Veronica Stallwood Unheil über Oxford

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unheil über Oxford“ von Veronica Stallwood

Christopher Townsend, der Haushaltsbeauftragte des Bartlemas College, ist nachweislich betrunken, als er von der Spitze des Gnaden-Turms fällt. Seinem tragischen Tod verdankt die Schriftstellerin Kate Ivory das Angebot, die bereits begonnenen Vorbereitungen für ein vierzehntägiges Kolloquium unter dem Motto "Genus und Genre" zu übernehmen. Doch Kates neue Kollegen scheinen sich ihr gegenüber feindlich zu verhalten, obwohl sie dem College mit ihrem Einsatz einen Gefallen erweist. Und wer hinterließ den Satz "Neugier ist der Katze Tod" auf einem von Christophers Aktenordnern? Als Kate schließlich selbst Drohungen erhält, beginnt sie sich zu fragen, ob Christophers Tod tatsächlich ein Unfall war. Möglicherweise hatte er etwas entdeckt, das nicht für seine Augen bestimmt war. Und möglicherweise setzt sich Kate, indem sie seine Arbeit fortführt, ebenfalls einer schrecklichen Gefahr aus ...

Ein Drink zuviel und schon springt man von einem Turm?

— kassandra1010
kassandra1010

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildeule

Ein Friedhof als Hintergrund und eine Friedhofsgärtnerin und verwaiste Mutter als Ermittlerin - schon eine außergewöhnliche Idee!

elmidi

Die Brut - Sie sind da

tolles Buch.. macht Lust auf die Fortsetzung, freue mich schon darauf :)

Daniela34

Die Moortochter

Entsprach leider nicht meinen Erwartungen...

Antika18

Tot überm Zaun

Cosma Pongs ist (zu) aktiv und (über-)motiviert - und bringt damit ihre Tochter Paula zur Verzeiflung. Dem Leser gefällt's!

MissStrawberry

Der Mann zwischen den Wänden

Düsterer Thriller aus Schweden mit einem Ende, das kein Ende ist.

AmyJBrown

Mörderisches Ufer

Genau meinen Lesegeschmack getroffen

Laberladen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn der Alkohol die Sinne benebelt!

    Unheil über Oxford
    kassandra1010

    kassandra1010

    10. May 2016 um 21:23

    Ein Spung vom Turm des Colleges? Doch Kate ermittelt bis sie selbst Morddrohungen erhält. Was der Todesprung wirklich ein Unfall oder war es gar Mord? Die Ermittlungen schlagen einen bedrohlichen Weg ein....

  • Rezension zu "Unheil über Oxford" von Veronica Stallwood

    Unheil über Oxford
    Armillee

    Armillee

    28. April 2009 um 23:22

    Was mich hier gestört hat, obwohl die Story wieder ganz gut war, besonders Kate...: Nach jedem Kate Ivory-Kapitel wurde das Gespräch vom Opfer (Chris Townsend - ermordet)und dem Engel Zophiel (schnellster Cherubim Gottes) eingeblendet. Bei dem Gespräch der Beiden ging es um das Leben von Chris...bis hin zum Tag des Mordes. Er weiß nicht, wer ihn dort vom Turm gestossen hat. Zophiel vertritt die Theorie, dass Opfer durch ihr Verhaltensmuster sich selbst auf die Tragodie hinarbeiten. Durch die Rückblicke ab der Kindheit versuchen Beide ihren Standpunkt zu festigen... Ich fand mich am Anfang mit den Gesprächen nicht zurecht....wollte "die Geschichte" endlich weiter lesen.

    Mehr