Verena Maria Mayr

 3.1 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Prinzenroulette, Dancing Queen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Verena Maria Mayr

Prinzenroulette

Prinzenroulette

 (17)
Erschienen am 24.10.2017
Single zu zweit

Single zu zweit

 (0)
Erschienen am 24.08.2017
Dancing Queen

Dancing Queen

 (0)
Erschienen am 02.10.2017

Neue Rezensionen zu Verena Maria Mayr

Neu
E

Rezension zu "Prinzenroulette" von Verena Maria Mayr

Leider kein Buch für mich
ejtnajvor 2 Jahren

Minna ist Journalistin und lebt in der Hauptstadt der Steiermark also in Graz.
Seit ihrem dreißigsten Geburtstag steckt sie allerdings in einer handfesten Krise. Denn die Beziehung zu Dauerlover Francesco verliert sich mehr oder weniger im nichts. Ihre Affäre mit Franz-Josef ist auch nicht so das Gelbe vom Ei.
Nun interessiert sich auch noch ein Kollege aus der Redaktion für sie.
Affären mäßig kann sich Minna nicht beklagen nur der einzig wahre scheint nicht dabei zu sein oder doch?

Für mich war es das erste Buch das ich von Frau Mayr im Zuge einer feelings Aktion gelesen habe bei der man drei E-Books zur Rezension bekommt.
Da ich sehr gerne Chick-Lit lese und der Klappentext recht ansprechend war, hatte ich mich auf dieses E-book gefreut und ja konnte es nicht erwarten endlich mit dem Lesen zu beginnen.
Ich bin auch recht gut in die Geschichte reingekommen und schon nach ein paar Seiten im Tolino habe ich mir die Frage gestellt, wohin die Reise denn eigentlich gehen soll!?
Denn das Buch hat mich nicht gepackt und mir kam es hier schon zu überdreht vor, aber trotzdem habe ich mal weitergelesen und ja was soll ich sagen, ich habe es doch abgebrochen.
Die Idee an sich fand ich nicht schlecht nur sie war mir einfach nicht überzeugend genug umgesetzt da war noch sehr viel Luft nach oben.
Minna hüpft zwar durch die Betten und ist auf der Suche nach Mister Right und dies ist es eigentlich auch schon was passiert.
Mir war die Handlung einfach zu langatmig und ich bin mehr als nur einmal mit den Gedanken abgeschweift.
Die Figuren an sich fand ich gut beschrieben und ja man konnte sie sich auch gut vorstellen während des Lesens.
Bei den Handlungsorten hatte ich schon größere Probleme mir diese vorzustellen da sie recht blass geblieben sind.
Alles in allem ist dies hier kein E-book welches ich gerne weiterempfehlen würde. Aus diesem Grund vergebe ich auch nur zwei von fünf Sternen.

Kommentieren0
6
Teilen
robbertas avatar

Rezension zu "Prinzenroulette" von Verena Maria Mayr

amüsante Chick-Lit
robbertavor 2 Jahren

Prinzenroulette    Verena Maria Mayr    feelings ebook

Die Journalistin Minna Schönfeld steckt seit ihrem dreißigsten Geburtstag in einer handfesten Krise. Ihre Fernbeziehung mit dem Italiener Francesco verliert sich in Unverbindlichkeiten, die Affäre mit dem eigentlich viel zu jungen und viel zu wohlerzogenen Anwaltssohn Franz-Josef ist zwar ein Trost, aber alles verkompliziert sich zusätzlich, als sich auch noch ihr gutaussehender Redaktionskollege Felix für sie interessiert.

Affärenmäßig geht es zu wie am Roulette-Tisch und Minna fragt sich, wie viele Frösche sie denn noch küssen muss, um endlich auf den echten Prinzen zu treffen. Ein unterhaltsamer Frauenroman, der in Graz und vor der Kulisse der Südsteiermark – der Toscana Österreichs – von den Turbulenzen bei der Suche nach der wahren Liebe erzählt.

»Ich bin eine schlampige Perfektionistin, eine attraktive Übergewichtige, eine kluge Nichtswisserin und eine langsame Ungeduldige. Nächsten Juni werde ich 31. Ich habe einen 39 Jahre alten Freund, der zurzeit in Budapest lebt und einen 21 Jahre alten Liebhaber, der gleich um die Ecke wohnt. Und meine Nachbarin Gloria wollte mich als Aktmodell für ihre Zeichenmappe, die sie in fünf Wochen an der Kunstakademie abgeben musste.«
Bei »Prinzenroulette« handelt es sich um eine überarbeitete Neuausgabe des bereits von der Autorin selbst unter demselben Titel publizierten Werkes.

XXX

Meine Meinung:


locker flockig witzig

Minna hat mehrere Freunde gleichzeitig und doch keinen exklusiv für sich.

Die Suche nach Mr Right gestaltet sich weitaus schwieriger als Frau denkt.
Hier werden die Klischees von Mann und Frau köstlich auf die Schüppe genommen.

Habe mich mit Minna (und ihren Fröschen) beim lesen der kurzweiligen Chick-Lit köstlich amüsiert.


Kommentieren0
7
Teilen
Sulevias avatar

Rezension zu "Prinzenroulette" von Verena Maria Mayr

Ein lockerer und lustiger Frauenroman
Suleviavor 3 Jahren

Meinung zum Cover: Das Cover finde ich sehr lustig und süß gemacht, es passt gut zu einem Frauenroman. Und zum Inhalt passt es auch!

Meinung zum Inhalt: Ich konnte die Geschichte rund um Minna sehr gut lesen, es ist alles flüssig geschrieben. Ich hatte das Buch in einem Rutsch durch. Der Humor gefällt mir sehr, ich musste oft lachen und der Schreibstil ist sehr angenehm. Ich konnte mich auch sehr gut in die Protagonistin hineinversetzen, nur ab und zu hat sie Entscheidungen getroffen, die ich nicht nachvollziehen konnte, aber es war trotzdem lustig zu lesen und ich habe sie ins Herz geschlossen. Außer ihr Alkoholkonsum – der war einfach viel zu viel und leider auf Dauer sehr nervig. Francesco mochte ich leider gar nicht und auch mit Franz-Josef hatte ich meine Probleme. Minnas Urgroßmutter mochte ich allerdings sehr, genau wie ihre Nachbarin Frau Waldmann. Die Stellen, an denen die beiden vorkamen, waren die Highlights in dem Buch! Das Ende kam für mich doch überraschend aber es gefällt mir auf jeden Fall.

Fazit: Ein lockerer Frauenroman mit Höhen und Tiefen. Zu 100 Prozent hat er mich leider nicht überzeugt aber es war trotzdem eine lustige Lesezeit.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
VerenaMariaMayrs avatar
Als neues Mitglied auf lovelybooks möchte ich Euch herzlich zu einer Leserunde mit meinem zweiten Roman „Prinzenroulette“  einladen. Wenn ihr die lustige Minna kennen lernen und mir sagen möchtet, wir Ihr sie findet, freue ich mich sehr auf einen Austausch mit Euch.
Der Roman handelt von Minna, die seit ihrem dreißigsten Geburtstag in einer handfesten Krise steckt. Ihre Fernbeziehung mit dem Italiener Francesco verliert sich in Unverbindlichkeiten, die Affäre mit dem eigentlich viel zu jungen und viel zu wohlerzogenen Anwaltssohn Franz-Josef ist zwar ein Trost, aber alles verkompliziert sich zusätzlich, als sich auch noch ihr gutaussehender Redaktionskollege Felix für sie interessiert. Affärenmäßig geht es zu wie am Roulette-Tisch und Minna fragt sich, wie viele Frösche sie denn noch küssen muss, um endlich auf den echten Prinzen zu treffen. Ein unterhaltsamer Frauenroman, der in Graz und vor der Kulisse der Südsteiermark – der Toskana Österreichs – von den Turbulenzen bei der Suche nach der wahren Liebe erzählt.
Droemer-Knaur (Feelings) stellt 10 E-Book-Exemplare für die Leserunde zur Verfügung.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks