Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

verena-dahms

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich lade herzlich zur Leserunde meines neuen Romans ein. Ich verlose 3 Print und 10 eBooks. Es ist meine erste Leserunde, die ich hier mache. Bitte seht mir nach, wenn vielleicht nicht alles so am Schnürchen klappt. 


Klappentext zur näheren Begutachtung und Entscheidungshilfe. 
1956 flüchtet Anna Horvath zusammen mit ihren Eltern vor den sowjetischen Truppen aus Ungarn in ein Bergdorf in der Schweiz. Sie wächst in zwei Welten auf. Ein Zwiespalt entwickelt sich in ihr. Wo gehört sie hin? Ist Ungarn ihre Heimat oder die Schweiz, ihr neues Zuhause? Anton, ein Nachbarjunge, hilft ihr, im Dorf Fuß zu fassen, im Laufe der Zeit entwickelt sich Zuneigung, ja Liebe. 
Doch Anna bleibt getrieben, rastlos, schafft es nicht anzukommen. In ihrer Not entdeckt sie zunächst das Zeichnen, dann das Malen. Damit findet sie ihre Bestimmung, ihr Glück - eine andere Art von Heimat. Ein Kunstagent wird ihr Mentor, sie verlässt das Bergdorf, und später erlangt Anna durch die internationale Anerkennung als Kunstmalerin endlich Akzeptanz. Aus dem Flüchtlingskind von einst wird eine gefeierte Persönlichkeit. 
Besessen malt Anna bis zur Selbstaufgabe, verkraftet dadurch Schicksalsschläge, in die sie sich hinein manövriert hat, und obwohl sie immer wieder an Anton, ihre Jugendliebe denkt, schiebt sie ihn und das Leben selbst beiseite. 
Ob sie jemals erkennt, dass die Liebe zu einem Menschen wertvoller ist als die Leidenschaft zur Kunst?
Es ist eine Geschichte über Obsession, Liebe und Schmerz. 

Autor: Verena Dahms
Buch: Eine Frau kämpft für ihren Traum
1 Foto

katikatharinenhof

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich bin durch das Cover auf diese Leserunde aufmerksam geworden und neugierig die kurze Inhaltsangabe gelesen. dDe Geschichte hört sich spannend und faszinierend zugleich an und daher bewerbe ich mich gerne für ein Print

verena-dahms

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@katikatharinenhof

Danke, fein, ist notiert.

Beiträge danach
61 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Miltonia

vor 11 Monaten

Kapitel 29 bis Kapitel 32
Beitrag einblenden

Am besten fand ich eigentlich bis zum Schluss das Fazit, das Ursina über Annas Leben gegeben hat: "sie hat ja nur ihre Bilder :::"

Und für mich kommt Anna auch sehr kalt rüber, einzig in ihrer Leidenschaft fürs Malen brennt sie, ansonsten kann ich sie so oft nicht verstehen. Als Ungarin kann sie sich doch von Lazio nicht so niedermachen lassen, die Mädels, die ich aus Ungarn kenne, hätten dem Kerl die Hölle heiß gemacht. Aber Anna lässt alles so über sich ergehen. Auch ihre Verliebtheit in London ist für mich überhaupt nicht zu spüren, wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum sie so wortlos abtritt, als Marushka auftritt.

Und ihren Umgang mit den Eltern finde ich auch unterirdisch. Die zwischenmenschlichen Töne fehlen komplett, ob das nun Anton, Peter usw. ist.

Muss man als Künstler so ich-bezogen sein?

verena-dahms

vor 11 Monaten

Kapitel 29 bis Kapitel 32
@Miltonia

Ich kenne viele Künstler, Maler und Bildhauer, wie auch Theatermenschen. Es sind Eigenbrödler und sie leben in ihrem eigenen Ich. Sie kämpfen alle für Anerkennung, und sie leben in ihrer eigenen Welt.
Diese Erkenntnis war für mich zuerst auch einmal ungewohnt, und manchmal hat mich ihre etwas ruppige Art abgestossen, bis ich erkannt habe um was es ging, ums eigene Überleben.
Das ist beim Schreiben alles in meine Geschichte eingeflossen, bewusst oder auch unbewusst.

verena-dahms

vor 11 Monaten

Kapitel 12 bis Kapitel 18
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Danke, Ich finde es spannend, wie verschiedene Leser eine Geschichte empfinden. Gerade deshalb sind solche Leserunden sehr lehrreich für Autoren.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 11 Monaten

Kapitel 12 bis Kapitel 18
@verena-dahms

Genau deshalb mache ich Leserunden auch so gerne. Egal ob als Autorin oder Leserin. Ich finde immer, da haben alle was von.

verena-dahms

vor 11 Monaten

Kapitel 12 bis Kapitel 18
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Und nun bin ich gespannt auf deine weiteren Kommentare. Ich wünsche dir einen schönen Abend.

Miltonia

vor 11 Monaten

Kiste für deine Rezensinen

Meine Rezension steht nun auch:
https://www.lovelybooks.de/autor/Verena-Dahms/Eine-Frau-k%C3%A4mpft-f%C3%BCr-ihren-Traum-1476416197-w/rezension/1515083038/

Vielen Dank für das Buch und die Widmung!

verena-dahms

vor 11 Monaten

Dies und das

Ich möchte mich auf diesem Weg für das Mitlesen, diskutieren und die Rezensionen bedanken. Es war für mich eine interessante Erfahrung.
Von zwei Leserinnen habe ich leider keinen Feedback bekommen. Nochmals auf diesem Weg an @lielo99, die mein eBook erhalten hat, und an @Ida_Villegiante, von ihr würde ich gerne erfahren, welches eBook Format sie braucht, wie es weitergeht.
In diesem Sinn, ein schönes Wochenende.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.