Veronika Aretz

 4,7 Sterne bei 471 Bewertungen
Autor von Schatzsuche im Spaßbad, Gefangen im Riesenbuch (3) und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Alle Bücher von Veronika Aretz

Cover des Buches Gut & Böse (ISBN: 9783944824611)

Gut & Böse

 (57)
Erschienen am 16.11.2016
Cover des Buches Schatzsuche im Spaßbad (ISBN: 9783944824666)

Schatzsuche im Spaßbad

 (44)
Erschienen am 01.10.2017
Cover des Buches Drachenfurz & Silberkralle (4) (ISBN: 9783944824857)

Drachenfurz & Silberkralle (4)

 (32)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Jana im Schwimmbad (ISBN: 9783944824659)

Jana im Schwimmbad

 (30)
Erschienen am 12.07.2017
Cover des Buches Gefangen im Riesenbuch (3) (ISBN: 9783944824833)

Gefangen im Riesenbuch (3)

 (35)
Erschienen am 12.04.2019
Cover des Buches Das Gespenst am See (ISBN: 9783944824673)

Das Gespenst am See

 (28)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Die Höhle am Meer (ISBN: 9783944824680)

Die Höhle am Meer

 (22)
Erschienen am 12.04.2019

Neue Rezensionen zu Veronika Aretz

Jana ist mit ihrem Bruder Max und den Eltern im Freibad. Dort hat eine neue große Rutsche geöffnet, aber sie ist leider nichts für Jana, die noch nicht schwimmen kann. 

Bald soll Jana mit ihrer Freundin Anna einen Schwimmkurs besuchen. Anna freut sich total, aber Jana hat einfach panische Angst. Zum Glück ist die Schwimmlehrerin sehr nett und geduldig, sie machen erst einmal leichte Übungen, wie z. B. im Wasser laufen. Jana macht es langsam doch Spaß :-)

Sie machen Übungen mit dem Schwimmbrett, mit Schaumstoffrollen und sogar mit bunten Luftballons! 

Die Schwimmlehrerin erklärt den Kindern wie man es schafft beim kurzen Tauchen kein Wasser in die Nase zu bekommen. Schon bald legt Jana ihre Angst vor dem Tauchen ab und sie freut sich immer auf die nächste Schwimmstunde. 

Am Ende des Kurses gibt es sogar eine Schatzsuche, natürlich unter Wasser - aber das ist jetzt kein Problem mehr für Jana!

Sie hat ihre Angst überwunden und kann im nächsten Kurs vielleicht schon ihr Seepferdchen-Abzeichen machen.

Die Geschichte ist wunderbar mit vielen farbigen Bildern unterlegt und einfach toll für Kinder, die noch nicht schwimmen können und ängstlich sind. 
Auch meine Tochter möchte nicht tauchen, daher konnte sie sich sehr gut mit Jana identifizieren. 

Im Anhang sind viele Übungen mit farblichen Zeichnungen, die Spaß machen und bei der Gewöhnung an ein Schwimmbecken helfen.

Die Geschichte zeigt, dass es Zeit braucht schwimmen zu lernen und zunächst die Gewöhnung an das große Becken sowie die Freude am Wasser im Vordergrund stehen sollen.

Uns hat das Buch sehr gut gefallen und die praktischen Übungen sind ein toller Bonus!


Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Schwimmen macht Spaß!: Wie Jana ihre Angst vor dem Wasser verliert (ISBN: B06XJQK482)Delfins avatar

Rezension zu "Schwimmen macht Spaß!: Wie Jana ihre Angst vor dem Wasser verliert" von Veronika Aretz

Jana und die Angst vor dem Wasser
Delfinvor 4 Tagen

Inhalt: Jana und ihre Familie wollen zusammen ins Schwimmbad gehen. Max, Janas Bruder, möchte sofort die neue Rutsche im Freibad ausprobieren. Doch Jana möchte das gar nicht, denn sie hat Angst. Als ihre Mama ihr am nächsten Tag mitteilt, dass sie von nun an in den Schwimmkurs gehen soll, ist sie alles andere als begeistert.


Meinung: Das Cover des Buches wurde schön gestaltet. Was ich richtig gerne mag sind die tollen farbenfrohen Illustrationen im Buch. Am coolsten finde ich das Bild mit der Unterwasserwelt. Das Buch ist wirklich perfekt für Kinder, die noch Angst vor dem Wasser haben. Denn das Buch macht Mut, seine Angst zu überwinden. Der Schreibstil ist auch gut verständlich für die Altersgruppe.


Fazit: Ein Mut machendes Buch mit richtig schönen Bildern. Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne.

Kommentare: 2
7
Teilen

Juchhu, mit der ganzen Familie und einem vollen Picknickkorb geht es ins Freibad! Die fünfjährige Jana freut sich sehr, gibt es dort doch auch eine tolle Wasserrutsche. Zu gerne würde Jana einmal rutschen wie Papa und ihr großer Bruder, doch was ist, wenn sie dann ins tiefe Wasser plumpst und untertaucht? Davor fürchtet sich Jana doch zu sehr, denn leider kann sie auch noch gar nicht schwimmen, und bleibt lieber traurig auf der Decke sitzen.

Zum Glück meldet Mama sie in einem Schwimmkurs an, wo Jana schon bald die Scheu vor dem Wasser verliert und mit Begeisterung immer besser das Schwimmen erlernt. Die Spiele und Übungen, die dabei genau beschrieben werden, können von allen Kindern mit ihren Eltern oder im Schwimmkurs eingesetzt werden. Sehr schön und gelungen finde ich neben den für die Kinder gut verständlichen Textteilen die farbenfrohen Illustrationen, die das Büchlein zu einem unterhaltsamen, nützlichen und sehr informativen Ratgeber machen, den ich als Unterstützung beim Schwimmenlernen sehr empfehlen kann.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Schwimmen lernen ist so wichtig! Daher habe ich eine Sonderausgabe erstellt, die besonders Schwimmanfängern eine Hilfe sein könnte. Denn gerade jetzt haben die Schwimmschulen und -vereine einen hohen Andrang, sodass vielleicht Eltern oder Großeltern einspringen wollen.

Die Geschicht erzählt von der 5jährigen Jana, die Angst vor dem Schwimmen hat. Am Ende findet ihr Übungen zum Schwimmenlernen.

»Hurra, ich kann endlich schwimmen!« erzählt die Geschichte der kleinen Jana, die von ihrer Mutter zum Schwimmkurs angemeldet wurde, um schwimmen zu lernen. Jana aber hat fürchterliche Angst davor.

 Mit Bauchschmerzen nimmt sie an der ersten Schwimmstunde teil. Auf liebevolle Weise wird sie von der Schwimmlehrerin Petra ans Wasser und das Schwimmen herangeführt. Jana lernt zu tauchen und erlebt spannende Abenteuer mit den anderen Kindern aus dem Schwimmunterricht.

Tauche jetzt zusammen mit Deinem Kind in Janas Welt ein. Erlebt gemeinsam, wie sie ihre Angst vor dem Wasser verliert und bald wie ein Fisch durchs kühle Nass tollt. Profitiere von einer gefühlvollen Geschichte, die die Ängste der Kinder ernstnimmt und spielerisch auflöst. Wundervolle Illustrationen runden Janas Geschichte ab.

»Hurra, ich kann endlich schwimmen!« eignet sich hervorragend als Vorlesebuch; Grundschulkinder können die übersichtlichen Seiten problemlos selbst lesen. Die Geschichte ist in kurze Kapitel unterteilt, zusätzlich gibt es schöne Illustrationen auf jeder einzelnen Seite, die Deinem Kind näherbringen, wie schön das Planschen im Wasser ist.

Diese Sonderausgabe des beliebten Kinderbuchs »Schwimmen macht Spaß« bietet ein komplett neues Kapitel, das sich dem Tauchen lernen widmet. Darüber hinaus enthält es einfache Übungen, die Du mit Deinem Kind im Schwimmbad machen kannst, um es spielerisch ans Schwimmen heranzuführen. Zu jeder Übung findest Du einen Beschreibungstext und eine Illustration.

Das darfst Du von diesem Buch erwarten:

  • Geeignet ab 4 Jahre (Schulkinder können die übersichtlichen Kapitel problemlos selbst lesen) – erste Lesestufe
  • Ein brandneues Kapitel bringt Deinem Kind das Tauchen näher
  • Liebevolle Illustrationen zeigen Janas Entwicklung hin zur Schwimmerin
  • 16 illustrierte Übungen lassen Dich und Dein Kind zu echten Wasserratten werden
  • Dieses Buch ist der perfekte Begleiter für Dein Kind auf dem Weg zum sicheren Schwimmer bzw. zur sicheren Schwimmerin

Eine KIGGS-Studie des Robert Koch Instituts kam zu dem Schluss, dass mehr als 21% der Kinder zwischen 6 und 10 Jahren nicht schwimmen können. Gleichzeitig ereignen sich in Deutschland jedes Jahr tragische Badeunfälle. Die Schulen können ihrem Auftrag, den Kindern schwimmen beizubringen, aufgrund von Sparzwängen und Engpässen oft nicht mehr nachkommen. 


Diese Sonderausgabe gibt es nur auf Amazon. Daher stelle ich auch nur 5 Bücher zur Verlosung bereit, 1 Hardcover und 4 Taschenbücher. Bitte bewirb dich nur, wenn du ein Kind in dem Alter hast, das ängstlich im Wasser ist, denn genau für diejenigen ist es geschrieben.

Weitere Bücher der Reihe "Schwimmen macht Spaß!" gibt es natürlich auch im Handel. Jana - immer 1 Jahr älter - wird in den weiteren 4 Geschichte die Baderegeln sowohl im Schwimmbad als auch im Freien kennenlernen. 

Da das DU hier üblich ist, spreche ich dich ebenso an. Wenn du das nicht möchtest, gib mir bitte Bescheid.


Ich bin gespannt auf dich
Veronika

63 BeiträgeVerlosung beendet

Ein Buch lesen, muss das jetzt echt sein? Viel lieber mag Emily mit ihren Freunden chatten als diese dämliche Lektüre für die Schule durchgehen. Da öffnet sich für sie der Eingang zu Mirathasia. Dass sie ausgerechnet in dem Gebäude landet, welches aussieht wie ein riesiges Buch, ist doch kein Zufall, oder? Als dann auch noch die Alarmanlage angeht und ein Junge sie ins Innere zerrt, bevor sich die Türen schließen, setzt dem Ganzen die Krone auf. Kann sie sich mit Julian, der zudem noch ein echter Büchernarr ist, zusammenraufen, um aus dem Buch herauszukommen?

 „Gefangen im Riesenbuch“ ist für Kinder ab 8 Jahre. Der 3. Band der Reihe „Abenteuer in Mirathasia“ hat 76 Seiten und ist mit zahlreichen Illustrationen versehen.

 Über Mirathasia:

Mirathasia ist ein Land der Fantasie, aus den Ideen der Kinder gewachsen. Manche behaupten, es wäre ein Schlaraffenland, zu dem kein Erwachsener Zutritt hat, andere nennen es das Wunschland. Beides mag stimmen, doch eines versucht Mirathasia allen mit auf den Weg zu geben: Ein Gedanke, verzwickte Situationen neu zu betrachten und sie zu ändern!

Falls ihr mehr Informationen haben wollt und auch einen ersten Eindruck der Illustrationen machen wollt, hier ist der Link zur Verlagsseite:
https://www.va-verlag.de/index.php?mod=verlag&page=mirathasia-3

Und nun die Frage: Lesen eure Kinder/Enkelkinder/Neffen/Nichten/Wer-auch-immer wirklich noch gerne Bücher?

Jeder, der in dieser Runde mitmachen möchte, und mir die Frage beantwortet, wandert in den Lostopf. Aus allen Bewerbern bekommen 20 Personen das Buch geschenkt. Interessenten, die noch keine Rezension vorweisen können, bekommen zunächst nur das eBook und nach Einstellung der Rezension das Buch zugeschickt.

Ich bin sehr gespannt auf euch!

Herzliche Grüße
Veronika Aretz

151 BeiträgeVerlosung beendet

Nur einmal im Leben auf einem Drachen reiten … Diesen Traum hat die schüchterne Jenny schon seit so langer Zeit, doch sie mag sich nicht vordrängeln wie alle anderen Mirathasia-Besucher.

An diesem Tag geht sie mit einer Gruppe zur Drachin Malliah, denn das Drachenbaby wird bald schlüpfen. Dass Jennys Klassenkamerad auch dabei ist, stört sie anfangs sehr.

Dann wird das Drachenei gestohlen und die beiden nehmen die Verfolgung auf. Hierbei lernen sie sich nicht nur besser kennen, sondern erfahren auch, welche wirkliche Absicht hinter dem Diebstahl steckt.

 

Drachenfurz & Silberkralle“ ist ein Abenteuer für Kinder von 7 bis 9 Jahre. Der 4. Band der Reihe „Abenteuer in Mirathasia“ hat 96 Seiten und ist mit zahlreichen farbigen Illustrationen versehen. Passend dazu gibt es eine kleine Anleitung, um selbst einmal einen Drachen zu zeichnen. Na, Lust bekommen?

 

Über Mirathasia:

Mirathasia ist ein Land der Fantasie, aus den Ideen der Kinder gewachsen. Manche behaupten, es wäre ein Schlaraffenland, zu dem kein Erwachsener Zutritt hat, andere nennen es das Wunschland. Beides mag stimmen, doch eines versucht Mirathasia allen mit auf den Weg zu geben: Ein Gedanke, verzwickte Situationen neu zu betrachten und sie zu ändern!

Falls ihr mehr Informationen haben wollt und auch einen ersten Eindruck der Illustrationen machen wollt, hier ist der Link zur Verlagsseite:
www.va-verlag.de/index.php?mod=verlag&page=mirathasia-4

 

Jeder, der in dieser Runde mitmachen möchte, beantworte mir kurz die Frage: Möchte dein Kind/Enkelkind/Neffe/Nichte/Wer-auch-immer gerne selbst einmal einen Drachen zeichnen?
Dann wandert er in den Lostopf. Aus allen Bewerbern bekommen 30 Personen das Buch und die Anleitung geschenkt. Interessenten, die noch keine Rezension vorweisen können, bekommen zunächst nur das eBook und nach Einstellung der Rezension das Buch zugeschickt.

Ich bin sehr gespannt auf euch!

Herzliche Grüße
Veronika Aretz

302 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 282 Bibliotheken

von 139 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks