Verena Boos

 4 Sterne bei 40 Bewertungen
Autorin von Kirchberg, Blutorangen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Verena Boos

Verena Boos wurde 1977 in Rottweil geboren und lebt nun in Frankfurt. Nach ihrem Studium der Soziologie und Anglistik arbeitete sie als Journalistin, Referentin und Wissenschaftlerin. Heute ist sie als freie Autorin tätig. Mit ihren Geschichten hat sie an verschiedenen Schreibwerkstätten und dem Open Mike teilgenommen.

Alle Bücher von Verena Boos

Kirchberg

Kirchberg

 (23)
Erschienen am 15.09.2017
Blutorangen

Blutorangen

 (16)
Erschienen am 09.03.2015
Kirchberg

Kirchberg

 (1)
Erschienen am 15.09.2017
Kirchberg

Kirchberg

 (0)
Erschienen am 17.05.2019

Neue Rezensionen zu Verena Boos

Neu
Milagros avatar

Rezension zu "Kirchberg" von Verena Boos

Spurensuche
Milagrovor 4 Monaten

Hanna, eine Frau des Wortes, hatte einen Schlaganfall und kann nicht mehr sprechen. Erschöpft zieht sie sich in das Haus ihrer Großeltern zurück, in dem sie als uneheliches Kind aufgewachsen ist. Doch nicht nur Hanna kommt in ihr altes Dorf, ihr altes Dorf kommt auch zu ihr. 

Schon bei der Lektüre des Klappentextes und  der ersten Seiten war mir klar, dass das meine Geschichte wird.
Hannah, Anfang 40, Wissenschaftlerin mit unfertiger Habilitation, wohnt in Berlin, in einer Wohngemeinschaft noch dazu, als sie eine Erkrankung außer Gefecht setzt. Sie, die mit Worten umgeht, verliert die Sprache und noch mehr.
Diese Geschichte hätte rührselig werden können und süß. Ist sie nicht. Sie berührt, macht traurig, macht Hoffnung und bleibt hervorragend nüchtern. Die Wut und die Hilflosigkeit kommen durch, die Verzweiflung, aber auch das Glück.
Ausgerechnet dieses Buch habe ich mir ausgeborgt, nun werde ich mir das eigene Exemplar kaufen!

Kommentare: 4
182
Teilen
leserattebremens avatar

Rezension zu "Kirchberg" von Verena Boos

Eine starke Geschichte
leserattebremenvor 10 Monaten

Johannas Leben war bewegt, und doch irgendwie durchschnittlich. Als Baby von ihrer überforderten Mutter an die Großeltern abgegeben, wägst sie in einem beschaulichen Dorf in Schwaben auf, der Großvater Dorfschullehrer, die Großmutter immer da, wenn sie gebraucht wird. Jetzt kehrt Johanna zurück in die Heimat, die Großeltern leben nicht mehr, doch das Haus gehört ihr. Nach einem Schlaganfall kann sie kaum sprechen, sich schwer bewegen und dennoch zieht es sie in die Einsamkeit des leerstehenden Hauses, ohne Hilfe. Es wird eine Reise in die Vergangenheit, auch für die Dorfbewohner, denn Johannas Anwesenheit ist auch für sie nicht immer leicht zu akzeptieren.
Verena Boos überzeugt in ihrem Roman „Kirchberg“ gerade durch die Beschreibung der Normalität, die einen als Leser sofort fasziniert. Es ist nichts Spektakuläres am Leben der Protagonistin, und doch fesselt einen Johannas Geschichte sofort. Die Sprachlosigkeit mit der sie kämpft ist gerade für sie, die doch als Wissenschaftlerin an der Uni arbeitet und immer gelesen und geschrieben hat, furchtbar zu akzeptieren. Sie sucht die Einsamkeit, doch stattdessen findet sie alte Freunde und eine Dorfgemeinschaft, die sie nicht ausstößt, obwohl sie immer ein Dorn im Auge aller war. Das Kind ohne Vater, aufgezogen von den Großeltern, wo gibt es denn sowas? Sicher eine schwierige Ausgangssituation für eine junge Frau in einem konservativen Dorf, wo man dies und jenes nicht tut, aber immer genau weiß, was der Nachbar gerade macht. Die Beschreibungen und Rückblenden, mit denen Verena Boos dem Leser das Leben ihrer Hauptfigur langsam entblättert, gehen sehr Nahe und lassen einen nicht los. Der Autorin ist es großartig gelungen, einen mit der Geschichte zu berühren, ohne um Mitleid für Johanna zu heischen oder um Mitgefühl zu betteln. Sie ist eine starke Person und wird ernst genommen, sowohl vor als auch nach dem alles verändernden Schlaganfall.
Mit „Kirchberg“ hat Verena Boos einen bewegenden Roman vorgelegt, der gar keine Extravaganzen oder spektakuläre Überraschungen braucht, um den Leser tief zu bewegen. Es ist die Hauptfigur selbst, die uns beim Lesen immer dichter rückt und bis ins Innerste berührt mit ihrem Kampf, ihrer Suche und ihrer Verzweiflung. Ein starkes Buch über eine starke Frau. 

Kommentieren0
8
Teilen
H

Rezension zu "Kirchberg" von Verena Boos

Was bleibt, wenn die Sprache geht?
hundeliebhabervor 10 Monaten

Hanna wuchs bei ihren Großeltern auf, weil ihre Mutter sie nicht wollte. Es trieb sie hinaus aus dem Dorf, hinein in die große weite Welt voller Menschen und Abenteuer. Zwanzig Jahre später kehr sie nach Kirchberg, den Ort ihrer Kindheit, zurück. Sie ist gebrochen, denn ein Schlaganfall raubte ihr die Sprache und schränkt ihre Motorik stark ein. Doch schnell wird klar, dass sie auch psychisch gebrochen ist. Sie wird begleitet von Sehnsucht, von unerreichter Liebe, negativer Erinnerungen. Und nun ist sie vollkommen auf andere angewiesen. So sehr das Haus, in dem sie aufgewachsen ist, ihr Halt gibt, so fremd und distanziert ist es in anderen Augenblicken. Hanna muss den Zugang zu ihren Mitmenschen, Nachbarn und alten Freunden wieder finden und darüber hinaus sich selbst ein Stück weit finden.

Verena Boos schildert in leicht sperriger und anspruchsvoller Sprache, was Hanna erlebt hat. Sie nimmt uns mit in die Erinnerungen der Kindheit, der Jugend, Momente voller Liebe, Sehnsucht und Kummer. Dabei spielt Schulfreund Patrizio, der schon immer in Hanna verliebt war, eine große Rolle. Er begleitet sie in ihren letzten Tagen und Wochen.
Die anspruchsvolle Sprache passt sehr gut zur Thematik. Während der gesamten Lektüre schwang eine gewisse Melancholie, ein Hauch Schwermut mit. So wie Hanna sich fragt, was sie im Leben erreicht hat, woran sie sich festhält und was ihr noch bleibt, tut der Leser dies auch.

Ich habe sehr lange an diesem Buch gelesen, immer nur wenige Kapitel auf einmal, und habe die Melancholie und die doch griffige Atmosphäre sehr genossen. Eine absolute Empfehlung für Leser, die auf anspruchsvolle Lektüre und Ernsthaftigkeit stehen!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
aufbauverlags avatar
„Ein Blütenschweif gleitet durch den Türspalt nach draußen. Folge mir.“
Was macht eine Frau ohne Aussichten aus ihrem Leben? Was ist Heimat, was ist Zeit? Wie kann, bei allem, was geschehen ist, Frieden herrschen? – In ihrem neuen Roman erzählt Verena Boos die Geschichte einer Frau, die die Sprache verliert und zurückkehrt ins Dorf ihrer Kindheit und Jugend. „Kirchberg“ handelt auch von den Jahreszeiten einer Freundschaft, oder einer Liebe. Verena Boos erzählt groß von einer kleinen Welt, von der unsrigen.
»Verena Boos verbindet großes Erzähltalent mit historischer Präzision.« Jan Brandt 


###YOUTUBE-ID=VJgBSKD0AP4###

Über Verena Boos 
Verena Boos, 1977 in Rottweil geboren, lebt in Frankfurt. Studium der Anglistik und Soziologie, Promotion in Zeitgeschichte. Mehrjährige Aufenthalte in Italien, Großbritannien und Spanien. Arbeit als Journalistin, Referentin und Autorin. Teilnahme am Klagenfurter Literaturkurs und der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung. Sie wurde für die Bayerische Akademie des Schreibens ausgewählt und las beim Open Mike.

Jetzt bewerben!
Um eines der 15 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks