Veronica Roth Carve the Mark

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carve the Mark“ von Veronica Roth

Fans of Star Wars and Divergent will revel in internationally bestselling author Veronica Roth’s stunning new science-fiction fantasy series. On a planet where violence and vengeance rule, in a galaxy where some are favored by fate, everyone develops a currentgift, a unique power meant to shape the future. While most benefit from their currentgifts, Akos and Cyra do not—their gifts make them vulnerable to others’ control. Can they reclaim their gifts, their fates, and their lives, and reset the balance of power in this world? Cyra is the sister of the brutal tyrant who rules the Shotet people. Cyra’s currentgift gives her pain and power—something her brother exploits, using her to torture his enemies. But Cyra is much more than just a blade in her brother’s hand: she is resilient, quick on her feet, and smarter than he knows. Akos is from the peace-loving nation of Thuvhe, and his loyalty to his family is limitless. Though protected by his unusual currentgift, once Akos and his brother are captured by enemy Shotet soldiers, Akos is desperate to get his brother out alive—no matter what the cost. When Akos is thrust into Cyra’s world, the enmity between their countries and families seems insurmountable. They must decide to help each other to survive—or to destroy one another.

Super Sci-Fi, die allerdings viel Potenzial durch einen stumpfen Weltenbau und unglaubwürdige Protagonisten verschenkt

— frauplasma
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nur solide!

    Carve the Mark

    BooksOfTigerlily

    09. July 2017 um 13:28

    Als ich Ende letzten Jahres entdeckt habe, dass von Veronika Roth ein neues Buch, noch dazu im Sci-Fi-Bereich, erscheinen sollte, war ich begeisert. Ich fieberte der Veröffentlichung entgegen und freute mich wie ein Schnitzel, dass das wundervolle Cover auch in der deutschen Ausgabe bei cbt übernommen wurde. Allerdings sollte das mit mir und dem Buch wohl einfach nicht sein. Meine deutsche Ausgabe ging bei der Post verloren und kostete mich einige Nerven. Dann schenkte mir mein Freund die englische Originalausgabe Als ich schließlich dennoch danach griff, erwartete ich einiges.  Ich liebe gute Space Operas und aufgrund des neuen Windes in diesem Genre durch so tolle Bücher wie etwa Gemina oder These Broken Stars lag die Latte entsprechend hoch. Der Klappentext versprach fiel und das Cover sieht so wundervoll aus, ich wollte einfach, dass das Buch ein neuer Liebling im Regal wird. Zu Beginn des Buches herrschte zuerst noch Verwirrung, es waren mir zuviele neue Namen und zu viele sprachliche Wortschöpfungen, sodass ich Probleme hatte in die Story einzutauchen. Das Buch konnte mich noch nicht richtig abholen, ich blieb aber hartnäckig dran (Erwartungshaltung, lass es toll sein, bitte!) und blickte auch langsam durch, was den Plot anging. Dieser blieb allerdings die meiste Zeit über sehr – leise. Ja, still. Es gab eher innere Konflikte statt epischer Schlachten. Die Auseinandersetzungen zwischen den Charakteren waren für mich zwar nachvollziehbar, aber lösten in mir wenig aus. Die Autorin erfindet das Rad mit diesem Buch nicht neu. Vielmehr bedient sie sich klassicher Elemente, sodass ich mich ständig so fühlte wie bei einem Deja Vu – so etwas ähnliches hast du bereits gelesen oder gesehen. Ich musste bei den tragenden Elementen des Buches direkt an Star Wars oder die Reihe von Tahereh Mafi (Ich fürchte mich nicht) denken. Sie gibt den Dingen zwar einen eigenen Dreh, sehr originell und packend wirkte das auf mich allerdings nicht, die Konflikte wirkten zu gewollt. Meines Erachtens ist das Buch nicht schlecht. Es ist aber auch nicht so herausragend gut, wie ich hoffte. Insgesamt ein solider Read, der leider hinter meinen hohen Erwartungen zurück blieb. Das englischsprachige Original ist aufgrund der vielen Fachbegriffe eher für fortgeschrittene Leser geeignet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks