Veronica Roth

 4,2 Sterne bei 16.678 Bewertungen
Autorin von Die Bestimmung, Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit und weiteren Büchern.
Autorenbild von Veronica Roth (© Nelson Fitch )

Lebenslauf

Literarische Weltklasse: Die US-amerikanische Autorin Veronica Roth wurde am 19.08.1988 in Chicago geboren. Sie schreibt bereits seit sie 12 Jahre alt ist. Im Anschluss an ihren Highschool-Abschluss studierte sie "Creative Writing" an der Northwestern University. Im Alter von 20 Jahren schrieb sie schon an ihrem ersten Roman. Dieser wurde als ihr Debüt unter dem Titel "Die Bestimmung" veröffentlicht und avancierte in den USA sofort zum Bestseller. Ihr Erstling bildete gleichzeitig den Auftakt zu einer Trilogie, die - nach Band 2 "Tödliche Wahrheit" - 2014 mit "Letzte Entscheidung" abgeschlossen wurde. Im selben Jahr kam der erste Teil der Verfilmung der Bücher ins Kino. Roth lebt heute gemeinsam mit ihrem Ehemann in Chicago.

Alle Bücher von Veronica Roth

Cover des Buches Die Bestimmung (ISBN: 9783570309360)

Die Bestimmung

 (6.520)
Erschienen am 07.09.2014
Cover des Buches Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit (ISBN: 9783570309933)

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

 (3.703)
Erschienen am 07.09.2015
Cover des Buches Die Bestimmung - Letzte Entscheidung (ISBN: 9783570311240)

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

 (3.093)
Erschienen am 11.09.2016
Cover des Buches Die Bestimmung - Fours Geschichte (ISBN: 9783570310564)

Die Bestimmung - Fours Geschichte

 (897)
Erschienen am 07.03.2016
Cover des Buches Rat der Neun (ISBN: 9783734161681)

Rat der Neun

 (462)
Erschienen am 16.09.2018
Cover des Buches Rat der Neun - Gegen das Schicksal (ISBN: 9783734162510)

Rat der Neun - Gegen das Schicksal

 (105)
Erschienen am 14.06.2020
Cover des Buches Die Erwählten - Tödliche Bestimmung (ISBN: 9783734163548)

Die Erwählten - Tödliche Bestimmung

 (87)
Erschienen am 19.09.2023

Videos

Neue Rezensionen zu Veronica Roth

Cover des Buches Die Erwählten - Tödliche Bestimmung (ISBN: 9783734163548)
walli007s avatar

Rezension zu "Die Erwählten - Tödliche Bestimmung" von Veronica Roth

Die magischen Fünf
walli007vor 17 Tagen

In einem Chicago verursachte der so genannte Dunkle große Katastrophen, die viele Menschenleben forderten. Ein Prophezeiung deutet an, dass fünf Auserwählte den Dunklen besiegen werden. Die Behörden machen sich auf die Suche nach den Menschen, die die Kriterien erfüllen. Sloane, Matt, Essie, Inez und Albie erfüllten alle Parameter. Und tatsächlich schaffen sie es, das Wirken des Dunklen zu beenden. Nun, zehn Jahre später, soll das Jubiläum gefeiert werden und ein Denkmal wird feierlich eingeweiht. Nach dem Feierlichkeit kommt Albie ums Leben. Und die übrig gebliebenen Vier finden sich plötzlich in einem Chicago wieder, das nicht wirklich ihres ist.


Sloane und ihre Freunde bilden eine eingeschworene Clique. Als ihr Freund Albie, der vor seiner Verletzung die tollsten Papierkraniche gefaltet hat, umkommt, sind sie untröstlich. Besonders Sloane macht sich Vorwürfe. Doch irgendwie sind sie in einem anderen Chicago gelandet und mit dieser neuen Situation müssen sie auch erstmal zurechtkommen. In diesem Chicago scheint es auch eine Art Dunklen zu gehen und dieser ist wohl nicht tot. Sloane macht sich Sorgen. Sollte ihr Dunkler etwa noch am Leben sein? Doch damit nicht genug, Sloane macht ich auch Gedanken darüber, wie sie zu Matt wieder eine freundschaftliche Beziehung aufbauen kann.


Eine Mischung aus Fantasy und Science Fiction bietet der Roman, der als erster für Erwachsene der Autorin beschrieben wird. Für junge Erwachsene trifft es wohl auch. Die Story um Sloane, die beginnt, ihre Stellung als Auserwählte zu hinterfragen. Durch den Wechsel in die andere Stadt, muss sie ihre Rolle weiter spielen. Durch diesen Bruch geht zwar ein interessanter Ansatz verloren, doch auch die neue Wendung fesselt, denn es gibt wieder ein Geheimnis um einen Zerstörer. Die Geschichte ist einerseits leichtfüßig erzählt, beinhaltet aber auch ernste und geheimnisvolle Elemente. Eine Welt, in die man eintauchen kann mit sympathischen Charakteren. Dieser Ausflug in eine Phantasie-Welt lohnt ich, auch wenn sich vielleicht doch eher jüngere Erwachsene angesprochen fühlen.

Cover des Buches POSTER GIRL - Wer bist du, wenn dir niemand zusieht? (ISBN: 9783764532710)
zeilenrauschens avatar

Rezension zu "POSTER GIRL - Wer bist du, wenn dir niemand zusieht?" von Veronica Roth

Die Dystopie nach der Dystopie
zeilenrauschenvor einem Monat

Eine Dystopie nach der Dystopie, erzählt von den Verlierer*innen der letzten Revolution: den ehemaligen Systemtreuen. Ein gewagtes Gedankenspiel, das zumindest am Anfang nicht mit Sympathie punkten konnte. Die Protagonistin wirkte auf mich steif und irgendwie charakterlos, ohne nennenswerte Eigenschaften. Doch mit der Zeit habe ich sie doch ganz lieb gewonnen. Ich fand ihre Persönlichkeitsentwicklung insgesamt gelungen und wie sie sich selbst und ihr bisheriges Leben immer stärker hinterfragt.


Was sich dann Stück für Stück offenbart, ist leider keine unrealistische Zukunftsvorstellung, sondern wird in einigen Ländern dieser Welt bereits in kleinerem Umfang ausgeführt. Am interessantesten fand ich dabei die Frage, ob eine gute Tat wirklich gut ist, wenn die Intention aus reiner Selbstsucht kommt. Konkreter, wenn Menschen anderen nur helfen, weil sie dafür bezahlt werden.


Ein wenig mehr Spannung hätte der Mittelteil gebraucht, finde ich. Es passiert mir zwischenzeitlich noch zu wenig. Aber das kann die Handlung später aufholen.


Ich kenne bisher kein anderes Buch von Veronica Roth, ich kann also keine Vergleiche ziehen, aber hier hat ihre Erzählweise mir zumindest Lust auf weitere Geschichten von ihr gemacht.

Cover des Buches POSTER GIRL - Wer bist du, wenn dir niemand zusieht? (ISBN: 9783764532710)
S

Rezension zu "POSTER GIRL - Wer bist du, wenn dir niemand zusieht?" von Veronica Roth

Wieder ein Ende das mich nachträglich zurück lässt
Surarivor einem Monat

Am Anfang habe ich etwas gebraucht um in die Welt von Veronica Roth einzutauchen. Ich tat mich etwas schwer mit den Begrifflichkeiten und der geschaffenen Welt und habe daher nicht immer sofort zu diesem Buch gegriffen. Ab dem Punkt wo sich Sonya auf die Suche nach Grace begibt hat es mich dann aber gepackt. Ich fand es super spannend wie die Autorin die Ereignisse damals und heute miteinander verknüpft hat und was wir über die Vergangenheit erfahren. Mit dem Ende von die Bestimmung hat mir Veronica Roth bereits einmal das Herz gebrochen und auch in diesem Buch kommt das Ende anders als ich es mir erhofft habe. Natürlich kann nicht jedes Buch ein Happy End haben und gerade deshalb lassen mich nicht erwartete Wendungen als Ende einer Geschichte immer nachdenklich zurück.

Gespräche aus der Community

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

Zum Thema
8 Beiträge
V
Letzter Beitrag von  vici_naomivor 2 Jahren

Meiner Meinung nach sind Zusatzbände meistens klasse. Ich fand Revenge (Spin-Off von Obsidian) zum Beispiel richtig gut und noch besser als die eigentliche Reihe.

Bei Izara ist Belial auch schön, um die Hintergrundgeschichte von Bel und Cassia mitzuerleben.

Bei Throne of Glass habe ich den nachfolgenden Band noch immer noch gelesen. Ich vermute es liegt daran, dass ich ToG erst vor ein paar Monaten gelesen habe und ich mich noch ziemlich gut erinner.

Bis jetzt habe ich sie also meistens mit wenig Abstand zu der eigentlichen Reihe gelesen.
Wenn man also mehrere Jahre warten würde, würde ich es vermutlich schwierig finden, da man vielleicht schon ganz andere Interessen entwickelt hat, man eventuell mit der Geschichte schon abgeschlossen hat oder man sich einfach kaum noch erinnert

Interessante Frage !

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

Zum Thema
8 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

So in etwa ging es mir mit Magnus Bane :)

Zusätzliche Informationen

Veronica Roth wurde am 19. August 1988 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Veronica Roth im Netz:

Community-Statistik

in 11.539 Bibliotheken

auf 1.634 Merkzettel

von 377 Leser*innen aktuell gelesen

von 310 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks