aus dem Leben des jungen Mannes kommen ans Licht. Was spielt sein behinderter Sohn für eine Rolle? Und was hat die lange zurückliegende ...

    Mehr
  • Rezension zu "Eiskalte Rache" von Varg Gyllander

    Eiskalte Rache
    goldstaub

    goldstaub

    02. February 2013 um 13:55 Rezension zu "Eiskalte Rache" von Varg Gyllander

    meine meinung: ich hab bei dem buch immer noch auf die spannung gewartet doch leider vergebens. es ist einfach nur eine geschichte.... zum autor: varg gyllander wurde 1964 in skane geboren. er lebt mit seiner frau und und zwei söhnen auf einer insel nahe stockholm. zum buch: eikalte rache ulf holz ist kriminaltechniker, gerade hat sich seine junge freundin von einem auf den anderen tag von ihm getrennt und mit seinen beiden töchtern eva und linda hat er auch kaum kontakt. mitten in der nacht an einem kalten winterabend wird er zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Eiskalte Rache" von Varg Gyllander

    Eiskalte Rache
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2012 um 13:16 Rezension zu "Eiskalte Rache" von Varg Gyllander

    Scheinbar kommt man heute selten in den Genuss eines einzelnen, in sich abgeschlossenen (Kriminal-) Romans, der NICHT Bestandteil einer Reihe oder Serie ist. So erwarb ich wider besseren Wissens, Forensiker Ulf Holtz zweiten Fall, der sich jedoch auch ohne Vorkenntnisse als eigenständig lesbar erwies. Varg Gyllanders Thriller erinnert mich stellenweise an jene Henning Mankells, was möglicherweise am gemeinsamen Herkunftsland Schweden liegen mag. Stockholm ist das Setting von "Eiskalte Rache" und liegt nordöstlich von Ystad, dem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Eiskalte Rache" von Varg Gyllander

    Eiskalte Rache
    Natasha

    Natasha

    07. April 2012 um 15:02 Rezension zu "Eiskalte Rache" von Varg Gyllander

    „Eiskalte Rache“ ist nicht ganz so interessant wie sein Vorgänger, kommt aber nach etwas zurückhaltendem Beginn am Ende doch noch halbwegs in Schwung. Die hervorragend ausgedachten Figuren machen aber einiges wett und verhindern, dass der Krimi in der Masse untergeht.

  • Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Der lächelnde Mörder
    mango

    mango

    30. January 2011 um 19:44 Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Zwei Morde erschüttern das beschauliche Stockholm. Die Kripo kann, bis auf die Art der Tötung, zunächst keinerlei Verbindungen zwischen den Opfern erkennen. Doch durch seine pedantische und genaue Arbeitsweise stößt der Forensiker Ulf Holtz jedoch auf eine interessante Spur… Varg Gyllanders Ermittlungsschwerpunkt liegt auf der Arbeit der Kriminaltechniker. Ulf Holtz ist eine sehr sympathische Figur, wenn auch etwas vage beschrieben. Statt nur Spuren zu sichern und im Labor zu analysieren und dokumentieren, ermittelt dieser auch. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Der lächelnde Mörder
    nic

    nic

    29. January 2011 um 12:26 Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Schluss jetzt. Nach 120 Seiten Qual gebe ich auf. Unspannend, unspektakulär, fad, langweilig. Nimmt einem jede Freude am Lesen.

  • Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Der lächelnde Mörder
    Chrissie007

    Chrissie007

    09. January 2011 um 16:04 Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Von diesem Buch hatte ich mir mehr versprochen. Nach 208 Seiten habe ich aufgegeben, mich weiter durch das Buch zu quälen. Es hat mich sehr gelangweilt und mit den "Macken" der Ermittler konnte ich mich ebensowenig wie mit den Personen selbst anfreunden. Beim Lesen bin ich mit meinen Gedanken immer wieder in meinen Alltag zurückgekehrt, was mich dazu bewog, das Buch auf Seite 208 abzubrechen.

  • Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Der lächelnde Mörder
    Träumerin

    Träumerin

    21. November 2010 um 14:45 Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Ein Mord an einer Studentin, die Hinrichtung an einem Obdachlosen und de Erschießung eines Sprayers, diese drei Morde müssen die Ermittler um Holtz ergründen und tauchen in die Szene der Graffitimalerei ein und erläutern die Geschehnisse der Beweissuche. Für mich total langweilig, musste mich durch quälen und empfand überhaupt keine Spannung oder überhaupt Dynamik an diesem Schreibstil.

  • Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Der lächelnde Mörder
    Natasha

    Natasha

    18. October 2010 um 16:42 Rezension zu "Der lächelnde Mörder" von Varg Gyllander

    Ein sehr ansprechender Serienauftakt mit einem sympathischen Ermittler, vielen forensischen Details und abwechslungsreicher Handlung. Für alle, die keine atemlose Action brauchen, sondern sich von der Atmosphäre und den originellen Figuren einfangen lassen. Mehr davon!