Verona Pooth

 3 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Verona Pooth

Cover des Buches Nimm dir alles, gib viel (ISBN: 9783868829884)

Nimm dir alles, gib viel

 (1)
Erschienen am 27.02.2019

Neue Rezensionen zu Verona Pooth

Neu
Cover des Buches Nimm dir alles, gib viel (ISBN: 9783868829884)Lesezeichenfees avatar

Rezension zu "Nimm dir alles, gib viel" von Verona Pooth

Nee, Dita, so geht das nich
Lesezeichenfeevor 7 Monaten

Nee, Dita, so geht das nich


Verona Pooth erzählt von ihrem Leben, vor allem von der „Wahrheit“ mit Dieter Bohlen.


Für mich klingt das ganze ziemlich authentisch und wahr. Anders als das Dieter Bohlen Buch. Allerdings, hat sie was unterschlagen, die Franjo-Pleite und ob sie will oder nicht, ich finde, das gehört einfach dazu. Und ich denke nicht, dass sie nichts gewusst hat oder dass sie total unschuldig ist. Sie hat sich bei diesem Buch gut dargestellt, aber wer tut das nicht in seiner Biografie. Johanna Völkel schreibt das ganze gut, so dass es unterhaltsam ist, so unterhaltsam wie Entertainerin Verona. Ja, ich habs abends vor dem Einschlafen gelesen und danach kann man sehr gut schlafen und hat keinerlei Alpträume. 


Ob ich Verona jetzt mehr mag als vorher? Ich sag nur, Menschen, die in Düsseldorf wohnen. ;-) Und da passt sie hin, weil ich sie ganz schön oberflächlich finde und das kommt auch bei dem Buch deutlich rüber. Allerdings hat sie manchmal ein gutes Herz und sie ist relativ bodenständig geblieben. Dazu ist sie geschäftstüchtig, gewitzt und taktisch klug. Und sagen wir so, sie ist mir viel sympathischer als Dieter Bohlen und Boris Becker! Und Frau Schwarzer mag ich nicht wirklich. Wenn man mich fragen würde, wen ich kennen lernen möchte, Frau Schwarzer oder Frau Pooth, dann ist meine Wahl klar und fällt auf Verona! Würde mich sicher weiterbringen im Leben! 


Die Bilder im Buch gefielen mir. Es hätten ruhig noch mehr sein können. 


Ich denke, die miesen 1–Sterne–Bewertungen bei Amazon kommen davon, weil Dieter neidisch ist und nicht haben kann, dass Verona beliebter ist und weil Verona halt auch viele Neider hat.


Mein – Lesezeichenfees – Fazit:

Und wie bewertet man jetzt so ein Buch? Also ich vergebe 3 Sterne wie bei Jenny Elvers Wackeljahre. (Daniela Katzenberger hat 4 Sterne bekommen.) vielleicht sollte ich die Biografie von Dieter Bohlen auch bewerten? ;-)


Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks