Verena Bachmann

 4,4 Sterne bei 151 Bewertungen
Autorenbild von Verena Bachmann (©Sanny Sanary)

Lebenslauf von Verena Bachmann

Verena Bachmann, geb.1987 in Aschaffenburg, lebt mit Hund und Katzen in einem kleinen Dorf im schönen Spessart. Nach einem freiwilligen ökologischen Jahr absolvierte sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau und arbeitet heute in einem Unternehmen für Modeaccessoires. Die Liebe zu Büchern weckte im Grundschulalter Enid Blyton und inzwischen stapeln sich die vielseitigsten Romane in ihren Regalen. Doch trotz bunter Auswahl reichte lesen allein irgendwann nicht mehr aus und so beschloss sie ihre eigenen Gedanken ebenfalls einmal zu Papier zu bringen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches The Witch Queen. Entfesselte Magie (ISBN: 9783551584632)

The Witch Queen. Entfesselte Magie

 (33)
Erscheint am 28.06.2021 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Verena Bachmann

Cover des Buches Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt (ISBN: 9783551301727)

Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt

 (55)
Erschienen am 31.05.2019
Cover des Buches Chronos Academy 1: Eiswächter (ISBN: 9783551303387)

Chronos Academy 1: Eiswächter

 (34)
Erschienen am 28.01.2021
Cover des Buches The Witch Queen. Entfesselte Magie (ISBN: 9783551584632)

The Witch Queen. Entfesselte Magie

 (33)
Erscheint am 28.06.2021
Cover des Buches Song for Song. Liebe im Duett (ISBN: 9783551301888)

Song for Song. Liebe im Duett

 (16)
Erschienen am 30.07.2019
Cover des Buches Visionen einer neuen Zeit (ISBN: 9783907029848)

Visionen einer neuen Zeit

 (0)
Erschienen am 04.11.2010
Cover des Buches Die Chiron-Fibel (ISBN: 9783907029800)

Die Chiron-Fibel

 (0)
Erschienen am 01.12.2010
Cover des Buches Mondknoten (ISBN: 9783907029909)

Mondknoten

 (0)
Erschienen am 01.10.2012

Neue Rezensionen zu Verena Bachmann

Band 2 Knüpft nahtlos an das Ende von Band 1 an. Da bei mir zwischen Band 1 und 2 ein paar Monate lagen habe ich kurz gebraucht um mich wieder einzufinden. 

Die Geschichte hat mich dann recht schnell in ihren Bann gezogen und als ich erstmal drin war habe ich es in einem rutsch gelesen und bin nur so durch die Seiten geflogen. 

Inori und Cestian sind sehr greifbar für mich geworden. All ihre Gefühle und Emotionen. Die liebe zueinander und ihre Ängste. 

Besonders witzig fand ich das sprechende Hermelin welches den Beiden mit Rat und Tat zur Seite stand. 

Die Welt in der es spielt war sehr bildlich geschildert und wirklich umwerfend. Es blieb jedes mal spannend wo sie in der nächsten Ebene landen. 

Und die Zeitgeister blieben einer faszinierender und verrückter als der vorherige.  


Die Geschichte ist von Anfang an spannungsgeladen. Nach ihrem Nexus sind die Beiden auf der Suche nach dem Tor der Zeit um den Lauf der Geschichte zu verändern. Auf ihrem Weg müssen sie die sechs ebenen Durchqueren und viele Hindernisse meistern. Als sie meinen es geschafft zu haben stehen sie noch vor einer folgenschweren Entscheidung. 

Das Ende war wundervoll, einfach ein meisterhaftes Finale.

Und für meinen Geschmack hätte die Geschichte gerne noch etwas länger sein können. :)

Kommentieren0
2
Teilen

Inhalt:

Inori und Cestian sind einen Nexus eingegangen und durch das Tor der Zeit gegangen, um ihre Freunde und die Academy zu retten. Dort finden sie verschiedene Zeitebenen und Welten vor und jede scheint davon gefährlicher zu sein als die vorherige. Denn in jeder Zeitebene muss einem Zeitgeist ein Schlüssel abgenommen werden, um so in die nächste Ebene zu gelangen. Die Aufgaben die Inori und Cestian erwarten, binden die beiden immer stärker aneinander, doch die schwierigste Aufgabe und Entscheidung steht ihnen noch bevor. 


Meine Meinung:

Der zweite Teil der Chronos Academy setzt genau dort ein, wo Teil eins aufgehört hat. Der Leser befindet sich somit mitten im Geschehen wieder. Da ich Teil eins und zwei direkt nacheinander gelesen habe, war ich von Anfang an gut in die Handlung eingebunden. 

Den Schreibstil habe ich auch im zweiten Teil als gut befunden. Dieser ist recht flüssig und angenehm, wenn auch an manchen Stellen etwas holprig. 

Die Charaktere Inori und Cestian gewinnen in Teil zwei mehr an Tiefe. Sie entwickeln sich beide weiter und sind bereit Opfer zu bringen. Ich konnte richtig mit den beiden mitfiebern und ihre Emotionen spüren. Vor allem die schwierige Entscheidung hat mich komplett mitgenommen. Ich konnte das Leid, die Verzweiflung, die Liebe und die Hoffnung wirklich fühlen, so groß war das Opfer und doch so notwendig.

Die Handlung war spannend, an manchen Stellen dramatisch und auch romantisch. Der Showdown war super, auch wenn ich schon in Teil eins das Gefühl hatte, wer da in der Sache mit drin hängen könnte. Das Ende der Dilogie hat mich zufrieden gestellt, auch wenn ich gerne noch ein bisschen mehr erfahren hätte.


Mein Fazit:

Insgesamt hat mir der zweite Teil der Chronos Academy besser gefallen als der erste Teil. Das liegt vor allem daran, dass ich einen besseren Eindruck von den Charakteren Inori und Cestian erhalten habe und so mit den beiden mitfiebern konnte. Verena Bachmann ist mit diesem Teil ein guter Abschluss der Dilogie gelungen und ich denke, dass ich diese noch öfters lesen werde. 


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Chronos Academy 1: Eiswächter (ISBN: 9783551303387)S

Rezension zu "Chronos Academy 1: Eiswächter" von Verena Bachmann

Toller Auftakt der Dilogie
Sosie26vor 16 Tagen

Inhalt:


Inoris Leben wird mitten in der Nacht auf den Kopf gestellt, als bei ihr und ihren Eltern drei Fremde auftauchen. Unter ihnen befindet sich Inoris Großtante Moira, die sie bisher nicht kannte. Moira möchte Inori mitnehmen an die Chronos Academy, auf die Inoris Eltern schon gegangen sind. Denn in Inoris Familie gibt es magische Fähigkeiten. Das verbindet Inori mit ihren Mitschülern an der Chronos Academy, die dort zu Wächtern ausgebildet werden. Schließlich wird Inori von Moira zur Academy mitgenommen, wo sie etwas zu den Wächtern und dem Nexus, der zwei Menschen lebenslang aneinander bindet und die magischen Fähigkeiten hervorruft, erfährt. An der Academy findet sie schnell Freunde, doch es scheinen auch merkwürdige Dinge vor sich zu gehen. 




Meine Meinung:


Das Konzept hinter der Chronos Academy ist recht klassisch. Die Hauptfigur erfährt, dass sie magische Fähigkeiten hat und kommt dadurch auf eine besondere Schule. An der Schule gehen merkwürdige Dinge vor sich und die Hauptfigur findet sich auf einmal mitten im ganzen Schlamassel wieder.


Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht zu lesen, an manchen Stellen habe ich ihn allerdings als etwas holprig empfunden. Generell habe ich jedoch gut in die Handlung gefunden. Erzählt wird die Handlung mit dem Ich-Erzähler aus der Perspektive der 16-jährigen Protagonistin Inori, was mir gut gefallen hat. Der recht bildliche Sprachstil hat mich ebenso angesprochen. Vor allem das Meer der Zeit im Uhrenturm konnte ich mir bildhaft vorstellen.


Insgesamt hat die Autorin recht vielfältige Figuren erschaffen, die alle gut zu der Handlung passen. Allerdings fehlt es den Charakteren manchmal etwas an Tiefe, dennoch konnte ich mir aber ein gutes Bild von allen Figuren machen.


Inori ist ein eher ruhiger Charakter. Sie verschließt sich Fremden, was in schlechte Erfahrungen aus ihrer Schulzeit begründet ist. An der Academy lernt sie allerdings, dass es auch anders geht. Sie wird offener und findet Freunde, diese Wandlung in ihrem Charakter gefällt mir sehr gut.


Cestian ist sehr loyal und kämpft für das, was ihm wichtig ist. Auch, wenn alle anderen um ihn herum nicht nachvollziehen können, warum er es tut. Er ist hilfsbereit und meistens recht einfühlsam, was ihn zu einem sehr angenehmen Charakter macht. 


Der erste Band endet mit einem Cliffhanger, der mich mit einigen Fragen zurück lässt. Auch wenn ich diesen etwas merkwürdig gewählt fand, da das Ende quasi mitten in der Handlung ist. Da hätte ich mir einen etwas runderen Abschluss gewünscht, vielleicht etwas früher im Plot. Gut, das ist wahrscheinlich Geschmackssache und ich bleibe trotzdem neugierig zurück. Band zwei ist glücklicherweise bereits erschienen, sodass ich nun weiter verfolgen kann, was Inori erlebt. 




Mein Fazit:


„Chronos Academy“ hat mir gut gefallen. An manchen Stellen waren Schreibstil, Charaktere und Handlung zwar nicht ganz rund, dennoch wurde ich gut unterhalten. Deshalb gibt es von mir auch eine Leseempfehlung.



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

»Wenn dein Herz aus dem Takt kommt«

Wagst du den Sprung in den Dreivierteltakt?
Willkommen zur Leserunde von »Step by Step« von Verena Bachmann . Bewerbt euch für eines der Rezensionsexemplare und seid dabei, wenn Hayne versucht im Takt zu bleiben. 
Ob es ihr gelingen wird?

Autoren oder Titel-Cover
Tanzen gehört so gar nicht zu den Talenten von Schulsprecherin Hayne. Und trotzdem steht die Vorzeigeschülerin nun vor der Herausforderung, eine Choreographie für das Frühlingsfest der Schule vorzubereiten und obendrein auch noch einen geeigneten Tanzpartner zu finden. Mädchenschwarm Arthur kommt ihr da mit seinen Tanzkünsten gerade recht. Doch das Ganze hat seinen Preis: Dafür, dass Arthur ihr das Tanzen beibringt, muss Hayne seine Freundin spielen. Was für beide anfangs nur ein Mittel zum Zweck ist, entwickelt sich Schritt für Schritt zu etwas, das die Herzen der beiden ziemlich aus dem Takt bringt…


Verena Bachmann, geb.1987 in Aschaffenburg, lebt mit Hund und Katzen in einem kleinen Dorf im schönen Spessart. Nach einem freiwilligen ökologischen Jahr absolvierte sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau und arbeitet heute in einem Unternehmen für Modeaccessoires. Die Liebe zu Büchern weckte im Grundschulalter Enid Blyton und inzwischen stapeln sich die vielseitigsten Romane in ihren Regalen. Doch trotz bunter Auswahl reichte lesen allein irgendwann nicht mehr aus und so beschloss sie ihre eigenen Gedanken ebenfalls einmal zu Papier zu bringen.

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, dieses Jugendbuch »Step by Step: Herzschlag im Dreivierteltakt« zu lesen.  Wir vergeben dafür 10 Bücher als digitales Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Lies den Klappentext und beschreibe uns, warum du gerne mitlesen möchtest

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 



96 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Verena Bachmann im Netz:

Community-Statistik

in 183 Bibliotheken

auf 41 Wunschzettel

von 49 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks