Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

von Veronica Roth 
4,2 Sterne bei3,348 Bewertungen
Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2665):
esras avatar

muss unbedingt den letzten Band lesen

Kritisch (116):
S

Vor längerer Zeit schon gelesen. Schwach

Alle 3,348 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit"

Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442480623
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:512 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:17.03.2014
Das aktuelle Hörbuch ist am 09.03.2015 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,365
  • 4 Sterne1,300
  • 3 Sterne567
  • 2 Sterne95
  • 1 Stern21
  • Sortieren:
    miahs avatar
    miahvor einem Monat
    Kurzmeinung: Nicht so gut wie Band 1, da mir die Handlung und Erklärungen zu wirr erschienen. Tris' Verhalten war für mich nahezu nie nachvollziehar.
    Die Bestimmung - Teil 2: Tödliche Wahrheit

    Dies ist Band 2 zu "Die Bestimmung" von Veronica Roth. Die folgende Rezension könnte daher Spoiler enthalten.

    Inhalt:
    Nachdem Tris die Initiation bei den Ferox bestanden hat, löst eine Simulation Angriffe aus. Als Unbestimmte konnte sich Tris dagegen wehren, doch den Angriff kann sie nicht verhindern. Sie muss fliehen. Gemeinsam mit einigen anderen macht sie sich auf den Weg zu den Amite, in der Hoffnung dort Zuflucht zu finden.

    Meine Meinung:
    Der erste Band hat mir wirklich gut gefallen und ich habe Band 2 direkt im Anschluss daran gelesen. Mir fiel sofort positiv auf, dass Band 2 nahtlos an Band 1 anschließt und es einfach weitergeht.

    Die folgende Handlung ist allerdings recht wirr und ich hatte meine Schwierigkeiten, immer alles nachzuvollziehen. Tris wirkt sehr unentschieden in ihrem Verhalten. Sie ist nicht sehr konsequent. Ihre fehlen wichtige Informationen und trotzdem handelt sie danach, dass sie unbedingt die Wahrheit herausfinden will. Dabei stellt sie sich auch gegen ihre Freunde und Tobias. Sie lügt und verheimlicht, sie handelt auf eigene Faust. Es kam mir oft so vor, als ob sie nie wirklich darüber nachdenkt, was sie macht, sondern in blindem Aktionismus einfach drauf los rennt.

    Die Geschichte wird auch hier wieder aus der Ich-Perspektive von Tris erzählt. Der Einblick in ihre Gedanken und Gefühlswelt hat mir meistens aber nicht wirklich geholfen, ihr Verhalten verstehen zu können.

    Allgemein haben viele der Charaktere plötzlich ihr Verhalten geändert und wechselten zwischen den Seiten hin und her, und das nicht nur einmal. Da konnte man auch schnell mal durcheinander kommen.

    Die Fraktionen, die mir am Anfang noch recht logisch erschienen, wirken nach und nach ziemlich albern mit ihren Ritualen und Gewohnheiten. Es werden viele Klischees bedient. Ich zweifle daran, dass sich jeder Mensch so einfach in eine Kategorie einteilen lässt und nur nach den Prinzipien dieser einen Fraktion leben kann. Ich denke, dass jeder mehr als nur für eine Fraktion geeignet wäre. Die Zahl der Unbestimmten kam mir daher realistisch vor.

    Mir hat es an Emotionen gefehlt. Auch wenn Tris mit den Tod einiger Personen zu kämpfen hat und darunter leidet, kamen diese Gefühle nicht wirklich bei mir an. Das ist sehr schade, traf allerdings auch insgesamt auf das ganze Buch zu. Die Gefühle kamen einfach zu kurz. Auch die Liebesgeschichte, die sich zwischen Four und Tris anbahnte, gerät hier in die Krise. Beide sind nie aufrichtig und vollkommen ehrlich zueinander, weil jeder sein eigenes Ding durchzieht.

    Ich hoffe jetzt, dass Band 3 das Chaos entwirren wird und mir auch die Charaktere wieder näherkommen werden.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Vespasias avatar
    Vespasiavor einem Monat
    Wirr und wenig Inhalt

    Der erste Teil der Reihe versprach offensichtlich mehr, als er halten konnte. Der zweite Teil der Reihe liegt qualitativ weit unter dem ersten. Sprachlich hat sich nichts verbessert, das Buch ist immer noch sehr einfach geschrieben, aber trotzdem deutlich schlechter zu lesen, da der Inhalt nicht vollständig überzeugen kann. Es fehlt der rote Faden, die Geschichte wirkt wirr und in die Länge gezogen.

    Tris ging mir in diesem Buch auch viel öfter auf die Nerven als noch im Vorgänger. Ich konnte ihre Entscheidungen oftmals nicht mehr nachvollziehen, dasselbe gilt auch für Four. Die Charaktere, die ich im ersten Band recht gut kennenlernen durfte, wurden mir fremd. Viele Nebencharaktere, die durchaus Potential gehabt hätten, blieben blass und zu sehr im Hintergrund. Außerdem hatte ich nicht das Gefühl, dass Tode mir (oder den Charakteren) besonders nahegehen konnten. Alles wurde zu schnell abgehandelt, sodass ich emotional oft unberührt blieb. Wichtige Teile der Handlung gingen im Chaos der unwichtigen Nebenereignissen unter – ab und zu hatte ich sogar das Gefühl, nicht gründlich genug gelesen zu haben, musste beim nachlesen aber feststellen, dass es gar nicht an mir lag. Die Beziehung zwischen Tris und Four wirkte auf mich manchmal albern, da sie sich ständig wegen irgendwelchen Nichtigkeiten stritten. So wirklich authentisch wirkte die Liebe zwischen den beiden nicht auf mich, beide Charaktere waren anstrengend und trafen merkwürdige Entscheidungen, die für mich nicht im Geringsten nachvollziehbar waren, zumal beide sich auch nie entscheiden konnten, mit wem sie denn nun zusammenarbeiten wollen. Das Buch verliert sich also in einem ewigen Hin und Her, bei dem der Leser irgendwann gar nicht mehr weiß, was das alles überhaupt soll.

    Das Positive: endlich wurden mehr Informationen zu der Welt der Trilogie preisgegeben, einige Fragen, die im ersten Band gestellt wurden, konnten beantwortet werden. Besonders gut fand ich den Band zwar nicht, allerdings war er auch nicht so schlecht, als dass ich ernsthaft erwogen hätte, das Buch oder die Reihe abzubrechen. Sämtliche Mängel konnten mich nicht davon abbringen, herausfinden zu wollen, wie die Geschichte endet. Außerdem blieb die Hoffnung, dass der dritte Teil wieder besser ist und die Trilogie doch noch zu einem würdigen Ende führt.

    Fazit: Sprachlich keine Verbesserung, inhaltlich enttäuschend: Geschichte wirr und oft nicht nachvollziehbar, Charaktere unsympathisch oder zu blass. Oftmals langatmig und keine überzeugende Liebesgeschichte. Ich war froh, als ich fertig war. Schade, denn die Geschichte hatte viel Potential.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    denise7xys avatar
    denise7xyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich ging es spannend weiter und auch die Beziehung von Tris und Four verlief realistisch und mitreißend.
    Spannend geht‘s weiter

    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit ist der zweite Band der Reihe „Die Bestimmung“, weswegen Spoiler vorhanden sein könnten.

    Erster Satz

    Als ich aufwache, liegt mir sein Name auf der Zunge.

    Meinung

    Die Fraktion der Altruans und der Ferox gibt es nicht mehr. Viele sind gestorben, während der Rest in zwei Lager gespalten ist. Tris und Four sind zusammen mit einigen anderen aus der Stadt geflohen und suchen nun Schutz bei den Amites, außerhalb der Stadt, um einen Plan auszuarbeiten. Währenddessen übernehmen die Ken die Kontrolle über die Stadt und machen jagt auf die Unbestimmten. Tris und Four sind sich sicher, alleine können sie ihre Gegner nicht aufhalten, doch Verbündete zu finden ist nicht einfach.

    Wie schon im ersten Buch erzählt Tris wieder die Geschichte. Auch der Schreibstil der Autorin ist weiterhin flüssig und angenehm.
    Nachdem der Fokus im ersten Teil auf den Ferox lag, tritt Beatrice nun mehr mit den restlichen Fraktionen in Kontakt. Dabei werden die unterschiedlichen Ansichten und Ideale deutlich und auch einige Abgründe tun sich zwischen den Fraktionen auf.

    Charaktere

    In gegen des ersten Teils, verhält sich die Beziehung von Tris und Four nun nicht mehr ganz so einfach. Beide sind eher von ruhiger Natur und in sich gekehrt. Hinzu kommt bei beiden ein ziemlicher Dickschädel, der es ihnen unmöglich macht, den ersten Schritt auf andere zu machen. Die Zwei haben ihre Geheimnisse, die sie versuchen für sich zu behalten. Four harpert mit seiner Familie, während Tris versucht den Tod ihrer Eltern und Will zu verarbeiten. Beides bringt sie in Gefahr.

    Auch einige Nebencharaktere werden näher beleuchtet und bei einigen wird klar wie sie wirklich ticken.

    Fazit

    Für mich ging es spannend weiter und auch die Beziehung von Tris und Four verlief realistisch und mitreißend. 5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sananeeees avatar
    Sananeeeevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Immer noch genauso gut wie der erste Band. Es hat an nichts gefehlt. Gar nicht aus der Hand zu legen und sehr gespannt auf Finale!!
    Ein MUSS

    Klappentext:
    Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt.

    Der erste Teil hatte die Leser voller Spannung zurückgelassen was den nun passieren soll, nachdem die Ferox wie Roboter die Altruan angegriffen haben. Der zweite Band hat einen noch mehr aus der Bahn geworfen. Man hat nachdem man im ersten Teil viel über die Ferox gelernt hat, jetzt auch einiges über die Amite, Ken und die Fraktionslosen erfahren. Immer noch sehr spannend und geladen, sodass man das Buch in einem Ruck durch hat. Auch die Bindung zwischen Tris und Four nimmt zu, wobei sie auch einiges einstecken muss, wie mit dem auftauchen der Mutter von Tobias. Alles in allem ein super zweiter Teil und schon sehr gespannt auf den dritten!!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Abundantias avatar
    Abundantiavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Leider nicht ganz so gut wie Band 1, aber dennoch lesenswert :)
    Aufstand - Flucht - Wahrheit - Spanndender zweiter Teil

    Nachdem Tris erfolgreich den Machenschaften der Ken-Anführerin entkommen konnte, ist sie mit Four, ihrem Bruder Caleb und Peter zu den Amite gelangt. Auch hier lautert Verrat aus den eigenen Reihen und Tris muss erneut flüchten. Gehetzt von einer Station zur nächsten kommen sie bei den Candor an, die für Gerechtigkeit sorgen. Um die Wahrheit zu erfahren, muss Tris unter Einfluss eines Wahrheitsserums aussagen und danach werden sie und Four in einer weiteren Hetzjagd durch die Ken zur Flucht gezwungen. Unterdessen kommt ans Licht, was es wirklich mit den Fraktionen und Mustern der Gesellschaft auf sich hat. Das ganze Leben der betroffenen Menschen ist ein Testspiel, die Personen lediglich Figuren, die gezielt gelenkt werden. Aufgrund dieser Erkenntnis wird Tris nach dem Leben getrachtet und ein Wettlauf gegen Zeit und Anführer beginnt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin gespannt auf den dritten Band und das Ende.
    Für wasentscheidest du dich jetzt?

    Ich rezensiere das Buch "Tödliche Wahrheit" aus der Reihe "Die Bestimmung" von Veronica Roth.

    Cover:
    Auf dem orangenen Cover sieht man den Titel und darunter die Skyline der Stadt. darüber ist groß das zeichen der Amite, der baum in einem Kreis.

    Inhalt:
    Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt.


    Das Buch ist spannend und fesselnd geschrieben, auch wenn er nicht ganz so gut wie der erste ist. Er wurde aus der ich-Perspektive aus der Sicht von Tris geschrieben. Obwohl man so ihre Gedanken kent, kann ich manchmal ihre hanflungen nicht nachvollziehen. ich empfehle das Buch weiter und gebe 4 Sterne.

    Kommentieren0
    40
    Teilen
    R
    Rain698vor 3 Monaten
    Tödliche Wahrheit

    Ebenfalls ein sehr gelungenes Buch. Die Fortsetzung von Roths ersten Buch "Die Bestimmung" kommt für mich schon ziemlich nah an den ersten ran. Die Stadt wie unsere Hauptfiguren sie kennen ist nicht mehr existent. Es herrscht Chaos und Krieg und die Menschen versuchen mit der neuen Situation klar zu kommen. Ich persönlich finde Tris nicht mehr so sympathisch wie am Anfang. Irgendwie fängt sie an mich zu nerven mit ihrer fürchterlichen Weltverbessererart. Auch ihr Bruder ist mir sehr unsympathisch. Allerdings bin ich ein riesen Fan von Four, aber den mag wohl jedes Mädchen ;)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SonnenBlumes avatar
    SonnenBlumevor 3 Monaten
    Die Bestimmung-Tödliche Wahrheit - Veronica Roth

    Die Schuld, einen ihrer Freunde umgebracht zu haben, liegt schwer auf Tris' Schultern, aber sie kann sich nicht lange mit diesen Schuldgefühlen aufhalten. Die Fraktionen haben sich in zwei Lager gespalter: jene, die hinter Jeanine Mathews stehen und jene, die gegen sie sind.
    Jeanine hat mittlerweile nur mehr ein Ziel: Sie will die Unbestimmten unter ihre Kontrolle bringen, denn sie kennt das ganze Geheimnis. Tris muss sich nun entscheiden, ob sie zum Wohl der Allgemeinheit gegen Tobias arbeitet, oder sich den Rebellionsplänen anschließt.

    Ich kann nicht aus meiner Haut, aber Tris' Alleingänge gehen mir mittlerweile ziemlich auf die Nerven. Natürlich wurden Handlungsstränge wegfallen und die Spannung könnte nicht so aufrechterhalten werden, wenn sie ihre Vorhaben immer vor ihren Freunden und Tobias ausbreiten würde, in meinen Augen würde sie das aber wesentlich sympathischer machen.
    Es mag schon sein, dass die Geschichte das braucht, aber mit einer Protagonistin, die ich nicht gerne mag, macht es das für mich schwieriger, mich auf die Geschichte einzulassen.
    Hinzu kommt, dass mir in diesem Band viele dass/das-Fehler aufgefallen sind. Von einem Bestseller erwarte ich mir erst recht, dass dieser fehlerfrei gedruckt wird!
    Von der Geschichte her kann ich mich nicht beklagen, es ist spannend, manchmal vielleicht etwas zu düster, aber als Leser bleibt man schon am Ball.

    Stilecht endet der zweite Band natürlich mit einem Cliffhanger, der es schon fast unmöglich macht, den dritten Band nicht zu lesen. Ich bin sehr gespannt, was sich die Autorin für die Auflösung einfallen lässt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Nikkeniks avatar
    Nikkenikvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Nahtloser Übergang. Nicht schlecht gemacht
    Nahtloser Übergang

    Die Story von Tris geht im zweiten Teil genau so spannend weiter wie im ersten Teil.


    Der Schreibstil der Autorin ist gleich geblieben, was das lesen wieder sehr sehr angenehm gemacht hat.

    Überrascht haben mich die tollen Kampfszenen und die romantische Stimmung zwischen Four und Tris.
    Es wurde genau das richtige Maß gefunden, damit die Story nicht zu "kitschig" wird.

    Die Detailliertheit der Autorin hat sich, im Gegensatz zu dem ersten Teil noch gesteigert. So erfährt man im Band 2 viel mehr über die einzelnen Fraktionen.

    Spannend wird es als es um den "Krieg" zwischen den Fraktionen und den Unbestimmten kommt.

    Auch wie Tris's Eltern und Bruder in diesem Buch mit eingebunden wurden finde ich klasse.

    Im großen und ganzen eine sehr schöne Fortsetzung.
    ich freu mich auf Band drei

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Linchen456s avatar
    Linchen456vor 6 Monaten
    Kommt nicht an Band 1 heran

    Inhalt: Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Tris werden, doch sie endete in einer Katastrophe. Der Aufstand hat begonnen, und es herrscht Krieg zwischen den Fraktionen. Als die Unbestimmten angegriffen werden, ist es Tris' Aufgabe, sie zu retten. Tris muss eine Entscheidung treffen- eine Entscheidung, die jedoch ihre Liebe zu Four auf eine harte Probe stellt: Im Kampf um die Freiheit muss Tris Four verlassen und sich mit dem Feind verbünden...


    Meinung: Der Schreibstil von Veronica Roth ist angenehm und lässt sich flüssig lesen. Auch der Spannungsbogen bleibt stetig so hoch, dass man sich nie langweilt. Ich hatte jedoch Probleme mit dem Plot. Es war kein wirklicher roter Faden zu erkennen und ich wusste einfacht nicht, woraufhin das ganze am Ende hinauslaufen sollte. Ich fand, dass sich die Richtung immer wieder änderte und man immer wieder ins Leere lief. Auch die Figuren konnten sich in diesem Band nicht wirklich weiter entwickeln. Zwar mag ich die Liebesgeschichte zwischen Four und Tris und die beiden als Paar können mich auch absolut überzeugen, aber beide als einzelne Charaktere wirken für mich sehr kindisch und unentwickelt. 

    Fazit: Da mir der erste Band sehr gut gefallen hat, hoffe ich sehr, dass der nächste Band wieder besser wird und einen würdigen Abschluss der Trilogie verspricht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Gewinnt zum Kinostart von DIE BESTIMMUNG - INSURGENT am 19. März 2015 eines von drei signierten Plakaten zum Film!

    In DIE BESTIMMUNG – INSURGENT, heiß ersehnte Fortsetzung des fesselnden Action-Adventures DIE BESTIMMUNG – DIVERGENT, begibt sich Tris in den Ruinen eines dystopischen Chicagos auf die Suche nach Verbündeten und riskiert dabei nicht nur ihr eigenes Leben…

     

    Tris (Shailene Woodley) und Four (Theo James) sind auf der Flucht, verfolgt von Jeanine (Kate Winslet), der Anführerin der machthungrigen KEN. Im Wettlauf gegen die Zeit müssen sie herausfinden,  warum sie so gnadenlos gejagt werden und welches Geheimnis Tris‘ Eltern schützen wollten und dafür mit ihrem Leben bezahlten. Die Konsequenzen längst vergangener Entscheidungen verfolgen Tris nun, während sie gleichzeitig verzweifelt versucht, diejenigen zu schützen, die sie liebt. Mit Four an ihrer Seite muss sie sich zahlreichen Aufgaben und Gefahren stellen, um die Wahrheit über die Vergangenheit ihrer Welt zu entschlüsseln und damit letztendlich deren Zukunft zu sichern.

    www.thedivergentseries.com


    Und so könnt ihr gewinnen:

    Postet ein Foto von euch und eurem Exemplar von DIE BESTIMMUNG - Tödliche Wahrheit in die Kommentare und verratet uns, warum ihr unbedingt gewinnen müsst!

     

    Hier könnt ihr euch den Trailer zum Film ansehen. Wir wünschen euch viel Glück!

    ###YOUTUBE-ID=uMG6iINWhYg###
    Zur Buchverlosung
    vormis avatar
    Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe zu "Serien-Leserunden" zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 15. Juli Hier ist der Link zu der Gruppe - für alle die Leserunden mögen und noch angefangene Reihen/Trilogien liegen haben... http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/
    Roxy Malons avatar
    Letzter Beitrag von  Roxy Malonvor 4 Jahren
    Zur Leserunde
    jess020s avatar
    Wahrscheinlich zählt ihr längst schon die Stunden und Minuten, bis ihr endlich den zweiten Band der Bestimmung-Trilogie in euren Händen halten könnt! Nachdem der erste Band so viele Leser restlos begeistert und in Atem gehalten hat, erscheint im Dezember nun die lang ersehnte Fortsetzung: "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" von Veronica Roth.

    Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris’ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris gelingen, die Katastrophe abzuwenden ... >>> Leseprobe


    "Die Bestimmung" - der erste Band der Trilogie, hat allein bei LovelyBooks knapp 480 Bewertungen und die meisten Leser haben die fesselnde Dystopie mit fantastischen 5 Sternen bewertet! Kurzum: die erst 20-jährige Veronica Roth hat mit ihren Büchern einen Wahnsinnserfolg geschaffen und alle ihre Leser begeistert! Die Trilogie ist mittlerweile nicht nur für die Fans von "Die Tribute von Panem" ein absolutes Muss!

    Das schreiben unsere Leser dazu:
    "Die Angst der gezeigten Gesellschaft vor "Uneindeutigkeit" hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht. Zusätzlich ist das Buch so spannend, dass ich es innerhalb von 2 Tagen gefressen habe. Ich liebe es!" - Rebekka_NP

    "Die Bestimmung ist eine sehr gute, spannende und vor allem fesselnde Dystopie. Besonders Charaktere und Story wissen zu beeindrucken und fesseln den Leser an das Buch. (...) Das Ende, ein wahrer Cliffhänger, macht Lust auf mehr und ich freu mich schon auf Tödliche Wahrheit." - stillefeder

    In "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" geht die hochspannende Geschichte endlich weiter - und ihr könnt mit ein wenig Glück das Buch sogar gewinnen. Gemeinsam mit cbt verlosen wir 3 Buchpakete mit beiden Bänden, sowie 7 Exemplare von "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit".

    Bewerbung:
    In der Welt von Beatrice ist die Gesellschaft in 5 Fraktionen unterteilt:
    Altruan – die Selbstlosen, Candor – die Freimütigen, Ken – die Wissenden, Amite – die Friedfertigen und Ferox – die Furchtlosen
    Wir wollen von euch wissen: welcher Fraktion fühlt ihr euch am ehesten verbunden? Zu welcher Fraktion würdet ihr gerne angehören, wenn ihr in dieser Welt leben würdet? Eure Antworten mit Begründung zählen wir als Bewerbung! Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 9. Dezember.

    Wer sich die Wartezeit auf die Dystopie erträglicher gestalten möchte, der findet auf der Homepage der Trilogie viele Extras und tolle Hintergrundinformationen!

    ###YOUTUBE-ID=bDoiQ5YH8NM###

    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks