Neuer Beitrag

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

»Eine Hexengesellschaft, am Rande der eigenen Ausrottung.

Die mögliche Erlöserin eine Königin, die drei Jahrhunderte zu früh erwacht und mit einem einzigen Fehltritt die Dysbalance der Welt besiegeln kann.
Und sie befindet sich mitten im Krieg um einen der letzten kosmischen Schlüssel dieser Welt – in dem ein jeder alles zu tun bereit ist.

Auch, die Welt aus ihren Fugen zu reißen …«


***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***

Willkommen im Kilkenny der heutigen Zeit, liebe Leser & Rezensenten – eine wirklich unscheinbare Kleinstadt, gelegen an dem idyllischen Ufer des Noreflusses im Südosten Irlands.

In Sichtweite der verheißungsvollen Anmut der Wicklow Mountains, ist die Stadt mit ihren mittelalterlichen Bauten, ihrem alljährlichen Stadtfest und dem überraschend pulsierenden Nachtleben jedoch weit mehr, als nur eine beliebte Anlaufstelle für Touristen und Feierwütige, die das international bekannte Bier auskosten wollen – denn etwas schwelt im Untergrund der ansässigen Gesellschaft und durchzieht die atmosphärische Dichte der Stadt, wie eine leise, doch so konstante Melodie, die sich ungehört und doch alles bestimmend durch das Leben der Städter webt und das Leben nicht bestimmt, aber definiert.

Es gab schließlich schon immer außerordentlich viele davon: Sagen und Legenden über das Widernatürliche im Kern Kilkennys; Geschichten und Erzählungen über Alice Kyteler, die erste offiziell der Hexerei bezichtigte Person Irlands und ihr bis heute undefiniertes Verschwinden, das eine ganze Gesellschaft der damaligen Zeit in Aufruhr brachte. Gruselgeschichten über die verlassenen Burgen in der Umgebung, die sich junge Pfadfinder um die Lagerfeuer am Rande des Waldes ehrfürchtig entgegenflüstern, gleichermaßen gefangen in der Aufregung und in der Furcht, gehört zu werden.

Von ihnen.
Den Hexen.

Weltengestöber ist der Auftakt des düsteren Urban-Fantasy-Serials aus der Feder der Jungautorin Verena V. Biernacki und lädt ein, in ein unheilvolles, mysteriöses Setting, das atmosphärisch stark ist.

Kein leichter Lesegenuss; nichts, das man einfach so weglesen könnte, nimmt die Autorin jedoch mit auf eine intensive Reise in eine Welt jener Geschöpfe, die man als Ausgeburten der Hölle kennt und fürchtet, und die man als das vergessen zu haben scheint, was sie doch eigentlich sind: die Balance der Natur; die letzte kosmische Instanz vor dem Bruch der Welten.

Die Bewahrer der Welt.

Mit einem bisher geplanten Ausmaß von neun Parts, ist ein dreimonatliches Veröffentlichungsintervall geplant und den gezielten Start in die Herbstmonate, wenn umschlagendes Wetter die Gemüter der Menschen verzaubert, möchte die Autorin mit euch hier gemeinsam lostreten – eine Erstveröffentlichung ist schließlich etwas ganz Besonderes und es warten fünf eBooks darauf, zeitnah von euch gelesen und ehrlich rezensiert zu werden!

Die Serialparts erscheinen zunächst im eBook-Format und sind bisher auf Amazon vorbestellbar – andere Plattformen werden jedoch nach der dortigen Vorbestellungsphase nachziehen.

Näheres zur Autorin findet ihr auf ihren verschieden Social-Media-Kanälen, auf denen die Autorin ihren bunten Alltag als Kreativmensch und Mutter teilt und kommuniziert.

FACEBOOK
https://www.facebook.com/Verena.V.Biernacki

TWITTER
https://twitter.com/ehna_biernacki

INSTAGRAM
https://www.instagram.com/valehna

***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***

Klappentext

Ein Wirt.

Nichts anderes sollte Jayde Thibault in der Spanne ihres Lebens sein: der Träger einer besonderen Seele, bis jene sich von der Pein ihrer einstigen Existenz erholte, und erneuerte – um Generationen später reinkarniert zu werden.

Doch als das Schicksal die junge Frau nach Kilkenny treibt, um ihre totkranke Großmutter zu pflegen, resonierte dass, was tief in Jayde schlummert, mit dem Sturm der Welten, der sich im Äther aufgebaut hat, und seit Wochen drohend über der ansässigen Hexengesellschaft hängt – und die Hexenkönigin in ihr erwacht.

Eine Freundin findet sie in der Hexe Harriet, die Nachforschungen über das Phänomen anstellt. Unterstützung ersucht diese bei Draco, einem Wächter in königlichem Dienst, ohne zu ahnen, dass sie ihn damit in eine gefährliche Intrige der Adelsfamilien hineinreißt.

Konsumiert von sich auftuenden Abgründen, bemerken sie dabei nicht, dass der Feind Jayde unlängst ins Auge gefasst hat.



Autor: Verena V. Biernacki
Buch: Weltengestöber

Sternenguckerin

vor 2 Jahren

Eure ersten Gedanken zum Buch

Ich würde mich auch freuen, ein exemplar zu gewinnen, klingt nach einer schönen geschichte für regnerische herbst-tage, voller wunderbarer magie

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Eure ersten Gedanken zum Buch
@Sternenguckerin

Bisher stehen die Chancen ja ziemlich gut! Freut mich, dass du dabei sein magst ♥

Beiträge danach
87 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Interlude 1 & Kapitel 2

Hierzu würde ich jetzt unglaublich gerne sehr sehr viel sagen :D Aber letztlich kann ich nur sagen, dass zumindest eure Intuition nicht betrügt und das Demetra nicht einfach so aus der Geschichte, noch aus der Gesellschaft gefegt werden will - und auch gar nicht kann, da bei ihr noch das eine oder andere im Verborgenen liegt, von der exakt auch nur eine Person weiß.

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Interlude 3 & Kapitel 4

@Slev & @Famina

Kleiner Funfact: die erotische Szene ist in meiner Beta-Runde auf allgemeine Ablehnung gestoßen, Kathleen dazu, sodass ich sehr lange mit mir gehadert habe, ob es nicht besser wäre, diese Situation zu streichen.

Da ich aber nutzlose Szenen auch sonst immer sehr rigoros cutte, habe ich das mit einem glorreichen "Auch das hat einen wichtigen Sinn!" drinnen und freue mich, dass sie jetzt hier in der Leserunde gut ankommt. Das beruhigt mich. :D

(Mir macht es auch viel Spaß zu sehen, dass es ganz viele Draco & Harriet-Verfechter gibt und Jayde & Draco lässt mich auch sehr breit grinsen. Schön, dass die Charaktere so zusagen, dass sich da bereits kleinere Präferenzen bilden.)

Die Unterhaltung zwischen Noctra & Samantha ist tatsächlich verhältnismäßig flach, weil sie eine einzelne Szene ist, die leider nicht alles abdecken kann, was die Essenz der beiden ausmacht - weder worin sie stecken, noch wie sich die Ränke untereinander so gebildet haben, wie es geschehen ist.

Aber die Szene musste genau das sein: eine Szene. Bis Samantha näher ins Blickfeld rückt dauert übrigens auch noch etwas länger. Während Noctra bereits ab Episode 2 näher beleuchtet wird, kommen aber weitere Charaktere hinzu, die sich dann erst ab Epsiode 3 austoben können & entfalten dürfen. Bis dahin plane ich auch, alle Motive, alle Hintergründe nach und nach gelüftet zu haben und dann in eine weitere, deutlich brachialere Handlung zu stürzen, die konsequent auf dem Vorwissen aufbaut, dass ich momentan zu vermitteln versuche.

Schauen wir mal, wie es mir gelingt! :)

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Epilog

dbhgfbegrbjergbjaL!

Es ist ganz schlimm, wenn man als Autor gerne mit offenen Karten sprechen und regelrecht quatschen möchte, es aber tunlichst vermeiden sollte - wie jetzt. Es ist mir eine ganz ausgesprochene Wonne euch beim fachsimplen zu beobachten und würde gerne mit reinspringen, aber auch hier gilt... Die Autorin muss den Mund halten.

Nur so viel dazu - mit dem Begriff "schwanger gehen" seid ihr gar nicht so sehr auf dem Holzweg :) allerdings wird sich das auch nicht gleich im nächsten Teil entblättern, so fair will ich dann mal sein :D

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Eure Fragen an die Autorin

@Slev

Die ursprüngliche Veröffentlichung war tatsächlich zu Halloween geplant, aber ich muss zugeben, dass ich dann einfach nicht mehr so lange warten wollte - und ein monatliches Intervall ist mit der Hexenkrone nicht zu halten, deswegen wollte ich gar nicht in die Kerbe einschlagen.

Vor allem jetzt, da ich nachdenke, die bisherigen Episoden 2 & 3 thematisch zusammenzuführen, fehlen noch gut 25% bis zur Fertigstellung von der neuen Epsiode 2 - und die Hexenkrone braucht mit dem bewusst gewählten Stil, den vielen hintergründig ablaufenden Sachen dringend zwei Beta-Runden und ein Lektorat meiner Alpha-Leserin. Deswegen peile ich nach wie vor fest Januar an und schaue, wie sich das entwickelt ( - weil, Himmel, in drei Wochen kommt ja auch schon Baby Nummer 2 :) )

Personenregister und der keltische Kalender sind super Einwürfe, danke dir!

Als Autor ist man ja manchmal ein wenig blind für sowas - ich schreibe und kenne die Charaktere immerhin, Leser finden sich schon ein... Aber da spätestens ab Episode 2 tatsächlich nochmal mehr hinzukommt und sich alles etwas verdichtet, werde ich das wohl definitiv machen und ein jetziges Register eventuell der eBook-Datei ergänzend hinzufügen.

Die Veröffentlichungszeiträume zu den Kalenderdaten könnten nicht immer ganz hinhauen, da ich versuchen möchte, mich möglichst vorbildlich an regelmäßige Intervalle zu halten, da ich aber Nebengeschichten, Kurzgeschichten und Steckbriefe für Leser plane, die man dann einfach so via Newsletter oder über meine Website lesen kann, wäre das ein Plan HIERFÜR.

Danke ♥

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen
@Famina

Ach um Himmels Willen, was machst du denn mit mir - tauendfaches Danke für diese Rezension. Da bin ich direkt sprachlos. Als Autor schreibt, lebt und atmet man für sowas. Ich freue mich riesig, dass die Hexenkrone trotz diverser Anmerkungen so einen favorisierten Eindruck hinterlassen konnte. ♥ ♥ ♥

Über Amazon only würde ich mich bereits freuen - denn momentan ist das gute Stück noch via KDP Select erhältlich und daher bis Dezember noch ausschließlich an Amazon gebunden und nur darüber erhältlich. :)

VerenaValerie

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Was ich auch gerne noch sagen möchte....

Ihr seid wirklich herzlich dazu eingeladen, mir auf Facebook und Twitter zu folgen. Das soll bitte nicht als oberflächliche Follower-Hascherei missverstanden werden, aber gerade über Lovelybooks verliert man sich leicht aus den Augen, zumal ich hier nur in meiner Autorenfunktion aktiv bin.

Auf meinen Kanälen bekämt ihr dann auch mal Kurzgeschichten und andere Inhalte zu der Hexenkrone mit, die ich hier einfach nicht derart verkünden oder gar bewerben könnte. Momentan steht dort zwar alles im Zeichen meiner Romance-Veröffentlichung, aber das ist eine Marketing-Maßnahme, die nicht ewig anhalten wird, selbstverständlich.

Wenn euch das hier also gefallen hat, würde ich mich freuen, euch dort auch zu sehen - gerne auch einfach mal eine Mail dort schicken und mir sagen, wer ihr seid.

Wäre schade. :)

Slev

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Was lange währt...

Hier meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Verena-V.-Biernacki/Weltengest%C3%B6ber-Die-Hexenkrone-von-Kilkenny-1-1318167727-w/rezension/1359864167/

Wird gleich nochmal bei Amazon und "wasliestdu" gestreut.

Danke nochmal für die tolle Leserunde, die intesiven Gespräche und die Einblicke hinter den "Vorhang" der Autorin :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.