Verena Klinke

 4,2 Sterne bei 27 Bewertungen

Alle Bücher von Verena Klinke

Cover des Buches Steam Noir - Das Kupferherz 4 (ISBN: 9783864251382)

Steam Noir - Das Kupferherz 4

 (17)
Erschienen am 21.09.2015
Cover des Buches Tsukuyumi - Full Moon Down (ISBN: 9783959817547)

Tsukuyumi - Full Moon Down

 (8)
Erschienen am 04.06.2018
Cover des Buches Steam Noir - Das Kupferherz 4 (ISBN: 9783864251375)

Steam Noir - Das Kupferherz 4

 (2)
Erschienen am 24.08.2015

Neue Rezensionen zu Verena Klinke

Cover des Buches Tsukuyumi - Full Moon Down (ISBN: 9783959817547)K

Rezension zu "Tsukuyumi - Full Moon Down" von Bernhard Hennen

Eigenständiges Comic-Buch oder Extra zum Brettspiel?
Kaitovor 4 Jahren

Felix Mertikats präsentiert in »Tsukuyumi« sechs Stories zu seinem Brettspiel Kick-Starter.

Inhalt:
Der Mond ist auf die Erde gestürzt, und in einem gigantischen Krater liegt nun Tsukuyumi, der seine Diener in die Welt schickt, alles Leben auszulöschen. Fantastische neue Spezies haben sich entwickelt. Eine ganz neue Welt entsteht. Gewaltige Kampfroboter treffen auf Kräfte der entarteten Natur. Und all diese Völker und Fraktionen müssen sich nicht nur gegen ihre Feinde zur Wehr setzen, sondern auch gegen ihn: Den Weltzerstörer
Der spannende Comic zur Kickstarter-Sensation erzählt die Ursprungsgeschichten der verschiedenen Fraktionen des komplexen Strategiespiels.
Meinung:
Von dem Brettspiel mit der umfangreichen Hintergrundgeschichte wusste ich zuerst garnichts. Ich hatte es wohl einfach überlesen…
Aber vielleicht ist das in diesem Fall nicht das schlechteste gewesen. Denn so konnte ich diesen Band komplett unvoreingenommen lesen und bewerten.

Der Band enthält mehrere kurze Geschichten, die relativ unabhängig voneinander jeweils eine Gruppe von überlebenden behandelt. Diese sind allerdings nicht nur menschlich. Somit sind die Dialoge weniger umfangreich, als man es evtl. bei anderen Comics gewohnt ist. Der Band erzählt seine Geschichten über kurze Texttafeln und hauptsächlich über detailreiche und sehr eingängige Bilder. Frei nach dem Motto „Don’t tell it, show it.“.
Die Zeichnungen von Felix Mertikat sind absolut faszinierend. Sie sind nicht ausschließlich dunkel und voll Zerstörung, sondern zeigen eine faszinierende neue Welt in der Entstehung. Die Überlebenden der „alten“ Welt kämpfen um ihr überleben und darum die alte Ordnung wieder herzustellen. Die neuen Völker wollen ihren Platz in der Welt erkämpfen. Und bedroht wird all das durch die unheimlichen Wesen, entsandt von dem Wesen im Inneren des gefallenen Mondes.
  
Die Geschichten zeigen immer nur eine kurze Episode aus der Entstehung einer Fraktion, oder eine ihrer Missionen. Man erfährt quasi nichts über die einzelnen handelnden Figuren. Und auch die Zusammenhänge und die Hintergrundgeschichte werden nur sehr knapp behandelt. Sicherlich bekommt man einen besseren Eindruck von Mertikats Welt, wenn man sich auch mit dem Spiel beschäftigt. Dem Comic fehlt es da, meiner Meinung nach, leider doch sehr an Tiefe.

Fazit:
So faszinierend die Zeichnungen sind und so fesselnd einige der Geschichten, hat man doch am Ende das Gefühl, dass etwas fehlt.
Der Comic ist sicherlich ein geniales Extra zum Spiel. Der Band ist auch perfekt um neugierige Comic-Fans an das Universum des Spiels heranzuführen und sie heiß zu machen. Als eigenständiger Comicband war es mir am Ende dann aber doch irgendwie zu wenig. Trotzdem ist »Tsukuyumi« ein spannendes kleines Meisterwerk.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tsukuyumi - Full Moon Down (ISBN: 9783959817547)W

Rezension zu "Tsukuyumi - Full Moon Down" von Bernhard Hennen

Wenn der Mond auf die Erde fällt
Wolf1988vor 4 Jahren

Nachdem der Mond, in welchem der Drache Tsukuyumi lebt, auf Tokyo gestürzt ist, ist die Erde nicht mehr wie vorher. Tiere, Insekten und Menschen mutieren. Diese neuen Rassen führen Kriege miteinander und letztendlich doch gegen Tsukuyumi.


Tsukuyumi ist eigentlich ein Strategie Brettspiel das als Kickstarter Projekt entstanden ist. In diesem Band werden die verschiedenen Völker und Ihre Geschichte  vorgestellt.

Das Cover sowie das Material des Umschlages ist sehr Edel geastaltet worden. 
Die Geschichten selber sind sehr kurz gehalten und schildern die Lebensweise der Völker, sowie deren Gründe für Ihre Kriegerischen Handlungen. Dennoch werfen sie manchmal noch mehr Fragen auf, als das sie Antworten geben.

Die Zeichnungen selber sind gut gemacht, wobei sie nicht unbedingt meiner Stil Vorliebe nahe kommen. Trotzdem bin ich sehr über die Detailverliebtheit in dem Comic vernarrt.

In diesem Sinne ist es ein sehr Spannender, Post-apokalyptischer und gut verarbeiteter Comic, der auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Ob die Story dem Spiel gerecht wird, kann ich selber nicht beantworten, ich werde es mir aber auf jeden Fall mal auf einer Con anschauen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tsukuyumi - Full Moon Down (ISBN: 9783959817547)M

Rezension zu "Tsukuyumi - Full Moon Down" von Bernhard Hennen

Lesenswerter Comic für Liebhaber des Genre...
MissDarkAngelvor 4 Jahren

Bei diesem Comic handelt es sich um einen sehr schön gestalteten Hardcover Band, der eine postapokalyptische Geschichte erzählt.


Der Mond ist auf die Erde gestürzt und hat das gesamte Leben auf der Erde nachhaltig verändert.


Zunächst haben einige Lebensformen Nahrung und Unterschlupf auf dem Mond finden können.

Doch schon bald mutieren diese zu enormer Größe. Wieder andere verändern sich in ihrer Erscheinungsform…., doch sie alle werden plötzlich von einer unheimlichen Stimme zu gehorsam aufgerufen….., denn innerhalb des Mondes versteckt sich etwas bösartiges…..


Der Comic teilt sich in sechs Abschnitte auf, die von jeweils anderen Autoren und Zeichnern gestaltet wurden. Darunter auch sehr bekannte Autoren aus dem Fantasy Genre.

Jeder Abschnitt hat seine eigenen Stärken und Schwächen, doch zusammen ergeben sie eine stimmige Geschichte, die uns erzählt was nach dem Absturz des Mondes passiert ist und zum Schluss auch, wie es überhaupt dazu kommen konnte.


Alle sechs Abschnitte handeln von unterschiedlichen Protagonisten und erzählen ihre persönliche Geschichte im Zusammenhang mit dem Mond Absturz. Dennoch greifen alle Abschnitte wie ein Puzzle ineinander und machen den Comic zu einem Gesamtkunstwerk.

Insgesamt wirkt die Handlung wie die Vorgeschichte zu einer größeren epischen Story die noch folgen könnte….

Mir hat der Comic in seiner Gesamtheit gut gefallen und erhält 4 Sterne

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

von 10 Lesern aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks