Verena Herleth

 4,7 Sterne bei 9 Bewertungen

Lebenslauf von Verena Herleth

Verena Herleth, geboren 1980, studierte Diplom-Sozialpädagogik. Sie liebt die Weihnachtszeit mit ihren Gerüchen, Geräuschen und Geschichten. Besonders das tägliche Vorlesen (und natürlich auch Schreiben) guter Bücher ist ihr ein Genuss. Als Mutter von zwei Kindern kommt sie oft in das Vergnügen. Stundenlang... Tagelang...

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Verena Herleth

Neue Rezensionen zu Verena Herleth

Cover des Buches Beste Freunde färben ab (ISBN: 9783755727699)
mama_liestvors avatar

Rezension zu "Beste Freunde färben ab" von Verena Herleth

Miteinander Stark
mama_liestvorvor einem Jahr

Ein MITEINANDER STARK - Buch für Groß und Klein , Dick und Dünn, Schwarz-Weiß & Bunt ... Einfach für ALLE ! :) von Verena Herleth. Ein Freundebuch mit Geschichte und Eintragseiten für beste Freunde .

Zur Geschichte :

Das wandelbare Chamäleon Charlie ,lebt in einem schwarz-weißen Dschungel. Eines Tages entdeckt Charlie etwas kunterbuntes und wird neugierig... Die schwarz-weißen Dschungelbewohner reagieren kritisch auf das Bunte, unbekannte Wesen... nur Charlie lässt sich auf das farbenfrohe Chamäleon ein...Und siehe da , beide kommen sich immer näher und werden sich vertrauter , im Nu nimmt auch Charlie Farbe an... Ab diesem Zeitpunkt sind sie bunte Herzensfreunde , halten zusammen und machen Vieles gemeinsam , denn beste Freunde färben ab ! 

Beste Freunde können ganz anders sein , wie man selbst ... schaut links und rechts und nicht immer nur geradeaus , denn es ist im Leben nicht alles nur Schwarz & Weiß ! Eine wertvolle Botschaft, die Kinder mit dieser Geschichte ,sehr gut verstehen. Freunde findet man überall , man muss sich nur darauf einlassen. Toll, das sich das Chamäleon Charlie, von den einfarbigen Dschungelbewohnern nicht hat beeinflussen lassen ! Bleibt neugierig , offen , interessiert ...denn das macht unsere Welt kunterbunt ! Am Ende freut man sich über die neu gewonnene Freundschaft der Beiden und ihre wertvollen Gemeinsamkeiten in der Zukunft... 

Am Ende der Geschichte gibt es noch viele Seiten für Deine Freunde ! Hier kann man Eintragungen wie in einem Freundebuch vornehmen... das macht dieses Buch von Verena Herleth , die nicht nur die Geschichte verfasst hat sondern auch die schönen Illustrationen , zu einem ganz besonderen Freundschaftsbuch :)

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Verfröhlichte Weihnacht (ISBN: 9783754340417)
mama_liestvors avatar

Rezension zu "Verfröhlichte Weihnacht" von Verena Herleth

Warten auf Weihnachten....
mama_liestvorvor einem Jahr

Bald ist es wieder soweit...der Dezember naht , die besinnliche Adventszeit beginnt und jeder Tag im Dezember lockt viele Kinder an ihren Adventskalender zum Türchen öffnen. Mit den Geschichten VERFRÖHLICHTE WEIHNACHT von der Autorin Verena Herleth , möchte ich euch ein ganz besonderes Adventskalenderbuch vorstellen, die spannend die Adventszeit verkürzt

Die Zwillinge Sarah und Tom Fröhlich freuen sich wie viele Kinder auf die erlebnisreiche Vorweihnachtszeit . Plätzchen backen , Schlittschuhlaufen , einen selbstgebastelten Adventskalender ,gespannt auf den Nikolaus warten ... erlebt mit den Beiden im Dezember jeden Tag eine neue , mitreißende Geschichte in der aufregenden Adventszeit. Warten auf Weihnachten wird dadurch perfekt verkürzt, ein Vorlesespaß für Groß und Klein ...

Ich bin begeistert von diesem tollen Adventskalenderbuch... 24 wundervolle und fantasievolle Geschichten , die fesseln und Freude bereiten. Jeden Tag nur eine Geschichte ? Man möchte immer weiterlesen , denn man fiebert mit Sarah und Tom und ihren alltäglichen Geschichten, regelrecht mit.  Die interessierten , neugierigen Zwillinge , schließt man sofort in sein Herz und man fiebert jeden Tag mit... Mit Spannung erwartet man die Geschichte am 24. Dezember und und ist am Ende traurig , das die turbulente aber auch ganz besonders schöne Adventszeit mit Weihnachten und Krippenspiel ,zu Ende geht...

Viele passende Illustrationen von Anna Grill und 24 Geschichten rund um den erlebnisvollen Alltag in der Vorweihnachtszeit , die vielen Kindern vertraut sind , begeistern . Zwei wunderschöne weihnachtliche Gedichte , am Anfang und Ende des Buches , passen sehr gut und stimmen uns auf eine besinnliche und wundervolle Zeit ein.Für mich gehört dieses wunderschöne Adventskalenderbuch in jedes Weihnachtsbuchregal. Auf jeden Fall eine überzeugte fünf Sterne Leseempfehlung für Groß & Klein.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Trotzdem großer Bruder - Katerkind Ludlu besucht sein Sternengeschwisterchen (ISBN: 9783990820285)
knuddelbackes avatar

Rezension zu "Trotzdem großer Bruder - Katerkind Ludlu besucht sein Sternengeschwisterchen" von Anna-Maria Böswald

Ein guter Beitrag zum Thema Trauer , Tod und Sternenkinder
knuddelbackevor 2 Jahren

Bei meiner Recherche nach Büchern zum Thema „Sternenkind“ und im Besonderen nach Büchern zum Umgang mit Folgewundern bin ich auf „Trotzdem großer Bruder“ gestoßen.Der Klappentext klang vielversprechend und so bestellte ich das Buch in unserer ortsansässigen Buchhandlung.


In der Vergangenheit habe ich bereits viele Bücher gelesen, die für uns Sterneneltern geschrieben wurden. Für unsere Tochter Isabella hingegegen, als Geschwisterkind eines Sternenkindes, gab es bisher keine entsprechenden Bücher. Lediglich eher allgemein gehaltene Bilderbücher zum Thema „Trauer, Tod und Abschied“ durften in Ihr Buchregal einziehen. Daher bin ich im Vorfeld sehr gespannt auf dieses Buch gewesen.

Das Buch ist vor allem an Geschwisterkinder gerichtet, die den Verlust des Geschwisterkindes mitberlebt haben und deren Welt nun, ebenso wie das der Eltern, aus den Fugen geraten ist.

Die Geschichte ist offen und ehrlich , und dennoch ganz liebevoll erzählt. Die Eltern des kleinen Katzenkindes weinen. Wut, Traurigkeit und Enttäuschung über den Verlust werden offen angesprochen und es wird gezeigt, dass es ok ist wenn der Alltag nun durch andere Gefühle und Emotionen geprägt ist.

Sehr poetisch dreht sich die Geschichte dann darum, wie der kleine Kater loszieht um sein Sternengeschwisterchen im Himmel zu suchen um endlich Antworten auf das „Warum“ zu finden. Hier beginnt die Geschichte abstrakt zu werden. Kater Ludlu findet den Weg in die Wolken und versucht dort mit Hilfe der Regenbogenwolke sein Geschwisterchen zu finden. Nach einer längeren Suche findet Ludlu schließlich sein Geschwisterchen. Leider wird die Frage nach dem “ Warum“ nicht wirklich geklärt oder kindgerecht beantwortet, dennoch muss ich sagen, dass die Geschichte einen recht guten Traueransatz bietet. Das Sternenkind erklärt, dass es eine Aufgabe im Sternenhimmel hat, die es wahrnehmen muss, und das auch das Geschwisterkind auf Erden eine ganz spezielle Aufgabe hat : bei Mama und Papa sein.

Meine Tochter ist 4 Jahre alt und mochte die Geschichte sehr gerne. Dennoch habe ich gemerkt, dass für sie die Handlung doch an manchen Stellen zu abstrakt ist. Ich muss dazu sagen, dass sie von Ihren zwei Sternengeschwistern weiß. Sie sind vor ihrer Geburt gestorben, haben aber dennoch einen Platz in unserem Leben. Auch wir erzählen ihr, dass sie 2 Geschwister im Himmel hat, und trotzdem musste ich an einigen Stellen erklärend eingreifen um ihr die Handlung verständlich zu machen

Die Geschichte ist liebevoll geschrieben , für meinen Geschmack jedoch viel zu ausführlich. Vielleicht hätte sich eine Gliederung in Kapiteln angeboten. Die Illustrationen mochte meine Tochter ebenfalls, aber auch hier muss ich leider sagen, dass sie meinen Geschmack nicht wirklich getroffen haben. Sie wirken wie am PC mit einem Programm entworfen: ziemlich eckig und rudimentär , irgendwie kindlich. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Art der Illustration nicht vielleicht auch beabsichtigt gewesen ist. Da sie meiner Tochter aber gefallen haben, stelle ich meinen persönlichen Geschmack gerne hinten an.

Die Idee einer Regenbogenbrücke und die Möglichkeit das geliebte Sternengeschwisterchen zu besuchen ist zwar auf eine ganz wundervolle Art sehr phantasievoll, birgt aber auch die Gefahr, dass sich das eigene Kind nun wünscht sein Geschwisterkind im Himmel zu besuchen. Auch meine Tochter äußerte diesbezüglich den Wunsch und ich musste ihr erklären, dass das leider nicht geht.

Ich denke, dass die Autorin hier bedingt durch eigene Erfahrungen als Sternenmutter und mit einer großen Portion persönlichen Bezug und Liebe eine wundervolle Geschichte zum Thema Sternenkinder und Geschwisterkinder geschaffen hat. Allerdings ist die Geschichte nicht von allen Kindern im vollen Umfang geeignet und teilweise unterstützende Erklärung Seitens der Eltern benötigt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks