Verena von Funcke Töchter der Traumzeit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Töchter der Traumzeit“ von Verena von Funcke

Schamanen gelten als die letzte Instanz vor den Ahnen. Sie werden verehrt und gefürchtet, ihre Zeremonien beschwören die mystische Einheit von Mensch und Natur. Verena von Funcke hat die Aborigine-Frauen im »roten Herzen Australiens« besucht: Sie durfte an geheimen Ritualen teilhaben und wurde als Tochter der Traumzeit initiiert. Eindringlich beschreibt sie in ihrem Buch die tiefe Spiritualität der Aborigines, schildert ihre eigenen Erfahrungen und bezieht Stellung zur heutigen Situation der australischen Ureinwohner.

Interessante Erfahrungen einer Ethnologin und Australienreisenden.

— wakinyan
wakinyan

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen