Veronica Stallwood Mord in Oxford

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(8)
(7)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Mord in Oxford“ von Veronica Stallwood

Die Schriftstellerin Kate Ivory erfährt von ihrer Freundin Rose, dass deren Mann Theo sie verlassen hat. Theo hat eine wertvolle Sammlung antiker Emailgefäße aus Roses Familienbesitz mitgenommen und will sie nicht wieder hergeben. Rose, finanziell in Bedrängnis, ist verzweifelt. Kate und ihre Freundinnen beschließen, die Emailgefäße auf eigene Faust zurückzuholen. Wie hätten sie auch ahnen können, dass ihr Diebstahl nur dazu dient, ein viel gravierenderes Verbrechen zu vertuschen? Denn kurz darauf wird eine von Kates Freundinnen tot aufgefunden. Kate beschließt, den Fall selbst zu untersuchen. Ein Wettlauf mit der Polizei beginnt - und mit einem skrupellosen Mörder ...

Etwas langweilig.

— romantic devil
romantic devil

Kates erster Fall bringt gleich einen Mord mit sich! So war das nicht geplant!

— kassandra1010
kassandra1010

Nett zu lesen - mehr aber auch nicht. Dies ist der 1. Band der Reihe und ich habe noch Hoffnung, dass die Fortsetzungen spannender sind :))

— BTOYA
BTOYA

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Auftakt zu einer klasschen Krimiserie?

    Mord in Oxford
    kassandra1010

    kassandra1010

    10. May 2016 um 21:17

    Im ersten Teil lernen wir die Hauptprotagonistin Kate Ivory kennen. Als Schriftstellerin versucht diese ihr Glück. Alles beginnt mit einem harmlosen Emailgefäß und einem Diebstahl und endet mit dem Tod der besten Freundin... Spannend mit einem ersten Einblick in die Welt von Kate Ivory und dem beschaulichen Oxfort.

  • Rezension zu "Mord in Oxford" von Veronica Stallwood

    Mord in Oxford
    Armillee

    Armillee

    28. April 2009 um 23:05

    Ich mag es,wenn die Romanfiguren die gleichen bleiben. Da entwickelt sich so eine Vertrautheit...;o) Hier handelt sich um Kate Ivory - fast verarmte, junge Schrifstellerin - mit Hang zu detektivischen Ambitionen. Das Kate mit ihren Schlussfolgerungen nicht immer den Punkt trifft, wird ihr am Ende oft zum gefährlichen Verhängnis...! Lustig sind auch die Kapitel über ihre Begegnungen mit den direkten Nachbarn (Krötengesichter)...

    Mehr
  • Rezension zu "Mord in Oxford" von Veronica Stallwood

    Mord in Oxford
    Willow74

    Willow74

    09. October 2008 um 18:24

    Ein richtig toller gemütlicher Krimi bei dem man sich wohlfühlt :-)

  • Rezension zu "Mord in Oxford" von Veronica Stallwood

    Mord in Oxford
    misswinniepooh

    misswinniepooh

    16. June 2007 um 20:46

    Ich war doch etwas enttäuscht von dem Buch, es fehlt einfach die Spannung die sich meiner Meinung nach in einem guten Krimi langsam aufbauen sollte. Es plätschert so träge dahin wie die Themse. Man wird damit gelangweilt wie die Jogging-Gruppe zusammen durch Oxford joggt, welche Schuhe und welcher Laufstil bevorzugt wird. Brauche ich das in einem Krimi??? Meine Freundin (Buchhändlerin) hatte mir schon gesagt, das sich die Reihe nicht sehr gut verkauft. Aber ich war eigentlich angetan von dem Cover das an die Krimis von Ann Granger erinnert. Das Buch hat aber beileibe nicht die Klasse wie Ann Granger oder Martha Grimes. Sehr schade.

    Mehr