Veronica Henry

 4.1 Sterne bei 180 Bewertungen
Autorenbild von Veronica Henry (©Scott Wishart / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Veronica Henry

Von Herzen: Veronica Henry wurde 1963 geboren und wuchs sowohl in Großbritannien als auch in den USA auf, da ihre Eltern bei der Army angestellt waren. Sie besuchte acht verschiedene Schulen, darunter die Royal School for Daughters of Officers of the Army. Anschließend studierte sie Classics an der University of Bristol und belegte einen bilingualen Kurs für Sekretärinnen. Beides verhalf ihr zu einem Job als Produktionssekretärin bei BBCs "The Archers" in Birmingham. Henry blieb für die nächsten Jahre beim Fernsehen als Drehbuchautorin, bevor sie sich 2000 für das Schreiben eines Romans entschied. 2002 veröffentlichte sie in Großbritannien ihr erstes Buch "Honeycote", dass kurze Zeit später zum Bestseller wurde. Für einen ihrer Nachfolgeromane "A Night on the Orient Express" gewann sie den Preis als Romantic Novel of the Year 2014. Henry lebt mit Mann und Kindern in Devon, England.

Alle Bücher von Veronica Henry

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Liebe zwischen den Zeilen (ISBN: 9783453359307)

Liebe zwischen den Zeilen

 (102)
Erschienen am 14.08.2017
Cover des Buches Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer (ISBN: 9783453360631)

Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer

 (24)
Erschienen am 14.10.2019
Cover des Buches Nachts nach Venedig (ISBN: 9783453357983)

Nachts nach Venedig

 (14)
Erschienen am 14.04.2015
Cover des Buches Ein Haus fürs Herz (ISBN: 9783453359901)

Ein Haus fürs Herz

 (12)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Wie ein Sommertag (ISBN: 9783453357761)

Wie ein Sommertag

 (12)
Erschienen am 14.04.2014
Cover des Buches Für immer am Meer (ISBN: 9783453356528)

Für immer am Meer

 (10)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Ein Rezept fürs Glück (ISBN: 9783453360549)

Ein Rezept fürs Glück

 (0)
Erscheint am 14.06.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Veronica Henry

Neu

Rezension zu "Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer" von Veronica Henry

Sehr schön und berührend
Nik75vor 5 Monaten

Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber ich habe gerade das Buch „Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer“ von Veronica Henry gelesen. In dem Roman geht es um Lizzy. Sie ist mit Simon verheiratet und hat zwei erwachsenen Kinder. Kurz vor Weihnachten verliert sie ihren Job und so kann sie sich voll und ganz auf die Vorbereitungen für ihr Weihnachtsfest konzentrieren. Das glaubt Lizzie zumindest. Sie wird aber immer unzufriedener und trauriger, denn keiner ihrer Familie unterstützt sie. Sie liebt ihre Familie und ihre Familie liebt sie, aber jeder sieht Lizzys Aufopferung und Hilfsbereitschaft als selbstverständlich. Irgendwann kann Lizzie nicht mehr und sie beschließt Weihnachten in einer kleinen Hütte am Meer zu verbringen. In dieser Hütte bleibt sie aber nicht lange alleine, denn sie lernt ganz wunderbare Menschen kennen und bald ändert sich auch ihre Sicht aufs Leben.


Dieser Roman ist von der ersten Seite an fesselnd und berührend. Ich mochte Lizzy von Anfang an und konnte mich gut in ihre Situation hineinversetzen. Wer kennt es nicht, dass jeder in der Familie alles für selbstverständlich nimmt und man sich irgendwann nicht mehr wohl fühlt in seiner Haut. So erging es Lizzy und die Autorin hat die Gefühle von Lizzy wunderbar in dieses Buch gepackt. Ich konnte mit Lizzy richtig gut mitfiebern. Sie ist wirklich eine wunderbare Frau und immer für andere da. Sie denkt immer zuerst an andere und erst ganz zum Schluss an sich selbst.

Dieses Thema der Überforderung und das Gefühl immer alles nur für andere zu machen hat die Autorin in einen wunderbaren Weihnachtsroman gepackt. Es ist so schön zu lesen, wie Lizzy aus ihrer Welt ausbricht und einfach mal Abstand nimmt von zu Hause und ihrer Familie. Aber sie ist nicht alleine mit dem Thema Weihnachten und Überforderung. Sie trifft auf ihrer Reise einige andere Menschen, die auch aus verschiedenen Grünen Weihnachten nicht richtig feiern können oder wollen. Natürlich ist Lizzy auch für sie ein Fels in der Brandung. Aber sie findet sich auch selbst.

Mir hat dieser Roman wirklich gut gefallen, denn er hat mich von Anfang an berührt und gefesselt. Zum Schluss musste ich mir sogar immer wieder mal ein paar Tränen wegwischen, weil mich die Geschichten um die Personen, die Lizzy kennengelernt hat so berührt haben.

Es ist eine richtige Wohlfühlgeschichte, die mir wunderbare Lesestunden beschert hat.


Von mir gibt es für diesen wunderbaren Weihnachtsroman 5 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Liebe zwischen den Zeilen" von Veronica Henry

Bücher verbinden
MamaSandravor 5 Monaten

Inhalt:

Julius Nightingale stirbt nach kurzer Krankheit und hinterlässt seiner Tochter Emilia seine geliebte Buchhandlung. Diese war im kleinen Ort Peasebrook ein Ort der Begegnung für viele Bewohner. Leider schrieb der Laden in letzten Zeit keine schwarzen Zahlen mehr, sodass Emilia ein hartes Stück Arbeit bevorsteht, um das Geschäft behalten und fortführen zu können.

Sie wird dabei von Freunden und Mitarbeitenden sehr gut unterstützt. Die Liebe zu Büchern, dem Laden und zum ehemaligen Besitzer lässt alle zusammenhalten.


Schreibstil:

Die Kapitel werfen den Blick auf sehr viele Personen, die in irgendeiner Form eine Position zu Julius und dem Buchladen beziehen. Dabei wird allerdings auch innerhalb eines Kapitel die Hauptperson gewechselt, sodass es teilweise etwas verwirrend ist beim Lesen. So lange man die Namen noch nicht zuordnen kann, weiß man kurzzeitig nicht, um wen es jetzt geht.

Wenige Kapitel spielen in der Vergangenheit zu der Zeit als Julius eine kurze und intensive Beziehung mit Rebecca führte aus der Emilia entstand. So kann man zum einen nochmal seine Liebe zu Büchern nachvollziehen und den Wunsch den Buchladen zu eröffnen, sowie seine enge Bindung zur Tochter. Diese Kapitel sind mit einer Jahreszahl versehen, das nächste dann nicht mehr, sodass man den Zeitsprung in die Gegenwart nicht unbedingt sofort bemerkt.


Meine Einschätzung:

Ich wusste erst nicht wohin das Buch und die Geschichte führen sollen. Man lernt viele Menschen kennen, die scheinbar nichts gemeinsam oder nichts miteinander zu tun haben. Doch letztlich sind alle mit der Buchhandlung verbunden und dem ehemaligen Besitzer Julius. Auch wenn dieser vielleicht nicht wirtschaftlich gearbeitet hat, so war er doch eine Art Fels für viele Menschen der Stadt. Man traf sich bei ihm zum Unterhalten, Verweilen, Herzausschütten, Kummerloswerden oder einfach, um sich wohl zu fühlen und mit etwas Glück kaufte man noch ein Buch.

Emilia hat es etwas schwer den Laden so fortzuführen ohne Pleite zu gehen. Sie geht allerdings in ihrer Arbeit sehr auf, lernt die Menschen kennen und deren Geschichten.

Man lernt beim Lesen viele Perspektiven kennen, Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, aber mit ähnlichen Problemen, Sorgen und Nöten. Schön ist dabei zu erfahren, wie Bücher und die Liebe zum Lesen zueinander führen. Die Message des Buches ist eine schöne. Es scheint zwar wie eine Aneinanderreihung wahlloser Menschenschicksale, ist aber dennoch ein großes Ganzes. Das Buch hat mich als Leser zufrieden zurückgelassen. Es ist zwar kein aufregendes Highlight im Bücherregal, aber ein sehr angenehmes Stück Lebenserzählung.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer" von Veronica Henry

Weihnachten ohne Familie....is auch nix!
Hopeandlivevor 6 Monaten

Lizzy ist ein wahrer Herzensmensch, die es liebt, sich um andere zu kümmern und es ihnen einfach schön zu machen und sie freut sich jedes Jahr unbändig auf den Zauber von Weihnachten und kann es kaum erwarten. Jedes Jahr wühlt sie in Rezepten und Dekobüchern um alles, einfach alles perfekt zu machen. Denn so fühlt es sich am Besten an und es gibt nichts Schöneres als Unmengen von Plätzchen zu backen , für jedes Familienmitglied sorgsam ausgesuchte Geschenke einzupacken und ihr wunderbares Cottage festlich zu schmücken. Sie muss sich beeilen, denn bis Heiligabend sind es nur noch wenige Tage und es ist noch soo viel zu tun. Doch jäh verwandelt sich die Weihnachtslust in Weihnachtsfrust, denn ihre Familie, das wäre der werte Gatte mit Sohn und Tochter haben alle etwas Besseres zu tun und lassen Lizzy mit ihren wohlüberlegten Vorbereitungen, die sie doch gemeinsam mit ihrer Familie genießen wollte, einfach im Stich und durchkreuzen ihre Feiertagspläne. 

Lizzy, ohnehin in der letzten Zeit sehr nah am Wasser gebaut, macht etwas völlig untypisches. Sie lässt ihre Familie mit dem unfertig dekorierten Haus einfach alleine und fährt ganz unbemerkt zu dem kleinen Haus am Meer, an das sie so gute Erinnerungen hat. Dort hofft sie zur Ruhe zu kommen, ihre Wunden zu lecken und zu überlegen, wie es denn nun weitergehen soll nach Weihnachten, denn dieses Fest will sie unter keinen Umständen mit ihrer gleichgültigen Familie verbringen. 

Doch das kleine Haus am Meer ist nicht unbewohnt , es befindet sich noch ein Weihnachtsflüchtling dort und auch in den Haus nebenan finden sich Menschen, für die Weihnachten nicht nur Zauber und Glitzer ist.

Wird sich trotz aller Widrigkeiten dort in dem kleinen Haus am Meer für Lizzy und die anderen Weihnachtsflüchtlinge und die Daheimgelassenen ein Weihnachtswunder erfüllen?

Veronica Henry hat einen ganz zauberhaften Weihnachtsroman geschrieben, der einem gleichzeitig das Meeresrauschen, sowie den Tannenduft ins Wohnzimmer bringt und diese Geschichte ist allen Müttern gewidmet, die sich Jahr für Jahr "de Herzbennel" für ihre Familie abrennen, um es ihnen so schön wie möglich zu machen. 

Alle beschriebenen Charaktäre sind ganz wunderbar gezeichnet mit viel Liebe zum Detail, humorvoll und tiefgehend. 

Einfach wundervoll!


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer

Liebe weihnachtsbegeisterte LB-Leser*innen! Freut Ihr Euch auf den 24.12. - oder hat Euch der Stress und die Hektik vor dem Fest voll im Griff? Für beide Situationen ist der neue Roman der beliebten Bestsellerautorin Veronica Henry genau das Richtige! Entspannt Euch mit diesem Buch und lasst Euch verzaubern!

Liebe LB-Leser*innen,

jetzt im Dezember haben wir noch eine ganz besondere Geschichte für Euch: Veronica Henry ist eine überaus beliebte Bestsellerautorin aus UK, die es immer schafft, Gefühle und Atmosphäre in genau der richtigen Mischung zu beschreiben.

Seid Ihr neugierig auf "Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer"? Dann bewerbt Euch hier in unserer Buchverlosungsaktion.

Hier geht's zur Leseprobe.

Die druckfrischen Bücher (an die Gewinner*innen) werden noch rechtzeitig vor Weihnachten verschickt. Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße,

Euer Diana Verlags-Team.

381 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Veronica Henry wurde am 01. Januar 1963 geboren.

Veronica Henry im Netz:

Community-Statistik

in 341 Bibliotheken

auf 116 Wunschzettel

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks