Verena Rank Schärfer als Wasabi

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(25)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schärfer als Wasabi“ von Verena Rank

Sportstudent Nick ist sexy und ehrgeizig. Er genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit der Freunde in seiner Wohngemeinschaft und in der Uni. Als der attraktive Halbjapaner Katsuro in die WG einzieht, ist Ärger vorprogrammiert. Der neue Mitbewohner scheint in allem perfekt zu sein: Er hat den Schwarzgurt in Karate, ist klug und höflich und zu allem Übel verliebt sich Nicks beste Freundin Vanessa in ihn. Alle finden Katsuro toll bis auf Nick. Die beiden geraten immer heftiger aneinander, doch streiten ist gar nicht so einfach, wenn die Luft vor Spannung geradezu knistert und plötzlich ungeahnte Gefühle ins Spiel kommen.

schön und sexy, kann ich empfehlen!

— meistraubi
meistraubi

Super geschrieben^^ Gute Handlung, nicht nur ein "Bespringen". Eine richtige Beziehung entwickelt sich zuerst.

— Mietze
Mietze

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schärfer als Wasabi von Verena Rank

    Schärfer als Wasabi
    Hathor

    Hathor

    04. May 2015 um 07:37

    Inhalt: Sportstudent Nick ist sexy und ehrgeizig. Er genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit der Freunde in seiner Wohngemeinschaft und in der Uni. Als der attraktive Halbjapaner Katsuro in die WG einzieht, ist Ärger vorprogrammiert. Der neue Mitbewohner scheint in allem perfekt zu sein: Er hat den Schwarzgurt in Karate, ist klug und höflich und zu allem Übel verliebt sich Nicks beste Freundin Vanessa in ihn. Alle finden Katsuro toll – bis auf Nick. Die beiden geraten immer heftiger aneinander, doch streiten ist gar nicht so einfach, wenn die Luft vor Spannung geradezu knistert und plötzlich ungeahnte Gefühle ins Spiel kommen … Meine Meinung Schärfer als Wasabi war mein erstes Buch der Autorin Verena Rank aber nicht mein erster Gay Romance, den ich gelesen habe. Die Erwartungen die ich an die Story hatte waren dem entsprechend hoch. Zu meiner Überraschung bin ich nicht enttäuscht worden. Die Geschichte um die beiden Protagonisten Nick und Katsuro ist sehr gefühlvoll und flüssig geschrieben. Es wird nach und nach die Entwiklung von Nick als Macho und One Night Stands liebenden Hetero bis Hals über Kopf in den sexy neuen und sehr männlichen Mitbewohner Katsuro beschrieben. Man fühlt und fiebert richtig mit, ob Nick der völlig am Boden ist wegen dem schlechten Verhältnis zu seiner Mutter und dem neuen WG Bewohner, der so scharf aussieht, dass sich alles nur noch um ihn dreht und Nick nicht mehr die Nummer eins ist,nicht mal mehr bei den Frauen. Was mir sehr gefallen hat, war der Weg von Nicks Entwicklung sich endlich einzugestehen, dass er etwas für einen Mann empfindet. Knistern und etws Erotik fehlt auch nicht, welches das Ganze zu einem tollen und Wasabi scharfen Buch macht. Natürlich mit Happy End! Freuen darf man sich auch über eine Bonus Geschichte über Nicks WG Mitbewohner Robert, denn der hat auch ein Geheimnis... Cover: wirklich scharf Fazit: Sehr romantisch und gefühlvoll. Für die, die noch nie einen Gay Romance gelesen haben aber auch für Fans dieses Genres sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Super Süß

    Schärfer als Wasabi
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    09. June 2013 um 13:44

    Nachdem ich die Lesenacht gestern beendet habe, konnte ich doch nicht richtig schlafen und habe meine eigene Lesenacht im Bett veranstaltet. Kurz gesagt: Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Nick ist ein typischer Frauenheld. Er geniesst die Aufmerksamkeit, die er in der Uni als Sportstudent von den dortigen Frauen bekommt und auch in der WG ist er sowas wie der Star. Bis Katsuro auftaucht.. Schon bei dessen Ankunft, wo Nick ihm und dessen Mutter vor das Auto läuft, beginnen für Nick die Probleme.. zumindest die, die er sich selbst macht und irgendwann passiert genau das, was Nick sich partout nicht eingestehen will: Er verliebt sich! Das Buch ist unglaublich gut und auch teilweise witzig geschrieben. Am liebsten hätte ich Nick manchmal echt geschüttelt, bis er endlich nicht mehr die Augen vor dem verschließt, was für andere so offensichtlich ist. Aber wie ging der Spruch: "Was sich liebt, das neckt sich!", Es ging bei den beiden zwar oft weit über das Necken hinaus, aber der Weg bis zum Happy End für die beiden Steithähne hat sich auf jeden Fall gelohnt. 5 von 5 Gänseblümchen sind hier auf jeden Fall angemessen und es wird sicherlich nicht das letzte Buch sein, welches ich von Verena Rank unter die Augen gekriegt habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Schärfer als Wasabi" von Verena Rank

    Schärfer als Wasabi
    Franzi_babylove

    Franzi_babylove

    13. December 2011 um 18:45

    Eines der besten Gay-Romance-Bücher dass ich bisher gelesen habe, und das waren nicht wenige! Es ist das typische Hin und Her der Gefühle. Kriegen sie sich oder kriegen sie sich nicht? Einfach super spannend mitzuerleben wie aus Hass Liebe wird, gewürzt mit den Aspekten den typischen Coming-out-Leiden eines "Heteros" und des Begehrens eines Schwulen nach einem unerreichbaren Mann. Muss man einfach lesen!!!

    Mehr