Verena Rabe

(82)

Lovelybooks Bewertung

  • 122 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 39 Rezensionen
(19)
(32)
(21)
(9)
(1)
Verena Rabe

Lebenslauf von Verena Rabe

Verena Rabe wurde 1965 in Hamburg geboren. Sie studierte Neuere Geschichte und Wirtschaft in München und Göttingen. Seit 2004 veröffentlichte sie fünf Romane, vier bei Knaur, einen bei ars vivendi. Sie engagiert sich im Hamburger Writers Room und bei den Bücherfrauen.

Bekannteste Bücher

Ein Lied für die Ewigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Melodie eines Sommers

Bei diesen Partnern bestellen:

Charlottes Rückkehr

Bei diesen Partnern bestellen:

Thereses Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Charlottes Rückkehr

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Lied für die Ewigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Charlottes Rückkehr: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Verena Rabe: Thereses Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Glück in weißen Nächten

Bei diesen Partnern bestellen:

Thereses Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Der längste Tag in unserem Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Lied für die Ewigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Charlottes Rückkehr

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Verena Rabe
  • Portugal, die Melodie und die Magie eines Sommers

    Die Melodie eines Sommers

    hannelore_bayer

    25. September 2017 um 15:12 Rezension zu "Die Melodie eines Sommers" von Verena Rabe

    Das Cover,die Geschichte und speziell die Melodie haben mich rettungslos verführt.Ichkann die Melodie immer noch spüren, obwohl ich das Buch schon gelesen habe. Es ist einfach magisch, ma süß, ma lträumend, unendlich traurig, klagend und wieder so herrlich lebendig der Fado! Das Tüpfelchen auf dem"i" ist für mich noch die herrliche Beschreibung Portugals, Lissabons und Nazare, diesen Ort muß ich unbedingt mal in Wirklichkeit sehen.Der Schreibstil von Frau Rabe ist toll, ich war jederzeit mitten im Geschehen. Ein klein bißchen ...

    Mehr
  • Die große wahre Liebe

    Die Melodie eines Sommers

    zauberblume

    21. August 2017 um 11:02 Rezension zu "Die Melodie eines Sommers" von Verena Rabe

    In ihrem Roman „Melodie eines Sommers“ entführt uns die Autorin Verena Rabe nach Portugal. Und hier tauchen wir in eine herrliche Geschichte mit ganz besonderen Protagonisten ein.Unsere Protagonistin Kristina verließ vor über 20 Jahre ihre große Liebe Luis. Während sich Kristina damals in ihrer Studentenzeit bereits eine gemeinsame Zukunft mit ihm vorstellen konnte, war Luis noch nicht dazu bereit. Und nun sitzt Kristina in einem kleinen Fado-Restaurant an Lissabons romantischer Küste und trifft zufälligerweise auf Luis. Und ...

    Mehr
  • Die Liebe endet nie!

    Die Melodie eines Sommers

    Eliza08

    23. July 2017 um 10:35 Rezension zu "Die Melodie eines Sommers" von Verena Rabe

    Verena Rabe hat einen Sommerroman geschrieben, der noch lange nachhallt und uns die Facetten der Liebe und des Lebens nahe bringt. Das Cover gefällt mir an sich sehr gut, nur die Farbgebung ist nicht so ganz mein Geschmack, aber aufgrund des Wiedererkennungswertes ist es absolut vertretbar, auch wenn ich die anderen Cover persönlich schöner finde. Der Klappentext gibt eine kurze und knappe Zusammenfassung des Geschehens, von daher möchte ich wie immer nicht viel zum Inhalt sagen ;-) Thema des Romans ist die eine große Liebe. ...

    Mehr
  • Ein Lied ...

    Ein Lied für die Ewigkeit

    anne_lay

    22. February 2017 um 17:59 Rezension zu "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    Zwei Menschen - zwei Begegnungen. Die erste liegt Jahrzehnte zurück: John reist als junger Journalist zur Olympiade nach Berlin. Im Jahr 1936 trifft er die Sängerin Elisabeth und den Pianisten und Komponisten Chaim. Elisabeth trifft er in den 80er Jahren wieder, anlässlich eines Konzertes, bei dem Chaims Lieder erstmals öffentlich präsentiert werden. Viele Themen werden in diesem Roman gestreift. Die Historie der olympischen Spiele, die Judenverfolgung bzw. die Repressionen, denen jüdische Menschen in den 30er Jahren ausgesetzt ...

    Mehr
  • Keine tiefgründige Liebesgeschichte

    Ein Lied für die Ewigkeit

    Dreamworx

    16. February 2017 um 15:14 Rezension zu "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    1936, als die Olympischen Spiele in Berlin ausgerichtet wurden, war Elisabeth heimlich mit dem jüdischen Komponisten Chaim befreundet, denn es herrschten die Nazis und eine solche Freundschaft war gefährlich. Als sie den amerikanischen Sportjournalisten John kennenlernt, verlieben sich die beiden Hals über Kopf, doch dann stirbt Chaim auf tragische Weise. Weder John noch Elisabeth haben sich seitdem wieder gesehen. 1980. Die Sängerin Elisabeth steht bei einem Konzert plötzlich einem Mann gegenüber, der 40 Jahre zuvor einmal ihre ...

    Mehr
  • Sehr lesenswerter Roman nicht nur für Frauen

    Ein Lied für die Ewigkeit

    Nordlicht24

    15. February 2017 um 20:00 Rezension zu "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    Dieser Roman zeigt, wie gefährliche Zeiten jedem Menschen sehr nahe kommen und das Leben beeinflussen, verändern oder vernichten können. Einfühlsam beschreibt Verena Rabe das anhand der Schicksale der Protagonisten. Es wird sehr deutlich, wie das Leben vieler von der Wahrnehmung des Zeitgeistes durch einzelne Personen abhängt. Große Gefühle im gefährlichen Umfeld des Nationalsozialismus. Und Jahrzehnte später die Auflösung und Heilung durch die nächste Generation. Sehr lesenswert!

  • Kein Buch für die Ewigkeit

    Ein Lied für die Ewigkeit

    Shanna1512

    13. February 2017 um 17:08 Rezension zu "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    Aus dem Klappentext: Plötzlich ist alles, als sei es gestern gewesen! Die Sängerin Elisabeth wird mit ihrer verlorenen Liebe konfrontiert, als sie nach vielen Jahren den Amerikaner John wieder sieht, mit dem sie einst, im Berlin der dreißiger Jahre, eine tiefe Leidenschaft verband. Doch damals war sie die Freundin des jüdischen Pianisten Chaim, der dann so tragisch aus ihrer beider Leben verschwand. Noch immer stehen die Schuldgefühle von einst zwischen den beiden – und Johns Ehe. Und doch wirkt der alte Zauber noch immer. Hat ...

    Mehr
  • Nette Geschichte für zwischendurch

    Ein Lied für die Ewigkeit

    katikatharinenhof

    12. February 2017 um 08:56 Rezension zu "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    Dieses Buch erzählt die Geschichte von der einen Liebe im Leben, die das Herz berührt und für immer bleibt. Eine Geschichte um Verrat, unterdrückten Gefühlen und der Erkenntnis, dass man eben gegen diese nicht ankämpfen sollte. Wir befinden uns in Berlin 1936 - Olympia ist allgegenwärtig und der amerikanische Sportjournalist John berichtet nicht nur von dem Großereignis, er lernt auch die Sängerin Elisabeth kennen und lieben. Elisabeth ist in diesen schweren Zeiten aber bereits mit dem Juden Chaim liiert, der als Komponist ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    Ein Lied für die Ewigkeit

    VerenaRabe

    zu Buchtitel "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich sehr, Euch meinen Roman „Ein Lied für die Ewigkeit“ vorstellen zu dürfen, der im Dezember 2016 bei dotbooks als eBook erschienen ist. Olympiade 1936 in Berlin. Und mittendrin John Smithfield, ein amerikanischer Sportjournalist, jung, unerfahren, leicht zu beeindrucken. Er läuft Gefahr, auf die Propaganda des Naziregimes hereinzufallen. Aber da begegnet er seinem alten Freund Chaim Steinberg wieder, einem jüdischen Musiker, der vollkommen in seiner Welt lebt und nicht weiß, in welcher ...

    Mehr
    • 111
  • Schöne Geschichte

    Ein Lied für die Ewigkeit

    Stelze74

    10. February 2017 um 21:33 Rezension zu "Ein Lied für die Ewigkeit" von Verena Rabe

    Zur Zeit der Judenverfolgung, sind die Berlinerin Elisabeth und der Jude Chaim ein Paar - bis der Amerikaner John anlässlich der olympischen Spiele 1936 nach Berlin kommt. Dramatische Umstände trennen Elisabeth und John und es soll über 40 Jahre dauern, bis sie sich Wiedersehen... "Ein Lied für die Ewigkeit" ist ein leises, melancholisches Buch. Mir haben die Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart gut gefallen, da diese gelungen dargestellt wurden.  Die Protagonisten werden sehr lebendig beschrieben, die Geschichte um ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks