Veronica Roth Die Bestimmung

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 17 Rezensionen
(22)
(15)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bestimmung“ von Veronica Roth

Zum Filmstart am 10. April

Das zukünftige Chicago ist in fünf Lager aufgeteilt und in jedem herrscht eine andere Tugend vor: Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen. Am Berufungstag, einmal im Jahr, müssen sich die 16-Jährigen entscheiden, welchem Lager sie angehören und ihr Leben widmen wollen. Tris trifft eine Entscheidung, die jeden überrascht, auch sie selbst ...
(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 6h 30)

Tolle Idee, macht Lust auf mehr. Wahrheit, Selbstlosigkeit, Mut, Wissen, Freundlichkeit - könntest du dich für EINES davon entscheiden?

— Roni88

Sprecherin Laura Maire haucht der Protagonistin Leben ein, schönes Hörbuch!

— Plush

Wahnsinn! War total gefesselt! Muss unbedingt bald die anderen beiden Bände lesen.

— Franziski

Stöbern in Jugendbücher

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein interessanter Jugendroman über eine junge Frau mit Angststörungen, wobei die Krankheitssymptomatik für mich im Vordergrund stand.

Barbara62

Herrscherin der tausend Sonnen

Ein tolles Sci-Fi Buch: machthungrige Politiker, Gefahren von Technologie und Fortschritt, Flüchtlingsthema und Intrigen.

Kekeme

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Love it! Habe es verschlungen! Wunderschöne Handlung!

Nadine801

Zoé & Adil – in Love

Ein wirklich wundervolles Buch, in dem es nicht nur um die Liebe, sonder auch um das nur aktuelle Thema, Flüchtlinge.

Emkiana

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Gute Fortsetzung. Ich bin schon sehr gespannt auf Band 3.

Rilana

Wintersong

Eine wunderbar atmosphärische Grundstimmung, die mich begeisterte, die voraussehbare Liebesgeschichte tat dies allerdings nicht

Booknerdsbykerstin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu dem Hörbuch "Die Bestimmung - Insurgent" von Veronica Roth

    Die Bestimmung

    Plush

    14. February 2017 um 13:53

    Teil 2 der Trilogie Inhalt: Tris und Tobias flüchten nach dem Angriff der ferngesteuerten Ferox zu den Amite. Doch auch dort sind sie nicht lange sicher. Tris muss sich erneut entscheiden, wohin sie gehört. Meine Meinung: Die Sprecherin Janin Stenzel hat eine Stimme, die ich auf Anhieb als sehr angenehm empfand. Sie variiert ihre Stimme bei den einzelnen Charakteren kaum, aber das störte mich nicht. Ihre Betonung fand ich an einigen Stellen aber leider nicht treffend und gerade die stärkeren Emotionen kamen nicht so richtig bei mir an. Inhaltlich konnte die Geschichte in meinen Augen nicht annähernd mit dem 1. Teil der Trilogie mithalten. Wo der vorige Band mit Spannung glänzte, erlebt man im zweiten Teil ewiges auf der Stelle treten. Viel Flucht, viel Selbstmitleid, viel Planlosigkeit, ohne dass man irgendetwas Neues erfährt. Die Protagonistin, die sich im ersten Teil noch überall durchgebissen hat, hat ihren kompletten Lebenswillen verloren, von Kampfgeist keine Spur mehr. Immer und immer wieder bemitleidet sie sich selbst und kommt in keinerlei Hinsicht ausm Quark.  Erst in den allerletzten Hörminuten platzt die inhaltliche Bombe und man erfährt ein großes lang gehütetes Geheimnis. Klar, nun muss man Band 3 lesen (oder hören), um zu erfahren, was genau das jetzt für die Zukunft aller bedeutet. Sicher, clever gemacht von der Autorin. Aber in meinen Augen pure Geldmacherei. Diesen kompletten zweiten Teil der Geschichte hätte man meiner Meinung nach in wenigen Sätzen abhandeln können, um dann zum spannenden Finale überzugehen. Da ich den dritten Teil schon zu Hause habe, werde ich ihn noch hören und hoffe wirklich sehr, dass das Finale mit der Spannung überzeugt, die ich mir erhoffe.

    Mehr
  • Rezension zum Hörbuch "Die Bestimmung" von Veronica Roth

    Die Bestimmung

    Plush

    02. February 2017 um 12:06

    Inhaltsangabe: "Das zukünftige Chicago ist in fünf Lager aufgeteilt und in jedem herrscht eine andere Tugend vor: Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen. Am Berufungstag, einmal im Jahr, müssen sich die 16-Jährigen entscheiden, welchem Lager sie angehören und ihr Leben widmen wollen. Tris trifft eine Entscheidung, die jeden überrascht, auch sie selbst..." Meine Meinung: Ich kannte bisher weder die Bücher noch die Verfilmung und auch die Sprecherin des Hörbuches war mir noch kein Begriff. Dementsprechend unvoreingenommen bin ich an das Hörbuch herangegangen. Zuerst zur Sprecherin: Die preisgekrönte Sprecherin Laura Maire hat eine junge und niedliche Stimme, die mich erstmal überrascht die Augenbrauen hochziehen ließ. Nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, gefiel sie mir aber sehr gut. Vor allem passen die Stimme und die verletzliche, emotionale Art zu sprechen sehr schön zu der jungen Protagonistin. Auch die weiteren weiblichen Stimmen waren gut getroffen, nur mit ihrer Interpretation der männlichen Charaktere konnte ich mich nicht ganz so sehr anfreunden. Zur Geschichte: Tris ist eine spannende Protagonistin und ihre charakterliche Entwicklung zu verfolgen, hat mir großen Spaß gemacht und mich emotional berührt. Sich seinen Ängsten zu stellen und so wahren Mut zu beweisen ist ein Thema, dass sicher nicht nur Jugendliche anspricht. Die Spannung ist das ganze Buch über hoch, was ich für den ersten Teil einer Reihe sehr erfreulich finde. Das Zukunftsszenario, in dem wir uns befinden, ist gut durchdacht und glaubwürdig. Einzig die Beschreibung zur Gegend hätte manchmal detaillierter ausfallen dürfen. So fiel es mir manchmal schwer, mir die Gegend bildlich vorzustellen. Fazit: Spannender und emotional packender erster Teil der Reihe, den man gut als Hörbuch genießen kann. Noch besser hätte es mir mit einem männlichen Zweitsprecher gefallen, doch was die weiblichen Stimmen angeht, trifft Laura Maire genau ins Schwarze. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Die Bestimmung (HB)

    Die Bestimmung

    elchi

    23. January 2017 um 00:04

    Inhalt: Die Bevölkerung wurde in fünf Fraktionen unterteilt: „Ferox- die Furchtlosen“, „Altruan – die Selbstlosen“, „Ken – die Wissenden“, „Candor – die Freimütigen“ und „Amite – die Friedfertigen“. So müssen sich alle 16-Jährigen einem Eignungstest unterziehen und entscheiden, welcher Fraktion sie angehören wollen. Die Fraktionen gelten nun an als neue Familie und die Entscheidung bestimmt das ganze Leben.  Doch Beatrices Eignungstest ist nicht eindeutig. Sie ist eine Unbestimmte und somit eine Gefahr für die Bevölkerung. Beatrice entscheidet sich dabei gegen ihre bisherige Fraktion, die Altruan und wechselt zu den Ferox. Dort muss sie sich ihren schlimmsten Ängsten stellen und gerät zudem in einen Konflikt, der ihr Leben vollkommen verändern wird... Charaktere: Die Charaktere sind vielseitig und charakterstark. Sie wirken sehr authentisch. Handlungsaufbau: Es herrscht permanente Spannung und die Handlung schreitet schnell voran. Meine Meinung: Das Hörbuch zu „Die Bestimmung“ von Veronica Roth wird von der preisgekrönten Sprecherin Laura Maire gesprochen. Sie vermag es jeder Figur eine eigene Stimme zu verleihen, die noch dazu perfekt an die jeweilige Situation und deren Gefühle angepasst ist. Die Charaktere erwachen zum Leben und die düstere Atmosphäre ist formlich hör- und fühlbar. Zwar handelt es sich bei dieser Hörbuchfassung um eine gekürzte Version des Romans, allerdings hatte ich beim Hören jetzt nicht das Gefühl, dass etwas gefehlt hätte oder die Geschichte unschlüssig gewesen wäre. Dies liegt wohl daran, dass eine spannende Szene die nächste jagt. Fazit: Das Hörbuch „Die Bestimmung“ von Veronica Roth ist ein  grandioses Hörerlebnis, dass dank einer starken Sprecherin die Charaktere zum Leben erwachen lässt und die düstere Atmosphäre förmlich greifbar macht. Absolute Hörempfehlung mit verdienten 5 Elchen! (PS: Das Hörbuch ist perfekt geeignet um sich die Geschichte vor dem Kinobesuch des 2. Teiles schnell nochmal in Erinnerung zu rufen!)

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Ich liebe die Idee

    Die Bestimmung

    tschulixx

    07. September 2016 um 12:43

    Ich glaube, jeder von uns bzw. viele von uns kennen die Geschichte hinter „Die Bestimmung“. Die Menschheit ist eingeteilt in Fraktionen und sie müssen in einer eingegrenzten Stadt leben. Es gibt Regeln, es gibt Korruption und es gibt den Instinkt zu Überleben. Ich liebe die Idee hinter dieser Reihe so sehr, dass ich mir schon oft vorgestellt habe dort zu leben. Ich fände es unheimlich spannend…1.Kriterium: Die Idee des Buches.Ich habe das Buch „gelesen“, nachdem ich den Film, bzw. die Filme gesehen habe und war wirklich gespannt darauf. Oft sind die Bücher ja viel detaillierter als die Verfilmungen, was hier allerdings nicht der Fall war. Es war wirklich sehr ähnlich, und fast gleich.Ich finde die Idee der Autorin ja wahnsinnig gut. Ich liebe diese Zukunftsszenarien in der die Gesellschaft von hinten bis vorne beeinflusst wird. Alles ist anders und alles ist neu. Die Autorin hat eine wunderbare und unbekannte Welt aufgebaut und diese komplett durchdacht. Mir gefällt der Gedanke an die Fraktionen in einer abgegrenzten Stadt so gut, dass ich die Filme schon unendliche Male gesehen habe.Natürlich gibt es einen ganzen Weltentaucher, für dieses hervorragende Zukunftsszenario. 2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.Die Geschichte zog mich richtig in ihren Bann. Es steigerte sich immer weiter, bis es zum spannenden Ende kommt. Die Kapitel sind fast alle angrenzend und es vergeht oft gar keine Zeit dazwischen. Das mag ich ziemlich gerne, weil man jede Minute mit den Charakteren verbringen kann.Die Kapitel haben eine angenehme Länge, und man kann sich zwischendurch eines davon anhören. Ich hörte es auch während ich die Wohnung putzte, weil es die Arbeit schöner machte.Das Hörbuch besteht aus einer CD, was ich etwas unpraktisch fand. Es gibt um die 60 Tracks auf dieser CD, und ich fand es nervig, immer ewig zu brauchen, bis ich zum richtigen geschaltet habe. Erstens musste ich mir merken wo ich gewesen bin und dann bis zu 40 vorschalten. Unpraktisch, aber ok, ist halt so. Ich bin streng und ziehe deswegen einen halben Weltentaucher ab.3. Kriterium: Die Charaktere.Ich liebe die Charaktere schon aus den Filmen, und mache es hier genauso. Sie sind so schön beschrieben und dargestellt, dass ich fast glaube, jeden davon persönlich zu kennen. Manche Personen wirken sowohl geheimnisvoll und rätselhaft. Die Autorin hat sich viel Mühe bei ihnen gegeben, das merkt man.Die Sprecherin des Hörbuchs versucht ihre Stimme den Personen nach anzupassen. Trice hat eine sehr hohe Stimme wenn sie spricht, wenn die Sprecherin ihre Gedanken vorliest, ist diese jedoch sehr dunkel.Ich fand es anfangs gut, dass sie die männlichen Personen mit tiefer Stimme gesprochen hat. Mit der Zeit wurde das aber nervig. Die Sprecherin dehnte die Wörter bei männlichen Personen und alles klangt irgendwie so, als wenn dem Jungen in den Bauch geschlagen wurde. „Triiiiiiiiicccce!“. Stellt euch das vor mit einer brüchigen und gehauchten Stimme. Mit der Zeit nervig, was auch irgendwie dem Hörvergnügen geschadet hat. Deswegen ziehe ich einen halben Weltentaucher ab. 4. Kriterium: Die Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat. Es ist eine gekürzte Lesung und ich finde nicht, dass irgendwas gefehlt habe. Bzw. kann ich das nicht so gut beurteilen, weil ich ja das Buch dazu nicht kenne. Die spannenden Passagen waren alle da und haben mich gefesselt. Diese Momente hat die Sprecherin sehr gut gesprochen.5. Kriterium: Der Schreibstil.Ja, ich hab das Hörbuch, aber trotzdem kann ich was zu dem Schreibstil der Autorin sagen. Habs ja gehört. ;) Ich finde ihn sehr flüssig und angenehm, aber nicht sehr detailliert. Etwas gefehlt hat mir die Beschreibung der Umgebung. Die Stadt, die Gebäude etc. hätten mehr herausstechen können finde ich. Die Idee dahinter ist so gut, dass ich als Leser alles bildlich vor mir haben möchte, was ich ohne den Film, nicht gehabt hätte.Das Buch bekommt von mir 3,5 Weltentaucher, obwohl es ein spannender und wirklich toller Roman ist. Ich liebe die Idee dahinter und auch wie die Geschichte mit Trice und Four aufgebaut wurde. Ich glaube, dass ich das Buch bzw. Hörbuch anders bewertet hätte, wenn ich den Film dazu nicht gekannt hätte. Dann hätte es mich sicher noch mehr fasziniert und ich wäre nicht so streng gewesen. Auf jeden Fall empfehlenswert. :)

    Mehr
  • 5 Fraktionen 1 Entscheidung! Was ist deine Wahl?

    Die Bestimmung

    Kriegsfeder

    18. June 2016 um 19:31

      Herzlichen Dank an den Hörverlag für das Zusenden eines Rezensionsexemplares.   Infos zum Hörspiel Heute will ich euch das Hörspiel "die Bestimmung",von "Veronica Roth", vorstellen. Das Hörbuch ist am 24.03.2014 erschienen und ist eine gekürtzte Lesung. Der Verlag des Hörbuch´s ist der Hörverlag. Das Buch ist unter dem "cbt HC Verlag erschienen. Das Hörspiel enthält eine CD dessen LAufzeit 6 Stunden und 30 Minuten beträgt. Die Sprecherin des Hörspiels ist "Laura Maire" Empfolen ist das Hörspiel ab 12 Jahren. Der Preis in Deutschland beträgt 9,99 € Die ISBN lautet: 978-3-84451442-1   Cover Das Cover ist in blau gehalten. Am unteren Rand ist ein See mit einigen Gras bewachsenen Inseln zu sehen. Weiter hinten befindet sich die Skyline einer Stadt. Darüber ist in blauer Schrift der Name der Leserin zu lesen. Der Titel und der NAme der Autoin, die sich genau darüber befinden, sind in silber bis weiß gehalten. Der Blick wird jedoch auf das Zeichen der Unbestimmten gezogen, dieses in gelb,rot und orongen Flammen brennt.   Inhalt des Hörspiels Tris lebt in Chicago, aber nicht dem Chicaco wie wir es kennen, sondern einer Zukunfstversion dieser Stadt. Die Stadt ist hier von einem Krieg gröstenteils zerstört worden. Um nach diesem Krieg in Frieden leben zu können wurden einst 5 Fraktionen gegründet, die alle nach anderen Idialen, aber trozdem Friedlich leben. Tris muss sich nun entscheiden zu welcher der 5 Fraktionen sie gehören will. Diese Entscheidung ist die wichtigste ihres Lebens, denn sie wird ihr ganzes Leben verändern und die Entscheidung kann nicht rückgänig gemacht werden....   Für welche der 5 Fraktionen wird Tris sich entscheiden?   Meinung Insgesamt finde ich das Hörbuch unglaublich toll. Das Cover ist das Selbe wie das vom Buch, wodurch man es, wenn man das Buch gelesen hat oder kennt, leicht wiedererkennt. Ansonsten finde ich das Cover schlicht und ansprechend. Die Handlung ist sehr spannend und mann kann alles gut mitverfolgen. Die Orientierung zum Buch ist sehr gut und ich finde alles wichtige ist in dem Hörspiel wieder zu finden, Die Charaktere sind auch gut. Es sind viele verschiedene Charaktertypen dabei.   Das Hören hat mir echt Spaß gemacht, ich fand schon den Film un das Buch toll und ich kann alles drei nur weiter empfehlen. Die Leserin hat man super verstanden und die Story war auch richtig toll. Ich fand es schade als es zu Ende war. Ich freue mich wirklich auf die nächsten CD´s!   Das Hörbuch bekommt von mir 10 von 10 Flammen  

    Mehr
  • die Bestimmung

    Die Bestimmung

    booksbuddy

    16. March 2016 um 18:03

    Autor: Veronica RothGelesen von: Laura MaireVerlag: der HörverlagBand: 1. TeilCDs/Gesamtspielzeit: 1/ca. 6 Std 30 MinLesung: gekürztAltersempfehlung: Ab 14 Jahre Für Fans von: Die Tribute von PanemRomantik: ❤❤❤♡♡Humor: ❤❤♡♡♡Schreibstil: ❤❤❤❤♡Anspruch: ❤❤❤❤♡Überraschung: ❤❤❤❤♡Spannung: ❤❤❤❤❤Story: ❤❤❤❤♡Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡Um ehrlich zu sein, war es für mich gar nicht so einfach eine unvoreingenommene Meinung zu fassen, da ich den Film schon kenne und auch schon mehrmals gesehen hab. Aber ich denke, ich bekomm das schon hin.Zunächst meine Meinung zum Cover: Ich finde es sehr schön, dass ein Fraktionszeichen mit aufgenommen wurde und auch die Farbgebung gefällt mir gut. Allerdings ist die Gestaltung mit der Stadt im Hintergrund in meinen Augen nichts besonderes und somit auch nicht überragend. Dennoch finde ich die Rückseite mit den einzelnen Fraktionszeichen wirklich toll und am besten gefällt mir, dass sie das Pendant zum Cover bilden, auf dem das Zeichen der Ferox meiner Meinung nach toll ausgearbeitet wurde!Der Schreibstil ist in meinen Augen echt in Ordnung. Er lässt sich flüssig lesen (oder in meinem Fall: es fällt leicht zuzuhören), aber manchmal schweift die Autorin ein wenig ab und erzählt Dinge, die einen weniger interessieren, während sie Dinge, die man unbedingt wissen will, außer Acht lässt, worauf ich aber später noch zu sprechen komme.Die Leserin hat es einem leicht gemacht am Ball zu bleiben und man konnte zumin weibliche Personen leicht voneinander unterscheiden, nur an ihren männlichen Variationen muss sie noch ein bisschen arbeiten ;DGenerell ist es mir nicht so leicht gefallen die eine Fraktion von der anderen zu unterscheiden .. wer steht jetzt gleich nochmal für was? Welche Angewohnheiten hat die jeweilige Fraktion? Verstehen sich alle untereinander außer die Ken und die Altruan? Leider werden auch nicht alle Fragen in dieser Version des Buches beantwortet. Ich bin mir nun nicht sicher, ob das daran liegt, dass es sich hier um eine gekürzte Lesung handelt, oder ob es im Buch auch nicht vorkommt. Auf jeden Fall fühlt es für mich so an, als hätte ich nur an der Oberfläche von Tris' Welt gekratzt und mich hätten alle Fraktionen und ihr Alltag einfach noch viel mehr interessiert.Auch der Humor, der bis zu einer bestimmten Stelle im Buch durchaus möglich gewesen wäre, kommt finde ich viel zu kurz, ebenso wie die Romantik. Auch wenn die Autorin das mit der Romantik schon iwie probiert, kommt es bei mir einfach nicht an. Ich möchte jetzt nicht spoilern, deswegen sag ich nur, dass die Gefühle für mich einfach nicht nachvollziehbar waren.Die Spannung war dagegen im ganzen Buch durchgänging sehr hoch, was mir gut gefallen hat.Zur Story im Allgemeinen: Ich finde es ist wahnsinnig viel passiert. Ich hätte mir mehr noch im vorhinein vor dem großen Show-down gewünscht. Einen tieferen Einblick in die Welt der Fraktionen und in das alltägliche Leben in diesen. Auch waren für mich nicht alle Verhaltensweisen von Tris unbedingt schlüssig und auch ihre Art zu Denken und ihr ganzer Charakter war mir eher unsympathisch. Auch wenn sie das zu einer ganz anderen Persönlichkeit macht als alle anderen Protagonisten, was ja prinzipiell gut ist, macht es dieser Umstand für mich auch sehr schwer ihre Gefühle nachzuempfinden.Allerdings gefällt mir der Grundgedanke der Geschichte! Auch wenn es eine typisch dystopische Handlung ist, waren für mich trotzdem viele neue Elemente dabei!Leider weiß ich aber nicht, ob das an der gekürzten Lesung oder an dem Buch allgemein lag.Deswegen möchte ich euch dennoch eine Empfehlung für die Geschichte geben, denn an Spannung und an dramatischen Geschehnissen ist sie nur schwer zu überbieten!Da ich immer aufrunde gibt es von mir also 4 von 5 möglichen Herzen! <3Eure Carina

    Mehr
  • Eine großartige und ausgefeilte Idee, die eine perfekte Jugendbuchdystopie bildet

    Die Bestimmung

    MaxSanders

    25. July 2015 um 23:22

    Vor allem, weil die Welt, in der Sie spielt, eigentlich so weit weg ist von allem was wir kennen und dennoch kann man sich so gut mit dieser Gesellschaft identifizieren.  Die Reihe gehört zu den wenigen, in der mir schon Band 1, Die Bestimmung, ausgezeichnet gefallen hat (wobei ich einige der Entwicklungen in der Handlung gar nicht mochte, ich hatte wirklich oft Tränen in den Augen) aber Band 2, Tödliche Wahrheit, fand ich dann sogar noch besser.  Im ersten Teil geht es eher um die Umstände, die Fraktionen, die Bestimmung und die Unbestimmten und wird erst in der zweiten Hälfte des Buches so richtig spannend. Die Entwicklungen (zum Beispiel was Four angeht) sind ein bisschen vorhersehbar, was ich allerdings nicht als störend empfand. Ich muss sagen, dass ich die Stimme und Vortragsweise von Laura Maire sehr angenehm finde. Zu Beginn war es ein bisschen, als ob man Die Bestimmung von Alice Cullen vorgelesen bekäme. Diese Assoziation verfliegt aber schnell und es ist einfach schön, ihr zuzuhören. Die Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsdystopien im Jugendbuchgenre und auch die Umsetzung als Hörbuch finde ich super. 

    Mehr
  • top teil

    Die Bestimmung

    sunshineladytestet

    Ich habe zu diesem Hörbuch zu allererst den Film gesehen,daher hat man natürlich ein bisschen Angst,das dieses nicht an den Film herankommt. Jedoch muss ich sagen ist dieses Hörbuch wesentlich detaierter als der Film,die Geschichte ist wesentlich länger und nicht so kurz gefasst,fesselt einen noch mehr als der Film. Ich finde die Geschichte sowieso sehr interessant, die Stimme von Janin Stenzel ist ja dieselbe die im Film auch synchonisiert wird,daher macht es das Hörbuch natürlich noch etwas realer und man kann sich das ganze einfach besser vorstellen,weil wie soll ich sagen,es einfach so vertraut wirkt und sich so vertraut daher anhört. Was ich auch total klasse fand,das dieses Hörbuch mit knappen 10 euro nicht gekürzt ist,also man kriegt wirklich das maximum für einen schmalen Preis. Das finde ich sehr fair von der Hörverlag. Besser als der Film wie ich finde. Ein wunderbares Buch mit vielen Wendungen und Ideen darin. Tris macht in dem Buch eine gewaltige Wandlung durch und schlägt dabei auch den ein oder anderen falschen Weg ein.Auch die Geschichte um die Liebe darf natürlich nicht vergessen und auch nicht ausser Acht gelassen werden. ZWar in der Welt wo sie lebt die Hauptcharaktere nicht leicht,aber es wird immer wieder authentisch für die Situationen passend eingebunden,sodass dies nicht ausser acht gelassen wird. Was für ich die CHaraktere glaubhafter macht und auch näher bringt. Desto mehr man liest,desto mehr fesselt es einen und desto mehr lebt man die Geschichte mit und versteht die Denkensweise. Irgendwann wird sie sich entscheiden müssen für die für sie bessere Seite,garnicht so leicht,wenn man liest,warum es so schwierig für sie ist,weil sie auch einige Verluste erleiden muss im Laufe der Geschichte.

    Mehr
    • 2

    Elenas-ZeilenZauber

    12. May 2015 um 10:00
  • Auf welcher Seite stehst du?

    Die Bestimmung

    Fluf

    02. April 2015 um 14:23

    Klappentext:Auf WELCHER SEITE stehst du? Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen. Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Tris, wie alle 16-Jährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Tris’ innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der das Leben all derer, die sie liebt, bedroht … Die preisgekrönte Sprecherin Laura Maire (Deutscher Hörbuchpreis 2011 als Beste Interpretin) macht die emotionale Kraft dieser großen düsteren Zukunftsvision perfekt hör- und fühlbar. Meine Meinung:Ich weiß gar nicht mehr so recht wo ich von der Triologie zum ersten Mal gehört habe aber irgendwie wurde sie in einem Atemzug mit den Tributen von Panem genannt, welche mir sehr gut gefallen haben. Daher war für mich klar, dass ich auch die Bestimmung lesen/hören wollte. Leider gab es das Hörbuch nur gekürzt und mir war klar, dass die Geschichte vermutlich stellenweise darunter leiden würde, dass gut die Hälfte gestrichen wird. Das Risiko bin ich aber eingegangen und wurde dennoch belohnt, denn ich kam sehr gut in die Story rein und wollte wissen wie es weitergeht. An manchen Stellen kam es mir zwar vor, als wolle Veronika Roth es sich etwas leicht machen und manche Dinge wurden sehr schnell und mit wenig Erklärungen abgehandelt, jedoch schiebe ich diesen Eindruck auf die Kürzung des Hörbuchs und vermute, dass die Geschichte im Buch vollumfänglich und ausführlich genug geschrieben ist. Den Film schaute ich mir gleich danach an, hier würde ich aber allen empfehlen Buch und Film lieber seperat zu betrachten. Hier wurden wieder einige Dinge geändert und Personen anders dargestellt, als man sie sich vielleicht beim Lesen vorgestellt hat. An sich war der Film aber nicht schlecht, auch die Schauspieler fand ich passend. Bin daher auch gespannt wie es weitergeht. ;-)

    Mehr
  • *Hörbuch* Eine neue Gesellschaft - Die Bestimmung *Hörbuch*

    Die Bestimmung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. July 2014 um 17:44

    Inhalt: "Altruan - die Selbstlosen. Candor - die Freimütigen. Ken - die Wissenden. Amite - die Friedfertigen. Und schließlich Ferox - die Furchtlosen. Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Tris, wie alle 16-Jährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Tris' innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der das Leben all derer, die sie liebt, bedroht... Die preisgekrönte Sprecherin Laura Maire (Deutscher Hörbuchpreis 2011 als Beste Interpretin) macht die emotionale Kraft dieser großen düsteren Zukunftsvision perfekt hör- und fühlbar." (Produktbeschreibung Amazon.de; Hörbuch; Die Bestimmung v. V. Roth) Wie kam ich zu diesem zu diesem Hörbuch?: Ich habe schon sehr viel um den Hype  bei die Bestimmung gehört, aber auch viele geteilte Meinungen, darum griff ich zum Hörbuch. Meine Meinung: Triss Geschichte ist die Geschichte über die Neuordnung der Welt. Tris ist eine wunderbare Protagonistin, die zeigt wie selbständig ein Protagonist werden kann. Laura Maire Macht mit ihrer tollen Stimme das Hörbuch nur noch realistischer. Alle Figuren wurden bis ins kleinste ausgearbeitet. Fazit: Ich muss wissen wie es weitergeht.

    Mehr
  • Das Buch wurde..

    Die Bestimmung

    BooksAreBetterThanReality

    23. June 2014 um 22:24

    ..zwar sehr gekürzt, aber damit muss man rechnen.
    Die Lesung geht ja schon so über 6Stunden.
    Wer den 'vollen Genuss' von die Bestimmung erleben will muss halt das Buch lesen:).
    Meiner Meinung nach passt die Stimme wunderbar zu Tris, Laura Maire liest richtig gefühlvoll und betont wunderschön.
    Ist sein Geld absolut wert(:

  • Rezension zum Hörbuch Die Bestimmung: Divergent von Veronica Roth

    Die Bestimmung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2014 um 12:20

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Ich habe ja bereits die Romanausgabe von Veronica Roths "Die Bestimmung" rezensiert und am Inhalt hat sich in diesem Hörbuch nichts verändert - auch wenn es sich um eine gekürzte Fassung handelt, die Geschichte bleibt natürlich die selbe. Daher will ich zum Inhalt hier auch gar nicht unbedingt nochmal allzu viele Worte verlieren. Nur so viel: Die Geschichte von Beatrice/Tris, die Veronica Roth in "Die Bestimmung: Divergent" erzählt, ist düster, eindringlich und wahnsinnig spannend. Ich weiß nicht, wie ich die Geschichte wahrnehmen würde, wenn ich sie erst durch dieses Hörbuch kennen gelernt hätte, da ich doch mittlerweile etwas "übersättigt" bin, wenn es um Dystopien geht, aber so ist diese Geschichte für mich eine Art Vorläufer für diesen Trend. Sprecherin Laura Maire hat hier auch ganze Arbeit geleistet, denn sie hat nicht nur eine wirklich angenehme Stimme (etwas, was ja leider bei weitem nicht bei jedem Hörbuchsprecher gegeben ist), sie versteht es auch die verschiedenen Charaktere durch klar voneinander abgesetzte Stimmimmitationen glaubhaft zum Leben zu erwecken und zieht den Hörer gekonnt in den Bann der Geschichte, die beim Hören quasi lebendig wird. Alles in allem eine tolle Hörbuch-Fassung eines grandiosen Romans. Fünf Sterne und eine dicke Empfehlung daher für Veronica Roths "Die Bestimmung: Divergent" gelesen von Laura Maire.

    Mehr
  • Doppelrezension

    Die Bestimmung

    N-i

    15. April 2014 um 22:02

    Ich hatte Zeitdruck. Ganz furchtbaren Zeitdruck. Denn bis vor ca. einer Woche, war mir der erste Teil der Bestimmung inhaltlich vollkommen unbekannt. Da ich aber unbedingt den Film sehen wollte, war es -so fand ich- die allererste Pflicht vorab das Buch zu lesen. Lesen war aber ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit, da ich ebenso wusste, dass ich es bis zum Filmstart niemals rechtzeitig schaffen würde, das Buch durchzulesen. Also entschied ich mich für die Hör-Variante. Und siehe da, mittags noch beendete ich das letzte Kapitel und am Abend saß ich bereits pünktlich und voller Vorfreunde im Kino. Und was soll ich euch sagen, es war einfach grandios. Auch wenn ich zu Anfang des Hörbuches mit all den verschiedenen Fraktionen leicht überfordert war, fand ich mich nach einigen Kapiteln schnell in die Geschichte ein. Dies hat mir am Abend während des Films einen großen Vorteil verschafft, denn ich glaube, dass wenn man die Geschichte im Vorfeld nicht kannte, es doch ziemlich verwirrend sein kann. Es war überaus verblüffend zu hören, wie realistisch sich eine Welt nach dem Krieg doch verändern kann und die Bilder, die in meinem Kopf entstanden, wurden einzig von den noch gewaltigeren Bildern auf der Leinwand übertroffen.  Auch wenn die Protagonisten eigentlich nicht sonderlich besonders waren, mochte ich ihre Geschichten. Die Veränderung die gerade Beatrice durchmacht war so vielschichtig und glaubhaft dargestellt, dass es mir fast so vorkam als wäre ich wahrhaft dabei. Four ist und bleibt ein Frauenliebling. Der böse Junge mit den guten Herzen. Ebenfalls ein Klassiker. Die Besetzung des Filmes hätte man besser nicht treffen können. Beide Hauptdarsteller waren für mich zum leben erweckte Romanfiguren. Aber auch alle anderen Darsteller waren mit dem Charakteren aus dem Buch bestens besetzt.  Einzig das Ende war für mich -vielleicht gerade weil das Hörbuch noch so frisch in meinem Kopf war- etwas verstörend, weil es doch leicht abgeändert wurde. Auch wenn meiner Meinung nach den Verlust den Beatrice erlebt im Film noch besser zu Geltung kommt, mag ich es nicht, wenn gerade der Höhepunkt einer Geschichte verändert wird. Das Hörbuch/ der Roman ist ein "Muss" für alle Dystopie-Fans und ich werde mich auch schnell daran machen zu erfahren wie es weitergeht. Und wer mal wieder eine richtig gute Buchverfilmung sehen will, sollte sich diesen Film auf keinen Fall         entgehen lassen.

    Mehr
  • Buchverlosung: "Die Bestimmung" & "Tödliche Wahrheit" von Veronica Roth

    Die Bestimmung

    jess020

    Wahrscheinlich zählt ihr längst schon die Stunden und Minuten, bis ihr endlich den zweiten Band der Bestimmung-Trilogie in euren Händen halten könnt! Nachdem der erste Band so viele Leser restlos begeistert und in Atem gehalten hat, erscheint im Dezember nun die lang ersehnte Fortsetzung: "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" von Veronica Roth. Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris’ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris gelingen, die Katastrophe abzuwenden ... >>> Leseprobe "Die Bestimmung" - der erste Band der Trilogie, hat allein bei LovelyBooks knapp 480 Bewertungen und die meisten Leser haben die fesselnde Dystopie mit fantastischen 5 Sternen bewertet! Kurzum: die erst 20-jährige Veronica Roth hat mit ihren Büchern einen Wahnsinnserfolg geschaffen und alle ihre Leser begeistert! Die Trilogie ist mittlerweile nicht nur für die Fans von "Die Tribute von Panem" ein absolutes Muss! Das schreiben unsere Leser dazu: "Die Angst der gezeigten Gesellschaft vor "Uneindeutigkeit" hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht. Zusätzlich ist das Buch so spannend, dass ich es innerhalb von 2 Tagen gefressen habe. Ich liebe es!" - Rebekka_NP "Die Bestimmung ist eine sehr gute, spannende und vor allem fesselnde Dystopie. Besonders Charaktere und Story wissen zu beeindrucken und fesseln den Leser an das Buch. (...) Das Ende, ein wahrer Cliffhänger, macht Lust auf mehr und ich freu mich schon auf Tödliche Wahrheit." - stillefeder In "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" geht die hochspannende Geschichte endlich weiter - und ihr könnt mit ein wenig Glück das Buch sogar gewinnen. Gemeinsam mit cbt verlosen wir 3 Buchpakete mit beiden Bänden, sowie 7 Exemplare von "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit". Bewerbung: In der Welt von Beatrice ist die Gesellschaft in 5 Fraktionen unterteilt: Altruan – die Selbstlosen, Candor – die Freimütigen, Ken – die Wissenden, Amite – die Friedfertigen und Ferox – die Furchtlosen Wir wollen von euch wissen: welcher Fraktion fühlt ihr euch am ehesten verbunden? Zu welcher Fraktion würdet ihr gerne angehören, wenn ihr in dieser Welt leben würdet? Eure Antworten mit Begründung zählen wir als Bewerbung! Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 9. Dezember. Wer sich die Wartezeit auf die Dystopie erträglicher gestalten möchte, der findet auf der Homepage der Trilogie viele Extras und tolle Hintergrundinformationen!

    Mehr
    • 546
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks