Verena Zeltner Ein Indianer weint doch nicht!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Indianer weint doch nicht!“ von Verena Zeltner

Neusten Informationen zufolge leben in Deutschland über 7 Millionen funktionelle Analphabeten. „Ein Indianer weint doch nicht“ – weder der Titel des Buches noch der Klappentext verraten, dass Analphabetismus das zentrale Thema dieser spannenden Geschichte ist: Für Moritz bricht eine Welt zusammen, als ein Mädchen der ganzen Klasse verkündet, dass seine alleinerziehende Mutter weder lesen noch schreiben kann. Er sieht nur einen Ausweg: wegzulaufen – nach Amerika, zu den Indianern. Erst nach seiner abenteuerlichen Flucht, die zum Glück im Rostocker Hafen endet, erfährt der Junge die Geschichte seiner Mutter. Sie erzählt ihm, wie es sich in einer Welt ohne Buchstaben lebt, wie oft sie gezwungen ist zu schwindeln und sich Ausreden auszudenken, damit ja niemand etwas bemerkt. Und dass sie trotzdem immer Angst hat und ein schlechtes Gewissen. Ist es wirklich so schwer, Lesen und Schreiben zu lernen? Moritz und sein Freund Kalle finden heraus, dass man Hilfe bekommen kann … „Ein Indianer weint doch nicht“ – dieser Geschichte liegen gründliche Recherchen zugrunde sowie Erfahrungen von Betroffenen und Experten in Sachen Alphabetisierung – wie dem Bundesverband für Alphabetisierung und Grundwissen.

Wunderschöne Geschichte um einen Jungen, der feststellen muss, dass seine geliebte Mutter weder lesen noch schreiben kann.

— Knurx
Knurx

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen